Überreichweiten auf 11m-Band

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 7
Beiträge: 652
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#16

Beitrag von Derby Station »

Die condx scheinen im Moment verflogen... Daher https://soundcloud.com/dlbb05/e-schicht-bitte-kommen :tup:
OP: Marco ° Phonie: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Angelausrüstung ist vorhanden
PMR 446: Kanal 3/446,03125 MHz/CTCSS 67 ° FRN: 1a-funkfeuer.com/Port 10024/Raum Berghütte CBAPRS.DE
Will OP werden.

PUMA Bernd
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Fr 22. Mai 2020, 23:05
Standort in der Userkarte: Vaihingen/Enz

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#17

Beitrag von PUMA Bernd »

Hallo Petrus,

die DX-Lage habe ich auch festgestellt, wunderte mich noch, daß mein ALAN42 doch was empfängt. In unserer Region ist in der Regel nichts los. Hab meinen Bruder mal gefragt, wie es aktuell mit Brummi-Funk ausieht. Die Antwort war: "...mit wem willst Du dich unterhalten? Es versteht dich sowieso keiner mehr..."

Bernd

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 7
Beiträge: 501
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: D64295
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#18

Beitrag von 64Digger295 »

2 ter Versuch (der Erste ist im QRN des Internet verlorengegangen)

Dazu muß man aber auch sagen, daß die, die durch Überreichweiten hier klar zu hören sind sich zuhause über uns genauso ärgern weil "die Deutschen" wohl mal wieder die dicken Brenner ausgepackt haben und ihre Ortsrunde in Italien, Spanien oder sonstwo plattmachen.

Stimmt auch, daß die deutschsprachigen Brummiefahrer kaum noch Funk nutzen.
Da wird das Handy benutzt, man hat ja eine "flatte Ratte".
Und was machen die, die kein oder nur schlecht Deutsch sprechen?
Die unterhalten sich während der Fahrt in ihrer Muttersprache über Funk.
Die haben auch ein Handy, nur das kostet.
Ende vom Lied, man hört scheinbar nur noch Fremdsprachen.

Ein guter Bekannter von mir ist Berufskraftfahrer, auf meine Frage nach CB Funk meinte er nur, Ich versteh die nicht und dazwischen nerven diese
--->> ACHTUNG GEFAHRENSTELLE <<--- Durchsagen und dazwischen rauscht das Ding. Deshalb schalt ich Das erst gar nicht an!
Bis zu dem Moment als einer seiner Kollegen schwer verunglückte,
Er hatte den Funk nicht an und konnte somit die Warnmeldung nicht hören.
Seltsam, seit diesem Ereignis, ist in dieser Spedition der Funk wieder an und wird auch wieder genutzt.


73
64Digger295
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac, DV27, DV 27 lang, Eigenbau (3/4 Lambda)
KF: CRT Xenon, Eigenbau(3/4 Lambda)
Mobil: Anrufkanal 1 FM 9 AM

13RF2612
Santiago 1
Beiträge: 42
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:40
Standort in der Userkarte: Emsland
Wohnort: Wilder Westen Niedersachsen

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#19

Beitrag von 13RF2612 »

PUMA Bernd hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 09:20
Hallo Petrus,

die DX-Lage habe ich auch festgestellt, wunderte mich noch, daß mein ALAN42 doch was empfängt. In unserer Region ist in der Regel nichts los. Hab meinen Bruder mal gefragt, wie es aktuell mit Brummi-Funk ausieht. Die Antwort war: "...mit wem willst Du dich unterhalten? Es versteht dich sowieso keiner mehr..."

Bernd
Ja Bernd, so ist es und wohin es sich entwickelt hat, ist an den LKW-Nummernschildern gut zu sehen die in D "on the Road" sind.
Und es ändert sich erst etwas, wie 64Digger schreibt, wenn Schlimmes passiert. :think:

Unsere CB-Kisten im Niemandsland der Funker wie Emsland und Deine Gegend könnten mal wieder wichtig werden, wenn wie früher auch von "Notfunk" gesprochen wird. Frei nach Toyota: Nichts ist unmöööglich.
Gruß Petrus

Midland ALAN 48 PRO Multi B
Albrecht GPA 27; Monacor FSI 10

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4412
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm/Saar

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#20

Beitrag von KLC »

64Digger295 hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 11:33
Bis zu dem Moment als einer seiner Kollegen schwer verunglückte,
Er hatte den Funk nicht an und konnte somit die Warnmeldung nicht hören.
Seltsam, seit diesem Ereignis, ist in dieser Spedition der Funk wieder an und wird auch wieder genutzt.
Naja , DIGGER , es ist leider so wie du schreibst.
Und wir haben jetzt zum Ende der (ersten) Corona-Welle unabhängig davon das Ende des lizenz- & providerfreien Mobilfunks in Deutschland am für uns magischen Juni 2020.
Jetzt wird unser Hobby erstmal kräftig "geALTMEIERT"
Ich hoffe nur , daß ich zu viel "schwarzsehe" ((ich meine unken, nicht GEZ-Nachschlag), und meine Befürchtungen bewahrheiten sich nicht:
KLC hat geschrieben:
Di 6. Jun 2017, 21:08
Ich stelle mir mal gerade vor , wo die Diskussion über ein CB-Funkgeräte-Einbau vor einem solchen Hintergrund hinführen würde. Vor allem daß jeder engstirnige Verantwortliche im Fuhrpark hier schon jetzt nicht bereitwillig eine Erlaubnis erteilen wird.
Mit Verabschiedung dieses Unrechts-Gesetzes ist die Anfrage/Erlaubnis eher mehr als hinfällig.
:? Rolf :wave:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 7
Beiträge: 501
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: D64295
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#21

Beitrag von 64Digger295 »

Was ich vorhin vergessen hatte:

Ich bin auch lange genug Montage gefahren,
einmal 2 Monate jede Morgen nach Köln in eine Firma und abends wieder nach Darmstadt zurück.
Ein anderes mal fast ein halbes jahr in die Normandie, Montags hin und Freitags zurück.

Danach kannte ich auf den Strecken auch jedes Schlagloch mit Vor- und Zunamen.
Ich kann mir also gut vorstellen, daß die Warnmeldungen, wenn man die jeden Tag hören muß, einem irgendwann aus den Ohren kommen, zumal, wer die schon mal gehört hat mir bestimmt Recht gibt, wenn ich sage, daß die Akzentuierungen der Texte sehr aggresiv klingen.

73
64Digger295
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac, DV27, DV 27 lang, Eigenbau (3/4 Lambda)
KF: CRT Xenon, Eigenbau(3/4 Lambda)
Mobil: Anrufkanal 1 FM 9 AM

13RF2612
Santiago 1
Beiträge: 42
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:40
Standort in der Userkarte: Emsland
Wohnort: Wilder Westen Niedersachsen

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#22

Beitrag von 13RF2612 »

Heute, bereits ab 10.00 Uhr hätte man italienisch können müssen auf der 19, 21 und anderen.
Gestern waren die Franzosen sehr stark. Nun, französich kann ich, nur mit der Sprache hapert es ein wenig. :wall:
Gruß Petrus

Midland ALAN 48 PRO Multi B
Albrecht GPA 27; Monacor FSI 10

ElSchulzo
Santiago 1
Beiträge: 49
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 21:58
Standort in der Userkarte: Hamburg

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#23

Beitrag von ElSchulzo »

Passend dazu, dass sich gewisse Herren in Hamburg rassistisch über die Überreichweiten auf "ihrem" Hauskanal ärgern und lautstark ihren Unmut kund tun. Dabei wäre es so einfach: Geht auf die Kanäle 41 - 80. Da ist kaum QRM auch wenn halb Europa auf den klassischen 40 und im Freeband unterwegs sind. Aber nein stattdessen wird geflucht wie ein kleiner Adolf, das hat mich gestern geärgert. So musste mal halb off-topic raus.

73

Dennis

Goldi 01
Santiago 5
Beiträge: 315
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 22:04
Standort in der Userkarte: 22844 Norderstedt
Wohnort: Norderstedt

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#24

Beitrag von Goldi 01 »

Nur auf 41-80 ist viel PLC Mist drauf.Die Internationalen 40 werden .besser ausgenotcht.Der CB-ler hat nunmal seine eigene Sprache.Die da drüben reden genau so über uns.73 vom Gold 01

ElSchulzo
Santiago 1
Beiträge: 49
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 21:58
Standort in der Userkarte: Hamburg

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#25

Beitrag von ElSchulzo »

Goldi 01 hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 18:04
Nur auf 41-80 ist viel PLC Mist drauf.Die Internationalen 40 werden .besser ausgenotcht.Der CB-ler hat nunmal seine eigene Sprache.Die da drüben reden genau so über uns.73 vom Gold 01
Ah, deswegen muss man es denen gleich machen?
Tolle Einstellung! Weiter so... :wall:

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1300
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#26

Beitrag von ultra1 »

ElSchulzo hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 15:55
Passend dazu, dass sich gewisse Herren in Hamburg rassistisch über die Überreichweiten auf "ihrem" Hauskanal ärgern und lautstark ihren Unmut kund tun. Dabei wäre es so einfach: Geht auf die Kanäle 41 - 80. Da ist kaum QRM auch wenn halb Europa auf den klassischen 40 und im Freeband unterwegs sind. Aber nein stattdessen wird geflucht wie ein kleiner Adolf, das hat mich gestern geärgert. So musste mal halb off-topic raus.

73

Dennis
Hallo Dennis !

Deinen Unmut über fehlenden HAM-Spirit kann ich verstehen .
Das ist traurig, denn die Stationen aus anderen Ländern und mit anderen Sprachen, haben doch schließlich das gleiche faszinierende Hobby .

Wem das nicht passt, empfehle ich sich ein Hobby zu suchen, wo soziale Kompetenz eine nicht so große Rolle spielt .
Besser für alle Beteiligten .


55/73, Ingo

p.s. : Es gibt halt auch die Möglichkeit sich mit dem Sonnenzyklus anzufreunden und Kontakte in ferne Länder zu haben .

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 7
Beiträge: 501
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: D64295
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#27

Beitrag von 64Digger295 »

Ich habe es schon paar mal geschrieben,
genau die, die sich jetzt über die Störungen durch Überreichweiten ärgern, die denken nicht daran, daß genaui n den Gebieten (Spanien, Portugal, Italien , Ostblock, ...) sie diejenigen sind die Störungen der dortigen Ortsrunden verursachen und die CB Funker dort einen genaus "dicken Hals" bekommen wie sie hier.

ich wünsche allzeit gute Verbindungen.

73
64Digger295
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac, DV27, DV 27 lang, Eigenbau (3/4 Lambda)
KF: CRT Xenon, Eigenbau(3/4 Lambda)
Mobil: Anrufkanal 1 FM 9 AM

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 7
Beiträge: 652
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#28

Beitrag von Derby Station »

Es tanzt wieder der Italien-Bär:
Tz tz tz
Tz tz tz
Die funken wieder so, als gäbs kein Morgen mehr... Einer ruft auf AM ständig "Cambio. Cambio. Cambio. Cambiooooooooo.". :clue:
OP: Marco ° Phonie: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Angelausrüstung ist vorhanden
PMR 446: Kanal 3/446,03125 MHz/CTCSS 67 ° FRN: 1a-funkfeuer.com/Port 10024/Raum Berghütte CBAPRS.DE
Will OP werden.

Benutzeravatar
Alpha Wolf
Santiago 7
Beiträge: 504
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 10:52
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#29

Beitrag von Alpha Wolf »

Ist die HAARP-Anlage in Alaska nicht noch in Betrieb? Nach den Aluhutträgern kann die doch alles. Soll die mal für Ruhe bei den Ortsrunden sorgen. :mrgreen:

Aber so langsam geht mir das auch auf den Senkel.
VG
Knut

gesendet mit DHL

Alles lief nach Plan, nur der Plan war Kacke.

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 7
Beiträge: 652
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: Überreichweiten auf 11m-Band

#30

Beitrag von Derby Station »

Alpha Wolf hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 12:03
Aber so langsam geht mir das auch auf den Senkel.
Jetzt schon? :dlol: Das geht doch erst los. Was soll den 2025 sein? Dann baust Du ab? :sup: Ich freue mich auf die Zeit. Sprachen lernen, funken mit Nachbarstaaten, Kulturen kennenlernen, über Essen reden usw. usf. :lol:
OP: Marco ° Phonie: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Angelausrüstung ist vorhanden
PMR 446: Kanal 3/446,03125 MHz/CTCSS 67 ° FRN: 1a-funkfeuer.com/Port 10024/Raum Berghütte CBAPRS.DE
Will OP werden.

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“