CB Funk wiederbeleben?

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2028
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: CB Funk wiederbeleben?

#121

Beitrag von Charly Whisky »

Nordic hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 18:16
....mit 100-600 Watt
Du weist, dass:

100 Watt : 2 S- Stufen
600 Watt: 3 S- Stufen

gegenüber "erlaubt" ausmacht?

Und wir reden hier über FM.

Die "Brenner" haben zudem einen Empfangsverstärker der bis zu 4 S- Stufen anhebt...

So kann es schon sein, dass der "legale" den besseren S- Wert der Verbindung innehat :dlol:

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3671
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: CB Funk wiederbeleben?

#122

Beitrag von Alexander »

Charly Whisky hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 14:55
Alexander hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 12:36
,,, die wunderbaren Eigenschaften hervorheben ....

vy 73 de Alexander

Als ich noch klein war und mich auf den Osterhasen freute, fand ich es faszinierend, dass ungefähr 5% der Funker mit ca. 20 - 50 Watt unterwegs waren und lauschte ihren tollen Verbindungen.

Heute ist es umgekehrt: nur 5% der CB- Funker haben keinen Brenner- doch leider kann man ihnen nicht lauschen, weil man sie nicht hört.

Sehr verwirrend :dlol: :sup:
Wieso habe ich gerade den Eindruck, dass hier die wunderbaren Eigenschaften des CB-Funkes, mit der Nutzung von höherer Leistung gleich gesetzt wird. Dies jedoch meinte ich nicht, sondern die soziale Komponente des CB-Funkes, die immer noch (oder jetzt wieder) wichtig ist. Über die Brennerfunker wurde hier schon alles geschrieben, man muss es nicht noch mal tun.
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

FoxtrottMike
Santiago 3
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:38
Standort in der Userkarte: hinterm Deich 12

Re: CB Funk wiederbeleben?

#123

Beitrag von FoxtrottMike »

Exilfranke hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 18:15
Ein Vorschlag: Lasst uns doch alle eine Oma kaufen, dann gibt es keine Probleme mehr und es ist wieder massig Verkehr auf den Bändern! :banane:
Sehr gut , Lösung gefunden :tup: :crazy:
Zuletzt geändert von FoxtrottMike am Mi 17. Apr 2019, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

Exilfranke
Santiago 2
Beiträge: 73
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 17:57
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: CB Funk wiederbeleben?

#124

Beitrag von Exilfranke »

Ockhams Rasiermesser. Die einfachste Lösung ist meist die Beste... :book:
Stabo XF5012, Mic original + Optimike
Stabo XM5012, Display leicht defekt
Albrecht AE6491CT
Albrecht AE6110
Albrecht AE4100
Midland Alan 48 Plus Multi

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9+15
Beiträge: 1921
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: CB Funk wiederbeleben?

#125

Beitrag von roter-baron »

Wir gehen jetzt alle Oma kaufen ......ich bin für die Gleichberechtigung ......lässt uns Omas kaufen .....meine ist 93 Jahre :dlol:
...und ich hoffe ich hab sie noch lange meine Oma .
Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG393


Wieder QRV auf jeder Frequenz ohne Lizenz :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

Exilfranke
Santiago 2
Beiträge: 73
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 17:57
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: CB Funk wiederbeleben?

#126

Beitrag von Exilfranke »

Aber Baron! Man kann doch keine wirklichen Omas kaufen... Naja, vielleicht irgendwo in äh... nö, ich sag nix. Grüße an die alte Heimat an der Pegnitz... Zwar ein bissl weg von der Rezat, aber doch noch heimisch... :tup:
Stabo XF5012, Mic original + Optimike
Stabo XM5012, Display leicht defekt
Albrecht AE6491CT
Albrecht AE6110
Albrecht AE4100
Midland Alan 48 Plus Multi

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS
Wohnort: Bodensee/FN

Re: CB Funk wiederbeleben?

#127

Beitrag von Sputnik01 »

Deswegen kauft man auch keine Oma, sondern gleich eine richtige Kiste.
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3126
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CB Funk wiederbeleben?

#128

Beitrag von Grundig-Fan »

Sputnik01 hat geschrieben:Deswegen kauft man auch keine Oma, sondern gleich eine richtige Kiste.
BildBildBild

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 334 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + DNT Meteor 5000 Digi + Audiosonic HS-125 + stabo xf2000
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

RomeoTango
Santiago 2
Beiträge: 55
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 73037

Re: CB Funk wiederbeleben?

#129

Beitrag von RomeoTango »

"Es läuft eine nette, abendliche postalische Ortsrunde .
Jetzt kommt so ein Idiot aus dem OMA Proletariat und bügelt die Runde ( und noch andere) aus oberkünftiger Lage mit 100-600 Watt in Grund und Boden, ganz ohne sie überhaupt wahrzunehmen."

Hast du das überhaupt schon mal erlebt?

Aus meiner Erfahrung, und die mache ich jeden Abend beim nach Hause fahren aus Oberkünftig ( 550m - 800m ) muss ich bei einer weiter entfernten KF-Station ca. 3 - 7 S-Stufen zulegen um bei diesem PLC und sonstigem Hausmüll verseuchten Kollegen überhaupt gehört zu werden. Da reicht auch das halbe KW oftmals nicht aus.

Schöne Grüße aus der Voralb
73´s Reiner

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4318
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: CB Funk wiederbeleben?

#130

Beitrag von KLC »

Na denn kann man mal richtig froh sein , daß sich die "Wiederbeleber des CB-Funks" hier in diesem Thread gefunden haben.

:sdown: Ist nur zu hoffen , daß potentielle wirkliche Neueinsteiger das hier nicht zu lesen bekommen.
:grrr: Wenn ich mir überlege ,als Neuling in ein Hobby einzusteigen , das frei und relativ unreklementiert ist und lese hier dann in der "Bundestagsdebatte der "guten Funker" was die Fraktionen der Besserwisser, Blochflöten, Blockwarte , Moralapostel, Doppelmaoralapostel, Gerechten & Selbstgerechten sowie die direkten Nachkommen von Schlaubi-Schlumpf ( Zitate: "PAPA-Schlumpf ich weiß was!" oder "... das steht so nicht im großen Buch dder Schlümpfe") von sich geben, würde ich doch lieber den Aufnahme-Antrag im örtlichen Hallen-Halma-Verein" ausfüllen.
:sdown: :ballon:

:crazy: Wenn wir , oder nur einige, es nicht schaffen hier eine Menge Spaß zu haben, dann können wir am besten unseren Kram bei Iiiiiih-Bäääh oder Ähnliches mit schönen Bildern Feil bieten.
:hammer: Und ich fange hier Zank mit den Blitzschutz-Aposteln an , sie würden den Hobbyfunk vermiesen wollen.
Da habe ich das beklemmende Gefühl , ich müßte mich bald bei den entschuldigen !!


:crazy: Euer/unser Mobilfunkverbot hat ein gewisser Peter Altmaier , heute Bundesminister für Wirtschaft und Energie, maßgeblich zu Wege gebracht.
:think: (Welchem Ministerium ist die BundesNetzAgentur angegliedert ????)
Danke, DEVOLO ! .... (Spruch angelehnt an ein Hautcreme-Reklame)

Guten Morgen ! :wave:

Jammert nicht !! FUNKT !!!
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3126
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CB Funk wiederbeleben?

#131

Beitrag von Grundig-Fan »

Hut ab, wenn man eine Ortsrunde hat mit ständig 5 oder 6 Funkern und dafür eigentlich nur 4 Watt braucht. Das ist bestimmt ein großer Ort. Unsere Ortsrunde umfasst zeitweise 7 oder 8 Funker. Ortsrunde heißt hier Luftlinie zum Teil 40 Kilometer und mehr zwischen den Stationen. 4 Watt???

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 334 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + DNT Meteor 5000 Digi + Audiosonic HS-125 + stabo xf2000
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS
Wohnort: Bodensee/FN

Re: CB Funk wiederbeleben?

#132

Beitrag von Sputnik01 »

Dazu kommt, nur weil mein Moped 300 Km/H fahren kann, fahre ich in der Stadt auch vernünftig und passe mich mit
allem Respekt an meine Umgebung an. Das gleiche erwarte ich auch auf dem Funk. Es geht doch darum freundliche
Kontakte auf zu bauen, und nicht "wer hat den längsten"

Wer den Ehrgeiz hat mit den 4/12 zu arbeiten in Ehren. Nur würde das meine Runde um 5 Stationen verkleinern.
Auch geht es nicht nur um mehr Power, mit einer großen Kiste kann man mal Kurzwellen Luft schnuppern, Radio Stationen
aus allen Länder hören und einfach das Hobby bereichern.

73/Michael
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Benutzeravatar
cj65
Santiago 2
Beiträge: 58
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 11:54
Standort in der Userkarte: 71254 Ditzingen
Wohnort: 71254 Ditzingen , LK - Ludwigsburg / BW

Re: CB Funk wiederbeleben?

#133

Beitrag von cj65 »

Moin @ all,
> victorpapa hat recht.
Auf stadtfesten , Auto Schauen usw. hätten wir schon möglichkeiten unser Hobby wieder vorzustellen.
Bei mir in Ditzingen LK - LB würde sich immer was anbieten z.b. der Ditzinger Lebenslauf , usw.
So auch auf MB - Cleebronn + überall dort wo Feschtle statt finden. :tup:
Man sollte sich nur mal treffen, bequatschen + machen. :wave:

Ich bin sofort mit dabei im LK - LB / HN.

Also Ideen sammeln + starten.

Wurde letzte woche wieder mal gecheckt durch P ....., + die waren hin / weg das es sowas noch gibt. + dass es möglich ist auf 11m Relais zu arbeiten
usw.
Weiter war ich zufällig vor kurzem bei einem VU als erster zur Verletzten Versorgung vor Ort + P ... kannte mein Fzg. aus Ditzi.

Also sag ich : Ideen sammeln , sich zusammen setzen + Klotzen nicht kleckern.

Das geht nur zusammen + nicht gegen einander.

73+55 Jürgen / bis morgen Abend
Heimat-QTH: Ditzingen : Panda 01 - Jürgen ; QRV - mobil , OBK Gerlingen Hausberg ca. 450 ü.N.N:
QRV - mobil : AM/FM: 9 ; FM: 19 ; FM 33
Mobil : Team TS 6 multi + Relay - Platine

Benutzeravatar
Ahorn
Santiago 1
Beiträge: 28
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 13:41
Standort in der Userkarte: Offenburg

Re: CB Funk wiederbeleben?

#134

Beitrag von Ahorn »

Da melde ich mich als "Neu- bzw. Wiedereinsteiger" auch mal zu Wort.

Ich selbst habe das Thema "CB-Funk" wohl irgendwie aus Nostalgie wieder aufgegriffen - einfach kommunizieren ohne, dass irgendein großer Konzern parallel dazu die Standortdaten mitloggt oder man doof auf dem Handy rumtippen muss.

Woher die CB-Funker sicher einiges an Zulauf bekommen ist die Prepper Ecke; ich selbst bin zwar kein Prepper, fand aber den Gedanken interessant auch bei längerem Stromausfall, fehlendem Handyempfang, Unruhen etc. kommunizieren zu können.

Exilfranke
Santiago 2
Beiträge: 73
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 17:57
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: CB Funk wiederbeleben?

#135

Beitrag von Exilfranke »

Herzlich willkommen! Bei mir war es auch die Nostalgie UND: Weil es einfach Spaß macht und geil ist. Prepper, ja, da macht man ein neues Thema auf, finde ich. Meiner Meinung nach eine Ecke, in die ich nicht passen kann und will. Mehr will ich dazu nicht sagen.
Stabo XF5012, Mic original + Optimike
Stabo XM5012, Display leicht defekt
Albrecht AE6491CT
Albrecht AE6110
Albrecht AE4100
Midland Alan 48 Plus Multi

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“