"Forum frequency channel ci-bi.com ..."

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1175
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: "Forum frequency channel ci-bi.com ..."

#16

Beitrag von Wurstauge » Mo 9. Feb 2015, 01:12

Ach wat
Ab in die virtuelle box mit Windows , fertsch
Als Mac User ist man eben in den A... Gekniffen was das angeht
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
der_Kölner
Santiago 6
Beiträge: 467
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 01:07
Standort in der Userkarte: Köln

Re: "Forum frequency channel ci-bi.com ..."

#17

Beitrag von der_Kölner » Mo 9. Feb 2015, 02:02

Wurstauge hat geschrieben:Ab in die virtuelle box mit Windows , fertsch
Spendierst du mir eine Windows-Lizenz?
Finde ich sehr großzügig von dir. :D
Vielen Dank im voraus.

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1175
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: "Forum frequency channel ci-bi.com ..."

#18

Beitrag von Wurstauge » Mo 9. Feb 2015, 02:45

Naja,Win7 haut ja nun nicht mehr die Kerbe ins Portemonnaie ;)

Ab 19,99 bist du dabei... Aber jetzt sind wir vom Thema ab
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: "Forum frequency channel ci-bi.com ..."

#19

Beitrag von doeskopp » Mo 9. Feb 2015, 13:51

der_Kölner hat geschrieben:
doeskopp hat geschrieben:Die schmalen Sachen( z.b. Psk31,Jt65) auf LSB, der Rest( ROS, SSTV) auf USB.
Ist das tatsächlich so?
Sämtliche mir vorliegenden Quellen sagen aus dass Digimodes grundsätzlich in USB betrieben werden.
Weil einige wie z.B. QPSK Polaritätsabhängig sind. Also in LSB Revers betrieben müssten
Macht nix. Sieh Dir das mal auf einem SDR an.
Auch Wikipedia meint, PSK in USB:
http://de.wikipedia.org/wiki/PSK31#Frequenzen
Oder ist das wieder eine Besonderheit im CB-Funk das es anders gemacht wird als sonst überall üblich?
Wikipedia bezieht sich auf den Amateurfunk, dessen Regeln für CB nicht gelten.
Der Grund warum es zu dieser speziellen "Regelung" kam war praktischer Natur. Da die möglichen Frequenzen begrenzt sind und es auf Grund der geringen Anzahl Beteiligter keinen Sinn macht mehrere Kanäle zu benutzen( die Leute würden aneinander vorbei laufen und sich zerstreuen), haben wir uns hier im Forum irgendwann auf die 25 geeinigt. So weis man dann zumindest wo was los ist und wo man den Empfänger parken kann.
Zu Beginn, als noch viel getestet wurde und sich vieles an der Grasnarbe im unhörbaren Bereich(zb.JT65)abspielte, war es nötig sich auf die Seitenbänder zu einigen. Manche Betriebsarten können sich auch negativ auf andere auswirken weil sie zu viel Bandbreite benötigen. Darum haben wir uns auf die Nutzung beider Seitenbänder des selben Kanals geeinigt. So weis jeder wo er auf was zu lauschen hat und der Kanal ist obendrein noch doppelt nutzbar. Wofür hat man sonst SSB?
Natürlich ist das alles unverbindlich denn es gibt keine Regelung die diese Details festlegt. Angesichts der geringen Userdichte ist aber jeder gut beraten sich daran zu orientieren. Man braucht nicht für alles eine obrigkeitsstaatliche Unterstützung.
Die "wilden" Frequenzen klammere ich jetzt mal ganz bewusst aus, weil ich die im Bezug auf Digimodes für überflüssig halte. Das es auch international mit der 25 klappen kann hat ROS gezeigt. Es ging solange gut bis der Autor die 25 wieder aus dem Programm strich und daraufhin die meisten Nutzer irrtümlich annahmen wechseln zu müssen. Jeder kann mit allen Betriebsarten die 25 benutzen und bleibt auf der legalen Seite. Ob die Olgas mosern kann uns vollkommen egal sein. Die selbst halten sich ja nichtmal aus den AFU Bereichen raus.

Um ROS zu testen brauchst Du dich nicht gleich verschulden. Versuchs doch einfach mal mit einem(legalen) Win7 Image aus dem Netz. Das wird zwar nach einer Testzeit(30 Tage) unbrauchbar, aber für ein paar Versuche reichts allemal und aus Deiner VM kriegste das ja schnell wieder raus.

http://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html

Es gibt ne Möglichkeit die Testzeit auf bis zu 120 Tage zu verlängern:

http://winfuture.de/windows7/faq/Wie-ka ... rn-33.html

Grüße from Doeskopp

Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“