Was war euer erstes Funkgerät ?

Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
Beiträge: 871
Registriert: Do 16. Mai 2013, 03:37
Standort in der Userkarte: Planet Erde?
Kontaktdaten:

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#196

Beitrag von JFK » Fr 13. Dez 2013, 17:17

DNT Start 1 an einer K41 Silver Wave. Das ganze war 1993.
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.

Benutzeravatar
Bacardi99
Santiago 1
Beiträge: 26
Registriert: Do 26. Sep 2013, 11:38
Standort in der Userkarte: Backnang
Wohnort: Weissach im Tal (Backnang)

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#197

Beitrag von Bacardi99 » Sa 14. Dez 2013, 00:28

Meine erste Funke war die DNT High Tec 40/12, damals aus dem Quelle Katalog.
Bild
Später habe ich mir dann eine Strato1 Mobilfunke geholt und mit einer Boomerang an der Hauswand, manchmal auch am Fahrrad betrieben.
Bild
Dann habe ich mir dann mein Traumgerät, eine Albrecht AE 4500 zusammengespart (Ich war total verrückt nach der Kiste, nachdem ich sie bei einem anderen Funker sah wegen diesem absolut genialen Nachtlichtdesign, die Tasten irgendwie sehr Ähnlich wie bei einem Alpine Radio) und die Hochantenne dazu. Die Strato1 habe ich dann gegen einen Mast für die GPS getauscht, die AE4500 war dann später auch meine erste Funke im Auto.
Bild
Später kamen und gingen noch viele Geräte, aber die AE 4500 blieb bis heute.
TRX: Albrecht AE 8000, Superstar 3900, Albrecht AE 5800 Mic: Sadelta Echomaster, Sadelta ME-3, Densei EC-2002 Ant: Station: Sirtel GPS, Standmobil: DV27LC Mobil: Carbonium Black QTH: JN48RW 276müNN QRV: Kanal 28

13RF189
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: Di 10. Dez 2013, 20:37
Standort in der Userkarte: Neermoor

Re: AW: Was war euer erstes Funkgerät ?

#198

Beitrag von 13RF189 » Sa 14. Dez 2013, 11:18

So möchte auch mal meinen Senf dazu geben.

Erste funke war 2009 die Team classic 4012.
Kurze Zeit später kam eine Albrecht AE 8000 die beiden waren recht taub.
Also wurden die abgeglichen und weiter verkauft, dann habe ich mir die Kaiser Heimstation KE 9015/40.
Die habe ich mittlerweile auch nicht mehr.

Nun nach Jahren der Abstinenz, wurde eine DNT Formel Eins geholt.
Mit Einen Standmike ist das schon in Ordnung so.

Suche aber bald eine neue funke mit SSB ;)

13CT925
Santiago 6
Beiträge: 457
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#199

Beitrag von 13CT925 » Sa 14. Dez 2013, 19:45

dg8kbh hat geschrieben:so eine Bosch HFG war auch mal mein erstes 11m Funkgerät hab ich zu Weihnachten 1975 bekommen 73 de ralph
Ich hatte mal eine Bosch Handfunke mit 22 Kanäle FM, die sah aus wie ein Betriebsfunkgerät.
Find aber die Bezeichnung nimmer....

Joe

Lolly
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 11:17
Standort in der Userkarte: 2700 Wr.Neustadt

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#200

Beitrag von Lolly » Mi 30. Jul 2014, 21:29

Bei mir war es ein "Kaiser CBX 12" Handfunkgerät, 12 Kanäle AM.
Hatte das Teil damals immer dabei mit dem Fahrrad.

Andreas
CB und ganz neu auf AFU seit Sept. 2015.

Benutzeravatar
michael07
Santiago 6
Beiträge: 432
Registriert: Do 22. Mai 2014, 11:17
Standort in der Userkarte: 64850 Schaafheim, JN49MV Wartturm
Wohnort: 64850 Schaafheim, JN49MV

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#201

Beitrag von michael07 » Do 31. Jul 2014, 16:45

Hallo,
Ich hatte damals (1986) ein DNT Gerät mit 40 Kanal FM und 12 AM aus dem Quelle Katalog.
Zwischdurch ein Maro 12 Kanal und Ein Pärchen Stabo Stratofon m12.
Jetzt wieder aktiv mit einer Cobra GR 29 ltd st mit 80 FM und 12 AM Kanaelen.
Gruß
Michael
13HN357
Distriktleiter Hessen der HNDX Gruppe

13KW69

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#202

Beitrag von 13KW69 » Do 31. Jul 2014, 17:25

Hallo,

ich hatte 1991 im zarten Alter von 13 :D , als erstes Gerät ein Stabo Beta FM Handfunkgerät, an welches ich das Kabel einer Magnetfußantenne gelötet hatte.
Ganze 6 km - wenn nicht zuviel QRM auf dem Kanal war - konnte ich damit arbeiten. 8)

Als zweites Gerät kam dann eine dnt Start 1 in Haus und diese wurde, mit einer Boomerang Antenne am Balkon betrieben.

Eineinhalb Jahre später erfüllte ich mir (zum damaligen Zeitpunkt) einen Traum und kaufte mir vom "Jugendweihe"-Geld eine dnt Carat, ein Sadelta Echomaster Plus und eine Sirtel S2000. :tup:

Mit dieser Zusammenstellung funkte ich bis ca. ´94/´95 und hängte dann das Hobby erst einmal an den Nagel.

73, Kai

Montoya 01

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#203

Beitrag von Montoya 01 » Do 31. Jul 2014, 18:51

:wave:......angefangen mit DNT HF 13,Kaiser KF 9012 D mit Citystar ,und im Auto Stabo Stratofon M12 mit DV27,alles schön postalisch...... :wink:

Benutzeravatar
Tapper
Santiago 2
Beiträge: 69
Registriert: Sa 5. Jul 2014, 13:48
Standort in der Userkarte: Willich Neersen
Wohnort: Willich

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#204

Beitrag von Tapper » Do 31. Jul 2014, 19:43

Meine erste Funke war eine Handpuste Universum de luxe 3 Kanal!
Danach eine Grundig CBM 200, ich war der König. 8)
Ist das lange her! :roll:
Gruß
Hans-Jürgen (Tapper)

Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Standort in der Userkarte: 94336 Windberg
Wohnort: Dahoam

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#205

Beitrag von Turner+3 » Do 31. Jul 2014, 20:00

Ja ja. Der olle Quelle-Katalog.

Universum 3-Kanal hatte ich auch. War ein dreigeschossiges Neubaugebiet bei uns in der Nähe.

Da sind wir rumgeklettert und haben rumgefunkt.

Dann richtig Geld in die Hand genommen und eine Handic 12305 gekauft. Später ein Turner+3 dazu.

Damals waren es Italiener, heute Olgas, die nerven.

Kurz danach waren Disco, Frauen und Alk interessanter.

Jetzt dreht sich das Rad rückwärts :D .

Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!

Benutzeravatar
ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 844
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#206

Beitrag von ThorstenDK » Do 31. Jul 2014, 20:37

Anfang der 90´er...
DNT Strato und GPS 27, die nach nem Jahr einer "damals" neuartigen "A99" Platz machte.
Kurze Zeit später XF 4012 und Zeitgleich ne neue Kaiser KE 9015-40.

73, Thorsten
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65

Sucuriju
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 16:31
Standort in der Userkarte: Moisburg
Wohnort: Moisburg

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#207

Beitrag von Sucuriju » Do 31. Jul 2014, 20:58

Bild

Auf dem Bild zu sehen: Das "Neue" und zweite, Midland Alan Multi 42 von 2014, und daneben das "alte" und erste: Universum BSG 3285 mit 6 Kanälen AM von ca. 1980.
Als Teenager haben wir viel mit Handgurken gefunkt. Das Universum war damals recht teuer und das 12-Kanal konnte ich mir nicht leisten.
Die gesamte Funkerei geriet dann um 1983-1985 rum in Vergessenheit, denn plötzlich gab es heisse Konkurrenz: Den C-64 mit Dataphon S21D Akustikkoppler mit 300 Baud und die ersten "Mailboxen"... Ein elektronisches Datenaustauschsystem weit vor dem WWW (damals DFÜ für Datenfernübertragung genannt) und natürlich wenig später dann auch PATTEX-D... ähhh... DATEX-P.
Es folgten ein Dr. Neuhaus Fury mit 2400 Baud sowie diverse andere Modems in und an diversen Computern (C-64, Amiga-1000, MS-DOS, Windows 3.11...) über mehrere Jahre... Bis zum WWW und DSL heute.

Bis ich das alte Universum wiederfand... Aus Spass mal Batterien rein... und siehe da, es lebt noch!
Leider war aber auf allen Kanälen nur Rauschen zu kriegen, aber das Interesse am CB-Funk war irgendwie wieder da. Mit dem Alan 42 habe ich mir dann einfach mal was Modernes gegönnt. Wohne ziemlich weit draussen und habe bislang noch keinen befriedigenden Empfang gehabt... aber was nicht ist, kann ja noch kommen. Denke darüber nach, irgendwann eine Stationsantenne auf den Balkon zu stellen und mal sehen, was dann ist ;-)

Benutzeravatar
der_Kölner
Santiago 6
Beiträge: 454
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 01:07
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#208

Beitrag von der_Kölner » Do 31. Jul 2014, 21:02

Irgendwann um 1990:
Stabo Magnum M (40 FM, 12 AM) mit Schnellwechseleinschub und eine Sirio Citystar.
Im Auto dann die selbe Stabo, Antenne war eine deren Bezeichnung ich nicht mehr weiß.
Ähnlich einer DV27, aber mit als dicker Edelstahlfeder ausgelegter Fußspule.
Das Funkgerät wurde über diese Schnellhalterung einfach aus dem Auto gezogen und in ein Gegenstück als Feststation genutzt, also hin und her getragen.
Also ein echtes Mobilgerät ;-)

13rdx009
Santiago 7
Beiträge: 712
Registriert: So 6. Mai 2012, 22:35

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#209

Beitrag von 13rdx009 » Do 31. Jul 2014, 21:03

Die 6-Kanal Universum war auch mein erstes Gerät (1982??) und ich war damit der König, weil alle meine Freunde nur die kleinere Version mit drei Kanälen hatten...

lumpitheone
Santiago 4
Beiträge: 278
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 21:55
Wohnort: JN 67 QI Austria

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

#210

Beitrag von lumpitheone » So 3. Aug 2014, 15:20

Meine erste Brääke war ein Philips 379 , sah optisch edel aus , war aber sonst eher noch schlechter als die Team und Albrecht jener Zeit.
Das ganze hing an einer Lkw-Batterie die von einem Lego-Trafo geladen wurde und eine original Citystar ,die ich von einem Funker geschenkt bekommen habe.

Mein Gott , was hamm wir früher fürn Unfug gemacht...
:sdown:
Skip: Lumpi ; 35 RDX 711 ; Locator: JN67QI
"Was dem Funker die Nerven raubt ,ist, wenn er nichts mehr zu hören glaubt"
55+73 wünscht Jürgen

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“