PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

FunkerR

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#916

Beitrag von FunkerR » So 13. Jan 2019, 12:39

Nasa hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 08:50
kannst Du mal das Typenschild bzw. ein Foto der (LED?)-Lampe posten?
Vielleicht in einen neuen Thread ... "Störungen durch LED-Lampen" sonst schimpft wieder jemand!
Ist das Leuchtmittel fest verbaut oder wechselbar?
Und hier die Bilder als Anlage der Stör LED. Pfui.
Bringe sie gleich morgen wieder zurück.
:thdown:

Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
Beiträge: 2422
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 21:21
Standort in der Userkarte: Naila
Kontaktdaten:

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#917

Beitrag von Foliant » So 13. Jan 2019, 16:59

Nasa hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 08:50
Typenschild bzw. ein Foto der (LED?)-Lampe posten?
Vielleicht in einen neuen Thread ... "Störungen durch LED-Lampen" sonst schimpft wieder jemand!

[...]

Oder vielleicht besser einen Thread "Störungen durch Chinaschrott", das trifft es vielleicht besser.
Auch Ladegeräte, USB-Adapter etc. wären damit abgedeckt.
Gibts schon: viewtopic.php?f=29&t=37708
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker
Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 307
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#918

Beitrag von DMA284 » So 13. Jan 2019, 17:08

Das TÜV-EMC Logo ist ja dann wohl der Hohn schlechthin.

https://www.tuv-sud.com/activity/testing/emc-testing

Aber vom TÜV habe ich sowieso keine hohe Meinung mehr, denn wenn die schon Mandarinen Netze als Gesundheitsprodukt zulassen würden.

55 & 73 DMA284

FunkerR

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#919

Beitrag von FunkerR » So 13. Jan 2019, 18:13

Verrückt das die Lampe das CE Symbol bekommt.
Ich hab noch eine Lampe beim Nachbarn gefunden von Ikea. Ebenfalls mit CE und siehe da ebenfalls Störungen...

Kommt von Ikea die Bilder poste ich gleich...

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2725
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#920

Beitrag von Krampfader » So 13. Jan 2019, 18:23

FunkerR hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 18:13
Verrückt das die Lampe das CE Symbol bekommt.
Das CE-Zeichen darf nach eigenem Ermessen aufgedruckt werden, siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1479
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#921

Beitrag von LJ80 » Di 15. Jan 2019, 02:04

Die ganzen Kennzeichnungen sind nur Schall und Rauch , sieht man doch am PLC und bei Lampen und anderem Klump ist es doch genau so , man könnte auch komplett auf irgend welche Kennzeichnungen verzichten da das kein Maß für irgend etwas ist, gerade was Störungen anbelangt weil dieser ganze Döns doch aus Schlitzaugen und Reisfresser landen kommt und die hier verkaufenden Firmen wissen nur, es macht Licht oder Ding oder Dong und so lange der Deutsche das kauft und Absatz vorhanden ist, dann ist doch alles gut. Ob das irgend wo Störungen macht ist doch komplett wurst Hauptsache es leuchtet und blinkt oder gibt Töne von sich.

Ich verstehe das aktuell in Deutschland gar nicht mehr, man wird überall mit Strahlung belastet, ich bin gespannt ob die Idioten nun Ihr 5G in Deutschland durch bringen, denn das ist und wäre der komplette Hammer was da dann an gefährlicher Strahlung auf uns alle herniederprasselt nur um dieses bekloppte Handy und überall Internet zu verteilen, reicht denn das was wir haben nicht aus ??? vor allem das was wir haben funktioniert noch nicht einmal überall aber schon kommt der nächste Blödsinn der wirklich die Gesundheit in einem Maße gefährdet den Tests bereits belegt haben aber trotzdem will man und muss man unbedingt dieses Klump haben.

Die Welt wird immer bekloppter und die wo es brauchen, wie auch diese PLC Nutzer informieren sich darüber kein bisschen, jede Lobby Arbeit gehört komplett verboten , egal zu welchem Belang, darüber sollen nur noch Leute Urteilen oder Zulassen die auch Ahnung von der Materie haben, und nicht nur noch für die Industrie Sachen schön reden die es gar nicht sind.

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 791
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#922

Beitrag von Jack4300 » Mi 16. Jan 2019, 13:49


LJ80 hat geschrieben:... weil dieser ganze Döns doch aus Schlitzaugen und Reisfresser landen kommt..
Bei allem berechtigten Ärger, ich bitte darum sachlich zu bleiben und diese rassistisch-abwertende Bezeichnung für Menschen ostasiatischer Herkunft zu unterlassen.

PS. Vielleicht kann ein Admin mal korrigierend eingreifen.

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1479
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#923

Beitrag von LJ80 » Mi 16. Jan 2019, 16:03

Ich denke nicht dass es anstößig ist, vielmehr ist das ( umgangssprachlich ) und fasst einfach einen großen Teil der Produktionsländer zusammen der hiermit gemeint ist.

Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
Beiträge: 2422
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 21:21
Standort in der Userkarte: Naila
Kontaktdaten:

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#924

Beitrag von Foliant » Mi 16. Jan 2019, 20:22

Er hat Jehova gesagt!
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker
Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1479
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#925

Beitrag von LJ80 » Mi 16. Jan 2019, 20:33

:crazy: :crazy: :crazy: :crazy:

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5257
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#926

Beitrag von doeskopp » Do 17. Jan 2019, 10:13

Jack4300 hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 13:49
LJ80 hat geschrieben:... weil dieser ganze Döns doch aus Schlitzaugen und Reisfresser landen kommt..
Bei allem berechtigten Ärger, ich bitte darum sachlich zu bleiben und diese rassistisch-abwertende Bezeichnung für Menschen ostasiatischer Herkunft zu unterlassen.

PS. Vielleicht kann ein Admin mal korrigierend eingreifen.
Hui, da liegt aber einer voll im Trend.

Ich hielt das erst für Satire......

https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/

Politisch korrekte Grüße from Doeskopp

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1479
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#927

Beitrag von LJ80 » Do 17. Jan 2019, 15:35

in Deutschland hammer doch Meinungsfreiheit , oder etwa nicht ?!

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5257
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#928

Beitrag von doeskopp » Do 17. Jan 2019, 16:49

LJ80 hat geschrieben:
Do 17. Jan 2019, 15:35
in Deutschland hammer doch Meinungsfreiheit , oder etwa nicht ?!
Meinen kannst Du alles solange es im Kopp bleibt (Meinungsfreiheit). Musst nur aufpassen was Du sagst.

Grüße from Doeskopp

Kanalratte I
Santiago 7
Beiträge: 642
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 14:03

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#929

Beitrag von Kanalratte I » Do 17. Jan 2019, 17:36

Meinung darf jeder die haben, die er haben will. Sagen darf er sie auch. Aber er darf nicht erwarten, daß jeder diese Meinung teilt, und er muss damit leben, daß eventuell jemand anders eine andere Meinung hat, und der darf - Überraschung - seine Meinung auch sagen.

Trotz Meinungsfreihit gilt natürlich: Beleidigungen sind keine Meinung, und daher nicht geschützt. Und wissentlich falsche Tatsachenbehauptungen aufstellen ist ebenfalls nicht mit der Meinungsfreiheit gedeckt.
DL8CBM
QRV auf: DF0ANN-0 (VHF+UHF), DB0VOX, 145,425
LOK: JN59PO - DOK B-12

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1479
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: PLC Störungen und wie die BNA dagegen vorgeht, mein Bericht

#930

Beitrag von LJ80 » Do 17. Jan 2019, 18:57

Wenn sich einer oder zwei von zig tausend angepisst fühlen sehe ich das nicht als störend oder man muss da auch nichts ändern dann.

Und die wo sich angepisst fühlen, die müssen auch nicht maßregeln oder andere damit anstecken die dann zum Trittbrettfahrer werden .

Ich sage das was ich denke und dazu stehe ich auch und werde mich bei keinem dafür entschuldigen, das ist halt meine Meinung und die vertrete ich auch . Dem wo das nicht passt der soll nicht mitlesen.

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“