Bitte nicht nachmachen.

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Bitte nicht nachmachen.

#1

Beitrag von doeskopp » So 16. Dez 2018, 17:08

Nicht das mal jemand auf die Idee kommt, aus Gründen der Sparsamkeit, dem Nachbarn den Strom für die Funknacht zu "entziehen".

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/m ... 43979.html

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4101
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Bitte nicht nachmachen.

#2

Beitrag von DocEmmettBrown » So 16. Dez 2018, 18:23

Wie ist das denn, wenn man das macht, was die Rußkis in den YT-Videos zeigen: Das Handy unter einer AC-Überlandleitung mit Elektromagnetismus laden. Gilt das auch schon als Abzapfen elektrischer Energie?

73 de Daniel

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Bitte nicht nachmachen.

#3

Beitrag von doeskopp » So 16. Dez 2018, 19:20

DocEmmettBrown hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 18:23
Wie ist das denn, wenn man das macht, was die Rußkis in den YT-Videos zeigen: Das Handy unter einer AC-Überlandleitung mit Elektromagnetismus laden. Gilt das auch schon als Abzapfen elektrischer Energie?

73 de Daniel
Technisch betrachtet ist es ein Abzapfen. Ob es in Russland verboten ist weis ich nicht.

In DE sieht es so aus.

(1) Wer einer elektrischen Anlage oder Einrichtung fremde elektrische Energie mittels eines Leiters entzieht......"

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__248c.html

Da steht nichts von Induktion. Die Frage ist wie die Gerichte das sehen. Möglich das sie ein Magnetfeld wie einen Leiter betrachten.

Grüße from Doeskopp

VictorPapa
Santiago 4
Beiträge: 253
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Bitte nicht nachmachen.

#4

Beitrag von VictorPapa » So 16. Dez 2018, 20:59

Hi Doc,

sowas nennt sich Freie Energie, der Herr Tesla würde sich bestimmt freuen. Mit meinem Langdraht zapfe ich dann auch Energie ab. Wir Menschen sind eben so gutgläubig und zahlen für freie Sachen gerne. Das ist ein interessates Thema.

73 Victor. ;-)

Benutzeravatar
mauline
Santiago 4
Beiträge: 225
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:35

Re: Bitte nicht nachmachen.

#5

Beitrag von mauline » So 16. Dez 2018, 21:39

Der Grund für das Gesetz war ursprünglich gar nicht das Anzapfen einer Steckdose, sondern das Abgreifen via Antenne:

http://www.welt-der-alten-radios.de/ges ... l-354.html

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4027
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Bitte nicht nachmachen.

#6

Beitrag von KLC » So 16. Dez 2018, 22:06

doeskopp hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 19:20
(1) Wer einer elektrischen Anlage oder Einrichtung fremde elektrische Energie mittels eines Leiters entzieht......"

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__248c.html

Da steht nichts von Induktion. Die Frage ist wie die Gerichte das sehen.
Dieser Paragraph scheint wirklich nicht ausformuliert. Auf der anderen Seite wird geschrieben , daß dieser wohl angewandt wird.
Außerdem scheint noch "irgendwo ein Hase im Pfeffer zu liegen" wenn hier so ein aufhebens gemacht wird.

:rolleyes: Ganz Naiv auf der einen Seite könnte ich meinen wollen, daß ich mit einem Leiter , der zur Stromentnahme vorgesehen (Verlängerungskabel) ist , mir meinen Teil holen könnte.
:book: Und als Paragraphenreiter oder Winkeladvokat im Sinne des Wortes auf der anderen Seite einbringen , daß ich über Induktion angeeignete Energie hier durch eine Gestzeslücke / schlecht formulierte ... äääh Formulierungen als Stromdieb mit einem bleuen Auge davon käme.
:nono: Andererseits würde mir als Ex-Stripper eine angebrachte Spule zur induktiven Stromentnahme mindestens als EIngriff in diese elektrische Anlage (hier auch Leitungen/Freileitungen) gelten , und zum "Abtransport der unrechtlich gewonnenen Energie ein Leiter (wie im Gesetzestext ) wohl unabdinbar ist.

:clue: Andererseits ist der Diebstahl eine Handy-Akku-Ladung Strom eher Pfenigskram und wird rechtlich keinen schweren Schwerpunkt bieten.
Der Hausfriedensbruch da schon eher.

:sdown: Bin leider kein Anwalt, sonst hätte ich schon nen fetten TRX .... :seufz:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

VictorPapa
Santiago 4
Beiträge: 253
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Bitte nicht nachmachen.

#7

Beitrag von VictorPapa » So 16. Dez 2018, 22:48

Hi,

das sind alles nur Antragsdelikte. Wo kein Kläger, da ist auch kein Richter. Zwischen Strafanzeige und Strafantrag ist ein gewaltiger Unterschied! Das eine kann, das andere muss Strafrechtlich verfolgt werden. Das Problem aus dem Spiegel-Artikel wird der Hausfriedensbruch sein, den die meisten als versuchten Einbruch sehen.

Ist eben die Frage was unter "Leiter" im Recht verstanden wird? Schon wieder interessant. Leiter im Sinne von Kabel nehme ich mal an. Nur schalte ich ein 1:1 Transformator oder optischen Übertrager oder etc. dazwischen, sieht der ehr technisch unversierte Richter das warscheinlich auch als Leiter.

Wenn ich auf der Leiter stehe und per Induktion mein Handy auflade gibt es halt Ärger ohne Leiter eben nicht??? ;-)

73 Victor.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4101
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Bitte nicht nachmachen.

#8

Beitrag von DocEmmettBrown » So 16. Dez 2018, 23:20

VictorPapa hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 22:48
Nur schalte ich ein 1:1 Transformator oder optischen Übertrager oder etc. dazwischen, sieht der ehr technisch unversierte Richter das warscheinlich auch als Leiter.
Trafo? Ist doch kein Leiter. Da nimmst Du das Ohmmeter, mißt zwischen Pirmär- und Sekundärspule: "Schauen Sie mal, Herr Vorsitzender, kein Durchgang. Leitet nix." Richter: "Alles klar. Klage abgewiesen." :lol:

73 de Daniel

Benutzeravatar
Toni
Santiago 8
Beiträge: 852
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Bitte nicht nachmachen.

#9

Beitrag von Toni » So 16. Dez 2018, 23:48

Mein Gott, ich dachte ich wäre hier in einem Forum wo ein gewisses Elektronisches-verständnis ist - hab ich wohl falsch gedacht ... :roll:

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

CrazyHorse
Santiago 3
Beiträge: 183
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW Nähe Eichstätt

Re: Bitte nicht nachmachen.

#10

Beitrag von CrazyHorse » Mo 17. Dez 2018, 00:16

So etwas kann mir gar nicht passieren.
Meine Außensteckdosen sind vom Wohnzimmer aus schaltbar und bei Nichtbenutzung definitiv AUS!
Bevor sich die Schlaumeier an die Tastatur wagen: ja, der Zustand der Steckdosen wir innen per LEDs angezeigt.

Andererseits: wie groß ist mein Verlust, wenn drei Jugendliche ihre Mobiltelefone aufladen? Gesch... drauf!
Wenn das Licht im Keller brennt, weil ich vergessen habe es auszuschalten, ist der Schaden genauso groß.

Und damit beschäftigen sich unsere teuer bezahlten Staatsanwälte? Langweiliger Job!

73 de CrazyHorse

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4101
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Bitte nicht nachmachen.

#11

Beitrag von DocEmmettBrown » Mo 17. Dez 2018, 00:22

CrazyHorse hat geschrieben:
Mo 17. Dez 2018, 00:16
Andererseits: wie groß ist mein Verlust, wenn drei Jugendliche ihre Mobiltelefone aufladen?
Groß! Die haben sich ja zuerst mit der Beißzange durch den Zaun gebissen, sind durch die Blumenbeete getrampelt, haben, weil sie mal mußten, zwischendurch noch in den Fischteich gebrunst (alle Goldfische schwimmen jetzt bauchoben an der Wasseroberfläche) und sind über den herumliegenden Gartenschlauch gestolpert, haben sich am Vogelhaus reflexartig festhalten wollen und dieses dabei auch noch umgeworfen. :lol:

73 de Daniel

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1174
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Bitte nicht nachmachen.

#12

Beitrag von Wurstauge » Mo 17. Dez 2018, 06:34

Toni hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 23:48
Mein Gott, ich dachte ich wäre hier in einem Forum wo ein gewisses Elektronisches-verständnis ist - hab ich wohl falsch gedacht ... :roll:

73
Wenn ich „freie Energie“ höre,gehen hier schnell die Alarmleuchten an
Dann ist’s zum Magnet-Motor nicht mehr weit... Aluhut sitzt
Weiter Zapfen
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 601
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Bitte nicht nachmachen.

#13

Beitrag von Sputnik01 » Mo 17. Dez 2018, 08:02

Mein Senf au no.

Geil 5 Jahre Haft wegen Handy aufladen. Frau und Kind vergewaltigen, 3 Jahre Wellness und danach Täterprogramm.

Unsere Gesetze sind so geil :dlol: :dlol: :dlol:

73/
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3035
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Bitte nicht nachmachen.

#14

Beitrag von Krampfader » Mo 17. Dez 2018, 08:46

Wurstauge hat geschrieben:
Mo 17. Dez 2018, 06:34
Wenn ich „freie Energie“ höre,gehen hier schnell die Alarmleuchten an
Zitat:

"Die Vakuumenergie gilt als ein möglicher Kandidat für die Dunkle Energie, welche in der Astronomie eine Erklärung für die beobachtete beschleunigte Expansion des Universums bieten würde. Aufgrund von Beobachtungen wird die Energiedichte des Vakuums auf einen Wert der Größenordnung 10−9 bis 10−11 J/m3 geschätzt"
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Nullpunktsenergie

Diese Vakuumenergie ist allerdings sehr sehr gering und lässt sich auch nicht verwerten, sprich "anzapfen". Sie ist aber durchaus vorhanden und kann Teilchen im Rahmen des anerkannter Standardmodells aus dem "Nichts" heraus (sprich aus dem leeren Raum heraus) entstehen lassen, siehe: http://www.chemie.de/lexikon/Vakuumenergie.html

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

CrazyHorse
Santiago 3
Beiträge: 183
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW Nähe Eichstätt

Re: Bitte nicht nachmachen.

#15

Beitrag von CrazyHorse » Mo 17. Dez 2018, 11:49

Von der Balkonsteckdose ins Universum!

Eine typische Thread-Entwicklung!

Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“