Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

Benutzeravatar
df2tr
Santiago 5
Beiträge: 301
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:25
Standort in der Userkarte: Minden
Wohnort: Minden / NRW

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906

#136

Beitrag von df2tr » Fr 11. Mär 2016, 07:09

http://www.nico-ohlemeyer.de/liberty-bo ... -mikrofon/

Falls jemand so eine Mikro-Vorschaltbox für die Funkgeräte bauen möchte, welche nicht die nötigen 12V über die Mikrofonbuchse mitliefern.
QRV auf http://www.dm0max.de 29,620 / 145,750 / 438,7375
Aktuelle Kranichfrequenzen: 148,155 / 148,223 / 148,243 / 148,503 / 148,5135

eesti
Santiago 3
Beiträge: 113
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:38
Standort in der Userkarte: Hamburg-Harburg

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906

#137

Beitrag von eesti » So 5. Mär 2017, 13:32

hatt jemand Farbbelegung was wofür ist?

marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1126
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#138

Beitrag von marcel15 » Mo 21. Mai 2018, 18:34

Moin hat jemand die PIN belegung von dem Uniden Mike hab gerade gesehen da fehlt der Lautsprecher Anschluss ?

Benutzeravatar
delta64
Santiago 3
Beiträge: 122
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:28
Standort in der Userkarte: Grosserlach

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906

#139

Beitrag von delta64 » Di 22. Mai 2018, 15:14

Yaesusfreak74 hat geschrieben:
Fr 13. Nov 2015, 22:38
DC9 hat geschrieben:DANKE für den TIPP - das werde ich auch so machen... :D
und hattest du Erfolg!
Bei mir ist es auch so, dass sich meine Gegenüber ebenfalls über sehr leise Modulation "beschweren"!
Ist ebenfalls eine originale Grant 2 mit Liberty Mic!
hallo, kleiner Tip, hoffe ich darf ;) , wir bauen einen Mod. für das Lautstärke Problem. Danach ist das Liberty/Uniden/Bearcat deutlich lauter und kann je nach Gerät mit anderen, drahtgebundenen V-Mikes gut mithalten. Achtung, natürlich Garantieverlußt, nach Umbau, also vieleicht warten bis die abgelaufen ist. Das Aufbohren der Mic-Öffnung ist nach Umbau unnötig und wird übrigens von uns nicht empfohlen :rolleyes: .

Grüßle und 73, Uwe
73 vom Funklaedle, wir sind immer für euch QRV ;)

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#140

Beitrag von gary » So 3. Jun 2018, 12:20

Hallo,
nachdem es das Liberty nicht mehr gibt möchte ich mir jetzt ein Uniden BC906W zulegen. Was mir aufgefallen ist das das Uniden im Gegensatz zum Liberty gar keinen Anschluß für den Lautsprecher hat. Wie wird der Ton zum Mike übertragen ??? :clue:

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1221
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#141

Beitrag von bwhisky » So 3. Jun 2018, 12:44

Hallo
es wird die NF von Pin 2 bekommen

73 Jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7658
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#142

Beitrag von PMRFreak » So 3. Jun 2018, 22:31

Denke daran, das Uniden-Mikrofon arbeitet auf den US-DECT-Frequenzen. Wird sicher niemanden interessieren, aber verschweigen sollte man das nicht :)
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#143

Beitrag von gary » Mo 4. Jun 2018, 14:39

Das mit den US DECT Frequenzen ist mir eigentlich egal aber das der Lautsprecher über PIN 2 kommt stört mich. Ich habe bei meinen div. Adaptern nur die notwenigen Kabel verlötet :angry: Naja vielleicht finde ich ja irgendwo noch ein gebrauchtes Liberty

73 Gary

Komet
Santiago 9+30
Beiträge: 7653
Registriert: Sa 12. Apr 2003, 17:00
Standort in der Userkarte: 71287 Weissach
Wohnort: Weissach
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#144

Beitrag von Komet » Do 9. Aug 2018, 08:53

Guten Morgen !

Hurra President Liberty Mike ab sofort wieder lieferbar - nix Uniden oder so !
73 vom Ralf aus 71287 Weissach vom Funk-Keller Weissach

gary
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 07:45
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#145

Beitrag von gary » Sa 1. Sep 2018, 14:00

Hat jemand eine deutsche Bedienungsanleitung ?

LJ80
Santiago 9+15
Beiträge: 1516
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#146

Beitrag von LJ80 » Di 15. Jan 2019, 00:20

Weis jemand wie das Liberty Mikro den TX schaltet ? Wird das per Relais oder per Transistor geschalten ?

Ulrichstein1
Santiago 6
Beiträge: 475
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 17:02
Wohnort: Ulrichstein

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#147

Beitrag von Ulrichstein1 » Do 31. Jan 2019, 23:21

LJ80 hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 00:20
Weis jemand wie das Liberty Mikro den TX schaltet ? Wird das per Relais oder per Transistor geschalten ?
Da klickt eindeutig ein Relais in der DECT-Basisstation.
55 & 73 de Ulrichstein 1

Heimat-QTH1:
35327 Ulrichstein, Vogelsberg, Hessen
Locator JO40ON, 570 m üNN

Heimat-QTH2:
56337 Eitelborn (hier kein Funkbetrieb an der 100)

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#148

Beitrag von Wurstauge » Fr 1. Feb 2019, 08:07

Hab mir mal so ein Mikrofon gegönnt...
Jetzt warten auf Lieferung
Frage an die Modifikanten/Bastel Freaks:

Wie breit ist die Platine im inneren des Handgeräts?
Ich möchte das Innenleben in ein Turner- oder MD100 Gehäuse verpflanzen,hab aber nicht unendlich Platz,könnte dann schon mit dem ausschlachten beginnen wenn jemand nachmessen würde...
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

LJ80
Santiago 9+15
Beiträge: 1516
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#149

Beitrag von LJ80 » Sa 2. Feb 2019, 01:58

@ Ulrichstein1

Das Klackende Relais hat nichts mit der RX/TX zu tun, TX wird hier über einen SMD Transistor gegen Masse geschalten, wird das aber an einer Stabo 4012 Betrieben muss die Schaltung etwas verändert werden damit TX möglich wird , an einer Albrecht 5890EU läuft es ohne Modifikation.

kenny1277
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: Di 26. Mär 2013, 16:01
Standort in der Userkarte: Hanau

Re: Drahtloses Mikrofon President Liberty Mic / Uniden BC906W

#150

Beitrag von kenny1277 » Mo 13. Mai 2019, 17:19

Hallo Leute,

kann mir jemand sagen wo an der Basisstation des Mikes das Pluskabel angeschlossen ist ?
bei mir ist es ab und man sieht absolut nicht wo es war. Nebenbei ist auch das Minuskabel
extrem schlecht verlötet gewesen. Evtl. macht sich ja jemand die Mühe und schickt ein Foto der
Platine.!? :)

Bild

Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“