Michel hat wieder ne Sau geboren.

Antworten
Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4919
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Michel hat wieder ne Sau geboren.

#1

Beitrag von doeskopp » Di 11. Jul 2017, 20:59

Jetzt gehts den statischen Magnetfeldern an die Feldlinien.

Bin jetzt aber voll erleichtert ey..... Ich hatte schon Sorge das Nanny mich nicht mehr beschützt.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 68739.html

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3664
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#2

Beitrag von KLC » Di 11. Jul 2017, 22:25

Ein Heise Leser hat in seinem Kommentar schon aufgelöst: :link:
Daffyd

mehr als 1000 Beiträge seit 22.08.2007
11.07.2017 12:33

Hier das Ergebnis der Studie:

Erhebliche Gesundheitsrisiken entstehen nur dann, wenn man Stromleitungen anfasst. ;-)
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#3

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 11. Jul 2017, 23:00

KLC hat geschrieben:Erhebliche Gesundheitsrisiken entstehen nur dann, wenn man Stromleitungen anfasst. ;-)
Andererseits aber immer wieder ein elektrisierendes Gefühl ;)

73 de Daniel

Wolf
Santiago 9
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33
Standort in der Userkarte: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#4

Beitrag von Wolf » Mi 12. Jul 2017, 00:45

Das Thema "Mögliche gesundheitliche Wirkungen der elektrischen und magnetischen Felder von Stromleitungen auf den Menschen" ist doch Schnee von vorgestern. Nur ein paar Beispiele:

Bereits 1990 hat sich das Deutsche Ärzteblatt damit befasst:
https://www.aerzteblatt.de/pdf/87/44/a3422.pdf

Seit Ende 2000 liegt der Abschlussbericht der sog. EMF II-Studie der Uni Mainz vor:
http://netzausbau-niedersachsen.de/plai ... die-01.pdf

Seit 2008 gibts eine Empfehlung der Strahlenschutzkommission:
http://www.gaa.baden-wuerttemberg.de/se ... 07/7_4.pdf

Vor mehr als vier Jahren hatte die Bundesnetzagentur eine "Fachstellungnahme" zu dem Thema bei der RWTH Aachen in Auftrag gegeben:
https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Do ... cationFile

usw. usw. :zzz:

Gruß
Wolf :-)
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

hf-doktor

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#5

Beitrag von hf-doktor » Mi 12. Jul 2017, 10:07

Daffyd

Hier das Ergebnis der Studie:

Erhebliche Gesundheitsrisiken entstehen nur dann, wenn man Stromleitungen anfasst. ;-)
Aber selbst 12 Volt kann schon absolut tödlich sein !!!
... lass dir mal aus dem 3. Stock eine Autobatterie auf den Kopf fallen !!!

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3664
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#6

Beitrag von KLC » Mi 12. Jul 2017, 10:17

hf-doktor hat geschrieben: ... Aber selbst 12 Volt kann schon absolut tödlich sein !!!
... lass dir mal aus dem 3. Stock eine Autobatterie auf den Kopf fallen !!!
Das mußt du aber erstmal belegen !!! :nono:
Die Aluhut-Liga beschwört den Gleichstrom als "natürlichen Strom" und auch in den Links wird das nicht als vollkommener Humbug abgetan.
(Oder so ausgedrückt) Wenn ich hier mal in der Innenstadt (außerhalb fährt die Bahn teilweise auf dem Bundesbahn-Netz) an die Oberleitung grabsche, sehe ich bestimmt auch nicht mehr gesund aus. Oder Teile von mir. Oder in mir (Elektrolyse des Blutes)
:clue: Rolf :wave:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4919
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#7

Beitrag von doeskopp » Mi 12. Jul 2017, 10:23

Wolf hat geschrieben:Das Thema "Mögliche gesundheitliche Wirkungen der elektrischen und magnetischen Felder von Stromleitungen auf den Menschen" ist doch Schnee von vorgestern.
Eben! Scheinbar Grund genug jetzt wieder Millionen an Steuergeldern dafür zu verprassen. Mir ist schon klar das es sich dabei nur um eine Showveranstaltung handeln kann, deren Ziel es ist die Gartenzwergzüchter längs der neuen Nord-Süd Trassen zu beruhigen.
Unerfreulicher Nebeneffekt: Dadurch das der Staat sich der "Problematik" annimmt bekommen die Esoterischen Spinner wieder zusätzlich Auftrieb.

Ich hatte mein bisheriges Leben lang ständig mit der Lorentzkraft und anderen Bösartigkeiten des Elektromagnetismus zu tun. Ich fühle mich wie ein Teenie. Man gebe mir die Millionen und ich liefere die Studie.

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4919
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#8

Beitrag von doeskopp » Mi 12. Jul 2017, 10:31

hf-doktor hat geschrieben: ... lass dir mal aus dem 3. Stock eine Autobatterie auf den Kopf fallen !!!
Die Schwerkraft. Sie verleiht selbst kleinsten Dingen Gewicht und macht sie zur tötlichen Bedrohung. Millionen rechtschaffener Bürger befinden sich in ständiger Lebensgefahr. Das kann nicht sein. Herr Maas übernehmen sie.

Grüße from Doeskopp

hf-doktor

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#9

Beitrag von hf-doktor » Mi 12. Jul 2017, 15:03

HF- bzw. Kurzwellenbestrahlung hat heilende und schmerzlindernde Wirkung
... bezahlt sogar die Krankenkasse.

Was sagt uns das? > Geht zu euren Nachbarn und sammelt Geld ein... denn sie bekommen (sonst) eine kostenlose Therapie !!!
emag.jpg
emag.jpg (19.63 KiB) 869 mal betrachtet
HF-Sonde.jpg
HF-Sonde.jpg (4.24 KiB) 869 mal betrachtet
Titel-Hochfrequenztherapie-720x348.jpg
Zuletzt geändert von hf-doktor am Mi 12. Jul 2017, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.

Dookie
Santiago 3
Beiträge: 180
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 19:18

Re: Michel hat wieder ne Sau geboren.

#10

Beitrag von Dookie » Mi 12. Jul 2017, 15:44

Guten Tag, blonde Frau, soll ich Ihnen mal den Rücken massieren? :banane:

Antworten

Zurück zu „Ohne Rubrik“