Springer vs. Adblocker

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3917
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Springer vs. Adblocker

#31

Beitrag von DocEmmettBrown » So 25. Okt 2015, 12:04

Tom51 hat geschrieben:Hi @ All
Hallo Universum! :D
Tom51 hat geschrieben:Mir fällt noch folgendes ein , wenn ich in meinen Briefkasten keine Werbung haben möchte Signiere ich diesen damit und kann sogar Gerichtlich gegen Firma xyz. vorgehen wenn diese sich daran nicht halten !
Was ist nun der Unterschied zwischen ein Adblocker und einen Schild am Briefkasten (Bitte keine Werbung o.Ä.).
("Signieren"???) Der Unterschied ist relativ simpel: Du nimmst eine Leistung in Anspruch, nämlich indem Du die Unterhaltung ("Nachrichten") der Bild liest, willst aber nicht "bezahlen", indem Du die Werbung erduldest. Im Prinzip ist das in gewisser Weise ähnlich wie Zechprellerei. Es verlangt ja niemand, daß Du auf die Werbe-URLs klickst.
Tom51 hat geschrieben:[...] und wir werden kontrolliert, das bestimmte Meinungen in der Rechten Ecke sind und so nicht kundgetan werden darf.
Aber das ist doch Unsinn. Natürlich haben wir Meinungsfreiheit, also darfst Du Deine Meinung auch kundtun, solange Du nicht andere Menschen dazu aufstachelst, Unrecht zu tun. Und wie dehnbar das ist, siehst Du daran, daß sogar bestimmte Religionen dazu auffordern, Andersgläubige umzubringen - und niemand stößt sich daran. Dann sei Dir sicher, daß auch Du Meinungsfreiheit genießt. ;)

73 de Daniel
+++ Je suis 2 m! +++

Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 22:45
Standort in der Userkarte: 20535 Hamburg - zukünftig Liberland

Re: Springer vs. Adblocker

#32

Beitrag von 88MR717 » So 25. Okt 2015, 17:28

Aber das ist doch Unsinn. Natürlich haben wir Meinungsfreiheit, also darfst Du Deine Meinung auch kundtun, solange Du nicht andere Menschen dazu aufstachelst, Unrecht zu tun. Und wie dehnbar das ist, siehst Du daran, daß sogar bestimmte Religionen dazu auffordern, Andersgläubige umzubringen - und niemand stößt sich daran. Dann sei Dir sicher, daß auch Du Meinungsfreiheit genießt. ;)
Ja, oder um es etwas plastischer zu beschreiben:
Freie Meinungsäußerung ist hierzulande so definiert, wie freie Fahrt auf der Autobahn. Man darf, wo keine anderslautenden Schilder sind, so schnell wie man will, darf den Fahrstreifen wechseln, wenn es der Verkehr zuläßt, usw. Nur muß man in die gleiche Richtung wie die anderen Fahren, sonst ist man ein Geisterfahrer, und das ist auf Dauer nicht so gut.

Was die BILD betrifft, so mag ich das Käseblatt auch nicht. Wenn die Mehrheit der Bevölkerung das Blatt allerdings für so lesenswert hält, um davon sogar jeden Tag mindestens eine Ausgabe zu kaufen, dann ist die Hochwertigkeit des Blattes ja sozusagen demokratisch beschlossen... :seufz:

Und was diese Abmahngeschichte anbelangt, so gebe ich dem Blatt da auch keine Schuld. Schuldig sind in meinen Augen, die, die das Bild-Anliegen zum Anlaß nehmen, und die "Angeschuldigten" dann bedrängen. Einer schreit, andere machen das auch noch - wer ist da denn schuldig?
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--

Tom51

Re: Springer vs. Adblocker

#33

Beitrag von Tom51 » Sa 31. Okt 2015, 02:45

___/I_ @ All,
("Signieren"???) Der Unterschied ist relativ simpel: Du nimmst eine Leistung in Anspruch, nämlich indem Du die Unterhaltung ("Nachrichten") der Bild liest, willst aber nicht "bezahlen", indem Du die Werbung erduldest. Im Prinzip ist das in gewisser Weise ähnlich wie Zechprellerei. Es verlangt ja niemand, daß Du auf die Werbe-URLs klickst.
Das müsste aber als erstes auf der Webseite der Blödzeitung kommen das hier eine Leistung in Anspruch genommen wird die aus Werbung Finanziert wird.
Aber das ist doch Unsinn. Natürlich haben wir Meinungsfreiheit, also darfst Du Deine Meinung auch kundtun, solange Du nicht andere Menschen dazu aufstachelst, Unrecht zu tun. Und wie dehnbar das ist, siehst Du daran, daß sogar bestimmte Religionen dazu auffordern, Andersgläubige umzubringen - und niemand stößt sich daran. Dann sei Dir sicher, daß auch Du Meinungsfreiheit genießt. ;)
SICHER ?

https://www.youtube.com/watch?v=Vay8lx8 ... r_embedded

Medien werden für Unwahrheiten bezahlt und suggerieren eine Meinung, das ist meine Ansicht. Oder anders, wenn ich auf die Webseite z.B. Blödz. gehe bekommen die, für diese Meinung durch Werbung noch Geld. Das Geschäft wollen die sich sichern. Daniel wenn Du eine AddBlocker hast schalte diesen umgehend aus und lese die Blödz. :mrgreen:

Gruß
Tom
Dateianhänge
Bild.JPG
Ohne Worte ;-)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3917
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Springer vs. Adblocker

#34

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 31. Okt 2015, 03:08

Tom51 hat geschrieben:Daniel wenn Du eine AddBlocker hast schalte diesen umgehend aus und lese die Blödz. :mrgreen:
Die Sache hat eine ganz kleine Schwierigkeit: Ich lese genausowenig die Bild, wie ich Unterschichten-TV sehe. Und was Nachrichten betrifft, schaue ich nicht mal mehr das GEZ-TV, weil die längst genauso manipulieren. n-tv ist inzwischen linker als die TAZ geworden (Ja, das geht!), so daß man es gerade noch mit einer Mischung aus n24.de, welt.de, faz.de und NZZ.ch aushalten kann.

73 de Daniel
+++ Je suis 2 m! +++

Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
Beiträge: 869
Registriert: Do 16. Mai 2013, 03:37
Standort in der Userkarte: Planet Erde?
Kontaktdaten:

Re: Springer vs. Adblocker

#35

Beitrag von JFK » Sa 31. Okt 2015, 03:52

DocEmmettBrown hat geschrieben:... hat nicht den Anspruch, Dich zu informieren oder gar zum kritischen Nachdenken zu bewegen (was nicht einmal politisch gewollt ist). Wer so etwas möchte, dem empfehle ich andere Blätter. ...
Ich empfehle in dem Fall Fremdsprachen zu erlernen (im Idealfall minimum C2-Niveau), Glotze aus, Zeitung(en) kündigen, lernen.
michael07 hat geschrieben: Es gibt eine Internetseite, die die Falschmeldungen und den Mist der in den Printmedien geschrieben wird kommentiert:

ANDERE-PROPAGANDA-die-wieder-mal-nur-eine-Seite-zeigt-und-widerlegende-Quellen-einfach-weglässt-blog.de
Glaubt hier wirklich noch jemand, dass Schönauer, Niggemeier und Konsorten (...) "ehrlicher" berichten als Diekmann und seinesgleichen (pseudo-Konservative)? Seriously guys?

http://www.bildblog.de/werben-auf-bildblog/
http://digital.vice.com/de

Seriously guys!
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.

Wolf
Santiago 9
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33
Standort in der Userkarte: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Springer vs. Adblocker

#36

Beitrag von Wolf » Sa 31. Okt 2015, 04:22

Da hast Du Dir ja 'ne tolle Quelle ausgesucht. Der Moderator Norbert Brakenwagen und seine Sendung "TimeToDo.ch" sind bekannt für meist konfuses (und oft rechtslastiges) Esoterik-Geschwurbel.

Ein anschauliches Beispiel gibt's hier:
https://www.youtube.com/watch?v=AEk2eVIRuCk
(schaut mal ab ca. Minute 28 rein) :lol:
Und ausgerechnet dieser Mann spielt sich als Medien-Wahrheitsapostel auf. :dlol: Guter Witz...

Gruß
Wolf :-)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3917
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Springer vs. Adblocker

#37

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 31. Okt 2015, 05:40

JFK hat geschrieben:
DocEmmettBrown hat geschrieben:... hat nicht den Anspruch, Dich zu informieren oder gar zum kritischen Nachdenken zu bewegen (was nicht einmal politisch gewollt ist). Wer so etwas möchte, dem empfehle ich andere Blätter. ...
Ich empfehle in dem Fall Fremdsprachen zu erlernen (im Idealfall minimum C2-Niveau), Glotze aus, Zeitung(en) kündigen, lernen.
Zeitung habe ich keine und lernen muß ich erst mal für die AFu-Prüfung. Englisch geht so halbwegs (fachbezogen dagegen sehr ordentlich), Französisch ist stark verrostet und muß dringend aufpoliert werden. Man will so viel im Leben in so kurzer Zeit...

(Bei dem Attentat auf Charlie Hebdo habe ich mir meine Informationen direkt von BFMTV geholt, das ging halbwegs.)

73 de Daniel
+++ Je suis 2 m! +++

Antworten

Zurück zu „Internet“