Funkrunde Prepper Deutschland

FoxtrottMike
Santiago 3
Beiträge: 151
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:38
Standort in der Userkarte: Oyten
Wohnort: Oyten

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#181

Beitrag von FoxtrottMike » Sa 29. Dez 2018, 21:56

Ich hatte vorhin auf 33 Usb ein qso 2 Stationen südlich von hamburg.
Und auf 15 usb ein qso....

Bei dem Wetter macht das funken auf dem Feld auch kein spass....
Nass und kalt .brrr

73

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#182

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 29. Dez 2018, 22:35

Mein 3 m Campingantenne auf dem 6 m Stativ war umgeweht worden, daher hörte ich gar nix, swr war aber 1a :)
Aber auch nach wiederaufrichten höre ich andere Stationen aber auf den erwähnten Kanälen nicht.

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#183

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 29. Dez 2018, 22:38

FoxtrottMike hat geschrieben:Ich hatte vorhin auf 33 Usb ein qso 2 Stationen südlich von hamburg.
Und auf 15 usb ein qso....

Bei dem Wetter macht das funken auf dem Feld auch kein spass....
Nass und kalt .brrr

73
Ja du bist näher an Hamburg dran als ich. Ich höre dafür die Bremer Stationen auf der 37 recht gut :-))))

FoxtrottMike
Santiago 3
Beiträge: 151
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:38
Standort in der Userkarte: Oyten
Wohnort: Oyten

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#184

Beitrag von FoxtrottMike » Sa 29. Dez 2018, 22:45

Oh die 37 ist heftig.....
Genau da.
Da darfst du dich nur mit einem meisterbrief rein melden.
:dlol: :dlol: :dlol:

73

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#185

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 29. Dez 2018, 23:08

FoxtrottMike hat geschrieben:Oh die 37 ist heftig.....
Genau da.
Da darfst du dich nur mit einem meisterbrief rein melden.
:dlol: :dlol: :dlol:

73
Aber genau daaaaaaa!!! :))
Hörst Du die Chaoten da in Verden?

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#186

Beitrag von DMA284 » Sa 29. Dez 2018, 23:26

Auch der heutige Abend war leider kein Erfolg. Trotz laut GPS etwas höheren Standort hier in der südlichen flachen Lüneburger Heide als Gestern leider keine Verbindungen im Log verzeichnet. Gehört hat man wiederum viel. Wieder nur mit S0-S2 aber immer guten Radio von 4-5. Aber jegliche CQ Rufe verhalten ungehört. Aber was man so hört scheine ich der letzte postalische CB Funker in Deutschland zu sein. Neben den üblichen Export Geräten wird sich unter anderem damit auf Band gebrüstet das man nen Kenwood TS-50 mit 100 Watt fährt. Wer mit mehr als 4/12 Watt funken will, soll gefälligst die Lizenz machen.

55 & 73 DMA284

FoxtrottMike
Santiago 3
Beiträge: 151
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:38
Standort in der Userkarte: Oyten
Wohnort: Oyten

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#187

Beitrag von FoxtrottMike » Sa 29. Dez 2018, 23:39

@Kid, ja ab und an wenn ich Richtung bremen fahre.
@Dma, könnte ja vielleicht mal funktionieren Richtung Lüneburger Heide?
Hamburg ging heute gerade so.

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#188

Beitrag von DMA284 » Sa 29. Dez 2018, 23:55

FoxtrottMike hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 23:39
@Dma, könnte ja vielleicht mal funktionieren Richtung Lüneburger Heide?
Hamburg ging heute gerade so.
Es liegt nicht am hören meinerseits. Auf FM habe ich Stationen aus Braunschweig, Salzgitter, Peine, Wolfsburg, Hannover und die auf dem ITH sowie bei Hildesheim etwas oberkünftig standen gut gehört. Die Stationen in den Städten hatten PLC Störungen, und haben vermutlich, damit ihre Funkpartner am anderen Ende der Stadt bzw. außerhalb diesen auch gehört werden ebenfalls Leistung hinter. Der vom ITH, sein Skip war Adlerauge mit Namen Lars meinte auch, er sei da oben um ordentlich HF in die Gegend zu Pusten.

55 & 73 DMA284

Benutzeravatar
Heimdall
Santiago 1
Beiträge: 27
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 12:46
Standort in der Userkarte: Uhldingen-Mühlhofen
Wohnort: Uhldingen-Mühlhofen

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#189

Beitrag von Heimdall » So 30. Dez 2018, 16:50

Hallo in die Runde!
Werde heute auch mein Glück versuchen, vielleicht sind ja noch ein paar Leute QRV heute Abend?
Werde mich auf dem Höchsten positionieren (etwas über 800m),nahe dem Bodensee. Etwa ab 19:00 Uhr.
Würde mich freuen, wenn noch jemand zu hören wäre, vielleicht klappt es ja! :wave:

73, Station Heimdall, der Christian
Alinco DR135DX + Team Tank Whip oder Lambda/2 an 12mGFK

Suzuki Jimny mit Albrecht 6490 + Magnetfußantenne

CRT ONE N + Schweissfuss GP Eigenbau

QTH: JN47PR und alle Hügel und Berge Nordufer Bodensee

FoxtrottMike
Santiago 3
Beiträge: 151
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:38
Standort in der Userkarte: Oyten
Wohnort: Oyten

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#190

Beitrag von FoxtrottMike » So 30. Dez 2018, 17:26

Ich Denke oder hoffe schon.
Es ist heute ja auch noch das Jahresfunken.
Evtuell hier oder im Funkbasis Chat Posten wann und wo Kanal du Qrv bist.

viewtopic.php?f=23&t=45496&start=45

73 viel spass :wave:

Benutzeravatar
blauescabrio
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:51

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#191

Beitrag von blauescabrio » So 30. Dez 2018, 17:58

Wird das Gucken von "The Walking Dead" unter Preppern eigentlich als Fortbildung anerkannt? Und gefunkt wird da ja manchmal auch.
the-walking-dead-radio-121883.jpg
*duckundwech*
"Alle Filterkerne waren lose. Habe sie festgedreht, bevor sie rausfallen."

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#192

Beitrag von DMA284 » So 30. Dez 2018, 18:47

blauescabrio hat geschrieben:
So 30. Dez 2018, 17:58
Wird das Gucken von "The Walking Dead" unter Preppern eigentlich als Fortbildung anerkannt? Und gefunkt wird da ja manchmal auch.
Nö. Und die Mehrzahl der Prepper ist eher bodenständig und sieht das was The Walking Death ist. Eine Fernsehserie mit einer ausgedachten, nicht realistischen Story.

55 & 73 DMA284

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#193

Beitrag von Kid_Antrim » So 30. Dez 2018, 19:10

Duck und wech


Den gjbts echt noch den Spruch? LoL!!

Benutzeravatar
blauescabrio
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:51

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#194

Beitrag von blauescabrio » So 30. Dez 2018, 21:24

> Den gjbts echt noch den Spruch? LoL!!

AFAIK nur bei Nutzern, die sich im Jahre 2018 noch einen Usenet Account halten.

CUL8R
"Alle Filterkerne waren lose. Habe sie festgedreht, bevor sie rausfallen."

Benutzeravatar
Newcomer
Santiago 2
Beiträge: 93
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 09:27
Standort in der Userkarte: Nürnberg Thon TEVI
Wohnort: Nürnberg

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#195

Beitrag von Newcomer » So 30. Dez 2018, 23:05

DMA284 hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 23:26
Auch der heutige Abend war leider kein Erfolg. Trotz laut GPS etwas höheren Standort hier in der südlichen flachen Lüneburger Heide als Gestern leider keine Verbindungen im Log verzeichnet. Gehört hat man wiederum viel. Wieder nur mit S0-S2 aber immer guten Radio von 4-5. Aber jegliche CQ Rufe verhalten ungehört. Aber was man so hört scheine ich der letzte postalische CB Funker in Deutschland zu sein. Neben den üblichen Export Geräten wird sich unter anderem damit auf Band gebrüstet das man nen Kenwood TS-50 mit 100 Watt fährt. Wer mit mehr als 4/12 Watt funken will, soll gefälligst die Lizenz machen.

55 & 73 DMA284
Hallo, ja den Eindruck kann man gewinnen. :cry:
In meinem Frust habe ich meine geliebten Gesetze und Verordnungen zum Thema Funk gewälzt und finde keinerlei Hinweis darauf
DAS AUF DEM FREQUENZBAND DES CB FUNK mit mehr Leistung gefunkt werden darf. Auch nicht mit Amateurfunklizenz. :?:
Selbst die Frequenzverordnung (FreqV) erklärt deutlichst im § 4 Begriffsbestimmungen unter Punkt 1
Amateurfunkdienst :holy:
Funkdienst, der von Funkamateuren untereinander bla bla. :think:

In den Amateurfunk Verordnungen ist der 11m CB Frequenzbereich komplett ausgeklammert.
Um es deutlich zu sagen. Mein halbes Leben habe ich das bürgerliche, das ach was eine menge Gesetzesbücher argumentieren dürfen und auch durchsetzen müssen. Mein bisherige Feststellung zu mehr Leistung auf dem CB Band...

Ein Amateurfunker der sich mit einem CB Funker unterhält hat keinen primären Funkdienst am laufen sondern nur eine Frequenznutzung wie der CB ler auch. Punkt da gibt es nichts zu deuteln. Also 4 W bzw 12 W SSB MAX. :tup:
Ein Amateurfunker und ein weiterer Amateurfunker die auf dem CB Band sich unterhalten unterliegt laut dem bisher gelesenen Gesetzen und Verordnungen auch der Reglementierung. Da ist nix mit mehr Leistung in speziell diesem Frequenzband. :nono: :paper:

Weis jemand aus welcher gesetzlichen Regelung oder auch welcher Rechtsverordnung sich das ziehen lässt das ein Amateurfunker mehr Leistung im CB Band nutzen darf. Ich bereite mich langsam unfreiwillig auf die AFU Prüfung vor und das erscheint mir sehr sehr wichtig. Es würde für mich speziell keinen Sinn machen wenn ich als potentieller Amateurfunker auf CB die gleiche Leistung fahren muss.

73 Newcomer

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“