Einstein hatte unrecht!

Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 6858
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Einstein hatte unrecht!

#31

Beitrag von Krampfader »

Newcomer hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 06:21
https://www.youtube.com/watch?v=OWH__B-Lbjk

:tup: :thup: :tup: :wave:
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/

HaiViehHarald
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 13. Aug 2020, 18:34
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: Einstein hatte unrecht!

#32

Beitrag von HaiViehHarald »

Die Gruppengeschwindigkeit muß nach der Speziellen Relativitätstheorie stets kleiner oder gleich c sein, d.h. die Phasengeschwindigkeit ist größer oder gleich c. Dies ist jedoch kein Widerspruch mit der Relativitätstheorie, da sich mit der Phasengeschwindigkeit keine Energie ausbreitet.
Ist da nicht nur der hintere Teil der Welle stärker bedämpft als der vordere?

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1222
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Einstein hatte unrecht!

#33

Beitrag von 13DL04 »

Wo ihr doch alle hier unheimlich einen auf Quanten Physiker macht, wer kann mir denn mal erklären, wie Einstein die LORENTZ-FITZGERALD-KONTRAKTION erklärt hat?

Fangt jetzt nicht an hier Wikipedia Artikel oder ähnliches zu posten, ich möchte das schon mit euren eigenen Worten hören.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 2016
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Einstein hatte unrecht!

#34

Beitrag von noone »

Ich bin dagegen!

Im naszierendem Raum könnte sich eine Welle in der Eigenschaft als Information einkoppeln verliert an Amplitude und durcheilt diesen mit Überlicht oder wenn dieser Raum noch jung ist mit Nullzeit die welle gibt dann beim Rückkoppel in den normalen Raum Energie ab und zwar wie ich glaube im RF Bereich was dann als Hintergrundstrahlung anzumessen wäre wie das Cherengkov-Leuchten.

Einstein gilt trotzdem, denn der hängt an Zeit und Raum und da ist C bezogen auf den Ort immer konstant und abhängig von den Raumeigenschaften zb bei Masse vergeht die Zeit
Langsamer relativ zum umgebenden massearmen Raum! Auch da gilt Einstein. Raum, Zeit, Masse und Lichgeschwimdigkeit hängen zusammen und ergeben eine Gleichung mit einem Gleichzeichen.

HaiViehHarald
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Do 13. Aug 2020, 18:34
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: Einstein hatte unrecht!

#35

Beitrag von HaiViehHarald »

Keiner versteht das alles.

Es sind nur Modelle, die die wirkende Wirklichkeit nachbilden.
(frei nach Rudolf Carnap, "Einführung in die Philosophie der Naturwissenschaft")

Bezüglich Lorentz-Kontraktion spuckt mir Google folgendes aus:
www.physik.uni-siegen.de/didaktik/mater ... irreal.pdf

Benutzeravatar
Newcomer
Santiago 5
Beiträge: 385
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 09:27
Standort in der Userkarte: Nürnberg Thon TEVI
Wohnort: Nürnberg

Re: Einstein hatte unrecht!

#36

Beitrag von Newcomer »

Das Thema ist belebt.

Norbert / Newcomer

Antworten

Zurück zu „Ohne Rubrik“