Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

Benutzeravatar
tcxo
Santiago 5
Beiträge: 317
Registriert: Do 13. Apr 2006, 22:11

Re: Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

#16

Beitrag von tcxo » Do 12. Okt 2006, 16:00

Markus hat aber noch eins im Angebot was portabel am 706 auch Ok ist :

https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/ ... eite-.htm?

In Verbindung mit einem 706 auf allen Bändern absolut emphelenswert.

Nur eben ohne Zig.-Buchse. Aber bei der Grösse.....
Bild
Zuletzt geändert von tcxo am Do 12. Okt 2006, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
Gesendet mit der Kurbel meines OB-Apparates

Benutzeravatar
13OT057
Santiago 9+30
Beiträge: 3161
Registriert: Di 29. Jul 2003, 11:50
Standort in der Userkarte: Aachen
Wohnort: Aachen

Re: Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

#17

Beitrag von 13OT057 » Do 12. Okt 2006, 19:05

Also welches empfehlt ihr jetzt?

SPA-8230 oder Telecom AV-825 ?

Habe zur Zeit das von Alinco und bin sehr zufriden damit, brauche aber noch ein zweites.
Name: Matthäus | Call: 13OT057 | QTH: Aachen | QRV: DB0WA: 145.7875 CTCSS: 94.8 Hz / DB0WA DMR TS2 Ref:4045 / CB: 12 USB

Komet
Santiago 9+30
Beiträge: 7644
Registriert: Sa 12. Apr 2003, 17:00
Standort in der Userkarte: 71287 Weissach
Wohnort: Weissach
Kontaktdaten:

Re: Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

#18

Beitrag von Komet » Do 12. Okt 2006, 19:23

73 vom Ralf aus 71287 Weissach vom Funk-Keller Weissach

Basecore
Santiago 3
Beiträge: 145
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 20:21
Wohnort: Erbes-Büdesheim
Kontaktdaten:

Re: Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

#19

Beitrag von Basecore » Do 12. Okt 2006, 19:23

Hallo ich hatte bei einem kumpel ein ähnliches problem, hatte 3 sachen geändert
1. war die erdung von der steckdose mit farbe bedeckt (hatte ich sauber gemacht)
2. eventuelle kreuzungen der kabel beseitigt.
3. einen spannungfilter in die steckdose

er hatte danach keine probleme mehr
Name: Marco / Rufzeichen: D MC552 / Skip: Basecore / QTH: Erbes-Büdesheim (bei Alzey) / FM: Kanal 6 oder 31

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7655
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

#20

Beitrag von PMRFreak » Do 12. Okt 2006, 20:15

Sicher, das die beiden letztgenannten Schaltnetzteile "sauber" sind?

Gerade das 250er stammt noch aus den ersten Serien... und das 4128
ist als Vor-Vorläufer des SPA-8230 zu werten.

Bitte mal lesen, um was es in dem Thread geht, um Schaltnetzteile, die
nicht im KW-Bereich Störungen verursachen Bild
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Yankee 01
Santiago 9
Beiträge: 1286
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

#21

Beitrag von Yankee 01 » Do 12. Okt 2006, 21:29

Hallo Matthäus ,

Ich kann dir nur zum SPA-8230 raten, ich habe das Gerät seit ca. drei Wochen.
Mir wurde es von einem Funkhändler aus Eggolsheim empfohlen, echt Top, ich kann nichts Nachteiliges berichten.
Auch die beiliegende Halterung,die in der Beschreibung nicht erwähnt wird ,ist sehr praktisch , um es gut und sicher zu befestigen .
Zuletzt geändert von Yankee 01 am Do 12. Okt 2006, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
13OT057
Santiago 9+30
Beiträge: 3161
Registriert: Di 29. Jul 2003, 11:50
Standort in der Userkarte: Aachen
Wohnort: Aachen

Re: Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

#22

Beitrag von 13OT057 » Do 12. Okt 2006, 21:46

Alles klar Michael,

werde mich auf der Interradio dann mal nach dem SPA-8230 umsehen.
Name: Matthäus | Call: 13OT057 | QTH: Aachen | QRV: DB0WA: 145.7875 CTCSS: 94.8 Hz / DB0WA DMR TS2 Ref:4045 / CB: 12 USB

13sf1508

Re: Schaltnetzteil bringt müll auf die funke

#23

Beitrag von 13sf1508 » Fr 13. Okt 2006, 09:20

@PMRFreak

Hallo Markus, ..und andere.


So, nu' noch abschliessend:

Habe gestern meinen Haupt-Störträger im Kurzwellenbereich lokalisiert. Es war das RJ45-LAN-Kabel (CAT5), das von der Fritzbox zum Afu-Laptop ging und trotz fetten Ferrit-Klappkernen (je 2 Stück vor der Fritzbox und vor dem Laptop) ordentliche Störteppiche produzierte. Habe den Laptop nun auf WLAN umgestellt und das 100MBit-LAN-Kabel abgezogen. Und Ruhe ist.

Der IC-706 steht dabei weiterhin DIREKT auf dem SPS-8230, also die absolut ungünstigste Lösung. Dennoch habe nun über die ganze KW keinerlei Störungen mehr entdecken können. Wenn noch vereinzelte Störträger lokalisiert wurden, waren die auf SSB nur bei geöffneter Rauschsperre zu hören und auch immer ohne S-Wert. Das können aber genausogut auch Eigenmischprodukte vom IC-706 sein, das haben andere Geräte auch. Die Störungen wären dann auch nur auf EXAKT diesen Frequenzen störend und würden höchstens die Audioqualität von schwächsten Stationen verschlechtern, weitreichendere Beeinflussungen erwarte ich nicht.

Daher kann ich von meiner Seite aus dem SPS-8230 100% grünes Licht bescheinigen !!! Einsatztauglich !!! Und störungsarm !!! Bild

Ich gewinne das Vertrauen in Schaltnetzteilen (für Funkbetrieb) langsam wieder zurück.... Bild


73,
Jochen

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“