Pit´s Funkladen / President r

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7653
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen / President r

#16

Beitrag von PMRFreak » Di 1. Mär 2005, 08:19

Hallo,

Fehler passieren überall, aber die EMail war schon etwas sehr allgemein gehalten.

Trotzdem - nur mal so allgemein zitiere ich mal wieder einen beliebten Text:

„Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen."

John Ruskin (1819-1900), englischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

SchlingelNRW
Santiago 1
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 21:15
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen / President r

#17

Beitrag von SchlingelNRW » So 24. Apr 2005, 12:50

Tach zusammen,
meine meinung als Forums Frischling zu "Pit's Funkladen" sind nicht so berauschend.
Der in Trucker und Funker Kreisen im ruhrgebiet sehr bekannte name vom "alten" Pit aus Kerken steht zwar noch am laden, aber der service ist nicht mehr der alte.
Wenn mann bei ihm kauft, also im Ladengeschäft in Duisburg, bekommt mann nach wie vor guten service und auch gute beratung geboten, da gibt es kein wenn und aber.
Ebay ist für die beiden Herren aber nur ein sogenanntes "zubrot" was mann allein daran merkt das zitat: "bei ebay bestellte ware keine ABHOLWARE ist" und nur über den Versand zu beziehen ist, das sagt in meinen augen schon genug aus. Ich bin als Duisburger also dazu gezwungen im Garantiefall ihm die ware für teures Geld zu schicken und kann bzw soll dort nicht im Laden auftauchen.
Eigene erfahrungen meinerseits beruhen auf kurzen Mailkontakten die von seiten "Pit-Neu" kurz angebunden und an der grenze des unfreundlichen beantwortet wurden, ein paradebeispiel zum thema Kundenfreundlichkeit sollte mann dort also nicht erwarten.
über die Fachliche Kompetenz kann ich nichts aussagen, da Reparaturen an geräten die nicht dort gekauft wurden abgelehnt werden. In meinem Falle ein President Jackson.
Im "alten Laden" in Kerken habe ich die übergangszeit erlebt als der "Alte-Pit" sein Geschäft an die beiden "neuen-Pit's" abgegeben hat. Ich habe bei einer Spedition in der unmittelbaren Nachbarschaft gearbeitet (Peters Schwertransporte) und alle meine alten geräte (gesamt 5 Stück) incl zubehör usw. bei ihm gekauft, einbauen und abstimmen lassen, habe dies auch meist bezahlt (damalige einbaupauschale 30 DM) das aber auch einige mal umsonst bekommen bzw. bei kleinen Stehwellen problemen hat der Pit kurz hand angelegt und es lief wieder.
Ich dachte damals das läuft beim neuen besitzer genauso, musste mich aber leider eines schlechteren belehren lassen, lange gesichter, unfreundliche antworten, oder häufig keine zeit waren noch das harmloseste.
Mein persönliches Fazit daraus :
Einen guten Ruf erarbeiten dauert Jahre, diesen aber zu zerstören manchmal nur ein paar minuten

73, Holger
Trinke niemals Wasser, darin fi**en Fische

balumo

Re: Pit´s Funkladen / President r

#18

Beitrag von balumo » So 24. Apr 2005, 17:19

... also ich war im Laden ... mmmhhh vielleicht war es ja nur der "falsche Tag" ... aber besonders kundenfreundlich fand ich es nicht ...

SchlingelNRW
Santiago 1
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 21:15
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen / President r

#19

Beitrag von SchlingelNRW » Mo 25. Apr 2005, 21:00

zum thema ebayshop von Pit guggstu hier :
http://www.toolhaus.org/cgi-bin/negs?Us ... eceived+by
gruss Holger
Trinke niemals Wasser, darin fi**en Fische

jimmy

Re: Pit´s Funkladen / President r

#20

Beitrag von jimmy » Sa 14. Jan 2006, 18:21

die kundenorientierten zeiten sind bei pits funkversandwucher wohl leider vorbei...
hab dort kürzlich 2 security headsets (je 25,-) und ein programmierkabel (30,-) ersteigert. der versand war absoluter wucher, 8 euro versand für das erste teil, für jedes weitere zus. 1 euro - also 10 euro versandkosten für wenige 100 gramm versandgewicht.

hab mir kürzlich weitere headsets bei nem anderen ebay händler bestellt. 8 headsets für versandkosten von 2,50 und 15,50 je headset.

LASST BLOSS DIE FINGER VON PIT!!!

Benutzeravatar
13TH769
Santiago 4
Beiträge: 216
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 10:05
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen / President r

#21

Beitrag von 13TH769 » Mo 24. Apr 2006, 20:20

Also ich kann nur aus der früheren Zeit sprechen.Da hatte er sein Laden noch anner Tanke.Den alten Pit kenne ich gut und muss sagen früher war das ein genialer Laden..

Heute naja nicht mehr mein ding.Ich denke seit der Laden in Duisburg ist ist es ein Flop..
Kommt man dort hin bekommt man meist muss ich bestellen..Da sage ich mir hmmm Ich kann auch selber bestellen da brauche ich niemand anders für..

Also ich würde da heute nicht mehr kaufen.Auch der nette persönliche lockere Kontakt ist nicht mehr wie früher gegeben..

Von mir ein Bild

73 Roland
Name: Roland_-_Call: DX-Call: 13FAT101-_13 TH 769_-_QTH: Kiel_-_Loc: JO54CH_- http://www.berg-funker.de_ - -_

RG100

Re: Pit´s Funkladen / President r

#22

Beitrag von RG100 » Mo 24. Apr 2006, 20:59

Was wird das denn jetzt?
Werden jetzt alle Händlerthreads rausgekrammt und bewertet?

Benutzeravatar
13TH769
Santiago 4
Beiträge: 216
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 10:05
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen / President r

#23

Beitrag von 13TH769 » Di 25. Apr 2006, 00:05

Neee Ich geben nur mal so meinen Senf dazu ab wo ich schon mal mit zu tun hatte..
Name: Roland_-_Call: DX-Call: 13FAT101-_13 TH 769_-_QTH: Kiel_-_Loc: JO54CH_- http://www.berg-funker.de_ - -_

Kurzwellenfan

Re: Pit´s Funkladen / President r

#24

Beitrag von Kurzwellenfan » Di 25. Apr 2006, 01:29

Beim alten Pit in Aldekerk habe ich viele Funkgeräte und Zubehör gekauft, und war immer zufrieden und bin freundlich bedient worden.

Vor ca. 1 Jahr war ich dann in dem neuen Laden in Duisburg, mit der Absicht einige Funkgeräte und Antennen für neue LKWs zu kaufen, da ich mir nicht ganz schlüssig war welche ich kaufen wollte, wollte ich mir einige zeigen lassen. Ich also in den Laden rein und erstmal 5 min dumm rumgestanden, ich war der einzige Kunde, eine Frau hintern Tresen tippt irgendwas in den Computer , Mr. Puschkin " sein altes CB Call" läuft ständig von vorne nach hinten und ich werde einfach ignoriert. Bild Nach einiger Zeit gehe ich selbst zum CB funk Regal und schaue mir einige Geräte genauer an und will lesen was auf den Kartons steht, dann kommt Mr. Puschkin auf einmal nach vorne , mault mich an ich solle hinter der Absperrung bleiben und hängt ein seil zwischen Tresen und Regal, das voher von mir unbemerkt auf dem Boden lag und wohl verhindern soll das ich mir die Geräte aus der nähe ansehen kann. Bild
Dann verschwindet er wieder in den hinteren Gemächern und ich werde weiter ignoriert.
Das habe ich mir dann genau 3 Sekunden angeschaut und habe den Laden wortlos verlassen und werde Ihn bestimmt nie wieder betreten. Bild

Aber vielleicht bin ich ja selber schuld , Bild hatte einen schmutzigen Arbeitsanzug an , und sah bestimmt so aus als hätte ich kein Euro auf der Tasche.

Ich habe dann damals Funkgeräte , Antennen, und Zubehör im Wert von mehreren hundert Euro , beim Funkshop Otto in Düsseldorf gekauft. Leider gibts den inzwischen nicht mehr.

Benutzeravatar
13TH769
Santiago 4
Beiträge: 216
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 10:05
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen / President r

#25

Beitrag von 13TH769 » Di 25. Apr 2006, 13:47

Moin

@ KW Fan
Wenn die dich nicht für war genommen haben hätte ich einfach dein Auto dort an der Tür geparkt und den Kofferraum vollgeladen von dem bisschen was da ist.

Vieleicht hätte dich dann mal jemand angesprochen Bild

Tja die gute alte Pit Zeit war die beste..
Egal ob in Aldekerk oder später in Neukerk..
Name: Roland_-_Call: DX-Call: 13FAT101-_13 TH 769_-_QTH: Kiel_-_Loc: JO54CH_- http://www.berg-funker.de_ - -_

RG100

Re: Pit´s Funkladen / President r

#26

Beitrag von RG100 » Di 25. Apr 2006, 15:27

Hatte bei denen mal über Ebay RG213 in angeblicher top Qualität gekauft.Naja,von Top konnte nicht die Rede sein aber die Abwicklung war sehr schnell.
Der Kontakt allerdings entsprach eher der Beschreibung von KW-Fan! Bild

Yankee 01
Santiago 9
Beiträge: 1286
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen / President r

#27

Beitrag von Yankee 01 » Di 25. Apr 2006, 16:13

wenn man die Berichte über den Händler so liest ,muss er bei jeden Verkauf wohl minus machen ? Anders lässt sich das Verhalten Kunden gegenüber wohl nicht erklären. Bild
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Giganto
Santiago 4
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Aug 2008, 02:16
Standort in der Userkarte: 90471
Wohnort: Nürnberg - Messezentrum
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen / President r

#28

Beitrag von Giganto » Mi 14. Jul 2010, 01:51

Anscheinend hat sich die Jahre nichts verändert !!! Die beiträge sind von 2005 teilweise :shock:

Das hier sagt ja schon eine menge aus über diesen Händler

Ebay Bewertungen

153 Negative
124 Neutral
38 Withdrawn (2 removed by eBay)
313 Total


Das hier mal unbedingt durchlesen....unglaublich !!!

http://666kb.com/i/bkwi7b36ovt6hp5ol.gif

Benutzeravatar
m1stic
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 00:21
Wohnort: Winnenden bei den Spinnenden !!
Kontaktdaten:

Re: Pit´s Funkladen

#29

Beitrag von m1stic » Mi 14. Jul 2010, 02:22

Hallo liebe Funkfreunde,

leider muss ich mich hier auch einmal zu diesem Thema äußern.
Ich habe einen Funkfreund beauftragt, mir eine Antenne über Ebay zu besorgen.
Diese war auch schnell gefunden und zwar eine Imax 2000 bei Pits-Funkladen erreichbar unter
folgenden Link

http://cgi.ebay.de/Solarcon-IMAX-2000-C ... 23081bb099

oder auch unter http://www.pits-funkladen.com

Besagter Funkfreund hat diese Antenne bestellt, diese wurde auch geliefert.
Leider konnte ich wegen fehlender Zeit & Wetterbedingungen die Antenne nicht gleich aufbauen und testen.

Nach dem Aufbau der Antenne (etwa 4 Wochen später) habe ich festgestellt, dass kein gutes Stehwellenverhältnis zuerreichen war,
auch nicht nach mit den zwei Ringen die aussen an der Spule angebracht sind. Nach Rücksprache mit mehreren Funkfreunden & Messungen mit
mehreren Geräten kamen wir zum Entschluss, dass die Antenne einen Transportschaden erlitten hat der sich wohl darin äussert das der intern geführte Draht
gerissen ist.

Der Funkfreund der mir die Antenne bestellt hatte (Sofortkauf) hat dann die Antenne nach Rücksprache des Ladenbesitzers zurück geschickt & musste sogar 30,90 € Porto entrichten da es in den AGB´s des Onlineshops so festgelegt ist. Und einem zugesagt wird, das Porto nach einsenden des Paketscheines wieder zurück überwiesen wird. Hierzu später noch mehr....

Nachdem der besagte Onlineshop auf Email über Ebay nicht reagiert hat, wurde dieser direkt angeschrieben.
Emails hierzu:
vom 06.06.2010
Hallo,

da ich erst diesen Wochenende dazu gekommen bin die Antenne aufzubauen, melde ich mich erst jetzt. Die stehwelle lässt sich im CB Funk Band nicht einstellen. Nach durchmessen des ersten Elements ist mir aufgefallen das der Kupferdraht in der Antenne von der oberen Verschraubung anscheinend abgerissen ist oder sich gelöst hat. Es klappert im oberen Bereich sehr stark...

Ich nehme an das die von Werk aus nicht richtig gelötet wurde. Würde daher gerne die Antenne zurückschicken da sie ja Neu ist.

Wäre dies möglich? Wie sollen wir weiterhin verbleiben?

Gruss

Antwort von Pits-Funkladen:
vom 18.06.2010
Hallo dann senden sie uns die Antenne zu und wir schicken sie zum Hersteller der kann das dann entscheiden.
Es wurden noch weitere Email getippt zwecks Paketdienst & anscheinend fehlender Rechnung die hier aber nicht aufschlag gebend sind.

Kommen wir zum wesentlichen. Nach dem einsenden, der Antenne kam es zu folgendem Email wechsel:
Antwort von Pit-Funkladen:
Hallo Zettel gefunden warum haben sie denn die Ringe verdreht das darf man bei der Antenne nicht bekommt man nie wieder hin. Di Reklamation werden die wohl ablehnen und warum ist die platte so zerkratzt sie haben geschrieben das die Antenne erst jetzt aufgebaut wurde.
Na ja mal sehn
Pits Funkladen - Das Funkparadies ®

Wer diesen Text liest, weiss jetzt schon das, dass Team Herr Jörg N. & Reiner P. von Pits-Funkladen keine Ahnung von dem haben was Sie verkaufen ! Die verdrehten Ringe, auf die nun hingewiesen wird sind zum einstellen des Stehwellenverhältnisses ! Hinzu kommt das die beiden Mr. Fehlerfrei darauf hinweisen das es sogar in der Anleitung der Antenne steht das man das nicht darf ! Da frag ich mich wo die beiden zum Englischunterricht gegangen sind !
Zudem wird an Kratzern an der Alu platte gemäkelt, diese Kratzer entstehen ganz normal beim Aufbau der Antenne, wer diese selbst hat oder kennt wird dies bestätigen.

Hier die Antwort meines Funkfreundes :
Die Ringe sind verdreht da ich die Antenne versucht habe auch auf andere Frequenzen im Amateurfunk anzupassen. Es ging jedoch nicht.
Platte ist beim Aufbau zerkratz worden. Ist ja wohl normal da die Antenne aus Alu ist da unten.
Der Beleg ist mit im Karton ...

Hier nun die besagte Email bei der darauf hingewiesen wird das die Stehwellenringe nicht verdreht werden dürfen:
Tja es steht aber auf der Antenne und in der Anleitung das man die ringe nicht ändern darf.Wir werden sehn ich denke das es keine Garantie ist.

Pits Funkladen - Das Funkparadies ®

Einwurf meiner Seits.....

Wirklich grosse Onlineshops die, diese Antenne auch verkaufen werben auf Ihrer Seite mit folgenden Texten (hierfür bitte dem Link folgen und nachlesen).
http://www.thiecom.de/cl/frame/anid/sol ... 0.sap.html

Hier aber der kleine Ausschnitt wo es um die besagten Ringe geht:

Eine (bzw. diese) Fiberglaskonstruktion ist keine Garantie für höhere Stabilität gegenüber stabilen Alu-Stationsantennen. Es gibt aber auch positives: Der Aufbau ist recht unkompliziert und die Abstimmung - sofern notwendig - kann an den Abstimmringen am unteren Bereich der Antenne erfolgen. Oft ein deutlicher Vorteil gegenüber anderen 5/8 CB-Stationsantennen, die im oberen Bereich in der Länge verändert werden und somit zur SWR-Abstimmung immer wieder auf- und abgebaut werden müssen.

Es gingen einige Tage ins Land…..
Zum 11.07.2010 hat dann mein Funkfreund folgende Mail an Pits-Funkladen geschickt:

Hallo,

wollte anfragen ob es schon zu einem Resultat gekommen ist.
Ich würde gerne von der Antenne absehen und den Betrag zurückerstatten lassen.
Gesamtbetrag ist bei 139,90 inclus. Porto.

Bei Ihren AGB´s unter Allgemeine Hinweise punkt 2, steht ja das sie das Porto auch gegen Vorlage Rückerstatten.
Diese Marke werde ich Ihnen die Tage in Faxform zukommen lassen.


Bitte Sie das sie mir bis Mittwoch 14.07.2010 per E-Mail bescheid geben
Gruss

Antwort von Pits-Funkladen zum 12.07.2010:
Hallo die Antenne ist wieder zurück und ein Ersatz wurde abgelehnt sollen wie ihnen die Antenne zurück schicken. Oder verschrotten?

Pits Funkladen - Das Funkparadies ®

Fazit: Vor diesem Onlineshop kann man nur warnen, was auch oft genug bei den negativen Bewertungen getan wird

http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dl ... gative_365

http://www.toolhaus.org/cgi-bin/negs?Us ... eceived+by

Was aber scheinbar zu wenig Funkfreunde lesen und wahr nehmen.
Hier fällt auch auf, wie Frech dieser Shopbetreiber mit seinen Kunden umgeht.

Meiner Meinung nach, sind die Shopbetreiber einfach zu faul die Abwicklung mit Solarcon zu tätigen und versuchen über die Aussage das es keine Garantie sei weil die Ringe verdreht sind, sich aus der Affäre zu ziehen. Sei es drum der Fall geht zum Anwalt !

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem kleinen Bericht zu meiner Erfahrung mit diesem Shop, vor solch einem Fehltritt bewahren ! Es gibt genug andere Shops, die es eher verdient haben Euer Geld zu erhalten und bei denen man auch bei einer Reklamation noch ein Kunde ist und nicht ein Störfaktor.

Wünsch allen eine schöne Woche
73 de M1stic
55 & 73 an alle Funkfreunde & gute Verbindungen !
Greetz Manu alias Radio Powerplay auf Voice - DX0ML on Packet Radio (CB)
QRV @ Kanal 6 FM & 19 FM (CB) & Crossbandrelais Winnenden -->http://www.rmpc-bw.de

Delta-Lima61
Santiago 9+15
Beiträge: 1890
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:32
Wohnort: Lummerland

Re: Pit´s Funkladen / President r

#30

Beitrag von Delta-Lima61 » Mi 14. Jul 2010, 09:57

Na dann möchte ich auch mal meine Erfahrung mit Pit´s Funkladen mitteilen.

Ich hatte vor ca. 2-3 Wochen eine Midland Alan 48 Plus zum Abgleich dort abgegeben. Nach 2 Tagen konnte ich das Gerät abholen und 15€ auf den Tisch des Hauses legen.

Daheim angekommen und die Alan ans Messgerät und Dummy angeschlossen. Leistung 3 W FM und 600mW AM. Ok, dachte ich, nimm doch mal ein anderes Messgerät. -gesagt, getan. Auch auf den anderen Messgerät identische Werte (+10% Abweichung nach oben).

Leider kann ich Mod.-und Hub-Werte nicht messen.....In der örtlichen CB Runde wurde mir mit der Alan 48 Plus, in Verbindung mit dem Astatic 575, als auch mit dem Turner+3 nur eine sehr bescheidene Modulationsqualität und Lautstärke bescheinigt. :(

Ich hinterfrage mich schon , mit was für einen Messplatz im Pit´s Funkladen gearbeitet wird, oder ob vielleicht eine Sehhilfe von Nöten ist. :sup:


Uwe
"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."

Antworten

Zurück zu „Funkhändler“