Der CB Funk lebt noch - Audiobeitrag im Bayerischen Rundfunk

Benutzeravatar
Adlerhorst
Santiago 3
Beiträge: 194
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:34
Standort in der Userkarte: Gerolsbach

Re: Der CB Funk lebt noch - Audiobeitrag im Bayerischen Rund

#16

Beitrag von Adlerhorst » Fr 16. Jan 2015, 16:39

Romeo Oscar ( 13RO763) hat geschrieben:
Hättest aber vorher Deine PLC ausschalten müssen, das stört doch beim QSO
Nix PLC! Das war das FM-Grundrauschen bei geöffneter Rauschsperre!
Uwe gehört eben zu den CB-Funkern der ersten Stunde, die noch nie eine Rauschsperre brauchten und deshalb diese nicht verwenden ...
Also ich höre da ein prasseln wenn der rote Baron spricht, hat der ja vielleicht ne schlecht eingestellte Kiste, muß er mal zum Kucha Hans damit :dlol: :dlol: :dlol:
Vielleicht wars ja auch die Kaffeemaschine :lol:

Und das Rauschen danach war wohl gar nicht die Toilettenspülung :?: :dlol:

Ich weiß ja net mit was die da in Frangn fungn :sup:
DX-Callsign:
13BY2076

Komet
Santiago 9+30
Beiträge: 7644
Registriert: Sa 12. Apr 2003, 17:00
Standort in der Userkarte: 71287 Weissach
Wohnort: Weissach
Kontaktdaten:

Re: Der CB Funk lebt noch - Audiobeitrag im Bayerischen Rund

#17

Beitrag von Komet » Fr 16. Jan 2015, 16:46

Uwe das war :tup:
Ist halt die Realität wir sind ein kleiner Haufen geworden :seufz:
73 vom Ralf aus 71287 Weissach vom Funk-Keller Weissach

Benutzeravatar
triple A
Santiago 9
Beiträge: 1402
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 18:58
Standort in der Userkarte: 91522 Ansbach

Re: Der CB Funk lebt noch - Audiobeitrag im Bayerischen Rund

#18

Beitrag von triple A » Fr 16. Jan 2015, 21:26

Coole Sache Uwe :thup: :thup:

Benutzeravatar
Edelweiss
Santiago 7
Beiträge: 635
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 14:13
Standort in der Userkarte: Bayern Windach
Wohnort: Bayern

Re: Der CB Funk lebt noch - Audiobeitrag im Bayerischen Rund

#19

Beitrag von Edelweiss » Sa 17. Jan 2015, 18:52

Ja super das der Markus Neuner an dich gedacht hatt nur die Sendezeit war wohl etwas kurtz
bis´l über 2 Minutn na ja aber immerhin gute Werbung und dass man den Diddi gehört hatt :dlol: :tup: :dlol:

Einwandfrei :geil:
128 vom Tom
QRV Freenet:149.0875
PMR: 446.04375
DX: 13TH2368
QTH Locator: JN58ME

2363 m unter der Zugspitze
Sechse wia mir fünfe,gibt´s koane viere net,weil mir drei de oanzigen zwoa san!

Benutzeravatar
Feuervogel
Santiago 7
Beiträge: 575
Registriert: So 5. Okt 2003, 21:18
Standort in der Userkarte: 91257 Pegnitz
Wohnort: Pegnitz
Kontaktdaten:

Re: Der CB Funk lebt noch - Audiobeitrag im Bayerischen Rund

#20

Beitrag von Feuervogel » Sa 17. Jan 2015, 21:52

Ja der Reporter war gut eineinhalb Stunden hier in meiner Küche gesessen. Ob das Powerline oder was anderes ist , das weiss Ich leider nicht. Es ist jeder gerne eingeladen hier mal zu suchen :tup: Aber einfach mal ausschalten, nur weil ein Bayern1 Reporter ins Haus kommt ? Dafür war scheinbar keine Zeit! Nichtmal geschafft das Handy auf lautlos zu stellen.
Ja, aber so sieht die Realität aus, von Ortsrunden mit sehr vielen Aktiven , bis hin zu gähnender Leere und verwaisten Kanälen die unendlich mit Störungen hier mitten in der Stadt übersäht sind !!! So sieht , zumindest hier in Franken der CB Funk aus. Ja und wie viele auch richtig erkannt haben sollte das Interview einen Zustandsbericht geben und hauptsächlich einen Vergangenheitsbericht , wie es ja im Intro zu hören war.
Auch die gesamten 2min40 wurden vorher klar gesagt, die bekommt jedes Thema bei Wir in Bayern.
Ich würde sagen .... scheiss drauf was und wie es rüber kam. Wichtig ist, WIR sind im Gespräch und es gibt noch CB Funk ! In den letzten 25 aktiven Jahren habe ich etwa 2 mal solche TOTEN Punkte mitgemacht wie ja bestimmt viele von euch. Wenn man ein Hobby bis ins hohe Alter betreiben will, und man mit 13 Jahren anfängt .... weiss ich nicht ob mann es schafft 50 oder 60 Jahre jedes Jahr aktiv dabei zu sein ? Der Zukunft sehe Ich persönlich sehr postiv entgegen. Neue Technik und selbst das Internet gibt uns Möglichkeiten die Wir vor 15 Jahren so nie für möglich gehalten hätten. Da wird sich noch einiges verändern hoffe Ich ! Auch sehe Ich mich wieder von einem 3000er aus senden und das wird kommen.
Die letzten Jahre haben einen riesigen Umbruch gemacht und da hat die Aktive Funkerei sehr gelitten. Auch lieber Rossi muss Ich dir hier klar wiedersprechen! Ich sehe sehr wohl einen ordentlichen und guten Zusammenhang zwischen Stammtisch Manier und aktiven Ortsrunden. Beides ist sehr sehr wichtig und ich persönlich pflege beides ... auch ab und an mit digger Lippe :king:
Die Leute sind MAULFAULgeworden würde ich sagen und hab ich im Interview so auch gesagt! Jeder lauscht und liest , aber wer schreit , fragt oder ruft mal leise ? ? ?
Es war auf jeden Fall eine riesen Freude ein solch spontanes Interview zu führen und es wurde hervorragend umgesetzt und das denke Ich sollte unser Hobby mal wieder ein wenig stärken.
In diesem Sinne , euch ein schönes Wochenende und wir hören uns dann zum Gedenkfunken im Februar ..

LG Uwe

Goldi 01
Santiago 4
Beiträge: 289
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 22:04
Standort in der Userkarte: 22844 Norderstedt
Wohnort: Norderstedt

Re: Der CB Funk lebt noch - Audiobeitrag im Bayerischen Rund

#21

Beitrag von Goldi 01 » Sa 17. Jan 2015, 22:07

@Feuervogel
Die Computer haben uns wirklich Maulfaul werden lassen.Es kann kaum noch einer in der Menschheit richtig reden.Nur alleine am PC,schreiben und nur ja keine Rechtschreibung mit Punkt und Komma. :grrr:

Mac-Gyver76

Re: Der CB Funk lebt noch - Audiobeitrag im Bayerischen Rund

#22

Beitrag von Mac-Gyver76 » Sa 17. Jan 2015, 22:55

Sauber sauber Uwe gut gemacht!
Freue mich schon auf die Aktion auf em 3000 er!
Falls dies aus der Schweiz aus sein sollte ist Equipment
frei Haus vorhanden und abholbereit!"Nur für Frankenbauer Buben"
Je nachdem wann dies stattfindet komm ich sogar mit zum hoch tragen :D :mrgreen:

Bis dann zum Höhenfeuer :wave:
73 der Tomi

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“