CB Funk wiederbeleben?

Kanalratte I
Santiago 7
Beiträge: 642
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 14:03

Re: CB Funk wiederbeleben?

#76

Beitrag von Kanalratte I » Do 28. Mär 2019, 11:10

Juliett Sierra hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 10:16
Warum darf ein A-Lizenzinhaber nicht mit einem AFU-Tranceiver auf CB-Kanälen senden, unter der Voraussetzung, dass der verwendete Tranceiver zum Zeitpunkt des Sendens den technischen Vorschriften für zugelassene CB-Tranceiver entspricht?
Der Grund ist hier wohl eher Bürokratischer Natur. Die Afu Lizenz gilt eben nur für den für Amateurfunk Zugelassenen Bereich. Im CB Bereich ist der Funkamateur nicht besser oder schlechter als jeder andere CB-Funker. Daraus folgt aber eben auch, daß für Ihn die gleichen Regeln gelten.
Gesetze haben nicht immer etwas mit Logik zu tun. Das gilt glaub ich seit es Gesetze gibt :D
DL8CBM
QRV auf: DF0ANN-0 (VHF+UHF), DB0VOX, 145,425
LOK: JN59PO - DOK B-12

13Alpha1 / 13HN090
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Mär 2019, 13:58
Standort in der Userkarte: Fürth Bayern
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: CB Funk wiederbeleben?

#77

Beitrag von 13Alpha1 / 13HN090 » Do 28. Mär 2019, 19:43

Das Problem ist Heut zu Tage das viele Funker nicht mehr die möglichkeit haben aufs Dach eine Antenne aufzustellen. Viele Vermieter möchten das nicht haben.

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: CB Funk wiederbeleben?

#78

Beitrag von Kid_Antrim » Do 28. Mär 2019, 20:15

13Alpha1 / 13HN090 hat geschrieben:Das Problem ist Heut zu Tage das viele Funker nicht mehr die möglichkeit haben aufs Dach eine Antenne aufzustellen. Viele Vermieter möchten das nicht haben.
Genau. Bei mir im Mietvertrag steht dergleichen auch. Kann ich auch verstehen. Wer hat schon Lust, sich einen Sat Schüsselwald auf den Balkonen anzugucken, wenn er aus dem Fenster schaut. Trotzdem habe ich ne Balkonantenne angebracht, ist ja viel ästhetischer. Mal sehen, wie lange es gut geht :)

guglielmo
Santiago 7
Beiträge: 541
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: CB Funk wiederbeleben?

#79

Beitrag von guglielmo » Fr 29. Mär 2019, 10:31

Kanalratte I hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 11:10
Juliett Sierra hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 10:16
Warum darf ein A-Lizenzinhaber nicht mit einem AFU-Tranceiver auf CB-Kanälen senden, unter der Voraussetzung, dass der verwendete Tranceiver zum Zeitpunkt des Sendens den technischen Vorschriften für zugelassene CB-Tranceiver entspricht?
Der Grund ist hier wohl eher Bürokratischer Natur. Die Afu Lizenz gilt eben nur für den für Amateurfunk Zugelassenen Bereich. Im CB Bereich ist der Funkamateur nicht besser oder schlechter als jeder andere CB-Funker. Daraus folgt aber eben auch, daß für Ihn die gleichen Regeln gelten.
Gesetze haben nicht immer etwas mit Logik zu tun. Das gilt glaub ich seit es Gesetze gibt :D
Ich find das diese Bestimmungen rechtlich durchaus logisch sind. Ein Funkamateur ist nur solange ein legaler Funkamateur, wie er eine gütlige Lizenz besitzt und im Rahmen der einschlägigen Vorschriften auf den Amateurfunkbändern aktiv ist. Sobald er auf anderen Frequenzen arbeitet ist er nicht mehr als Funkamateur aktiv sondern als CB-Funker, Betriebsfunker oder Schwarzfunker. Je nach dem. Hier geht es auch um gleiche Rechte für Alle. Würde ich als Amateurfunker mit meinem Equipment auf dem CB Band funken, dann hätte ich jede Menge Vorteile gegenüber ehrlichen und rechtschaffenden CB Funkern. Mit zwei Schaltern könnte ich z.B. mit 750 Watt, egal ob SSB, FM oder AM alle niederwalzen die dort versuchen ihrem Hobby nachzugehen. Auch wenn man das nicht vor hat, so ist doch die Versuchung riesig hier und da die eine oder andere Schippe Leistung kurz mal daruf zu legen. Außerdem kann ich meine Kiste gar nicht so weit herunter regeln um auf die vorgeschriebenen 4 Watt FM zu kommen. Bei mir fängt der Spaß bei einem Minimum von 5 Watt erst an. Ich selber versuche fair zu funken und richte mich auch nach den Beschränkungen auf den Amateurfunkbändern die es hier und dort halt gibt. Tu ich das mal nicht, dann ist das ein Versehen, das ich sofort abstelle sobald ich es bemerke.

Bananenklemme
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 16:37
Standort in der Userkarte: Timbuktu (Tim Booked Two)

Re: CB Funk wiederbeleben?

#80

Beitrag von Bananenklemme » Fr 29. Mär 2019, 10:46

Jogibaer01 hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 08:38
Moin. Gibt es denn bei Afu Tranceivern die Möglichkeit den Hub und die Leistung auf CB Niveau zu senken?
Damit hätte man die Vorzüge ( bessere Filter und co) zur Verfügung und währe trotzdem noch im Rahmen wo sich eigentlich keiner beschweren kann.
Wenn ja ist es natürlich immernoch nicht erlaubt aber nur so rein theoretisch.

73 Tim
Leistung 4/12 ist kein Thema, wenn der TX das kann. Hub ist so eine Sache, in der Narrow Einstellung kommt man ran, allerdings immer noch über 2 kHz.

Filter? Mit der Noise Reduction kann man spielen, mehr aber auch nicht. Afu TXe sind im allgemeinen zu breit. FM spielt hier keine Rolle, allenfalls 10 m.

Auf SSB ist man natürlich im Vorteil, da alle Möglichkeiten vorhanden. Sauberes Sendesignal on top.

Ob man das macht.... bleibt (dem FA) selbst überlassen
IC 7300, UKW Büchse, Antennensystem 80m-70 cm.

Gesendet von der fahrbaren 4 PS Kloschüssel :thup:

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 601
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: CB Funk wiederbeleben?

#81

Beitrag von Sputnik01 » Fr 29. Mär 2019, 11:53

Irgendwann sollte dieser Quatsch mit, ich darf du darfst nicht, ich habe eine Lizenz und bin was besseres, du bist "nur"CB,ler.
Irgendwann sollte das doch aufhören. Am Ende betreiben wir alle das gleiche Hobby und sind auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

73/Michael
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Bananenklemme
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 16:37
Standort in der Userkarte: Timbuktu (Tim Booked Two)

Re: CB Funk wiederbeleben?

#82

Beitrag von Bananenklemme » Fr 29. Mär 2019, 15:08

:tup:

1 KW auf die Antenne.

73
IC 7300, UKW Büchse, Antennensystem 80m-70 cm.

Gesendet von der fahrbaren 4 PS Kloschüssel :thup:

13GMN74
Santiago 0
Beiträge: 1
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 11:53
Standort in der Userkarte: Gernsbach

Re: CB Funk wiederbeleben?

#83

Beitrag von 13GMN74 » Sa 13. Apr 2019, 13:42

Hallo zusammen,

bin neu hier im Forum und auch sehr daran interessiert, daß wieder was geht im CB Funk.
Bin aus Gernsbach und hier ist absolut tote Hose. Auch das beste Equipment nützt nichts wenn nix los ist.
Gibt es denn noch jemanden in der Nähe von mir der auch ein Funkgerät besitzt und es mal wieder testen will.
Habe gerade mal etwas mit PR rumgespielt aber komme nicht ganz klar.
Egal, habe meinen Sohn auch dafür begeistern können, der hat aber schnell wieder die Lust verloren da einfach gar nix los ist.

Benutzeravatar
Eger1
Santiago 4
Beiträge: 266
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 23:32
Standort in der Userkarte: JO60AD

Re: CB Funk wiederbeleben?

#84

Beitrag von Eger1 » Sa 13. Apr 2019, 14:25

Willkommen 13GMN74.
Schau mal in die Mitgliederkarte rein. Hier der Link (oder oben im Menü): app.php/usermap/
In deiner Nähe ist z.B. Romeo Oscar.
Heute Abend sind aber die Chancen auf Kontakt zu anderen Station gut, denn heute Abend/Nacht ist die Funkstaffel.
Hier kannst du Infos zu der Aktion lesen: viewtopic.php?f=11&t=47030

Gib jedenfalls nicht so schnell auf!
Wie ist deine Antennensituation? Feststation oder Mobil?
Notfalls einfach mal auf einen Berg fahren und dann von dort funken. :)
73 & 55 von Eger1 (Armin)
DX-Call: 13FR013 und 13HN566
Locator: JO60AD
President Grant II Premium, Sirio Blizzard 2700

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1382
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: CB Funk wiederbeleben?

#85

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 13. Apr 2019, 19:41

guglielmo hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 10:31
Würde ich als Amateurfunker mit meinem Equipment auf dem CB Band funken, dann hätte ich jede Menge Vorteile gegenüber ehrlichen und rechtschaffenden CB Funkern.
Kann ich mir gar nicht vorstellen, daß irgendjemand so etwas macht *hüstel*
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

guglielmo
Santiago 7
Beiträge: 541
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: CB Funk wiederbeleben?

#86

Beitrag von guglielmo » Di 16. Apr 2019, 13:05

Mag ja sein. Ich versuche mich an Regeln so zu halten, so das ich nicht unfair spiele. Das gegenseitige Rücksichtnahme irgendwie aus der Mode gekommen ist, ist mir auch schon aufgefallen. Es gibt immer wieder Leute denen würde ich gerne deswegen die Schnauze polieren. Das aber verstößt auch wieder gegen die Regeln. Außerdem besitze ich körperliche Vorteile die auch dies wieder unfair werden lässt. Aber mit der gegenseitigen Rücksichtnahme ist es wie mit allen anderen Dingen. Auch sie wird irgendwann wieder in Mode kommen.

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: CB Funk wiederbeleben?

#87

Beitrag von Kid_Antrim » Di 16. Apr 2019, 13:36

Guglielmo, wieso bist Du denn so genervt? Lass die Leute doch mit Brenner funken, das ist doch deren Bier. Oder stören die aufgrund der Leistung dann extra die anderen Leutchen? Wenn das nicht der Fall ist.....

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 601
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: CB Funk wiederbeleben?

#88

Beitrag von Sputnik01 » Di 16. Apr 2019, 15:31

Körperliche Vorteile :dlol: :dlol: :dlol: Meiner ist 22cm Ø8cm.

73/Michael, bleib geschmeidig.
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1128
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: CB Funk wiederbeleben?

#89

Beitrag von Charly Whisky » Di 16. Apr 2019, 15:44

Sputnik01 hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 15:31
...22cm Ø8cm.
Bisschen unsymmetrisch!

Kommt das von mit dem Brennerfunken? :dlol:

Man sagt, ab 1 kW wird er länger- das würde dann wieder passen :sup:

kermitkong
Santiago 1
Beiträge: 18
Registriert: So 7. Apr 2019, 17:03
Standort in der Userkarte: Bestensee

Re: CB Funk wiederbeleben?

#90

Beitrag von kermitkong » Di 16. Apr 2019, 16:29

Eger1 hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 14:25
Willkommen 13GMN74.
Schau mal in die Mitgliederkarte rein. Hier der Link (oder oben im Menü): app.php/usermap/
In deiner Nähe ist z.B. Romeo Oscar.
Heute Abend sind aber die Chancen auf Kontakt zu anderen Station gut, denn heute Abend/Nacht ist die Funkstaffel.
Hier kannst du Infos zu der Aktion lesen: viewtopic.php?f=11&t=47030

Gib jedenfalls nicht so schnell auf!
Wie ist deine Antennensituation? Feststation oder Mobil?
Notfalls einfach mal auf einen Berg fahren und dann von dort funken. :)
Habe mich auch gerade in die Mitgliederkarte eingetragen. Bin auch neu :wave:
Skip: Kermit / DX: 13HN244
QTH: Bestensee
Funke: CRT Mike
Antenne: President Virginia

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“