Verlassene Reha Klinik mit Amateurfunk Shack!

Antworten
Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 8
Beiträge: 848
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: Aachen JO30CS
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Verlassene Reha Klinik mit Amateurfunk Shack!

#1

Beitrag von Charly Alfa » Mo 19. Feb 2018, 01:55

Die Funkgeräte sind zwar weg , aber so einiges an Zubehör noch vorhanden.
Ab ca 6. Minute ! ----> https://www.youtube.com/watch?v=rOHCGJFK68w

Aber auch so , lohnt sich alles anzuschauen :tup:

73 de Charly

CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 633
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Re: Verlassene Reha Klinik mit Amateurfunk Shack!

#2

Beitrag von CbFunk-fan » Mo 19. Feb 2018, 18:56

Auf jeden Fall Interessant. Aber warum wurde das Funkgerät/anderes mitgenommen, aber diese Rotorsteuerung nicht? Ist ja nicht gerade billig...

Verstehe ich immer nicht. Auch in anderen Lost Places... kleine, wertvolle Sachen werden nie mitgenommen...
73 vom Breaker 1.9

marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1122
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

Re: Verlassene Reha Klinik mit Amateurfunk Shack!

#3

Beitrag von marcel15 » Di 20. Feb 2018, 15:49

Ist die frage wo ist der Lost place

Benutzeravatar
Takumi
Santiago 6
Beiträge: 426
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 10:58
Standort in der Userkarte: Wutöschingen
Wohnort: Wutöschingen

Re: Verlassene Reha Klinik mit Amateurfunk Shack!

#4

Beitrag von Takumi » Di 20. Feb 2018, 16:11

Echter Urbexer nehmen nichts mit, machen nicht kaputt und gehen nur durch offene Türen.
Irgendwie so ein Kodex von denen.

Aber ich würde das mitnehmen.

Letztens ein LP gesehen da hat einer einen gelben VW Bus gesehen von der Post.
Mit Mast oben drauf.
73 vom Käpt'n

Funke: Kenwood TS480HX vom Kucha Hans + Alan 42
Antennen: Sirtel 2000 + DV27L + iMax 2000 Mike: Motorola GMN 6100 Eigenbau
QTH: 79793 Vorname: Bernd

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2090
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Verlassene Reha Klinik mit Amateurfunk Shack!

#5

Beitrag von 13 RF 071 » Di 20. Feb 2018, 16:21

Sehr interessant.Wie ein verlassener Planet.
Und anständig sind die Jungs auch und nehmen nix mit.
Athmosphäre: Retro pur....Klasse :thup:

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3664
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Verlassene Reha Klinik mit Amateurfunk Shack!

#6

Beitrag von KLC » Di 20. Feb 2018, 22:25

Naja , die Jungs von den Lost-Places-Clips werden sich wohl viel geiler finden , für andere in verlassene Welten vorzudringen, die lange Zeit kein Mensch mehr gesehen hat (dafür hat man JamesT.Kirk & seinen Freunden erst ein Buch schreiben müssen) und den Glanz , Geist oder die Athmosphäre ihren Fans (ist ja ein -angenehmer- Hype bei YOUPUPE) zu bieten.
Die werden bestimmt(hoffentlich) einen Scheiß tun, rumzurandalieren und die Spraydosen aus Nachbars Keller auszuprobieren.
Reicht schon, daß sie eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch, oder wenn die Tür doch verriegelt war Einbruch, riskieren können.

Zu unserer Zeit war hier der Westwall und die vielen "zivilen Erdlöcher", die Maginot-Linie auf der Lothringischen Seite sehr interessant.
Von deren Möglichkeiten hatten wir früher , oder gar die Generationen vor uns, träumen können.
Abgesehen, daß es heute kein Problem ist , aller Welt in Stereo-Ton & bewegten Bildern zu zeigen , wo man wagemutig rumturnt wie der kleine Bruder von Indianer Jones. Allein die Taschenlampen und ihre Leuchtkraft ist im Gegensatz zu den Funzeln ein unterschied -wörtlich- wie Tag & Nacht.
Mit den verchromten Blechkolben von VARTA ; DAIMAN oder was weiß ich , die mit dem sechseckigen Stoßschutz um den Reflektor , oder viel spaäter die ersten MAG-Lites, war man fast der King.

Von den Bastarden, die alles kapputt machen , gibt es halt nicht nur in Wirtschaft & Politik.
Die , die nicht dafür bezahlt werden , treten den Rest klein & sprühen drauf rum.
Wirklich schon fast märchenhaft, wenn sowas so lange von solchen Subjekten unentdeckt bleibt.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Antworten

Zurück zu „Ohne Rubrik“