JT65 auf 2m

Antworten
13LMR1
Santiago 1
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Sep 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 24103 Kiel

JT65 auf 2m

#1

Beitrag von 13LMR1 » So 27. Aug 2017, 11:24

Moin,

hat jemand schon mal JT65 auf 2m gehört und kann die Frequenz mitteilen, wo sich die Stationen
am wahrscheinlichsten rumtreiben? Ich habe auf diesem Band, trotz passabler Lage und Antenne, noch
nie ein JT65- oder FT8-Signal gehört.

Mich interessieren keine Vermutungen - bspw. hergeleitet aus den WSJT-X-/JTDX-Einstellungen für 2m oder
dem PSK-Reporter.

Beste Grüße,
Frog

Benutzeravatar
OE9TKH
Santiago 1
Beiträge: 44
Registriert: Di 19. Jan 2016, 14:09
Standort in der Userkarte: Lustenau
Wohnort: Lustenau

Re: JT65 auf 2m

#2

Beitrag von OE9TKH » Do 31. Aug 2017, 12:53

Hallo Frog,

zufällig hab ich gestern in der Facebook Gruppe "AMATEURFUNK" einen Beitrag von DG4KLK gelesen.
Er berichtet von einem JT65 QSO mit "50Watt Vertikal X510 nach England". Laut seinem WSJT-X Screenshot JO41<>JO02 auf 144,120MHz +1500kHz.
https://www.facebook.com/groups/funkamateure

Das hat mich neugierig gemacht und ich werde spätestens am Wochenende auch einmal auf 2m mit JT65 oder FT8 auf Sendung gehen :D

Viel Erfolg!
73!
Tom

13LMR1
Santiago 1
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Sep 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 24103 Kiel

Re: JT65 auf 2m

#3

Beitrag von 13LMR1 » Do 31. Aug 2017, 13:52

Halllo Tom,

super, vielen Dank für Deinen Hinweis auf die 144.120, die WSJT-X so ja auch vorgibt,
das war bislang auch meine bevorzugte Frequenz. Für 2m benutze ich anstelle einer
feinen X510 eine horizontal polarisierende BigWheel. Wie haarig der Empfang dabei
natürlich ist, zeigt der Scrrenshot, der Empfangssignale so um die -25dB und
schlechter auswies.

Dann werde ich meine Gerätschaft weiterhin auf der 144.120 auf die
Lauer legen und auf spontan "gehobene Bedingungen" warten.

Besten Grüße
Frog

Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“