FM Hub messen mit Spektrumanalysator

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 566
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: FM Hub messen mit Spektrumanalysator

#31

Beitrag von Jack4300 » Mi 9. Nov 2016, 10:37

Das sind dann ca. 2,3 kHz Hub. Das lokale Minimum bei 1,9kHz dürfte dann eigentlich keine Bessel Nullstelle sein. Die zweite dürfte erst irgendwo um 5kHz kommen. Also außerhalb des im NF-Pfad übertragbaren Bereiches.

Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: FM Hub messen mit Spektrumanalysator

#32

Beitrag von andy_gi » Mi 9. Nov 2016, 19:42

Danke für eure Hilfe.

Mfg
Andy
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL

Badewanne
Santiago 3
Beiträge: 174
Registriert: So 6. Jul 2008, 06:10
Wohnort: am Chiemsee

Re: FM Hub messen mit Spektrumanalysator

#33

Beitrag von Badewanne » Mi 16. Nov 2016, 07:30

Da war schon allerhand Interessantes dabei,
ohne daß gleich verunglimpft und gepöbelt wurde, das gefällt mir,
jetzt schreib ich auch mal was.
Der Frequenzhub als absolute Zahl ist aber nicht der Grund für eine Begrenzung,
denn es geht eigentlich um die Störungen auf dem Nachbarkanal,
die die "unendliche Ausdehnung des Hubes" einschränken.
Diese Einschränkung ist wegen dem Modulationsindex, der hier schon genannt wurde,
auch noch Tonfrequenzabhängig.
Diese Diskussionen wurden schon geführt, da war FM noch nicht im CB-Funk eingeführt.
Dabei kam raus:
Wichtig ist für die Post die Nachbarkanalleistung.

Der Eckwert ist z.B. bei CB -55 dB/c bei einer Audiofrequenz von 1250 Hz und max. Input an der Mikrofonbuchse.

Da wäre mein Vorschlag, das einmal aus zu Probieren, was Du auf dem Nachbarkanal siehst.
SPAN 100kHz, RBW auf min. und den Träger auf die Mitte eines Kästchens setzen,
dann modulieren und schauen, was 55dB weiter unten im Eck der Nachbarkästchen auftaucht.

Dann verstehst Du, warum manche Geräte ab Werk so einen "geringen" Hub haben.
;)
Die Handy-Abzocke ist mir einerlei, CB-Funk ist gebührenfrei

Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: FM Hub messen mit Spektrumanalysator

#34

Beitrag von andy_gi » So 4. Feb 2018, 22:51

Sorry das ich den Thread nochmal auskrame, der Peter hat heute ein Video dazu gemacht und ich wollte es hier posten, da er es sehr gut erklärt bzw. zeigt.

Mfg
Andy


https://youtu.be/4HSuytEYHyM
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL

salat
Santiago 5
Beiträge: 360
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:26
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: FM Hub messen mit Spektrumanalysator

#35

Beitrag von salat » Mo 5. Feb 2018, 11:15

Von Alan Wake W2AEW gabs das Thema auch schon zwei mal als Video:
Mit Spekki via Min-/Max-Hold: https://www.youtube.com/watch?v=Nw3_w1HrlEs
und via Bessel-Nullstellen: https://www.youtube.com/watch?v=8IBOYoIV5m8

73, Sascha

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“