CB Funk wiederbeleben?

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 595
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: CB Funk wiederbeleben?

#166

Beitrag von Nordic » Mo 22. Apr 2019, 16:46

Die Prepper nutzen bald den neuen 5G Standard.

Sogar die haben es aufgegeben, einen verwesenden Kadaver zu reanimieren....

:dlol: :dlol: :dlol:

:seufz:
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
Ahorn
Santiago 1
Beiträge: 23
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 13:41
Standort in der Userkarte: Offenburg

Re: CB Funk wiederbeleben?

#167

Beitrag von Ahorn » Mo 22. Apr 2019, 16:52

Nordic hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 16:46
Die Prepper nutzen bald den neuen 5G Standard.

Sogar die haben es aufgegeben, einen verwesenden Kadaver zu reanimieren....

:dlol: :dlol: :dlol:

:seufz:
Na wenigstens jemand hat hier Humor :mrgreen:

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 595
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: CB Funk wiederbeleben?

#168

Beitrag von Nordic » Mo 22. Apr 2019, 16:53

:wave:
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: CB Funk wiederbeleben?

#169

Beitrag von DMA284 » Mo 22. Apr 2019, 16:55

Kann ich so nicht unterschreiben. Zwar ist die Stationsdichte der Prepper in der Tat recht mau, und bei den ausgerufenen Funkübungen beteiligen sich leider nicht immer all zu viele. Dennoch ist für Prepper eine Funke, ob nun CB, PMR, Freenet oder doch AFU ein must have in deren Portfolio. Andererseits überschneidet sich das mit "normalen" Funkern, denn jeder der ne Bergfunk Ausrüstung hat ist quasi auch in gewisser weise ein Prepper.

55 & 73

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: CB Funk wiederbeleben?

#170

Beitrag von KLC » Mo 22. Apr 2019, 17:14

DMA284 hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 16:55
Andererseits überschneidet sich das mit , denn jeder der ne Bergfunk Ausrüstung hat ist quasi auch in gewisser weise ein Prepper.
:nono: Neeee ! :nono:
Andreas rum wird ein Schuh draus.
Jeder "Prepper" der ne Bergfunk Ausrüstung hat dürfte quasi auch in gewisser Weise "normaler" Funker sein . :tup:

Hört auf zu pennen !
Hoch die Antennen !!
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: CB Funk wiederbeleben?

#171

Beitrag von DMA284 » Mo 22. Apr 2019, 18:10

KLC hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 17:14
:nono: Neeee ! :nono:
Andreas rum wird ein Schuh draus.
Jeder "Prepper" der ne Bergfunk Ausrüstung hat dürfte quasi auch in gewisser Weise "normaler" Funker sein . :tup:

Hört auf zu pennen !
Hoch die Antennen !!
Nein. Einige mit Funk ausgestattete Prepper holen ihre Funke und Antennen wirklich nur zu den Funkübungen raus. An "normalen" QSOs sind diese gar nicht interessiert. Aber die Schnittmenge ist schon relativ groß zwischen Funkern und Preppern. Denn Bergfunker haben meistens auch Dinge dabei die einem das Leben ohne Infrastruktur erleichtern. Camping Ausrüstung, Gaskocher und Gaslampen bzw. genügend Akkus usw.

55 & 73

Benutzeravatar
michael07
Santiago 7
Beiträge: 532
Registriert: Do 22. Mai 2014, 11:17
Standort in der Userkarte: 64850 Schaafheim, JN49MV Wartturm
Wohnort: 64850 Schaafheim, JN49MV

Re: CB Funk wiederbeleben?

#172

Beitrag von michael07 » Mo 22. Apr 2019, 18:32

Hallo Funkfreunde,

Wer sich über die "Prepper" deren Ziele und Ausrüstung und die "Notfunkkoffer" der CB-Funker, informieren und deren Ausrüstung in Betrieb sehen möchte, sollte zu unserem 5. Rhein-Main Funkertreffen, vom 16.-18. August 2019 in 64850 Schaafheim kommen.

Das THW Darmstadt, wird auch wieder mit dem Notfunktrupp vor Ort sein.
( Am Samstag den 17.8.2018 von 12.00 bis ca. 18.00 Uhr )
Notfunktechnik zum Anfassen!

Die besten Zahlen
Michael
13HN357
Leiter der Hotel November DX Gruppe

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: CB Funk wiederbeleben?

#173

Beitrag von KLC » Mo 22. Apr 2019, 19:29

DMA284 hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 18:10
Nein.
Schade,
da kann man nicht mal die Prepper vor den Wiederbelebungskarren spannen .... :sdown:
Hätte ich aber gedacht (die Hoffnung stirbt immer zuletzt) , daß diese solange kein Worscht-Käs-Szenario in Sicht ist , für uns nutzbar sind.
Also müssen wir unsere Arbeit (selber) machen ... !?!! :shock:

Hört auf zu flennen !
Hoch die Antennen !!

Eigencreation. Doll !! gelle ??
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: CB Funk wiederbeleben?

#174

Beitrag von DMA284 » Mo 22. Apr 2019, 20:33

KLC hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 19:29
Schade,
da kann man nicht mal die Prepper vor den Wiederbelebungskarren spannen .... :sdown:
Hätte ich aber gedacht (die Hoffnung stirbt immer zuletzt) , daß diese solange kein Worscht-Käs-Szenario in Sicht ist , für uns nutzbar sind.
Also müssen wir unsere Arbeit (selber) machen ... !?!! :shock:
Wie gesagt, es gibt solche und solche unter den Preppern. Einige sind durchs Preppern zu Funkern geworden. Die haben nicht nur ihre Notfunk Ausrüstung beschafft, sondern testen und nutzen dieses Equipment auch anderweitig. In der Facebook Prepper Gruppe werden auch immer "normale" Funkevents gepostet. Die einen machen hier Heim zu ihrer Basis und rüsten dort auf. Da ist schon die eine oder andere Feststation entstanden mit ordentlicher Antenne auf dem Haus oder im Garten stehend. Oder zu mindestens temporär aufgebaut mit GFK Mast am Balkon oder fix mit Spanngurten am Schornstein befestigt für abendliche Runden oder Events. Die BugOut Fraktion bastelt an ihren Notfunk Koffern und gehen dann und wann mal raus aufs Feld oder den Berg. Ich denke aber das man einige Verkäufe bei den Händlern vor allen den Preppern zurechnen kann, die wirklich Neufunker sind. Und dann natürlich die ältern Hasen die, wie ich, einfach wieder Lust haben zu Funken und das vorher Jahrelang auf Eis gelegt haben, weil andere Dinge Priorität hatten. Ich war vorher nie Berg oder Standmobil Funker. Diese Spielart habe ich erst jetzt für mich entdeckt, da ich von zuhause, außer bei Stromausfall nicht so viel höre, dank PLC und sonstiger Störungen.

55 & 73

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 5
Beiträge: 375
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: CB Funk wiederbeleben?

#175

Beitrag von Alpha_82 » Di 23. Apr 2019, 19:07

Ja und da ist eigentlich dem PLC Schrott und den damit verbundenen Störungen doch noch etwas gutes anzurechnen...denn dadurch gehen wir Funker alle mehr an die frische Luft und in die Berge.

Bin seit den ständigen Störungen auch viel mehr draußen unterwegs mit Funke und Familie und finde das klasse. Habe erst dadurch bemerkt wie wenig ich mich die letzten Jahre draußen rumgetrieben habe und habe die Natur nun wieder für mich entdeckt.

PLC sei Dank :dlol:

Ein dreifaches Hoch auf PLC Störungen :think:

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“