DMR - Digital Mobil Radio

Ostholsteiner
Santiago 2
Beiträge: 50
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 13:43
Standort in der Userkarte: Neustadt Holstein
Wohnort: Neustadt Holstein

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#166

Beitrag von Ostholsteiner » So 10. Sep 2017, 11:51

Du nennst Dich nicht auch zufällig etueu35u35 ?

Username:
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:19
Standort in der Userkarte: LOWW

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#167

Beitrag von Username: » So 10. Sep 2017, 11:55

Also bei DMR habe ich keine AFU Radio ID im momment aber auf CB Kanal 25 kannst du über ROS mir eine Nachricht zu den Callsign "35MRV001" schicken.
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3440
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#168

Beitrag von Yaesu FT857D » Sa 2. Dez 2017, 17:25

In den letzten Tagen, habe ich mich mit dem Kydera DM760 https://www.amazon.de/Kydera-400-480MHz ... B072QX7KYH befasst, welches ein 70cm DMR/FM HFG ist.
Mir fiel das über einen anderen OM (der so ein Modell hatte) ins Auge und ich musste im Handbuch nachlesen, warum das Gerät zwar empfängt und sendet, aber nichts wiedergibt....

Leider musste der OM feststellen, dass jenes Gerät vermutlich in den Modus gekommen ist, wo es gesperrt ist und nur per Progsoftware bzw. den Hersteller resettet werden kann.
Das ist (soweit ich dem Handbuch entnehmen konnte) dann der Fall, wenn das Gerät verloren oder gestohlen wurde und der Vorbesitzer das aktiviert hatte?!
Möglicherweise, hat der OM ein Gerät bekommen, welches jemand anderes vorher gekauft und wieder zurückgeschickt hatte, ohne diese Sperre zu deaktivieren?

Schade....so muss sich der OM nach einem anderen Gerät umschauen, welches nicht so kompliziert ist....
Alles hat seine Vor und Nachteile bei diesen Geräten....
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4833
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#169

Beitrag von wasserbueffel » Sa 2. Dez 2017, 19:42

Yaesu FT857D hat geschrieben: Mir fiel das über einen anderen OM (der so ein Modell hatte) ins Auge und ich musste im Handbuch nachlesen, warum das Gerät zwar empfängt und sendet, aber nichts wiedergibt....

Leider musste der OM feststellen, dass jenes Gerät vermutlich in den Modus gekommen ist, wo es gesperrt ist und nur per Progsoftware bzw. den Hersteller resettet werden kann.
.
Das Gerät hat ein paar Fehler in der FW!
Die Programmspeicher aus der Scanliste löschen dann empfängt es auch wieder....

Ps. Hab meins abgegeben,weil es nur 64 Kontakte verwalten kann....

Walter

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3440
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#170

Beitrag von Yaesu FT857D » So 3. Dez 2017, 11:20

Walter,
angeblich sollen die Bugs in der FW letztens mit der neuen FW beseitigt worden sein?

WAS nur 64 Kontakte? Oweia....und das bei über 30000 (bisher) AFU-Calls weltweit die auf DMR sind...
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4833
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#171

Beitrag von wasserbueffel » So 3. Dez 2017, 13:26

Einige Bugs sind noch vorhanden.
Kydera tut sich etwas schwer mit den FW Updates.
Bekam meine erst nach Mailkontakt.....

Speicherkapazität: max. 16 Zonen, pro Zone max. 16 Kanäle, maximal 64 Kontakte, pro Empfangsgruppe max. 16 Kanäle (egal aus welcher Zone)
Kontaktliste(international) umfasst mittlerweile ca 88000 Leute!!!
Braucht man aber nicht zwingend...

Die Scan-Funktion die nicht wirklich funktioniert so wie sie sollte. Wenn man alle 16 Kanäle in einer Scan-List hat,
dann scannt er zwar alle 16 Kanäle durch, aber bleibt nicht auf dem Kanal stehen, wo grade Empfang ist.
Man sieht lediglich auf der Balkenanzeige oben links dass er gerade Empfang hat, bleibt aber dort nicht stehen und zeigt
auch nicht an welcher Kanal das ist wo er grade empfängt, egal welche Einstellungen man vornimmt.
Vielleicht kommt da ja noch ein Firmwareupgrade raus, womit es funktioniert...

Eine ganz elementare Einstellung ist auf jeden Fall: Common Menu > Digital Menu > Missed calls (Häkchen RAUS)
und Prompt Tone > Talk Around > Off, weil man sonst, jedesmal wenn ein OM nur kurz PTT drückt um zu sehen,
ob er Empfang hat sowie nach jedem Durchgang eines OM's schlägt das FuG Alarm mit einem lauten Piepton und es erscheint
"Missed Call" auf dem Display. Sehr nervig... Mit diesen beiden Einstellungen hat man das Problem gelöst!

Power Saving Ratio empfehle ich dringend auf "On" und "1:4" zu stellen, weil der Akku sonst ziemlich schnell platt ist.

Walter

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3440
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#172

Beitrag von Yaesu FT857D » So 14. Jan 2018, 20:24

Aufpassen

Es wird z.Zt. (und vielleicht schon länger?) folgendes Dualbandgerät angeboten:
https://www.ebay.de/itm/Baofeng-DM-5R-V ... 0005.m1851

Darin wird das Baofeng DM-5R als DMR-fähig angeboten....
Das stimmt nur teilweise. Wie in der Beschreibung zu lesen, ist es nur DMR Tier 1 fähig und nicht kompatibel zu den anderen (Amateurfunk)geräten mit dem System von Motorola oder Hytera !!!
Also Augen auf, wenn man ein Dualband HFG mit Analog-FM und DMR für AFU sucht...
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4833
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#173

Beitrag von wasserbueffel » So 14. Jan 2018, 23:30

Yaesu FT857D hat geschrieben:
Darin wird das Baofeng DM-5R als DMR-fähig angeboten....
Das stimmt nur teilweise. Wie in der Beschreibung zu lesen, ist es nur DMR Tier 1 fähig und nicht kompatibel zu den anderen (Amateurfunk)geräten mit dem System von Motorola oder Hytera !!!
Also Augen auf, wenn man ein Dualband HFG mit Analog-FM und DMR für AFU sucht...
Ist aber schon länger bekannt.
Auch das Radioddity GD55 und TYT MD 550 ist ein Tier1 Gerät und noch ein paar Andere von Zastone und BDFX und Kydera (werden aber hier nicht verkauft).

Walter

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3440
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#174

Beitrag von Yaesu FT857D » So 14. Jan 2018, 23:59

Walter es fiel mir heute bei der Suche nach einem GD77 bei Ebay auf, dass ein solches Gerät angeboten wird.
Seit wann :clue:

Die Teile funktionieren bestimmt auf Freenet und PMR, aber nicht auf AFU ?!
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4833
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#175

Beitrag von wasserbueffel » Mo 15. Jan 2018, 00:51

Man kann Alles damit machen.
Ist ein DMR und analog Duobander
geht DMR und AFU + PMR + Freenet.
Rechtliches jetzt mal außen vor gelassen;-)

Mittlerweile kann man daran Funkgerät sagen.
Audiofehler wurden beseitigt.
SW Fehler im Suchlauf beseitigt,jetzt ist auch VFO Modus möglich.
1750Hz funktioniert auch.
Diverse Decodierungsfehler bei DMR Betrieb wurden auch korrigiert.
Der zu hohe Squelch ist auch mittlerweile ok.

Ist aber eine generelle Krankeit bei DMR Duobander,
das die Fehler erst nach und nach beseitigt werden.

Betrifft das Anytone 868UV,Tyt MD 2017 alias RT 82,
Das Ailunce HD1 und auch das Radioddity GD 77.

Alleine im letzten Monat hab ich schon ca 30 Mal eine neue Firmware aufgespielt.
Mal mit Erfolg,mal ging gar nichts mehr.
Immer ein Glücksspiel mit der alternativen Firmware.
Glaube es dauert noch was bis mal ein Gerät ohne Fehler auf dem Markt kommt.

Ps.
Wenn ich mich noch erinnere wie Viele uber das erste Wouxun UVD1 geschimpft haben.
Von Wegwerfschrott über China Böller oder Kracher war die Rede.
Mittlerweile ist das UV9D Plus ein gutes ausgereiftes Gerät.
Vielleicht dauert es auch so lange bei den DMR Funkgeräten...

Edit
Manual GD 77
http://s3.amazonaws.com/s3.image.ro/dow ... manual.pdf


Edit 1
Schon wieder eine neue Soft und Firmware.
http://s3.amazonaws.com/s3.image.ro/dow ... V2.0.5.zip

Walter

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1344
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#176

Beitrag von forstmeister » Mo 15. Jan 2018, 07:29

Bei der 3.x Firmware beim GD77 muss nachher wieder einiges neu programmiert werden, weil sich die Speicherverwaltung geändert hat, das heißt die alten Codeplugs funktionieren so nicht mehr, war bei der letzten 2.x davor auch schon.

Walter, was war die letzte Firmware beim Kydera 760 ? Ich habe das Ding auch, aber nur mit ein paar Kanälen im Umkreis programmiert. Reicht völlig für diesen Zweck, es ist ja auch relativ klein.

In meinem Zweitwagen habe ich seit ein paar Wochen ein TYT-MD9600 drin. Das geht mit der (vor)letzten Firmware ganz gut und kann auch die Datenbank bis zu 100k Benutzer. Die meisten bekannten Probleme sind bei der v2 beseitigt. Dass DMR auf 2m nur mit hoher Leistung funktioniert weil der Sender schlecht hochschaltet ist für mich erst mal nicht Prio 1. Gestern hat es sich aber mal wieder aufgehängt und musste neu gestartet werden :D .

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3440
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#177

Beitrag von Yaesu FT857D » Mo 15. Jan 2018, 12:25

wasserbueffel hat geschrieben:Man kann Alles damit machen.
Ist ein DMR und analog Duobander
geht DMR und AFU + PMR + Freenet.
Rechtliches jetzt mal außen vor gelassen;-)

Mittlerweile kann man daran Funkgerät sagen.
Audiofehler wurden beseitigt.
SW Fehler im Suchlauf beseitigt,jetzt ist auch VFO Modus möglich.
1750Hz funktioniert auch.
Diverse Decodierungsfehler bei DMR Betrieb wurden auch korrigiert.
Der zu hohe Squelch ist auch mittlerweile ok.

Ist aber eine generelle Krankeit bei DMR Duobander,
das die Fehler erst nach und nach beseitigt werden.
Walter ich meinte mit meinem letzten Posting das Baofeng, nicht das GD77 von Radioddity :wink:
Klar, das GD77 (und alle anderen Geräte mit DMR) brauchen "viel Liebe" seitens seines Nutzers, was die Prog angeht....
wasserbueffel hat geschrieben: Edit
Manual GD 77
http://s3.amazonaws.com/s3.image.ro/dow ... manual.pdf


Edit 1
Schon wieder eine neue Soft und Firmware.
http://s3.amazonaws.com/s3.image.ro/dow ... V2.0.5.zip

Walter
Danke Walter, werde ich mir später (nach dem Kauf des GD77) herunterladen und mit meinem "neuen" Notebook aufspielen.
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4833
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#178

Beitrag von wasserbueffel » Mo 15. Jan 2018, 13:15

Von Neustarts bin ich die letzte Zeit verschont geblieben....
Einen weißen Bildschirm hatte ich mal beim GD77.

Das mit der Speicherverwaltung hatte ich auch schon mit Analoggeräten der
aktuellen Handpusten Charge(Comtex, Alinco und TYT).

Ist natürlich lästig bei Hunderten Frequenzen die Parameter von Hand zu ändern...
Die letze Firmware vom MD 760 war vom Februar 2017.
Gibts aber nur auf Anfrage bei Kydera,die haben keine Downloads online....

Das MD 9600 ist ja nichts anderes als mein TYT MD2017 in einem anderen Gehäuse
und etwas mehr Power.
Eine Frage zum Gerät.
Hat die einzelne Zone wirklich nur 16 Kanäle Speichermöglichkeit???
Frage weil es so in der Anleitung steht.
Meine MD 2017 Handpuste kann 32 Kanäle pro Zone verwalten...

Walter

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4833
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#179

Beitrag von wasserbueffel » Mo 15. Jan 2018, 13:21

Yaesu FT857D hat geschrieben:
Walter ich meinte mit meinem letzten Posting das Baofeng, nicht das GD77 von Radioddity :wink:
Klar, das GD77 (und alle anderen Geräte mit DMR) brauchen "viel Liebe" seitens seines Nutzers, was die Prog angeht....
Das GD 77 Gerät meinte ich ja auch in meiner Beschreibung,
das Baofeng DM5R hat ja nur Tier 1......
wasserbueffel hat geschrieben: Edit
Manual GD 77
http://s3.amazonaws.com/s3.image.ro/dow ... manual.pdf


Edit 1
Schon wieder eine neue Soft und Firmware.
http://s3.amazonaws.com/s3.image.ro/dow ... V2.0.5.zip

Walter
Yaesu FT857D hat geschrieben: Danke Walter, werde ich mir später (nach dem Kauf des GD77) herunterladen und mit meinem "neuen" Notebook aufspielen.
Bis dahin gibts bestimmt noch einige neue FW Versionen....

Walter

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1344
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: DMR - Digital Mobil Radio

#180

Beitrag von forstmeister » Mo 15. Jan 2018, 16:39

wasserbueffel hat geschrieben: Hat die einzelne Zone wirklich nur 16 Kanäle Speichermöglichkeit???
Frage weil es so in der Anleitung steht.
64

Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“