Kenwood TH-D74E und aprs.fi

Antworten
Reginald
Santiago 1
Beiträge: 18
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:55
Standort in der Userkarte: Essen

Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#1

Beitrag von Reginald » Do 29. Jun 2017, 07:29

Guten Morgen liebe Gemeinde,

ich bin stolzer Besitzer eines Kenwood TH-D74E. Leider komme ich mit der Konfiguration von APRS nicht so ganz zurecht. Zwar funktioniert APRS von Gerät zu Gerät. Allerdings werde ich nicht zu aprs.fi übertragen. Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann?

Viele Grüße und herzlichen Dank für Eure Tipps.

Reginald

Benutzeravatar
Nightrider
Santiago 8
Beiträge: 958
Registriert: So 22. Dez 2002, 01:15
Standort in der Userkarte: Herford
Wohnort: 32049 Herford
Kontaktdaten:

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#2

Beitrag von Nightrider » Do 29. Jun 2017, 08:57

Ja ich gehe davon aus da Du auf 144.800 Mhz sendest.....

Dann werden deine Daten nicht von einem IGate gehört und ins Netz gespielt....


Schau mal auf aprs.fi wo das nächste I Gate ist und versuch es mal vo einem höheren , freien Standort
Viele Grüße aus JO42HC / Herford !!!

Meine Antenne , mein Funkgerät.....meine Kaffeemaschine !!!

APRS......find ich prima !!!!

aprs.fi und http://www.cbaprs.de

13GHOST oder N8rider on cbaprs.de

Reginald
Santiago 1
Beiträge: 18
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:55
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#3

Beitrag von Reginald » Do 29. Jun 2017, 10:08

Danke für den guten Tipp... Dann freue ich mich mal auf Feierabend und werde es versuchen!

SniperHF
Santiago 2
Beiträge: 99
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 22:52
Standort in der Userkarte: Bremen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#4

Beitrag von SniperHF » Do 29. Jun 2017, 11:53

Machst du APRS auf 144.800Mhz oder die Übertragung über D-Star?

Benutzeravatar
NSA001
Santiago 9+15
Beiträge: 1760
Registriert: Fr 17. Jan 2003, 22:31
Standort in der Userkarte: Hillsboro, OR
Wohnort: Portland, Oregon, USA
Kontaktdaten:

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#5

Beitrag von NSA001 » Do 29. Jun 2017, 13:27

Das TH-D74 unterstützt kein DPRS.
I... Grid: CN85nm ..I.. Mitglied im HF-Erzeugerverband. ARRL & DARC ..I.. eingetragener HF-Würmchen Züchter ..I

Orion252
Santiago 3
Beiträge: 182
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#6

Beitrag von Orion252 » Do 29. Jun 2017, 13:44

Reginald, hast du "WIDE1-1,WIDE2-2" im Pfad konfiguriert?
Damit werden deine Pakete ggf. über Digipeater weiter geleitet.

Reginald
Santiago 1
Beiträge: 18
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:55
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#7

Beitrag von Reginald » Do 29. Jun 2017, 14:54

Ich übertrage sowohl auf 144.800 MHz als auch über D-Star. Wide 2-2 ist konfiguriert.

SniperHF
Santiago 2
Beiträge: 99
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 22:52
Standort in der Userkarte: Bremen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#8

Beitrag von SniperHF » Do 29. Jun 2017, 18:28

Für 144.800 APRS nimmst du WIDE1-1 und WIDE2-2 alles was über 3 hinaus geht, belastet die Frequenz.

Dann brauch man nur noch in Reichweite von einem Digi sein :)

Reginald
Santiago 1
Beiträge: 18
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:55
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#9

Beitrag von Reginald » Fr 30. Jun 2017, 18:06

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Ich gehe mittlerweile tatsächlich davon aus, dass es daran liegt nicht in Reichweite eines Digipeaters zu sein, da alles richtig eingestellt ist. Aber ist ja auch mal etwas Feines, dass die Lösung mal so simpel ist!

diniiw
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Dez 2015, 12:32
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#10

Beitrag von diniiw » Fr 30. Jun 2017, 18:11

Hall Leute!

Ich lese hier sehr interessiert mit, nachdem mein Funkfreund Reginald das Thema eröffnete.

Was mich aber in diesem Zusammenhang auch interessiert ist die Beanwortung der Frage, wie das Gerät die GPS Informationen während einer Transmission im D Star Betrieb nicht nur an die hörenden Stationen, sondern auch an APRS.FI überträgt. Mit meinem Icom 5100 ist das möglich!

Ich danke im Voraus für Antworten!

Gruß Dirk!

Benutzeravatar
pom
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 11:52
Standort in der Userkarte: linden-mitte
Wohnort: JO42ui

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#11

Beitrag von pom » Fr 30. Jun 2017, 18:17

Empfängst Du APRS-Signale auf 144.800?
Hat der GPS-RX einen Fix?

Ahoi
Pom
Satellite jamming for fun, profit, and global suicide!

diniiw
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Dez 2015, 12:32
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#12

Beitrag von diniiw » Fr 30. Jun 2017, 18:23

Jepp!

Benutzeravatar
NSA001
Santiago 9+15
Beiträge: 1760
Registriert: Fr 17. Jan 2003, 22:31
Standort in der Userkarte: Hillsboro, OR
Wohnort: Portland, Oregon, USA
Kontaktdaten:

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#13

Beitrag von NSA001 » Sa 1. Jul 2017, 03:32

Dirk wie schon weiter oben beschriebenen unterstützt das TH-D74 aktuell keinen DPRS Betrieb = Die Position über D-Star ins APRS übertragen. Daher wird über D* nie was auf APRS.fi und Co auftauchen. Icom unterstützt das.
Ob das je per Firmware kommt weiss man nicht....

Grüße Tobias
I... Grid: CN85nm ..I.. Mitglied im HF-Erzeugerverband. ARRL & DARC ..I.. eingetragener HF-Würmchen Züchter ..I

diniiw
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Dez 2015, 12:32
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Kenwood TH-D74E und aprs.fi

#14

Beitrag von diniiw » Sa 22. Jul 2017, 14:07

Besten Dank für Eure Bemühungen.

Habe gerade mal eine Testfahrt gemacht. APRS.FI schweigt. Nu werd ich fummeln!

Gruss Dirk!

Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“