In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

Antworten
boje
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 12:29
Standort in der Userkarte: Putbuser Weg, 01109 Dresden

In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#1

Beitrag von boje » Mi 5. Dez 2018, 12:52

Hallo in die Runde,

möchte mich kurz vorstellen.
Bin der Rico aus dem Dresdner Norden. (Nahe dem Flughafen). Seit 20 Jahren abstinent. Nun will ich mal wieder reinhören und sprechen.
Alles was nun noch fehlt ist das GO der Hausverwaltung um die Boomerang am Haus zu montieren. Darf ich nicht, müsste ich auf eine Sunker Elite CB115 aufm Balkongeländer ausweichen.
Wie gesagt. Bin quasi wieder ein Neuling. 20 Jahre sind eine lange Zeit, und hoffe das hier aus der Region noch einige andere den Äther unsicher machen, denn sonst wird das ein eher ruhiges Revival :tup:

55+73 Rico

aka Boje

Hunter
Santiago 2
Beiträge: 86
Registriert: Do 8. Dez 2016, 17:39
Standort in der Userkarte: Dresden

Re: In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#2

Beitrag von Hunter » So 9. Dez 2018, 14:55

Einige gibt es noch meist auf der 78 zu finden ...und direkt in Klotzsche ist auch ein Funkfreund zu Hause. Viel Erfolg beim Wiedereinstieg.
73 Hunter

boje
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 12:29
Standort in der Userkarte: Putbuser Weg, 01109 Dresden

Re: In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#3

Beitrag von boje » So 9. Dez 2018, 22:00

Oh es gibt sogar noch jemanden in Klotzsche?
Sensationell. Naja. Ich hoff ich bekomm endlich ma n Go von der Hausverwaltung.

Vielen Dank.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Hunter
Santiago 2
Beiträge: 86
Registriert: Do 8. Dez 2016, 17:39
Standort in der Userkarte: Dresden

Re: In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#4

Beitrag von Hunter » Mi 12. Dez 2018, 18:13

Ja ja, der Funk ist weniger aber nicht ganz weg.Ich drücke dir die Daumen mit der Antenne ( wenn alles schief geht ,musst du nicht aufgeben es gibt da wirksame und nahezu unsichtbare Alternativen) ..

boje
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 12:29
Standort in der Userkarte: Putbuser Weg, 01109 Dresden

Re: In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#5

Beitrag von boje » Fr 14. Dez 2018, 15:15

Ja ich hab leider noch keine Antwort mit der Magnetfussantenne War ich leider noch nicht erfolgreich.
Was gibt's da für Alternativen? Hab mal nach Magnetic loop geschaut aber das wirkt sehr kompliziert.

Gruss Rico

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Gartenfreund E5
Santiago 3
Beiträge: 169
Registriert: So 15. Feb 2004, 18:31
Wohnort: Radeberg/Ostsachsen

Re: In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#6

Beitrag von Gartenfreund E5 » Mo 17. Dez 2018, 18:49

Hallo Rico (Boje),
ich hoffe für Dich, daß Du baldigst die GO der Hausverwaltung erhälst.
Vor 9 Jahren aus familiären Gründen aus Westsachsen nach Ostsachsen verzogen war ich einst in ähnlicher Lage oder bin es sogar wieder. Mit "Duldung" meiner Wohngenossenschaft stand jahrelang eine Imax 2000 auf dem Flachdach. Zum Glück gab es damals für mich noch ein privates größeres Gartengrundstück mit vielen Antennen, hi. Auch das Erzgebirge war nahe gelegen, um an den verschiedensten Events teilzunehmen.
Am neuen QTH bin ich das, was man antennengeschädigt nennt (Lage umbaut, zu tief, PLC verseucht, Balkon zur falschen Seite usw.).
Vom stationären wurde ich zum mobilen Funker mutiert.
Was die Region Dresden und das Thema CB-Funk betrifft, da habe ich meine eigene Meinung. Thematik einseitig, bloß keine technischen ins Spiel bringen. Zu DX-Zeiten ausländische Stationen mit in die Runde zu bringen und zu verteilen, war im Ergebnis für meine Person zeitweise der erteilte "Funktod".
Aktuell ab ca. 18:30 Uhr sind hier erste QSO zu vernehmen, die nach ca. 19:30 Uhr auf weiteren (wenigen) Kanälen fortgeführt, jedoch (meist) nach 20:15 Uhr abrupt enden. Warum? Weil die ersten schon die 2m aufsuchen, andere "süchtig" auf TV ab 20:15 Uhr sind. Nicht `mal an Wochenenden gibt es noch Funkaktivitäten nach der genannten Zeit. Ob das alles an der Redundanz, Abwanderung des Clientels Richtung alte BL oder Clientel überaltert liegt, kann ich nicht eindeutig sagen. Nicht 'mal in Freenet gibt es für so eine große Stadt größere Aktivitäten!
Die Recherche der Rufzeichenliste (AFU) ergibt für Dein Umfeld AFU-QTH, sicher auch solche sichtbar mit Dachantennen. Vielleicht kannst Du damit hilfreiche Kontakte knüpfen.
Ich wünsche Dir als Wiedereinsteiger Erfolg und neue Kontakte, aber aus meiner Sicht erwarte keine Wunder.
73 de Klaus.

boje
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 12:29
Standort in der Userkarte: Putbuser Weg, 01109 Dresden

Re: In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#7

Beitrag von boje » Di 18. Dez 2018, 06:12

Hallo Klaus,

ja ich hab jetzt einfach mal meine Antenne aufgebaut. aber so, dass ich sie binnen 15 Sekunden auch wieder abbauen kann. Zu meiner Hausverwaltung hab ich (nachdem es eine neue Verwaltungsgesellschaft ist) meine eigene Meinung. Es haben beide Sachbearbeiterinnen gelesen (Lesebestätigung sei Dank). Aber man muss ja auch nicht unbedingt antworten.
Im schlimmsten Fall muss ich sie demontieren, aber das geht recht flott.
Ja ich weiss auch nicht was 20.15. so los ist, dass es da leise wird :-)
Ich konnte gestern auf dem Kanal 23 ein QSO vernehmen. Mitreden wollte ich lieber noch nicht, da mein SWR noch hinterm Mond ist. Der 90cm kleine Mini-Funker hielt mich bisher davon ab das einzustellen.
Muss aber sagen, Empfangsmässig war ich sehr zufrieden S5-7 und R5.
Ja in der AFU Liste hab ich auch mal geguckt, kenn auch einen davon. Und naja. Um das Bandspektrum bissl zu erweitern büffel ich auch gerade für die Lizenz. Ganz Ohne Druck das ganze im Selbststudium. Schaffe es im Schichtdienst leider nicht zum AFU Kurs.

Aber BZF2 und AZF hab ich auch im Selbststudium (mit Zeitdruck und Pflicht zum Bestehen seitens Arbeitgeber :paper: ) hinbekommen.
Von Daher wird das auch klappen denk ich. Dauert eben nur.
Thematik einseitig, bloß keine technischen ins Spiel bringen. Zu DX-Zeiten ausländische Stationen mit in die Runde zu bringen und zu verteilen, war im Ergebnis für meine Person zeitweise der erteilte "Funktod".
Funktod durch DX-Abwechslung im CB Funk? Das ist hart, das machts doch grad interessant. Schade

Wo ist dein QTH in etwa in Ostsachsen?

Beste Grüße erstmal

Benutzeravatar
Gartenfreund E5
Santiago 3
Beiträge: 169
Registriert: So 15. Feb 2004, 18:31
Wohnort: Radeberg/Ostsachsen

Re: In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#8

Beitrag von Gartenfreund E5 » Di 18. Dez 2018, 18:54

Hallo Rico, Du hast eine PN.
Gruß Gartenfreund E5, op. Klaus.

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 6
Beiträge: 423
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: In Kürze wieder QRV im Dresdner Norden :-)

#9

Beitrag von 13TM003 » Sa 16. Mär 2019, 17:40

Hey Boje,

wie schaut's bei Dir aus ... Antenne noch auf "Abruf" oder konntest Du die Hausverwaltung überzeugen? Ich habe letzte Woche auch erst wieder aufgebaut.

23FM eigentlich jeden Abend so ab 19-20Uhr , davor ist noch eine weitere Runde auf 59FM zu Gange. Sporadische Aktivitäten auf 78FM und 38FM und auf 11FM ist das FRN Gateway aus Baselitz welches auch in DD noch Gateways auf PMR hat.

Was ich Hier stark vermisse ist etwas SSB :/

Viele Grüße aus Cotta ;)
-= Raven 13HN105 Dresden =-

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“