Raspberry Pi als Repeater

Antworten
Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 72
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Raspberry Pi als Repeater

#1

Beitrag von hipthehop/gaso » Sa 20. Apr 2019, 14:41

Servus,
Da ich gerne bastle hab ich mir gedacht einen Repeater aus einem Raspberry 3b+ zu bauen.
Hab mich jetzt belesen, und nichts wirklich hilfreiches gefunden. Das Funkgerät ist nach GDCH belegt, es handelt sich um eine Team ts6m. Wie macht man das am besten? Über die GPIO Pins? Oder über ne externe Soundkarte, wobei ich nicht wüsste wie man das dann mit PTT machen soll. Ich bin in dem Bereich noch eine Laie bitte um Hilfe! :tup:
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 5
Beiträge: 392
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi als Repeater

#2

Beitrag von 13TM003 » Sa 20. Apr 2019, 15:13

Ich kann Dir da PICQ ans Herz legen, ist ein fertiges Image mit Weboberfläche zum konfigurieren... Damit kannst du an FRN teilnehmen oder auch den "lokal" Modus ohne FRN benutzen.

PTT geht entweder über VOX , gpio oder auch über eine Serielle Schnittstelle... Auch ein COS Signal kann über die gpios verwendet werden.

Viele Grüße,
Axel
-= Raven 13HN105 Dresden =-

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 72
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Raspberry Pi als Repeater

#3

Beitrag von hipthehop/gaso » Sa 20. Apr 2019, 17:13

Ok, erstmal danke für die Antwort!
Welche GPIO‘s soll ich dann benutzen?
Gibts da nen Schaltplan?
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Benutzeravatar
13 TANGO KILO 477
Santiago 7
Beiträge: 561
Registriert: So 13. Jul 2003, 13:36
Standort in der Userkarte: -
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi als Repeater

#4

Beitrag von 13 TANGO KILO 477 » Sa 20. Apr 2019, 19:20

Hallo,
alles mit PICQ zu realisieren. :tup:

Steht alles auf deren Seite,wie alles funktioniert. :tup: :tup:
Läuft hier sogar alles mit Raspberry PI Zero,also dem ganz kleinen.......und das völlig Problemlos.

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 72
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Raspberry Pi als Repeater

#5

Beitrag von hipthehop/gaso » Sa 20. Apr 2019, 19:50

OK,
dann guck ich mal auf deren WS.
Den Zero hab ich hier, das ist mir aber mit dem Adapterzeug für Tastatur usw, zu blöd und bei dem sind keine GPIO Pins angelötet,
ausserdem hab ich mit dem was anderes vor. :)
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Benutzeravatar
13 TANGO KILO 477
Santiago 7
Beiträge: 561
Registriert: So 13. Jul 2003, 13:36
Standort in der Userkarte: -
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi als Repeater

#6

Beitrag von 13 TANGO KILO 477 » Sa 20. Apr 2019, 20:07

Adapterzeug? :clue:

GPIO Pins brauchst du gar nicht,läßt sich alles über USB regeln.
GPIO Pinleiste anlöten,und gut ist.
Einfach aufmerksam die WS lesen und studieren,dann wird man schlauer :tup:

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 72
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Raspberry Pi als Repeater

#7

Beitrag von hipthehop/gaso » So 21. Apr 2019, 00:30

Kann man mit der Software USB ansteuern?
Irgendwie werd ich daraus nicht schlau :?
Naja, mal sehen, wenn wirklich auch per USB geht
kann man ja das FG über die Lautsprecherbuchse mit ner USB Soundkarte anschliessen?
:clue: Und wenn wir dabei sind: Könne man das dann auch mit PTT und Milrofon realisieren :?:
Ich muss mir da noch einiges aneignen. :book:
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Benutzeravatar
13 TANGO KILO 477
Santiago 7
Beiträge: 561
Registriert: So 13. Jul 2003, 13:36
Standort in der Userkarte: -
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi als Repeater

#8

Beitrag von 13 TANGO KILO 477 » So 21. Apr 2019, 06:12

Genau,einfach mal die Seite durchstudieren,da ist alles sehr gut und genau beschrieben. :tup:

Benutzeravatar
hipthehop/gaso
Santiago 2
Beiträge: 72
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:10
Standort in der Userkarte: Vilshofen

Re: Raspberry Pi als Repeater

#9

Beitrag von hipthehop/gaso » So 21. Apr 2019, 18:15

Hallo nochmal, ich glaube ich machs einfach mit nem Surecom!
Aber trotzdem Danke für de Support! :banane:
73 Max

Skip: Gaso / DX: 13HN944
QTH: Vilshofen
Funke: Team TS6M
Antenne: Team Eco 050
Youtube: hipthehop
Locator: JN68OP

CQ CQ,
:laola:

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“