Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3992
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#16

Beitrag von KLC » Mo 29. Jul 2019, 00:00

Hattet ihr "Auseinandersetzungen" ??
Das kommt wenn man (gefühlt gezwungenermaßen) zu dicht zusammenhängt: :angry: da sollteman sich mal mit auseinandersetzen. :rolleyes:
Für Auseinandersetzungen bin ich leider zu alt .... :opa:

Aber ich schaue demnächst rein , und hoffe mit einem blauen Auge davonzukommen. :sup: :mrgreen:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
Die Kakerlake
Santiago 2
Beiträge: 75
Registriert: Di 27. Nov 2018, 23:07
Standort in der Userkarte: Nördlingen

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#17

Beitrag von Die Kakerlake » Mo 29. Jul 2019, 04:50

Nein nein.
Nur liest man es so oft. Andere Portale
..

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 5
Beiträge: 363
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#18

Beitrag von Alpha_82 » Mo 29. Jul 2019, 17:41

Also wer jetzt noch rumflennt das nix los war hat Samstag nicht an der Funke gesessen. :think:

Hatten selten so viel Spaß und gute Verbindungen. Ein irrer Abend und es war aus allen Ecken und wir in do gut wie in allen Ecken was zu hören. :thup:

Ich habe zwar nen Zettel geschrieben zu wen wir alles Verbindung hatten aber der ist im Laufe des Abends von Bierflaschen und Kaffe durchtränkt worden und auch meine Schrift wurde nicht wirklich deutlicher :dlol:

Vielen vielen Dank an alle die an diesem Samstag mitgemacht haben. Super Leute.

Benutzeravatar
Die Kakerlake
Santiago 2
Beiträge: 75
Registriert: Di 27. Nov 2018, 23:07
Standort in der Userkarte: Nördlingen

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#19

Beitrag von Die Kakerlake » Mo 29. Jul 2019, 19:48


Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 5
Beiträge: 363
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#20

Beitrag von Alpha_82 » Mi 31. Jul 2019, 07:25

Ach so genau, zum Thema "Nörgler":

Mir ist schon einige Male aufgefallen, dass genau die Motzbürsten und Nörgelheinis, die die größte Fr*** haben, am Ende doch so gut wie nie zu hören sind am Funk. Schreien und nerven alle Leute mit dem, was man ihrer Meinung nach machen und nicht machen sollte, aber selbst sind es oft die größten Vögel die rumlaufen.

Auch trifft zu 80% zu, dass diese Konsorten dann auch gleich die Neider der Nation sind, die ihren Nachbarn anschwärzen, weil er mit 8W statt mit 4W funkt :dlol:

Naja, am Ende liegen sie alleine im Bett und können sich in den Schlaf heulen, weil niemand was mit ihnen zu tun haben will im echten Leben. :tup:

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2810
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#21

Beitrag von Grundig-Fan » Mi 31. Jul 2019, 11:03

Na ja, das muss man wohl differenzieren. Wenn man, so wie es früher (70/80'er Jahre) funken will, da ist der Begriff "TOT" durchaus in manchen Regionen angebracht. Hier bei uns in NRW nahe dem Ruhrgebiet ist noch sehr viel los, aber viele andere Gegenden durch die ich fahre, ist es trotz Durchrufen tot. Ich für meinen Teil, bevorzuge das Funken vom Sofa aus, in einer Ortsrunde im Umkreis von ca.30 Kilometern. Natürlich kann sich da hin und wieder eine X-Station nicht schaden und auch ein bisschen DX ist ok. Aber IMMER auf einen Berg fahren oder vorher zu posten um zu funken wären mir auch ein Graus, da würde ich auch nach 38 Jahren abbauen. Hochachtung vor den Kollegen die die Berge besetzen und sich von den Mücken zerfressen lassen.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 229 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf5012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1128
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#22

Beitrag von Charly Whisky » Mi 31. Jul 2019, 12:54

Grundig-Fan hat geschrieben:
Mi 31. Jul 2019, 11:03
...aber viele andere Gegenden durch die ich fahre, ist es trotz Durchrufen tot.
Hallo Frank,

das kann man so pauschal nicht sagen...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die "Funker" regional auf verschiedenen Hauskanälen "ruhen" (im wahrsten Wortsinn).

Ich habe mir auf einem längeren Trip durch Deutschland den Spass gemacht (zweifelhaft) alle 80 Kanäle durchzurufen (Ballungszentren).

Und dann kam Antwort.

Also: Die Funker täten gut daran, sich auf alte Zeiten zu besinnen und dann, wenn sie nicht im QSO sind, auf den Anrufkanal zu wechseln :seufz:

VG
Christian

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2810
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#23

Beitrag von Grundig-Fan » Mi 31. Jul 2019, 17:21

Christian, so habe ich das auch gemacht, jedoch meistens verlässt mich die Lust bei Kanal 60 oder 70. Einmal in Hamburg war es allerdings die 78 die Erfolg brachte.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 229 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf5012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1128
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#24

Beitrag von Charly Whisky » Mi 31. Jul 2019, 17:59

Ja,

da verbraucht man Strom, Zeit und Nerven und dann ...

Und warum?

Diese blöde Vereinsmeierei mit dem "Hauskanal"

CB- Funker halt :dlol:

Kanalratte I
Santiago 7
Beiträge: 642
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 14:03

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#25

Beitrag von Kanalratte I » Mi 31. Jul 2019, 20:04

Charly Whisky hat geschrieben:
Mi 31. Jul 2019, 12:54
Also: Die Funker täten gut daran, sich auf alte Zeiten zu besinnen und dann, wenn sie nicht im QSO sind, auf den Anrufkanal zu wechseln :seufz:
Das gab es auch damals nicht wirklich. Der größte Teil der Funker war auf Ihren Hauskanälen. Nur weil es insgesamt so viele waren, gab es doch immer wieder einen oder zwei, die QRV waren. Egal wo man rief. und die kannten die Örtliche Umgebung und wussten wo man die übrigen Funker auftreiben kann...
DL8CBM
QRV auf: DF0ANN-0 (VHF+UHF), DB0VOX, 145,425
LOK: JN59PO - DOK B-12

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 5
Beiträge: 363
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#26

Beitrag von Alpha_82 » Mi 31. Jul 2019, 20:11

Ja für was hab ich denn die webeite gemacht mit der Deutschland Karte?!

Genau deshalb. Aber aktuell bekomme ich nur sporadisch neue Mails mit Funkrundeninfos.

Wer da ab und an rein schaut sieht ja wo ca. Wann was los ist und wo die Hauskanäle sind.

Natürlich sollten die Herren trotzdem ab und an die Kanäle beleben und CQ brüllen.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2810
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#27

Beitrag von Grundig-Fan » Do 1. Aug 2019, 17:19

Das frage ich mich auch. In SH hat mir das Null gebracht. Nach wie vor ist für mich Lübeck tot in Sachen CB-Funk. Heute wieder die Seele aus dem Leib geschriehen. Allerdings auch PLC ohne Ende.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 229 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf5012+Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 5
Beiträge: 363
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#28

Beitrag von Alpha_82 » Fr 2. Aug 2019, 09:16

ja ich warte ja drauf, dass ich mal die Kiste einschalte und jemand die Kanäle durchkurbelt und auf JEDEM Kanal mal CQ schreit, aber das passiert nicht (außer DX - die wissen wie es geht). :thup:

Nehme mir in fremden Gegenden hald einfach die Zeit mal von 1 - 80 in jeden Kanal reinzuschreien, 20 Sek. zu warten, um dann auf den nächsten Kanal weiter zu schalten usw.

Das macht aber scheinbar keiner mehr. Wir sind dann eben bei dem Thema, jeder sitzt vor der Funke und wartet das GENAU DAS einer macht und keiner von denen macht es aber selbst... So - nun sitzen da also 10 Leute vor der Kiste, sind gelangweilt, machen in der Zeit wo KEINER schreit die Funkbasis auf und schreiben ins Forum, das nix los ist und wie Kac*e doch DB Funk heute geworden ist . :clue: :think:

Ist schon eine komische Sache.

Vor allem ist mir auch aufgefallen, dass manche, die dann doch mal reinrufen, ca. 5 Sek. auf dem Kanal verweilen (wenn überhaupt) und dann weiterkurbeln und oder ausschalten.
Was denkt ihr? Das ich von 14 - 20 Uhr mit dem MIC in der Hand, meinen starren Blick auf das S-Meter gerichtet, mit rot angelaufenen Augen, die bereits ausgetrocknet sind, darauf warte, dass endlich einer ruft und ich ZACK sofort nervös und auf dem Stuhl wetzend zurückruf ???? :think: :tup:

Man sollte schon ne halbe Minute warten, denn ein anständiger Funker kennt eine sogenannte Funkpause, in der er wartet, ob noch jemand rein will oder dann auch mal paar Sekunden braucht um an sein Mic zu kommen. Habe oft schon erst nach 15-20 Sek. nen Rückruf bekommen.

In diesem Sinne, wer funkt sollte dieses Hobby OHNE Stress ausleben. Geduld.

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1128
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#29

Beitrag von Charly Whisky » Fr 2. Aug 2019, 10:00

80 Kanäle mit jeweils 20 s macht 26 Minuten plus Umschaltzeit.
Und das für ein mögliches QSO dessen Dauer bzw. Inhalt ungewiss ist :seufz:

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: Die Stationen Kakerlake und Wellenbrecher bedanken sich für die netten QSOs!

#30

Beitrag von POLARFUCHS » Fr 2. Aug 2019, 10:35

:holy:
Sorry, anderes Thema, aber trotz dem und gegen die Jammerei CB sei tot:
Mal über den Tellerrand des Orts-QSO raus schauen.
Schaut mal da, das ist die aktuelle Lage im Zeitraum 1 Stunde: https://www.pskreporter.info/pskmap.htm ... 11m=00A800 und macht euch Gedanken. Digitale Betriebsarten. Das ist kein Ersatz und kein Allheilmittel aber eine Ergänzung.

Vor wenigen Tagen innerhalb von 3 Stunden:
.
Screen3h.jpg
.
Tut meist auch dann noch, wenn in Voice längst der Ofen aus ist.

Schon klar, anderes Thema. Aber trotz dem!
:holy:
11m lebt in ganz Europa und darüber hinaus.

73 de Jürgen :wave:
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“