Suche Deutsche betriebsanleitung !

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3999
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#16

Beitrag von DocEmmettBrown » So 6. Mär 2016, 22:32

noone hat geschrieben:Volkshochschule

Englischkurs

Mit einem Google Übersetzung ist es nicht getan!

Das ist schLimmer als gar keine!
Daß der Google-Übersetzer unter aller Kanone ist, ist bekannt. Für die, die gar kein Englisch können, kann es aber besser als nichts sein.

Ansonsten dürfte auch ein VHS-Kurs nicht wirklich reichen. Und selbst wenn, so machst Du im Kopf jedes Mal einen Übersetzungsvorgang von der Fremd- in die Muttersprache. Daß Menschen das ungern tun, kann ich sehr gut nachvollziehen. Es kostet nämlich Zeit! Das heißt, Du liest einen Fremdsprachtext langsamer als einen Muttersprachtext.

Übrigens: Ein großer Teil der Bevölkerung kann überhaupt kein Englisch. Da reichen die Kenntnisse nicht mal für einen nicht geringen Teil der Werbespots, bei denen sich der denkende Bürger ohnehin fragt, warum eine Firma nicht in "seiner" Sprache spricht, sondern ihm durch eine Fremdsprache implizit zu verstehen gibt, wie bl*d er als Kunde doch ist. (Englisch wird übrigens sehr oft so mißbraucht. Früher hat man das auf gleiche Weise mit Französisch getan, davor mit Latein.) Aber das ist Werbung, hier geht es um Bedienungsanleitungen.

73 de Daniel

Lima Echo 99
Santiago 1
Beiträge: 18
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:29
Standort in der Userkarte: Hathern
Wohnort: Hathern (IO92IT)

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#17

Beitrag von Lima Echo 99 » Di 8. Mär 2016, 20:49

DocEmmettBrown hat geschrieben:Anleitung:

1. Manual saugen/anzeigen und anschließend ausdrucken
2. Ausdruck mit OCR (!) wieder einscannen (falls möglich, OCR-Sprachwahl auf Englisch stellen)
3. Text markieren und von Google-Translate übersetzen lassen

Die Sprachwahl sollte genau deswegen auf Englisch gestellt werden, weil Google-Translate intern mit Englisch arbeitet und dadurch weniger Übersetzungsfehler passieren. ;)
Meinst Du damit, er sollte vorrangig die englische Version der Bedienungsanleitung einscannen und dann von Google Translate ins Deutsche übersetzen lassen? Im Hinblick auf Googles interne Sprache wäre das natürlich sinnvoll, allerdings weiß man nie, wie gut die zugrundeliegende Übersetzung der Anleitung ins Englische ist. Wenn die Original-Anleitung (wo kommt die Kiste überhaupt her?) auch nur durch Google Translate gejagt oder sonstwie schlecht ins Englische übersetzt wurde, kann es zu so Schnitzern kommen wie in der Anleitung vom Albrecht AE 6110. Dort wird erklärt, daß die Tastensperre alle Tasten mit Ausnahme der PTT-Taste sperrt.
In der englischen Version der Anleitung steht allerdings "In Lock mode, all keys except PTT are valid". Wenn man das mit Google Translate aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt, kommt raus: "Im Lock-Modus sind alle Tasten außer PTT gültig".
Das soll zwar eigentlich bedeuten: "Die Tastatursperre ist gültig für (oder besser "gilt für", im SInne von "hat Effekt auf") alle Tasten außer PTT", kann aber durchaus auch verstanden werden als: "Im Lock-Modus sind alle Tasten außer PTT funktionsfähig" (also "valid" im Sinne von "zulässig" oder "funktionsfähig"), was natürlich genau das Gegenteil ist.

73
Georg

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3999
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#18

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 8. Mär 2016, 22:37

Lima Echo 99 hat geschrieben:allerdings weiß man nie, wie gut die zugrundeliegende Übersetzung der Anleitung ins Englische ist.
Guter Einwand! Allerdings ist es wohl letztendlich wurscht, weil Google als amerikanisches Unternehmen grundsätzlich (!) zuerst alles nach Englisch und erst dann alles in die Zielsprache übersetzt. Aber gehen wir es doch mal anhand eines Beispiels durch:

1. O-Sprache ist Englisch
Englisch -> Google -> Deutsch (1 Schritt)

2. O-Sprache ist nicht Englisch
Fremdsprache -> Google -> Englisch -> Google -> Deutsch (2 Schritte)

Ist die Originalsprache also Englisch, besteht zumindest eine Chance, daß es nur einmal zu Übersetzungsfehlern kommt. Ist die Originalsprache aber kein Englisch, verdoppeln sich die Übersetzungsfehler in jedem Fall. (Wäre Google ein, sagen wir mal, russisches Unternehmen, hätten sie als Metasprache natürlich Russisch gewählt.) Das heißt, rein logisch fährst Du damit besser, wenn Du die Anzahl der Übersetzungsschritte so weit wie möglich minimierst oder zumindest nicht erhöhst. Deswegen im Falle von Google als Übersetzungssprache Englisch. ;)

73 de Daniel

Silberfuchs
Santiago 6
Beiträge: 404
Registriert: Sa 23. Okt 2004, 14:40
Kontaktdaten:

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#19

Beitrag von Silberfuchs » Mi 9. Mär 2016, 08:41

Hallo DQA 744 Nach so viel guten Vorschlägen wegen der Bedienungsanleitung schick mir deine Adresse und ich schicke dir die Anleitung in Deutsch zu.

Silberfuchs JD 08

Am Mike dr Hartwig :wave:

Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 528
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#20

Beitrag von chasee60 » Mi 9. Mär 2016, 10:31

Silberfuchs hat geschrieben:Hallo DQA 744 Nach so viel guten Vorschlägen wegen der Bedienungsanleitung schick mir deine Adresse und ich schicke dir die Anleitung in Deutsch zu.

Silberfuchs JD 08

Am Mike dr Hartwig :wave:

Es gibt noch die Gnädigen aller Gnädigsten guten Menschen. :banane: :banane: :thup: :thup: :holy:
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3999
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#21

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 9. Mär 2016, 15:11

chasee60 hat geschrieben:Es gibt noch die Gnädigen aller Gnädigsten guten Menschen. :banane: :banane: :thup: :thup: :holy:
Also die wirklich Gnädigsten hätten, obwohl sie gar nicht im Besitz besagter deutscher BDA sind, sich jetzt gleich aufgemacht und das Ding übersetzt. Einfach nur eine vorhandene BDA-Übersetzung, die womöglich noch urheberrechtlich geschützt ist, zu kopieren, würde ich jetzt nur eingeschränkt als "gnädig" bezeichnen.

Aber natürlich hat da jeder eine andere Meinung.

73 de Daniel

Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 528
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#22

Beitrag von chasee60 » Mi 9. Mär 2016, 17:05

Und wenn der Gnädige die BDA käuflich erworben hat? Bin ja nun kein
Rechtsverdreher aber edel finde ich es schon. Abgesehen von der Gesetzeslage.
Gruß
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3999
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#23

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 9. Mär 2016, 17:18

chasee60 hat geschrieben:Und wenn der Gnädige die BDA käuflich erworben hat? Bin ja nun kein
Rechtsverdreher aber edel finde ich es schon.
Stell Dir mal vor, Du läßt für teures Geld eine BDA übersetzen, verkaufst sie für 5 oder 10 € oder legst sie gar gleich kostenlos (als Werbung) einem TRX bei und der Käufer kopiert und verbreitet diese, wodurch nun andere die BDA oder gleich den TRX jetzt nicht mehr bei Dir kaufen. Dann hast Du die Übersetzungskosten und andere sind lachende Gewinner. Fändest Du das wirklich "edel", wenn man das mit DIR so machte?

73 de Daniel

Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 528
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Re: Suche Deutsche betriebsanleitung !

#24

Beitrag von chasee60 » Mi 9. Mär 2016, 21:32

Na ja da hast Du Recht, ich bin eben zu sehr Zoni und habe das mit der Geschäftstüchtigkeit nach 25 Jahren
noch nicht in der Rübe. Ich bin schon und war schon mal tot.
73 Flecki
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“