17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1179
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#421

Beitrag von Wurstauge » Mi 17. Apr 2019, 12:35

Für uns hier ganz oben am Deich ist das alles Nord-Italien
:dlol:
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 607
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#422

Beitrag von Sputnik01 » Mi 17. Apr 2019, 12:39

Ja und alles Östlich von München ist Türkei :dlol: :dlol: :dlol:
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Jupiter 2
Santiago 1
Beiträge: 45
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 16:23

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#423

Beitrag von Jupiter 2 » Mi 17. Apr 2019, 13:17

An Feldberg (Taunus):

Ab 22:30 Uhr war ich QRV und habe Euch noch relativ gut auf dem Kandel (Waldkirch bei Freiburg i. Br.) gehört.
Leider habt ihr nie auf ein "Break" reagiert. Die Sprechpausen waren jedesmal viel zu kurz. Selbst nach einem sofortigem und kurzem "Break + Rogerpiep" hat der andere schon gesprochen.
Schade, ich hätte gern mal die 200 km Grenze überschritten.

viele Grüße, Rudi

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1222
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#424

Beitrag von Charly Whisky » Mi 17. Apr 2019, 15:09

Romeo Oscar ( 13RO763) hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 10:41
Ich habe da eben ein "Déjà-vu" :banane:
Nochmals herzlichen Dank für die Standortüberlassung :wave:

PS: Robert, vielen Dank für das Aufstellen der Antenne! Punkt 9 der To Do- Liste für 2020: Mit Brenner funken, damit´s wärmer wird :sup:

Benutzeravatar
Heimdall
Santiago 1
Beiträge: 27
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 12:46
Standort in der Userkarte: Uhldingen-Mühlhofen
Wohnort: Uhldingen-Mühlhofen

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#425

Beitrag von Heimdall » Mi 17. Apr 2019, 19:31

Hallo Rudi!
Kann mich leider nicht an ein Break von dir erinnern. Vielleicht haben wir tatsächlich zu wenig Zeit gelassen, dann tut es mir wirklich leid, dass war nicht unsere Absicht!
Aber es kann noch eine andere Erklärung geben. Vielleicht war unser Signal klar genug für dich aber wir konnten deine nicht stark genug empfangen.
Wir hatten zum Beispiel mit Patrick auf dem Peißenberg ein ähnliches Problem: er konnte uns recht gut hören, aber nur wenn wir mit Michaels Anlage gesendet haben. Wir konnten ihn aber nur mit meiner Anlage (anscheinend mit einem besseren Empfänger als bei Michael) gut empfangen. Da wir dann viel mit Michaels Anlage QSO geführt haben, kann es durchaus sein, dass wir dein Signal (schlechter Empfänger + unter Umständen dein schwächeres Signal) schlichtweg nicht hören konnten... :clue:

Am Ende muss ich dennoch sagen, gerade diese interessante Diskussion über die möglichen Ursachen für QSOs und QRMs und Reichweiten machen das Hobby doch so immens spannend! :tup:

Wir werden noch öfter auf dem Höchsten aufbauen, vielleicht kriegen wir es noch hin! :wave:

LG, Christian
Alinco DR135DX + Team Tank Whip oder Lambda/2 an 12mGFK

Suzuki Jimny mit Albrecht 6490 + Magnetfußantenne

CRT ONE N + Schweissfuss GP Eigenbau

QTH: JN47PR und alle Hügel und Berge Nordufer Bodensee

Joha
Santiago 4
Beiträge: 283
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#426

Beitrag von Joha » Mi 17. Apr 2019, 20:15

Wurstauge hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 12:35
Für uns hier ganz oben am Deich ist das alles Nord-Italien
:dlol:
Alder, machen mer den RAD mit?

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1179
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#427

Beitrag von Wurstauge » Mi 17. Apr 2019, 20:19

Wegen mir gerne,aber dann mal anderer Hügel
Hatte erst den Köterberg favorisiert..Aber die PLC Störungen dort oben sind für Punkte-Funken kontraproduktiv
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Joha
Santiago 4
Beiträge: 283
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#428

Beitrag von Joha » Mi 17. Apr 2019, 20:26

Wurstauge hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 20:19
Wegen mir gerne,aber dann mal anderer Hügel
Hatte erst den Köterberg favorisiert..Aber die PLC Störungen dort oben sind für Punkte-Funken kontraproduktiv
Ich hatte ja schon was vorgeschlagen. Werde mich mal schlau machen

kassiopeia
Santiago 5
Beiträge: 356
Registriert: Di 29. Sep 2009, 18:48
Standort in der Userkarte: 08527 Plauen
Wohnort: Reichenbach/Vogtland

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#429

Beitrag von kassiopeia » Do 18. Apr 2019, 06:29

Wir auf dem Stelzenberg 612m waren mit den Ergebnissen sehr zu frieden. :banane:
HÖREN WAR BIS MV und FELDBERG MÖGLICH.
Gehört wurden wir auch in Bernburg Inselsberg Hohe Trage Köterberg und weiteren Stationen.
Leider hat es bis zum Tom nicht gereicht.
Es war jedenfalls der schönste Funkabend zwischen Sachsen und Thüringen seit langen.
73 Gabriel & Chris
Chris 13 TH 2039
Albrecht AE 5890 EU,AE8000,
Sirio Silver Megawatt 1,70, Zeppelin Ant., (Alex) I-Max
Pfundskerle lassen sich selbst für einen Zentner Geld nicht kaufen.

Jupiter 2
Santiago 1
Beiträge: 45
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 16:23

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#430

Beitrag von Jupiter 2 » Do 18. Apr 2019, 11:48

Hallo Christian,
danke für die Info. Es war so, daß auch auf SSB hessische Dialekte zu hören waren, jedoch bei denen wurde ich auch nicht gehört. Irgendwann ärgerte mich das halt.
Zum Feldberg möchte auch deshalb mal durchkommen, weil es der Namensbruder zu unserem Feldberg im Schwarzwald ist und ich Ende der 70 Jahre ab zu Übereichweiten auf UKW vom hessischen Rundfunk hatte (2. Programm) und der Sender war der vom Feldberg im Taunus.
Vielleicht hätte es sowieso nicht geklappt, denn 4 Watt sind für solche Entfernungen natürlich schon etwas knapp, aber ab und zu funktionieren große Entfernungen auch auf der Bodenwelle erstaunlich gut. Ich werde mal die RegTP fragen ob ich mir den UKW-Sender von unserem Feldberg mal ausleihen und für 27 MHz ummodeln kann. Mit 100kW Strahlungsleistung sollte ich zu hören sein. :wave:

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#431

Beitrag von roter-baron » Do 18. Apr 2019, 12:15

Hallo
Vom Feldberg im Schwarzwald macht es nur Sinn wenn du die Antenne auf den Turm oben aufbauen kannst .
Dann hätte es auch mir 4 w zum Namensvetter in den Taunus gereicht .
Und leider ist der Feldberg im Schwarzwald zu weit südlich ......ich hatte ja schon Mal die Ehre vom Turm aus von da unten qrv zu sein mit dem Neckar Alb 14 :thup:
:wave: vom baroni
Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG 214
Wieder QRV auf jeder Frequenz ohne Lizenz :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

kassiopeia
Santiago 5
Beiträge: 356
Registriert: Di 29. Sep 2009, 18:48
Standort in der Userkarte: 08527 Plauen
Wohnort: Reichenbach/Vogtland

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#432

Beitrag von kassiopeia » Fr 19. Apr 2019, 03:55

Hallo listiger Lurch!

Schön das uns 149 gehört hast. STELZENBERG 612m Chris und Gabriel
Wir hatten uns schon auf dem Zimmer in der Herberge mal getroffen.

Es war ganz toll.Vieleicht sehen wir uns im Herbst wieder
Chris 13 TH 2039
Albrecht AE 5890 EU,AE8000,
Sirio Silver Megawatt 1,70, Zeppelin Ant., (Alex) I-Max
Pfundskerle lassen sich selbst für einen Zentner Geld nicht kaufen.

kassiopeia
Santiago 5
Beiträge: 356
Registriert: Di 29. Sep 2009, 18:48
Standort in der Userkarte: 08527 Plauen
Wohnort: Reichenbach/Vogtland

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#433

Beitrag von kassiopeia » Fr 19. Apr 2019, 04:08

Hallo Eisbär!
Schön das du uns so gut gehört hast. Zum Inselsberg ging es auch. Der listige Lurchbesucht uns manchmal in der Herberge😊😊
Geht aber vom Vogtland schlecht über das Gebirge.

Konntest ja auch paar Löcher stopfen.Es waren ja einige Ausfälle.
Bei uns in Sachsen waren aber nicht viele VERTRETEN.

Frohe Ostern
Chris 13 TH 2039
Albrecht AE 5890 EU,AE8000,
Sirio Silver Megawatt 1,70, Zeppelin Ant., (Alex) I-Max
Pfundskerle lassen sich selbst für einen Zentner Geld nicht kaufen.

kassiopeia
Santiago 5
Beiträge: 356
Registriert: Di 29. Sep 2009, 18:48
Standort in der Userkarte: 08527 Plauen
Wohnort: Reichenbach/Vogtland

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#434

Beitrag von kassiopeia » Fr 19. Apr 2019, 04:22

Hallo Bernburg!

Ist ja toll das wir bis nach Bernburg gekommen sind. Vom Stelzenberg 612 m
Was für eine Antenne hattest du.

FROHE Ostern
Chris 13 TH 2039
Albrecht AE 5890 EU,AE8000,
Sirio Silver Megawatt 1,70, Zeppelin Ant., (Alex) I-Max
Pfundskerle lassen sich selbst für einen Zentner Geld nicht kaufen.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4038
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: 17. Funkstaffel in der Nacht vom 13.- 14.April 2019

#435

Beitrag von KLC » So 21. Apr 2019, 13:03

Bevor das Thema nicht mehr aktuell ist , muß ich noch meinen Senf dazugeben.
SpoilerShow
:seufz: Leider zollte ich der Funkstaffel (wieder) nicht den nötigen Respekt, so bin ich dann etwa eine halbe Stunde vor Start an meinem Standort eingetrudelt.
Ich hatte mich in letzter Minute für den Heidenkopfturm in Ormesheim (JN39NE51XU) entschieden, obwohl anfangs wegen der "aktuellen brenzligen Lage in Saarbrücken" der vom Omega-Matthias angegebene Standort "Steinacker Bischmisheim" taktisch sinnvoller erschien.
Batterien (65Ah-Bleiplatten-Oschi und ähnlich globiger Bleigel-Block) auf den Turm gewuchtet und aufgebaut.
Die Jackson2 an der SW-GP für die Staffel und weiteren Betrieb, die DNT Zirkon an der schräg auf dem Geländer liegenden Halbwelle für den Nahbereich und den Notfall.
FuSta19 Station Foto0032.jpg
:king: Es konnten sämtliche angemeldete Stationen von der Saar gearbeitet werden. :sup:
Was kein Wunder war , denn das hätte man als Ortsrunde hinstellen können.
Hier im "hiwwelische" (hügeligem) Saarland ist durch die Geographie schwer an so einer Veranstaltung durch Reichweite Rekorde zu brechen oder Marken zu setzen. Vielmehr liegt der erfolgversprechende Reiz hier darin , am Abend noch ein paar Stationen einzufangen, die man dann in die Staffel „einflicken“ kann, um das „Funk-Staffel-Erlebnis“ mit seinen Mitmenschen zu teilen. War in der Vergangenheit immer lustig. :tup:
Das hatte ich dieses Jahr in keiner Weise hinbekommen ...... :sdown:

:tup: Mein Standort hatte auch in den letzten Jahren zum Erfolg geführt, so daß hier kein Grund zur Panik bestand.

:clue: Der S-Meter der Jacky2 ist mit seiner Anzeige ziemlich geizig , also gerne nach eigenem Gutdünken seinen S-Wert mit etwa2 S-Stufen oder „dB über 9“ auffüllen.
Verfilmung meiner kleinen "Erfolgstabelle" ;-)
Verfilmung meiner kleinen "Erfolgstabelle" ;-)
SpoilerShow
Leider hatte ich also nicht so viel Reichweiten-Erfolg wie letztes Mal , wo es fast bis zum Eisbär gelangt hätte.
Auch die anschließenden Quasselrunden hatte ich irgendwie verpaßt und bei beinahe vollmondigem Sommernachtswetter mit fast klarem Himmel wurde es bei näherer Annäherung an den Gefrierpunkt auf dem Turm immer ungemütlicher. Für die Extremfunker hier keinerlei Grund zur Dramaturgie, aber ich hatte mir nachher die Frostdecke für die Windschutzscheibe umbinden müssen, damit ich mir nicht den Zipfel abfriere ....
Irgendwann hatte ich noch in der Dunkelheit meinen Kram zusammengepackt.
:laola: Die beteiligten Stationen aus dem SAARLAND SL waren sich einig , nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Ich auch ! :tup: dann spätestens bis zur Funkstaffel 2020 :wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“