““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

13PL
Santiago 8
Beiträge: 769
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 17:35
Standort in der Userkarte: Höhnstedt

““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#1

Beitrag von 13PL » Mo 15. Apr 2013, 08:57

http://englishrussia.com/2008/04/28/dug ... chernobyl/

jemand schon mal nachgebaut und getestet??? :dlol:


73 de Patrick :wave:
13TH2362 oder 13PL Loc.:JO51UM
https://www.ag-spiel.de/?bonus=70135

Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2324
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Antenne ?!!!?

#2

Beitrag von David » Mo 15. Apr 2013, 09:05

Nein.
War schon x mal hier im Forum aufgetaucht. Aber die URLs zu finden dürfte etwas aufwendig sein. War erst mit dem Unglück in Japan hier im Forum wieder aktuell.

Werde mal zur gegeben Zeit suchen, unter welchen Namen das Bild hier im Forum alles vertreten ist.

55 & 73 David
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

Elmo
Santiago 4
Beiträge: 202
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 15:18
Standort in der Userkarte: 21782 Bülkau

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#3

Beitrag von Elmo » Mo 15. Apr 2013, 13:05

Was genau sol das denn sein?

Benutzeravatar
neo2103
Santiago 5
Beiträge: 396
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 16:46
Standort in der Userkarte: Obermeitingen
Wohnort: Obermeitingen

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#4

Beitrag von neo2103 » Mo 15. Apr 2013, 13:10


Elmo
Santiago 4
Beiträge: 202
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 15:18
Standort in der Userkarte: 21782 Bülkau

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#5

Beitrag von Elmo » Mo 15. Apr 2013, 18:04

Danke :tup:

LuckyLuke

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#6

Beitrag von LuckyLuke » Di 16. Apr 2013, 08:54

das ist mal eine störquelle :-D

13PL
Santiago 8
Beiträge: 769
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 17:35
Standort in der Userkarte: Höhnstedt

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#7

Beitrag von 13PL » Di 16. Apr 2013, 10:29

Da ich mich gestern mal noch etwas mehr beschäftig habe, und in einem Gespräch mit einem Funkfreund auch diese Anlage ein Thema war. Bekam ich dann noch eine PDF zugeschickt, welche doch sehr interesant ist und ich mal Hochgeladen hab....

Tschernobyl-Web.pdf


für alle die noch mehr dazu wissen wollen :)
falls ich noch mehr finden sollte werde ich es hier posten

73 de Patrick

Nachtrag: PDF hat einen kleinen Fehler auf der ersten Seite wird das Bild nicht korrekt angezeigt, was aber nicht weiter schlimm ist, die Fehlermeldung einfach mit "OK" bestätigen ;)
13TH2362 oder 13PL Loc.:JO51UM
https://www.ag-spiel.de/?bonus=70135

FunkNudel

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#8

Beitrag von FunkNudel » Di 16. Apr 2013, 11:15

Das sind ja mal wieder ziemlich wilde Verschwörungstheorien :roll:

Aber wenn es natürlich in einer seriösen Publikation wie dem Magazin 2000plus steht, muss es ja stimmen!
http://www.magazin2000plus.de/

Wenn ich schon Skalarwellen lese...

Ich durfte mir so einiges darüber von ihm hier anhören:
http://de.wikipedia.org/wiki/Konstantin_Meyl

:|

F.N.

Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2324
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#9

Beitrag von David » Mi 17. Apr 2013, 00:11

Wenn jemand gegen Strahlen unempfindlich ist und in naher Zukunft vor hat diese Anlage (Duga-3) zu besichtigen, dann kann man sich hier einen kleinen Einblick gewähren. https://www.youtube.com/watch?v=CODnzRkvS44

55 & 73 David
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

Benutzeravatar
DK615
Santiago 9+15
Beiträge: 1752
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 20:15
Standort in der Userkarte: Ahlen
Wohnort: Kreis Warendorf
Kontaktdaten:

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#10

Beitrag von DK615 » Do 18. Apr 2013, 01:42

Hier eine sehr schöne Informative Seite.


http://www.lplaces.com/de/reportagen/zo ... hornobyl-2
13DK615, BadBoy, KP615, 13LR002(615) * Münsterland * Ch.35FM/15USB *
Münsterländer Sofafunker GD615
http://www.rent-a-killer.com/
PO.Box:2114
59254 Beckum
Germany

Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2324
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#11

Beitrag von David » Do 18. Apr 2013, 08:54

Ich möchte auch noch mal in diesem Zusammenhang drauf aufmerksam machen, dass die Russen immer noch sehr aktiv mit Sendern sind. Die bekannteste Anlage ist zwar nicht so groß, aber die Leistung kommt an Duga laut Schätzungen sehr nah ran.

http://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=29&t=30174

55 & 73 David
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

Benutzeravatar
Teddy01
Santiago 7
Beiträge: 740
Registriert: Fr 13. Feb 2004, 20:35
Standort in der Userkarte: Neuruppin Karl-Marx
Wohnort: Neuruppin

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#12

Beitrag von Teddy01 » Do 18. Apr 2013, 13:56

Ob die alles mit RG-58 verkabelt haben. :lol: :lol: :lol:

Älbler
Santiago 2
Beiträge: 54
Registriert: So 13. Mai 2012, 14:11

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#13

Beitrag von Älbler » Do 18. Apr 2013, 15:07

Viel wichtiger:

Ob da noch irgendwo ein PL-Stecker runterhängt

BREEEAAAAK
Vorname: Stefan
Station Skip: Salut
780m üNN

Älbler
Santiago 2
Beiträge: 54
Registriert: So 13. Mai 2012, 14:11

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#14

Beitrag von Älbler » Mi 10. Jan 2018, 00:39

Hallo Miteinander.

Ich wollte nun mal diesen alten Thread wieder auskramen.

Ich werde im März an diese Anlage fahren.

Grüße
Älbler
Vorname: Stefan
Station Skip: Salut
780m üNN

Benutzeravatar
sparkling_water
Santiago 2
Beiträge: 60
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 16:37
Standort in der Userkarte: Im Süden

Re: ““Duga”, the Steel Giant Near Chernobyl”

#15

Beitrag von sparkling_water » Mi 10. Jan 2018, 15:08

Älbler hat geschrieben:
Ich werde im März an diese Anlage fahren.

Grüße
Älbler

Servus,

.... was macht man denn da so?

- Base Jump? :respect:

oder

- PL-Stecher anschließen? :laola:

Ich denke beides bringt irgend wie Adenalin :tup:

Auf jeden Fall schon mal gute Reise :wave: ... und dann bitte einen ausführlichen Bericht, wie es so war

Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“