Leistung VS Reichweite

Antworten
atreju
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:49
Standort in der Userkarte: 4900

Leistung VS Reichweite

#1

Beitrag von atreju » Mo 11. Mär 2019, 16:30

Hallo zusammen

Ich bin ja ziemlich neu im CB Funkbereich, aber lasse mir von alten Hasen immer wieder erzählen, wie beliebt die grossen Sendeverstärker früher waren und es Leute gab, die mit bis zu 2000W gefunkt haben, um so alle anderen aus der Frequenz zu drücken.

Nach solchen Erzählungen habe ich mir überlegt, wie weit hat man wohl solche Funker gehört? Gibt es da dann Effekte mit so viel Leistung wie Reflektionen in der Ionisphähre oder dergleichen?

Die Regel vierfache Leistung = 1 s-Stufe mehr ist mir soweit bekannt, aber schwer vorstellbar, wie das bei 2000W anstatt 4W auf dem CB Band tun muss.


Was sagt Ihr dazu, wie weit hat man sollche vollhonkfunker damals wohl gehört?

mfg
Atreju

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Leistung VS Reichweite

#2

Beitrag von 13DS29 » Mo 11. Mär 2019, 16:59

Jaja, Jäger, Angler, Funker. Mit 2 kW war der Gilb schneller da als die Stromrechnung.

Ganz einfach: 4-fache Leistung ist nicht nur 1 S-Stufe, also 6 dB, sondern auch doppelte Reichweite.

Und dann kommt die Bandöffnung und schon bist du mit 20 Watt oder weniger in ganz Europa oder weiter zu hören. Mit guter Antenne. Die ist mehr wert als ein stupider Nachbrenner. Das 11m-Band ist ein scheiß Band, genauso wie 10m. Die meiste Zeit tot. Genau deswegen konnte man es gern freigeben für Jedermann.

Dazu kommt, dass es Dir nix hilft, wenn Du mit Gewalt irgendwo reinbrichst, die Gegenstationen mangels Gegengewalt aber nicht zurück kommen.

Schau mal auf voacap.com. Damit kannst Du schier endlos spielen und Reichweiten ermitteln.

73 de Michael
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2713
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Leistung VS Reichweite

#3

Beitrag von Krampfader » Mo 11. Mär 2019, 17:10

Bei 2kW braucht man auch die entsprechende Antenne welche diese Leistung auch „OnAir“ bringt. Und nicht nur in Form von Wärme verheizt, bis hin zum Abrauchen ;)

So gesehen ist pure Leistung nicht alles. Man könnte die 2kW also auch einem dicken „Dummy-Load“ zuführen und damit das Zimmer heizen ;)

Seriöse Antennenhersteller belasten ihre Antennen daher mit einem leistungsstarken Dauerträger und beobachten die Wärmeentwicklung mit einer Wärmebildkamera ...

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

atreju
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:49
Standort in der Userkarte: 4900

Re: Leistung VS Reichweite

#4

Beitrag von atreju » Mo 11. Mär 2019, 17:22

Ich habe keinesfalls vor ein solches Gerät zu betreiben!

Mir geht es mehr drum, was es bei solch riesenleistungen für Effekte gibt, ob man die dann auch ohne Bandöffnung durch Reflexionen in ganz Europa hört?

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Leistung VS Reichweite

#5

Beitrag von 13DS29 » Mo 11. Mär 2019, 17:38

Nein, nicht auf 11m. Normalerweise. Wenn Du auf der Zugspitze bist, aber schon. Dann aber auch mit weniger Leistung.

Wie immer: It depends. Zu viele Faktoren, um Dir hier eine umfassend befriedigende Antwort geben zu können.
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1080
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Leistung VS Reichweite

#6

Beitrag von 13DL04 » Mo 11. Mär 2019, 18:34

Wenn es dir um Leistung geht, dann schau mal hier: www.dc9dz.de

Das sind 2kw noch QRP.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1080
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Leistung VS Reichweite

#7

Beitrag von 13DL04 » Mo 11. Mär 2019, 18:58

Aber auch mit dieser Leistung wirst du bei fehlenden Ausbreitungsbedingungen von der Nordseeküste nicht in Bayern zu hören sein auf 27MHz.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Leistung VS Reichweite

#8

Beitrag von 13DS29 » Mo 11. Mär 2019, 19:23

Wie immer hier. Würde vllt. mal einer lesen, worum es dem TE geht, bevor man irgendwas querfeldein postet?
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1357
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: Leistung VS Reichweite

#9

Beitrag von roter-baron » Mo 11. Mär 2019, 20:30

13DS29 hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 17:38
Nein, nicht auf 11m. Normalerweise. Wenn Du auf der Zugspitze bist, aber schon. Dann aber auch mit weniger Leistung.

Wie immer: It depends. Zu viele Faktoren, um Dir hier eine umfassend befriedigende Antwort geben zu können.
:dlol: :dlol: das möchte ich sehen mit 2 kW oder auch weniger in ganz Deutschland oder Europa gehört zu werden ohne Bedingungen.......
Bestimmt warst du noch nicht einmal auf der Zugspitze zum funken :dlol:
......und stellst solch eine Behauptung auf. ... :tup: ........
Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG 214
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1078
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Leistung VS Reichweite

#10

Beitrag von Charly Whisky » Mo 11. Mär 2019, 21:16

atreju hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 16:30
...früher waren und es Leute gab, die mit bis zu 2000W gefunkt habe...

....Was sagt Ihr dazu, wie weit hat man sollche vollhonkfunker damals wohl gehört?
Früher?
Die gibt es auch heute noch.
Ich glaube in USA dürften 5 kW Endstufen nicht die Ausnahme sein, selbst im Truck nicht.
Aber auch die Italiener sind nicht zimperlich.
In D gibt‘s die auch :dlol:

Naja, von 4 Watt auf 2 KW, das sind ja nur 4 S–Stufen :clue:
Wenn also ein Funker in der Stadt bei 200 m ü.M. mit 2 kW unterwegs ist, wird er doch reichweitenmässig vom Bergfunker geschlagen, der jenseits der 600 m ü.M. steht.
Kommt allerdings beides zusammen (600 m u. 2 kW) dann kann es schon mal ein 500 km- QSO per Bodenwelle geben.

Und ja, es gibt da Effekte, die mit 4 Watt nicht auftreten. Jenseits der 300 km haben solche Stationen immer ein Fading drauf, je nach Wetterlage 2-3 S-Stufen.

Wie das moralisch zu werten ist? Solange die Jungs einen entsprechenden Eingangsverstärker haben, durch den sie dann auch die Stationen mit 4 Watt/12 Watt hören freue ich mich übers QSO.

73

13CT570
Santiago 2
Beiträge: 57
Registriert: Do 4. Sep 2014, 21:39
Standort in der Userkarte: Siegen

Re: Leistung VS Reichweite

#11

Beitrag von 13CT570 » Mo 11. Mär 2019, 21:23

Vierfache Leistung = doppelte Reichweite???
Wer hat das bewiesen?

:clue:

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3911
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Leistung VS Reichweite

#12

Beitrag von DocEmmettBrown » Mo 11. Mär 2019, 21:44

13CT570 hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 21:23
Vierfache Leistung = doppelte Reichweite???
Vierfache Leistung ist eine S-Stufe oder 6 dB, wenn Dir das besser gefällt.

73 de Daniel
+++ Je suis 2 m! +++

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 468
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Leistung VS Reichweite

#13

Beitrag von DK3NH » Mo 11. Mär 2019, 22:29

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 21:44
13CT570 hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 21:23
Vierfache Leistung = doppelte Reichweite???
Vierfache Leistung ist eine S-Stufe oder 6 dB, wenn Dir das besser gefällt.
Das wurde in Beitrag #2 von 13DS29 so geschrieben:
Ganz einfach: 4-fache Leistung ist nicht nur 1 S-Stufe, also 6 dB, sondern auch doppelte Reichweite.
Darauf bezog sich offenbar die Frage. Aber Wellenausbreitung ist nun mal etwas komplizierter, da wir eben keine Flachweltler sind...

73
Werner

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2713
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Leistung VS Reichweite

#14

Beitrag von Krampfader » Mo 11. Mär 2019, 22:31

Oder noch besser: die Photonendichte nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab ;)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1080
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Leistung VS Reichweite

#15

Beitrag von 13DL04 » Di 12. Mär 2019, 08:14

Krampfader hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 22:31
Oder noch besser: die Photonendichte nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab ;)
Oh Gott, und ich dacht schon das wäre wieder ernst gemeint mit den Photonen...
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Antworten

Zurück zu „Ohne Rubrik“