Mit rtl sdr kein empfang von noaa

Antworten
rieders
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: So 2. Feb 2020, 17:21
Standort in der Userkarte: Arnstadt

Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#1

Beitrag von rieders »

Hallo

Ich versuche mit einem USB Stick RTLSDR.com noaa Satellitenbilder zu empfangen.
Dazu habe ich ein Antenne gebaut um den Empfang zu verbessern.
Bisher habe ich auf den Frequenzen 137.100 MHz... noch nichts empfangen.
Radiosender kann ich empfangen.
Als Software benutze ich sdr Sharp. Mit orbiton ermittel ich die Position der Satelliten und wann ich in welcher Frequenz ich lauschen muss.

Die Antenne besteht aus einem Pe Rohr und 2 Drähten die 1mm³ stark sind.

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
Später möchte ich es auf einem rasperry zero betreiben.
Wenn es auf dem Windows läuft steige ich auf dem raspi um.

Grüße André

Benutzeravatar
Alpha Wolf
Santiago 7
Beiträge: 504
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 10:52
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#2

Beitrag von Alpha Wolf »

rieders hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 18:04
Als Software benutze ich sdr Sharp
Vorab, Satelliten zu empfangen habe ich noch nicht probiert. Aber ich nutze neben SDR# auch SDR-Console, welches deutlich mächtiger ist. Es ist Donationssoftware und beinhaltet auch einen Satellitentracker. Im Link ist das Vorgehen zum Empfang von Noaa vom Programmierer selbst (einem Funkamateur) beschrieben. Vielleicht hilfts (man beachte die verwendeten Antennen ganz unten auf der Seite)

https://www.sdr-radio.com/weather
VG
Knut

gesendet mit DHL

Alles lief nach Plan, nur der Plan war Kacke.

rieders
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: So 2. Feb 2020, 17:21
Standort in der Userkarte: Arnstadt

Re: Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#3

Beitrag von rieders »

Hallo

Vielen Dank für den Link.
So etwas ähnliches hatte ich auch gelesen.
Leider funzt es noch nicht.
Ich habe ja eine Antenne selbst gebaut. Nach dieser Anleitung http://www.jcoppens.com/ant/qfh/calc.de.php.

Ich weiß nur nicht so richtig wie ich die Kabelenden mit dem Antennenkabel verbinden soll.
Bisher habe ich bei dem inneren Loop sowohl die Schirmung als auch den Leiter mit den Kabelenden verbunden.
Das Gleiche habe ich mit dem anderen Loop gemacht.

Nun habe ich nur den Schirm auf den inneren Loop geklemmt und den äußeren auf den Leiter.

Mal sehen ob ich dann etwas empfange.


Grüße André

FunkCH
Santiago 1
Beiträge: 41
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:45
Standort in der Userkarte: Schweiz

Re: Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#4

Beitrag von FunkCH »

Hallo André

Mal kurz die Frage:

Welchen Satelliten hast du angewählt im Orbitron?

http://www.satellitenwelt.de/satelliten_wx.htm hier siehst du welche noch laufen zur Zeit. (15,18 und 19)

Zusätzlich brauchst du noch ein virtuelles Audiokabel das bekommst du hier: https://www.vb-audio.com/Cable/

Wenn du das installiert hast, musst du in SDR-Sharp das Virtuelle Kabel auswählen und in Wxtoimg auch als EIngang das Vrtuelle Kabel.
Dann sollte es klappen, die Antenne (gemäss Internet-Bildersuche) Richtig dass beide Loops auf einer Seite den Schirm und auf der anderen Seite den Innenleiter angeschlossen haben.
Auf die Reihenfolge achten ansonsten dämpft die Antenne das Signal stark ab.
Meine Geräte:
Tecsun S-2000
Thieking & Koch DE-32
Funcube Dongle Pro Plus
Grahn GS5-SE (mit ML-3 und VLF-2)

Gruess aus der Schweiz

Benutzeravatar
Giganto
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Do 21. Aug 2008, 02:16
Standort in der Userkarte: 90471
Wohnort: Nürnberg - Messezentrum
Kontaktdaten:

Re: Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#5

Beitrag von Giganto »

Hast Du eine zweite Antenne um das zu prüfen ob es evtl ein kurzer wäre bei der jetzigen Antenne?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

DL16LMA
Santiago 5
Beiträge: 359
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 13:56
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#6

Beitrag von DL16LMA »

Servus,
jetzt mal eine grundsätzliche Frage die mir noch einfällt 😁
Wie sehr sind denn die SatFrequenzen bei dir vollgemüllt?
Hast du freie Sicht zum Horizont?
Mal reingehört mit einer anderen Antenne?


Beste Grüße,
Ben
||| Funkgeräte: Ja, hab ich |||
Mich interessiert der Empfang mehr als zu senden.
Skip: Bumelux
Zu finden bin ich in München :tup:

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 6
Beiträge: 448
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#7

Beitrag von Nasa »

Früher habe ich NOAA mit einem herkömmlichen Empfänger und PC mit Fax-Software empfangen.
Mit einem RTL-SDR habe ich das bisher noch nicht probiert.

Aber ohne gute Kreuzdipol-Antenne und ggf. 137MHz-Vorverstärker wirst Du keine wirkliche Freude haben.

Selbstbau von Antenne und Vorverstärker ist möglich, setzt aber Messmittel voraus.

Ansonsten Antenne ohne VV:
https://www.mwf-service.com/shop/xd-137 ... ersat.html

Oder mit VV:
https://www.wraase.de/de/hardware/antennas/#kx-137

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Benutzeravatar
Giganto
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Do 21. Aug 2008, 02:16
Standort in der Userkarte: 90471
Wohnort: Nürnberg - Messezentrum
Kontaktdaten:

Re: Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#8

Beitrag von Giganto »

DL16LMA hat geschrieben:Servus,
jetzt mal eine grundsätzliche Frage die mir noch einfällt Bild
Wie sehr sind denn die SatFrequenzen bei dir vollgemüllt?
Hast du freie Sicht zum Horizont?
Mal reingehört mit einer anderen Antenne?


Beste Grüße,
Ben
Hatte eine x 50 immer für dem Empfang hergenommen bis ich eine Zirkulare Antenne erhielt. Signal ist nicht unbedingt stärker, dafür hört man den Satelliten länger. Störungen habe ich nur von starken Signalen aus dem 145 MHz Bereich. Das ist aber immer der gleiche Funket..


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Giganto
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Do 21. Aug 2008, 02:16
Standort in der Userkarte: 90471
Wohnort: Nürnberg - Messezentrum
Kontaktdaten:

Re: Mit rtl sdr kein empfang von noaa

#9

Beitrag von Giganto »

Giganto hat geschrieben:
DL16LMA hat geschrieben:Servus,
jetzt mal eine grundsätzliche Frage die mir noch einfällt Bild
Wie sehr sind denn die SatFrequenzen bei dir vollgemüllt?
Hast du freie Sicht zum Horizont?
Mal reingehört mit einer anderen Antenne?


Beste Grüße,
Ben
Hatte eine x 50 immer für dem Empfang hergenommen bis ich eine Zirkulare Antenne erhielt. Signal ist nicht unbedingt stärker, dafür hört man den Satelliten länger. Störungen habe ich nur von starken Signalen aus dem 145 MHz Bereich. Das ist aber immer der gleiche Funket..


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Die Sicht zum Horizont ist frei und Signale kommen bis S 9


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „SDR“