Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

DL6WAB
Santiago 4
Beiträge: 298
Registriert: Mi 12. Aug 2020, 17:50
Standort in der Userkarte: Wabern
Kontaktdaten:

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#16

Beitrag von DL6WAB »

vy 73 de Jürgen - www.dl6wab.de

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 332
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#17

Beitrag von 13HN516 »

DL6WAB hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 17:17
Nachtrag für Interessierte

CIS_Airports_DK8OK.pdf
Funcube2_DK8OK.pdf
www.wer-braucht-DK8OK- und-Funkscanner- keiner-braucbt- das..com
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

DF5WW
Santiago 5
Beiträge: 315
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#18

Beitrag von DF5WW »

Was hast Du immer mit Deinen dämlichen Scannern. Damit mal unerfreulich aufgefallen oder warum
schiesst Du so darauf ? In den beiden vorherigen Links geht es u.a. um den Empfang von Airports auf
Kurzwelle und dazu braucht es Antenne und einen RX der das Kann. SDR, Analog oder Scanner der
SSB kann ist da vollkommen Wurscht.

Beim 2. Link geht es sogar direkt um SDR und auch dort ist von Scannern nicht die Rede. Nur weil
Du persönlich den Nils nicht magst ist das kein Grund ständig hier rum zu hetzen. Mach einen
eigenen "Anti Schiffhauer" Blog auf und Du bist wenigstens selbst für das verantwortlich was Du
in der Hinsicht so von Dir gibst.

:thdown: :thdown:
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR, Ailunce HS2, 50m random wire via SG-211 ATU und X-30 indoor.

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 332
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#19

Beitrag von 13HN516 »

DF5WW hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 18:18
Was hast Du immer mit Deinen dämlichen Scannern. Damit mal unerfreulich aufgefallen oder warum
Bin nie mit Funkscanner aufgefallen halte mich an 89 TKG Anno Burgdorf war das noch 88 TKG.
Nur Afu gehört
Hätte einen gute Kurzwellen RX von Yaesu und Grundig Satellit war wenigstens was solides
Heute lohnt das für mich nicht mehr und nutze web SDR.
Diese Funkscanner nutze (hatte) ich nur, weil es nix anderes zu der Zeit gab um 2 Meter 70 cm afu zu hören als ein CE gekennzeichneten !!Fak Scanner!!, für den Rest wenn du so ein Ding hast stehste doch mit einem Bein im Knast, weil du immer unter Verdacht stehst unerlaubtes zu hören drum mag ich die dinger nicht. Außerdem was geht andere BOS an, will auch keiner, das ein Fremder, deine Krankengeschichte aus dem RTW Funk hören kann.
Jüngst gab es ein Hack Angriff auf ein Krankenhaus Server in Dortmund mit folgen, das wird auch bei Tetra Funk passieren, was ist da der Unterschied strafrechtlich keiner.
Alle schreien laut Datenschutz und dann soll man alles schützenswerts hören dürfen.
Na dann bin ich mal gespannt ob das so toll ist, wenn jemand Telefonate mithören kann.

Was DK80K angeht war der erste Eindruck schon entsprechend, sehr unfreundlich als ich zu den Geschehnissen Fragen an ihn hatte, ob man jetzt nach der Sachlage noch wenigstens Afu hören dürfe. Die Allgemeine Genehmigung Afu zu hören hatte damals kein Bestand mehr, da nicht mehr das FAG sondern das neue TKG Bestand hatte, schließlich wegen des drohenden möglich Verdachtes ins Visier zu kommen sich
an die RegTP zu wenden war kritisch, deshalb befragt ich den Burgdorf Scanner Urteil Verursacher DK8OK, der alles ins Rollen brachte, durch sein Flugfunk Unsinn ins Rollen brachte, womit auch die Gefahr bestand das zukünftige Afu Anwärter eventuell nicht mehr zu lernen mithören dürfen, oder Afu SWL.
Jedoch ein wenig später gab es jemanden mit dem man ohne Verdacht, bei der früheren RegTP reden konnte, woraus eine Freundschaft entstand heute moch anhält mit einem seit 20 Jahrenschon Pensionär der Behörde heute Bnetza.
Zum Glück ist ja das Afu hören im 89 TKG enthalten.

Die Moral der Geschicht Funkscanner mag ich und JJustitiaitia nicht.
73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 332
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#20

Beitrag von 13HN516 »

Edit zu obigen Eintrag

Die Moral der Geschicht Funkscanner mag ich und Justitia nicht.
73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 7
Beiträge: 580
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#21

Beitrag von DMA284 »

13HN516 hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 22:15

Die Moral der Geschicht Funkscanner mag ich und Justitia nicht.
Wann kommt der Bus mit den Leuten die das wissen wollen? :clue:

55 & 73
Von Zuhause: Team Expert 1 mit Hy-Gain 5/8 Wave Feststationsantenne
Standmobil: President Grant II mit eXtreme Antenna Systems DRX111 LiveWire 5/8 Koax Drahtantenne am GFK Mast

Benutzeravatar
LZ Beams
Santiago 1
Beiträge: 30
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 10:35
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#22

Beitrag von LZ Beams »

13HN516 hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 18:25
DF5WW hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 18:18
Was hast Du immer mit Deinen dämlichen Scannern. Damit mal unerfreulich aufgefallen oder warum
Bin nie mit Funkscanner aufgefallen halte mich an 89 TKG Anno Burgdorf war das noch 88 TKG.
Nur Afu gehört
Hätte einen gute Kurzwellen RX von Yaesu und Grundig Satellit war wenigstens was solides
Heute lohnt das für mich nicht mehr und nutze web SDR.
Diese Funkscanner nutze (hatte) ich nur, weil es nix anderes zu der Zeit gab um 2 Meter 70 cm afu zu hören als ein CE gekennzeichneten !!Fak Scanner!!, für den Rest wenn du so ein Ding hast stehste doch mit einem Bein im Knast, weil du immer unter Verdacht stehst unerlaubtes zu hören drum mag ich die dinger nicht. Außerdem was geht andere BOS an, will auch keiner, das ein Fremder, deine Krankengeschichte aus dem RTW Funk hören kann.
Jüngst gab es ein Hack Angriff auf ein Krankenhaus Server in Dortmund mit folgen, das wird auch bei Tetra Funk passieren, was ist da der Unterschied strafrechtlich keiner.
Alle schreien laut Datenschutz und dann soll man alles schützenswerts hören dürfen.
Na dann bin ich mal gespannt ob das so toll ist, wenn jemand Telefonate mithören kann.

Was DK80K angeht war der erste Eindruck schon entsprechend, sehr unfreundlich als ich zu den Geschehnissen Fragen an ihn hatte, ob man jetzt nach der Sachlage noch wenigstens Afu hören dürfe. Die Allgemeine Genehmigung Afu zu hören hatte damals kein Bestand mehr, da nicht mehr das FAG sondern das neue TKG Bestand hatte, schließlich wegen des drohenden möglich Verdachtes ins Visier zu kommen sich
an die RegTP zu wenden war kritisch, deshalb befragt ich den Burgdorf Scanner Urteil Verursacher DK8OK, der alles ins Rollen brachte, durch sein Flugfunk Unsinn ins Rollen brachte, womit auch die Gefahr bestand das zukünftige Afu Anwärter eventuell nicht mehr zu lernen mithören dürfen, oder Afu SWL.
Jedoch ein wenig später gab es jemanden mit dem man ohne Verdacht, bei der früheren RegTP reden konnte, woraus eine Freundschaft entstand heute moch anhält mit einem seit 20 Jahrenschon Pensionär der Behörde heute Bnetza.
Zum Glück ist ja das Afu hören im 89 TKG enthalten.

Die Moral der Geschicht Funkscanner mag ich und JJustitiaitia nicht.
73&55 Peter
Mein lieber Scholli (Peter)

Die Aktivitäten des DK8OK kann, aber muß man nicht kritisieren. Er hat zumindest Beiträge zum Amateurfunk geleistet, die ich in allen deinen Beiträgen sehr vermisse.
Machst du außer 11m noch irgendetwas, was dich zu dem Thema auszeichnet? Warum entwickelst du dich nicht weiter und besuchst einen Afu Kurs oder meinetwegen auch autodidaktisches Lernen zur Prüfung, um dich dann in die Thematik AFU aktiv mit einzubringen?
Ich würde mir jedenfalls wünschen, dass du nur 5% der Ahnung von Niels hättest, das würde dich schon auszeichnen.
Zu deinem leidigem Thema Scanner....und ich höre nur WebSDR...was glaubst du, wie qualitativ hochwertig die RTL Dongles denn sind?

Wo wir gerade bei Qualität sind, kann ich und auch viele andere nicht verstehen, warum die Moderatoren oder auch Betreiber dieses Blogs solch Trollen wie dir noch eine Plattform geben können.

Nun noch das leidige Fazit:

Lieber Peter, ich arbeite in einer Einrichtung für Menschen mit psychischen Problemen und bin dort unter anderem noch in der technischen Leitung tätig.

https://www.seelischegesundheit.net/the ... en-von-a-z

Wir sind dir gerne behilflich.

An die Admins....denkt mal darüber nach....So macht man sich lächerlich...

Gruß aus der Heide
IC-7300, LZA 9-5, 84m Delta Loop

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2905
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#23

Beitrag von Benson04 »

Frage: was hat die Administration damit zu tun, wie jemand Anderes sich lächerlich macht? Das kann der Kollege doch ganz allein...
Weisst Du, mir juckt recht oft der Finger, den mal eben über den „löschen Button“ zu halten und abzudrücken. Joachim ist da viel lockerer, der verschiebt offensichtlich geistigen Dünnschiss einfach in einen nicht sichtbaren Bereich. Sinnvoll, wenn man später mal was nachvollziehen möchte, z.B. für Beweiszwecke.
Es gibt hier so unglaublich viele Selbstdarsteller, Profilneurotiker, Leute, die sich einfach nur selbst gern zuhören...und auch Trolle und Vollpfosten, aber auch genauso Leute mit unglaublichem Fachwissen, unfassbarem Praxiswissen und unendlicher Erfahrung . Alle diese Typen hats auch schon vor mehr als 15 Jahren gegeben, als ich mich erstmals in diesem Forum angemeldet habe. Seitdem sind wirklich einige User gekommen und gegangen. Das Forum selbst ist nach wie vor eines der meistfrequentierten Foren in der Deutschsprachigen Medienlandschaft, und das wird vermutlich auch so bleiben, weil wir eben so sind, wie wir sind. Die Interessen verschieben sich, es gibt immer neues Blut, und immer wieder tauchen manch alte Kollegen wieder aus der Versenkung auf, und langjährige Mitschreiber sind auf einmal verschwunden. Ebenso sind nicht gerade Wenige verstorben oder krankheitsbedingt ungewollt plötzlich verstummt. Umso mehr freut es mich, wenn manch Totgeglaubter auf einmal unverhofft wieder auftaucht! Ich persönlich habe inzwischen auch einige User geblockt, da ich deren Ergüsse einfach nicht mehr lesen mag, nichtsdestotrotz haben ja auch gerade solche Leute einen Anteil am Erfolg dieses Forums, da sie diejenigen anziehen, die gern Zeter und Mordio lesen.
Mancher schimpft über Zensur, dem Nächsten geht die Moderation nicht weit genug... ich persönlich denke, dass wir im Laufe der vielen Jahre einen guten Mittelweg gefunden haben. Seht Alles nicht so eng!
Schönen Gruß aus dem einwöchigen Jahresurlaub wünscht einer euer Admins Jörn
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7740
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#24

Beitrag von PMRFreak »

Sehe ich ähnlich, jedem Tierchen sein Pläsierchen heißt es ja so schön.

Wobei Peter sich da schon etwas hervorhebt, auch in meinem kleinen schnuckeligen Forum, immer am Schimpfen über alles,
was ihm nicht gefällt, in einer Art, die ihn einzigartig macht.

Sein bis heute nicht verfaßter "Test" zu einem chinesischen CB-Handfunkgerät wird ihn wohl in die Geschichte eingehen lassen.

So. Weitermachen.
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 332
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#25

Beitrag von 13HN516 »

LZ Beams hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 00:12

Mein lieber Scholli (Peter)
Die Aktivitäten des DK8OK kann, aber muß man nicht kritisieren. Er hat zumindest Beiträge zum Amateurfunk geleistet, die ich in allen deinen Beiträgen sehr vermisse.
Machst du außer 11m noch irgendetwas, was dich zu dem Thema auszeichnet? Warum entwickelst du dich nicht weiter und besuchst einen Afu Kurs oder meinetwegen auch autodidaktisches Lernen zur Prüfung, um dich dann in die Thematik AFU aktiv mit einzubringen?
Wenn ich Lust und Zeit habe schaue ich dann und wann in Kurs Unterlagen, momentan ist es eh schwer auf längere Sicht, überhabt einen Prüfungstermin zu bekommen. Wegen Corona, ist es für die Bnetza eine Herausforderung, gleichzeitig Termine zu vergeben und die Hygiene Vorschriften einzuhalten, da muss man nachsicht haben.
Auch wenn ich die Lizenz manchen sollte irgendwann, werde ich trotzdem weiter auf 11 Meter Funken, denn ich vergesse nicht wie ich zum Funken gekommen bzw. wo ich hergekommen bin und an was mir etwas liegt.

LZ Beams hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 00:12

Lieber Peter, ich arbeite in einer Einrichtung für Menschen mit psychischen Problemen und bin dort unter anderem noch in der technischen Leitung tätig.
Wir sind dir gerne behilflich.
Gruß aus der Heide
Danke für das Angebot brauche ich aber nicht
Ich sage was ich denke
Punkt 1 von Funkscanner habe ich noch nie viel gehalten, da muss man nicht auffallen sein um diese Dinger nicht zu mögen. Um Afu zu hören gibt es auch spezielle Empfänger für 2 Meter 70 cm, da braucht man die Dinger nicht.
Punkt 2 PMR446 und Freenetfunk 149 ausgiebig getestet, da ist es meine ganz persönliche ehrliche Meinung was ich dazu sagen bzw. davon halte, ausserdem wird es noch andere geben die ähnlich denken, sonst würde man ja nicht z.B. 25 Watt und X30 oder X 50 Antenne nutzen, aber egal.
Punkt 3 wenn Empfänger dann
Hochwertige Geräte für 0-30 MHz, da kann kein Tecsun Degen Sangean mithalten. Es gibt viel gute renommierte Hersteller Beispiel Yaesu, früher Grundig und viele andere die man hier garnicht alle aufzählen kann.
Punkt 4 reine Empfänger kaufe ich deshalb nicht mehr, weil es sich für mich nicht mehr lohnt und das Angebot des Web SDR von mir sehr gerne in Anspruch genommen wird.
PMRFreak hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 08:16
Sein bis heute nicht verfaßter "Test" zu einem chinesischen CB-Handfunkgerät wird ihn wohl in die Geschichte eingehen lassen.
So. Weitermachen.
Jau den Bericht wird es irgendwann geben wenn ich Zeit habe.
73&55 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave: Ein Fataler Irrtum auf Grund eines Herstellers ließ mich falsche Schlüsse zu einer Guten Sache ziehen, daher auch
auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Wolf
Santiago 9
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33
Standort in der Userkarte: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Na endlich wieder: Neues Buch von Nils Schiffhauer

#26

Beitrag von Wolf »

Ich habe Nils Schiffhauer als fachkundigen, kultivierten, empathischen Menschen in Erinnerung, was ihn diametral von jenen unterschied, die ihn später gern mit verbaler Jauche überschütteten.Zum Glück hat er sich nie auf deren menschenverachtendes Niveau herabgelassen.

Zum Scanner-Urteil ist vielleicht noch anzumerken, daß das Verfahren aufgrund des Verhaltens der damal. RegTP vorangetrieben wurde; die Staatsanwaltschaft wollte einstellen, doch die Behörde wehrte sich dagegen. Vielleicht hatte sie den Verlust der staatlichen Machtfülle noch nicht verkraftet, der zuvor mit der Aufhebung des staatlichen Fernmeldemonopols erfolgt war. :dlol:

Wolf :D
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Antworten

Zurück zu „Ohne Rubrik“