Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-Call

Antworten
DF5WW

Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-Call

#1

Beitrag von DF5WW » So 30. Jun 2013, 22:41

Sorry das ich die Leute hier belästige, aber im Thread selbst wurde ja bereits 2 x das veröffentlichen verweigert. Wie zum Teufel kann es sein das jemand den Anschein eines AFU-Rufzeichens erwecken möchte um irgendwelches illegale Gerödel zu verscherbeln. DL1DG.... schiess mich tot /das Q lass ich mal wech) ..... macht selbiges genau seit 7 Postings die sich alle um dasselbe drehen, nämlich An- und Verkauf (mehr Verkauf). Lizenz nicht vorhanden und auch bei der BNetzA nicht belegt aber wir "leihen" uns das dämliche Rufzeichen mal einfach so aus um Geschäfte zu machen ......

Bitte nicht wieder mit der Sache ankommen das ich der Veröffentlichung Widersprechen kann, kann ich ..... aber nur was den Standort und die Adresse betrifft. Name und Rufzeichen werden immer angegeben .... Viel Spass beim verscherbeln und hoffentlich viel Gewinn ...... Das Finanzamt kanns brauchen ...

P.S. Wer das Call DL1DGQ im Auge hat kann es noch haben, ist lt. BNetzA frei

13rdx009
Santiago 7
Beiträge: 704
Registriert: So 6. Mai 2012, 22:35

Re: AW: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines

#2

Beitrag von 13rdx009 » So 30. Jun 2013, 23:00

Naja, es ist doch so, dass man sich hier seinen Usernamen selbst aussuchen kann.

Außerdem bezweifle ich, dass ein Afu-Rufzeichen wirklich was mit dem Verkauf von Exportgeräten zu tun hat. Wer sowas kaufen will, wird es auch von Fran Xaver Müller, Papa Schlumpf oder so kaufen (sollte es diese Usernamen hier wirklich geben, so sei betont, dass ich diese Personen natürlich nicht ansprechen möchte, sondern dass ich hier nur irgendwelche Namen als BSP nenne!).

Kritischer würde ich es sehen, wenn jemand ohne Lizenz mit frei erfundenem Rufzeichen auf AFU-Frequenzen Betrieb machen würde.

Wenn sich hier jemand mit einem nach AFU-Call aussehendem Rufzeichen anmeldet und aber keine Lizenz hat, so dient das wohl eher als Potenzprothese und zeugt evtl. von vorhandenen Komplexen oder von (für ihn/sie notwendig erscheinender) Angeberei!

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7598
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#3

Beitrag von PMRFreak » So 30. Jun 2013, 23:55

Illegale Geräte? Habe ich was verpaßt?

Der Kauf und Verkauf solche Geräte ist für Jedermann, egal ob mit oder ohne AFU-Call,
rechtlich ohne Probleme erlaubt.

Das Folgebeiträge in den Marktrubriken nicht freigeschaltet werden und die Kommunikation
dort zwischen Anbieter und Interessenten (und auch Kritikern) ausschließlich (!) per PN stattfindet,
sollte inzwischen auch bekannt sein.

Ob das Call afuähnlich ist oder nicht ist maximal als "unschön" anzukreiden. Da das Call in Wirklichkeit
nicht einmal existiert, wird es normal auch niemanden geben, der durch die Verwendung "geschädigt"
wird.

Immer die Kirche im Dorf lassen...

73

Markus
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Zintus
Santiago 9
Beiträge: 1215
Registriert: So 17. Jul 2005, 11:30
Standort in der Userkarte: Haren (Ems)

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#4

Beitrag von Zintus » Mo 1. Jul 2013, 12:10

Hm. Vielleicht ein Thema für das "Blockwart-Forum" mancherorts auch als "Spielwiese der Hilfssheriffs" bekannt? :dlol:

http://forum.db3om.de/

Einen schönen Wochenbeginn rund um die Antenne. :banane:

salat
Santiago 5
Beiträge: 362
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:26
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#5

Beitrag von salat » Mo 1. Jul 2013, 14:29

*Popcorn wiedereinpack* :seufz:

Schade, ich dachte es ging um wirklich illegale Geräte (wie Wanzen zum Abhöhren, etc.)..

Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
Beiträge: 7040
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 16:31
Standort in der Userkarte: Extertal
Wohnort: Kanal 42 FM
Kontaktdaten:

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#6

Beitrag von grinsekater » Mo 1. Jul 2013, 14:41

DF5WW hat geschrieben:
P.S. Wer das Call DL1DGQ im Auge hat kann es noch haben, ist lt. BNetzA frei
Der ist woanders auch schon aufgefallen.... :D http://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f ... 35#p370671

Hab ihn dann auch mal angeschrieben, ob das sein Call ist. Hab aber noch keine Antwort.

Ach ja, und wie er mit Vornamen heisst, weiss er anscheinend selbst nicht so genau. :lol:

Was der verkauft, kann mir egal sein, An- und Verkauf und Besitz solcher Geräte ("illegal" sind die übrigens nicht!) ist ja nun wirklich kein Problem. Daran sollte man sich nicht hochziehen. Muss doch jeder selbst wissen, was er verkauft und was nicht.

Nur kommt der Account insgesamt nicht gerade sehr seriös rüber, daher würde ich mich mit dem Gerätekauf da zurückhalten, ausser vielleicht noch Abholung gegen Ausprobieren und Barzahlung, wenn das hier in der Nähe wäre und ich eins von den Geräten brauchen könnte.

Zum Nick im Forum hier: Gerade in einem Funkforum halte ich es grundsätzlich für kontraproduktiv, sich "Kennungen" als Nick auszusuchen, die es auch als Afu-Rufzeichen gibt und die dann noch nicht mal dem betreffenden User selbst zugeteilt worden sind. Auch wenn es -streng genommen- vielleicht "erlaubt" sein mag, aber was soll sowas? :think:

73, Andy
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.

Goldi 01
Santiago 4
Beiträge: 269
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 22:04
Standort in der Userkarte: 22844 Norderstedt
Wohnort: Norderstedt

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#7

Beitrag von Goldi 01 » Mo 1. Jul 2013, 17:58

Auf CB-Funk darf mann sich seinen Rufnahmen selber aussuchen.Da dieser Call im AFU nicht vergeben ist,ist somit alles Legal.Der Verkauf und Besitz ist auch legal.Was wollt ihr eigentlich?
:wall:

Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
Beiträge: 7040
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 16:31
Standort in der Userkarte: Extertal
Wohnort: Kanal 42 FM
Kontaktdaten:

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#8

Beitrag von grinsekater » Mo 1. Jul 2013, 20:11

Goldi 01 hat geschrieben:Was wollt ihr eigentlich?
:wall:
.... dass es endlich stellenweise auch mal Hirn regnet und nicht jeder den Schirm aufspannt. :roll:

73, Andy
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.

LuckyLuke

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#9

Beitrag von LuckyLuke » Mo 1. Jul 2013, 20:30

eins habe ich hier schnelle gelernt...

SOMMERLOCH?

Benutzeravatar
ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 842
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#10

Beitrag von ThorstenDK » Mo 1. Jul 2013, 20:58

Sommerloch trifft´s gut! Die Ueberschrift des thread´s ist etwas irrefuehrend, wenn nicht sogar provokativ.
Was soll´s, wer bei einem "unseriösen" Menschen was kauft,muss halt mit eventuellen Kosequenzen rechen,war schon immer so und nicht nur bei Funk- Equipment, wobei ich explizit keinen besonderen Bezug auf den hier angesprochenen User nehme, da mir persönliche Erfahrungen fehlen. :clue:
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65

Benutzeravatar
DAS601
Santiago 9+15
Beiträge: 2097
Registriert: Do 21. Nov 2002, 20:20
Standort in der Userkarte: Nordbaden

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#11

Beitrag von DAS601 » Mo 1. Jul 2013, 21:19

LuckyLuke hat geschrieben:eins habe ich hier schnelle gelernt...

SOMMERLOCH?
Dieses Jahr besonders ausgeprägt, da gibt es so einige aktuelle Threads :wall:

Vermutlich soll so endlich der Sommer herbeigeschrieben werden :mrgreen:

Gruß
Christian (DAS601)
O dominus misit sapientiae!

Benutzeravatar
Hugmai
Santiago 9
Beiträge: 1016
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 12:39
Standort in der Userkarte: Albstadt
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#12

Beitrag von Hugmai » Mo 1. Jul 2013, 21:44

salat hat geschrieben:*Popcorn wiedereinpack* :seufz:

Schade, ich dachte es ging um wirklich illegale Geräte (wie Wanzen zum Abhöhren, etc.)..
Da solltest du dich mal mit der NSA austauschen, die haben davon bestimmt Ahnung und illegal ist es für die auch nicht, das sind nämlich die Guten. :D :wink:
73, Hugo :)

LuckyLuke

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#13

Beitrag von LuckyLuke » Mo 1. Jul 2013, 22:01

Ich frag mich was ganau das Sommerloch ist... also es kann ja wohl kaum Langeweile sein :D

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1310
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#14

Beitrag von hotelsierra1 » Di 2. Jul 2013, 01:34

LuckyLuke hat geschrieben:eins habe ich hier schnelle gelernt...

SOMMERLOCH?
Hat es hier das ganze Jahr:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sommerloch ... Kreuznach)
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 04205 Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Verkauf illegaler Geräte unter dem Deckmantel eines AFU-

#15

Beitrag von Alexander » Di 2. Jul 2013, 12:08

Goldi 01 hat geschrieben:Auf CB-Funk darf mann sich seinen Rufnahmen selber aussuchen.Da dieser Call im AFU nicht vergeben ist,ist somit alles Legal.Der Verkauf und Besitz ist auch legal.Was wollt ihr eigentlich?
:wall:
Hallo lieber GOLDI 01....

... ganz so einfach ist es nun doch nicht.

Der Funkfreund - ich sage mal aus Gewohnheit so zu ihm - verwendet - für welchen Zweck auch immer - ein Rufzeichen, dass im Grunde Eigentum der Bundesrepublik Deutschland ist, denn aus derem Deutschland zugeteilt Block (sie die Liste der ITU) stammt dieses Rufzeichen. Dabei - und dies erscheint mir wichtig - spielt es keinerlei Rolle ob das Rufzeichen offiziell schon vergeben wurde oder nicht, es gehört ihm nicht. Solange er nicht damit funkt begeht er auch keinen Verstoß gegen irgendwelche gesetzlichen Bestimmungen, aber das ist hier ja gar nicht die Frage. Nur besonders intelligent ist es halt nicht.

Und sicher scheint auch zu sein, dass jemand, der in einem Funkforum ein gefaktes Amateurfunkrufzeichen verwendet, genau weiß was er macht: Er will tarnen und täuschen. Das er Funkgeräte verkaufen will ist völlig unerheblich, das darf er auch ohne Lizenz. Allerdings: Ich als Käufer würde mir bei hochwertigen und Amateurfunkgeräten "vor dem Kauf" die Seriennummer des Gerätes sagen/schreiben lassen. Gibt ermir sie nicht, trete ich vom Kauf zurück. Den man ist schneller als Hehler gebrandmarkt als man denkt, wenn das Zeug geklaut wurde.

vy 73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Antworten

Zurück zu „Meckerecke“