JS8call

13STW
Santiago 6
Beiträge: 410
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: JS8call

#106

Beitrag von 13STW » So 16. Jun 2019, 14:04

Hat niemand in die Welt gesetzt, ist Physik.
Die Digimodes sind ja für genau diesen Einsatzzweck entwickelt worden. Kleine Leistung und Antennen mit schlechtem Wirkungsgrad.

Wenn Du gespottet wurdest, heißt das ja erst mal nur, das Du gehört wurdest. Ob Du diese Station ebenfalls hören kannst, hängt von vielen Faktoren ab.
Die Ausbreitung ist nicht zwingend in beide Richtungen gleich.

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#107

Beitrag von SSTV Bernd » So 16. Jun 2019, 14:37

Super, das Ihr hier auch mal Fotos zeigt....so kommt hier auch wieder Schwung in das Forum digital...

Es gibt doch sehr viele Spielarten dem Funk Hobby nachzugen, das ist toll...

Bei mir habe ich wegen Störungen in meiner Strasse für Digital mobil entschieden,ging heute 16:6:19 wider sehr gut in Europa...

Einfach wohin fahren wo keine Häuser sind und alles ist gut Stationen unter S1 werden sauber mitgeschrieben-was will man mehr ?

habe dazu nun 100W Solarzelle fest auf dem Autodachträger,20A laderegler und 120Ah Solarbatterie...
So kann ich nicht liegenbleiben,hi

Hier Fotos dazu 73 de Bernd 13DLB auf JS8Call mit Linux Laptop
Dateianhänge
FRG04491_ber.jpg
FRG04434_ber.jpg
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5255
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: JS8call

#108

Beitrag von doeskopp » So 16. Jun 2019, 16:33

13STW hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 14:04
Hat niemand in die Welt gesetzt, ist Physik.
Die Digimodes sind ja für genau diesen Einsatzzweck entwickelt worden. Kleine Leistung und Antennen mit schlechtem Wirkungsgrad.
Wie zu lesen ist ging es dabei ursprünglich um EME Betrieb (Erde Mond Erde) und nicht darum mit beschissener Antenne und ohne Leistung funken zu können.
Durch die Digimodes erhöht sich nicht die Reichweite der Funkwellen. Die Signale lassen sich jedoch noch weit unter der Hörbarkeitsschwelle von Phonie nutzen. Der Vorteil liegt in der Nutzbarkeit dessen was ausgesendet wird, selbst wenn es im Rauschen verschwindet. Die Funkwellen und deren Ausbreitung haben damit nichts zu tun und sind von den gleichen Bedingungen abhängig die für alle Aussendungen gelten. Vereinfacht: Wenig Leistung +schlechte Antenne= geringere Reichweite. Auch mit JS8 kann nach 5km Schluss sein wenn man mit einer Handgurke und Gummiantenne aus dem Keller funkt. Immerhin, in Phonie wäre vielleicht schon nach 1km Feierabend. Hier kommt dann die Stärke der Digimodes (nicht aller) zum tragen.
Wie dem auch sei. Wer verlässlich Reichweite erzielen will braucht mindestens eine vernünftige Antenne. Das Argument das es bei Bandöffnungen auch anders geht zählt nicht. Das sind Sonderfälle. Ich selbst habe früher auch schon mit einer 2W Handgurke nach Südafrika gefunkt. Ich wäre aber nie auf die Idee gekommen später auf eine bestmögliche Antenne zu verzichten nur weil das einmal geklappt hat.
Wenn Du gespottet wurdest, heißt das ja erst mal nur, das Du gehört wurdest. Ob Du diese Station ebenfalls hören kannst, hängt von vielen Faktoren ab.
Eben. QRM als Hinderungsgrund beim Empfänger fällt in solch einem Fall flach. Ich mache Digimodes auch mobil an ruhigen Standorten und höre i.d.R. dann auch sehr gut. Wenn ich selbst mit kleiner Leistung von diversen Stationen gespottet werde, selber aber von denen nichts empfange, und das unter fast idealen Emfangsbedingungen, kann ich nur davon ausgehen das die es mit dem Senden nicht so ernst meinen. Ich habe auch schon bei ROS die Erfahrung gemacht das mindestens 50% der beim PSK Reporter angezeigten Stationen scheinbar Leichen waren. Darunter auch welche die gerade mal auf Sicht 100km entfernt waren.
Die Ausbreitung ist nicht zwingend in beide Richtungen gleich.
Das gilt hauptsächlich für DX. Auf der Bodenwelle kommen Einbahnstraßen nicht so häufig vor und die Ergebnisse sind recht klar abschätzbar. Ein bisschen Erfahrung kann in dem Zusammenhang nicht schaden.

Grüße from Doeskopp

13STW
Santiago 6
Beiträge: 410
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: JS

#109

Beitrag von 13STW » So 16. Jun 2019, 18:13

Wenn man schlechte Ausbreitungsbedingungen hat, kann auch viel Leistung und eine optimale Antenne nichts bringen.
Die Leistung ist im CB Funk ja sehr begrenzt und die Möglichkeit, optimale Antennen aufzubauen für Viele ebenfalls.
Digimodes ermöglichen Verbindungen, die im Phonie nicht möglich sind. Ob man nun wenig Leistung oder Antennen mit schlechtem Wirkungsgrad benutzt (benutzen muss) oder die Ionosphäre nicht viel reflektiert, ist ja erst mal egal.
Wie zu lesen ist ging es dabei ursprünglich um EME Betrieb (Erde Mond Erde) und nicht darum mit beschissener Antenne und ohne Leistung funken zu können.
Wenn Du WSJT-X & Co. meinst, ging es wohl primär um kurze Zyklenzeiten.

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5255
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: JS

#110

Beitrag von doeskopp » So 16. Jun 2019, 18:58

13STW hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 18:13
Wenn man schlechte Ausbreitungsbedingungen hat, kann auch viel Leistung und eine optimale Antenne nichts bringen.
Das ist eine Binsenweisheit die aber nichts zur Sache tut.
Die Leistung ist im CB Funk ja sehr begrenzt und die Möglichkeit, optimale Antennen aufzubauen für Viele ebenfalls.
Digimodes ermöglichen Verbindungen, die im Phonie nicht möglich sind. Ob man nun wenig Leistung oder Antennen mit schlechtem Wirkungsgrad benutzt (benutzen muss) oder die Ionosphäre nicht viel reflektiert, ist ja erst mal egal.
Man hat aber trotzdem nur eine geringe Chance gehört bzw. gelesen zu werden. Hier wird oft der Eindruck erweckt das man wenn man sich mit Digimodes beschäftigt alles andere HF-technische vergessen kann. Ich kann mir gut vorstellen das sich viele Leute deswegen nicht mal mehr die Mühe machen etwas gescheites aufzubauen. Ohne eine funktionstüchtige Sendeanlage steht man auch mit den Digimodes zumindest auf 11m ziemlich alleine da. Die Stationen sind einfach zu weit gestreut. In den Amateurfunkbereichen ist die Userdichte deutlich höher und die Ausbreitungsbedingungen auf den KW Bändern andere. Hier wird auch einiges funktionieren mit dem man auf 11m keine Chance hätte.
Wenn Du WSJT-X & Co. meinst, ging es wohl primär um kurze Zyklenzeiten.
Nicht nur. Man brauchte auch eine Möglichkeit selbst bei schwächsten Signalstärken noch ein Minimum an Information zu übertragen. Und das tun diese Modes ja auch in beeindruckender Weise.

Grüße from Doeskopp

13STW
Santiago 6
Beiträge: 410
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: JS8call

#111

Beitrag von 13STW » So 16. Jun 2019, 20:03

Ich denke, wir meinen im Grunde das Gleiche.
Ich konnte heute mit der Witzantenne am Balkon die gleichen Stationen, die ich auch mit der aktuellen großen Antenne und mit Leistungen jenseits 100W die letzten Tage zu arbeiten waren. So viele sind es ja nicht in Europa. Die Bedingungen sind heute nicht schlecht, klar. Die Station bei Valencia hat den ganzen Mittag im Minutentakt gespottet, zwischen -5 und -16bB. Da ist noch Luft nach unten, der Beam hätte da bei den aktuellen Bedingungen wohl wenig gebracht, außer größere Zahlen. Das wird auf anderen Bändern anders aussehen, bei dem, was zur Zeit auf 11m möglich ist, gehtˋs eben auch mit Kompromissantennen gut.

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#112

Beitrag von SSTV Bernd » Mi 19. Jun 2019, 14:52

Wieder DX am 19 Juni 19..

35 Grad in Hamburg, und Vormittags DX auf der 27.245 USB digital

73 aus HH 13DLB wie Bernd

Digital mobil : Perf 5000 PL 145mm Magnetfuss ruhiger Platz ohne Häuse und ohne PLC

Solarzelle 100W auf dem Autodach,Solarregler 20A und Solarakku 12V 120 Ah FT891 und Siglink usb

hier noch ein Foto vom Linux Laptop bei mir...
Dateianhänge
Bildschirmfoto vom 2019-06-19 12-28-32.png
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#113

Beitrag von SSTV Bernd » Sa 22. Jun 2019, 10:54

22 Juni 19

Morgends wieder etwas DX
War wieder mobil unterwegs...
3 Sationen kamen rein
Neue Funktionen sind in der JS8Call Version nun drin
Müsst Ihr Euch mal ansehen im Settings...
Beim Senden nun Sekunden Anzeige..

Anbei Foto .von Heute
Bildschirmfoto vom 2019-06-22 09-59-40.png
.................. 73 de Bernd in HH 13DLB
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#114

Beitrag von SSTV Bernd » So 23. Jun 2019, 16:56

Mist ..falsches Foto..Sorry
Jürgen im Reporter 23_6_19.jpg
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

13STW
Santiago 6
Beiträge: 410
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: JS8call

#115

Beitrag von 13STW » So 23. Jun 2019, 20:28

Heute war die andere Station in Karlsruhe nach Tagen mal wieder aktiv, dazu eine nette Beobachtung.
Meine Loop ist aktuell etwa 3m über dem Boden am Balkongeländer befestigt, mit Ausrichtung ziemlich genau Nord-Süd.
Die andere Station ist etwa 12km entfernt, im Osten von Karlsruhe und durch das Gebäude und die Topographie abgeschirmt.
Trotzdem spottet sie mit -18–20dB. Das versuchsweise drehen der Loop in Richtung Ost-West hat einen 6-7dB besseren Rapport erbracht.
Erklärbar, aber dennoch beeindruckend.

Bild

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#116

Beitrag von SSTV Bernd » Sa 29. Jun 2019, 10:59

Am Samstag Morgen wieder DX in JS8call...Prima...war wieder mobil unterwegs
an sehr ruhigem Standort in Hamburg

Siehe Bildschirmfoto...

73 de Bernd 13DLB digital mobil
Bildschirmfoto vom 2019-06-29 10-52-43.png
[/b]
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#117

Beitrag von SSTV Bernd » So 30. Jun 2019, 19:33

Nun habe ich was neues ausprobiert....JS8 mit IC 7300 und USB Kabel...

Sonst hatte ich immer mein Signallink usb dran nun ist es ja dauerhaft im Auto am FT891....
und ich musste mich mit dem USB Sound beim 7300 beschäftigen...

Hat einige Stunden gedauert,aber nun geht es.
Die 27.245 USB muss man sich rückwärts aus dem TRX nehmen...über die CAT Schnittstelle verweigert er diese QRG.

Wer die Einstellungen im JS8 und im IC 7300 braucht, bitte Mail schreiben...eribernd@gmx.de oder ich schreibs hier herein...

73 aus 35 Grad Hamburg SWL Bernd 13DLB
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#118

Beitrag von SSTV Bernd » Mo 1. Jul 2019, 17:40

In JS8 Com4 bei mir 9600 8N1..

IM IC 7300: Siehe Fotos USB Druckerkabel reicht...Modem braucht man nicht...

VORHER !!!!! USB zu Com Treiber Icom installieren,steht dann im Gerätemanager

dann erst 7300 anschliessen !!!!
Dateianhänge
2_2.png
2_2.png (19.75 KiB) 278 mal betrachtet
1_2 Baudrate.png
1_2 Baudrate.png (19.91 KiB) 278 mal betrachtet
1_1.png
1_1.png (20.14 KiB) 278 mal betrachtet
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#119

Beitrag von SSTV Bernd » Mo 1. Jul 2019, 17:41

Hat nur 3 von 11 Bildern geladen-was soll das ?????????????????????
Dateianhänge
Display Meters.png
Display Meters.png (10.8 KiB) 277 mal betrachtet
CVI Adresse a.png
CVI Adresse a.png (11.86 KiB) 277 mal betrachtet
AGC digital.png
AGC digital.png (18.06 KiB) 277 mal betrachtet
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

SSTV Bernd
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 19:08
Standort in der Userkarte: Falkenberg Halland
Wohnort: Hamburg 2x 3 Monate und Falkenberg Schweden 2x 3 Monate
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#120

Beitrag von SSTV Bernd » Mo 1. Jul 2019, 17:42

ok macht nur 3 Fotos...
Dateianhänge
Menü 1_4.png
Menü 1_4.png (22.79 KiB) 277 mal betrachtet
IC 7300 Adresse.png
IC 7300 Adresse.png (10.35 KiB) 277 mal betrachtet
1_2 Baudrate.png
1_2 Baudrate.png (19.91 KiB) 277 mal betrachtet
Funker seit 1978 .,FT891,IC7300 Perf.5000
2m:FreeNet digital DMR ,RX: NRD525,FRG9600
X50,X200,Langdraht Windom 42m.12m Hoch.
Blizzard 2700 Vertikal 5/8 .G5RV auf dem Boden.
My Spezial: Digital Modes,JS8, Laptop,Signalink USB.

Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“