Mit dem Fahrrad QRV

Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 1917
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#496

Beitrag von Charly Whisky »

Ist da nicht heute Rammsteinkonzert? :rolleyes:

ph3x
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: So 19. Aug 2018, 09:53
Standort in der Userkarte: Götzendorf an der Leitha

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#497

Beitrag von ph3x »

Gestern und heute in Wien, Montag in Klagenfurt - leider keine Tickets mehr bekommen :grrr:

BlaBlaBlubb
Santiago 3
Beiträge: 172
Registriert: So 20. Mai 2018, 11:06
Standort in der Userkarte: Mühlacker

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#498

Beitrag von BlaBlaBlubb »

Hallo Andreas,

"Spiel, Satz und Sieg!" wie es so schön heißt.

Freut mich, dass Dir der Motorola-Lautsprecher auch zusagt.
Der steckt aufgrund seiner elektrischen Belastbarkeit auch einiges weg - und das ohne gleich zu verzerren, wie die kleinen CB-Dinger. Nun ist nur noch Dein NF-Verstärker des Funkgerätes der begrenzende Faktor.

vy 73 + weiterhin viel Spaß beim Hobby
Jochen

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4739
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#499

Beitrag von Krampfader »

Guten Morgen Jochen!

Ja, der Motorola klingt voller, lauter, klarer und kräftiger als der ALAN ... ist auch kein Wunder, der Motorola wiegt mit 590g auch um einiges mehr als der ALAN (480g) ... es dürften im Motorola also mengenmäßig mehr seltene Erden verbaut sein ;)

Bild Bild

Leider hatten wir gestern Abend einen Trägersetzer, nähere Infos dazu unter: https://www.cb-funk.at/forum/index.php/ ... l#msg10460

Schönes Wochenende wünsch! :wave:

Andreas

PS: die 20 Stück weißen eneloops (10S2P, 4Ah) in der metallischen Akku-Box halten unglaublich lange, bis jetzt ist mir auf meinen Radtouren noch nie der Saft ausgegangen ...
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1146
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#500

Beitrag von ultra1 »

Radnor hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 13:30
ultra1 hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 22:30
Als Funke war die Ranger AR-3500 (Bj.84) mit einem Turner M+2U (ca. Bj.76)
tolle Kombination :tup:
Hallo Randor !

Da hast Du viele M+2U in Reserve :D .
Besonders auf SSB und AM habe ich an unterschiedlichsten Geräten sehr gute Erfahrungen mit diesem Turner.
Helle und laute Modulation. Gut als DX-Bohrer :tup: .

55/73, Ingo

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1146
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#501

Beitrag von ultra1 »

Hallo !

Los geht's und BG.
Bin in einer Stunde QRV in OWL auf 300m.

:banane:
55/73, Ingo

Stone
Santiago 7
Beiträge: 500
Registriert: So 4. Jun 2006, 00:13
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#502

Beitrag von Stone »

Auch gerade auf dem Berg angekommen, da ist ja die Hölle los! Bandöffnung ohne Ende. Tolle Verbindungen nach GB und zwischendrin hört man den Muezin Allah anrufen BildBildBild

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1410
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#503

Beitrag von hotelsierra1 »

comablack hat geschrieben:
Sa 24. Aug 2019, 21:38
Tolle Verbindungen nach GB
Apropos - ich mach mich Donnerstag auf einen kleinen Roadtrip in die schottischen Highlands (mit dem Auto, ich faule sau). Überlege noch, welches Equipment ich mitnehme. Einige Nächte irgendwo auf Anhöhen sind eingeplant. Hat jemand Vorschläge?
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4275
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#504

Beitrag von KLC »

hotelsierra1 hat geschrieben:
So 25. Aug 2019, 00:46
Einige Nächte irgendwo auf Anhöhen sind eingeplant. Hat jemand Vorschläge?
:think: Also übers Wochenende .... ? :king:

:paper: Erstmal deinen Kram raussuchen und einpacken, dann offiziell bekanntmachen:https://funkbasis.de/viewforum.php?f=95 :link:

:wave:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1146
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#505

Beitrag von ultra1 »

Hallo in die Runde !


War das eine lauschige Sommernacht und der Sonnenuntergang reines Balsam für das Funkerherz :heart: .

Doch von Anfang an :
Um ca. 20:00 Uhr machte ich mich mit dem beladenen Fahrrad auf den Weg zum Hausberg (300m).

Im Gepäck eine Ranger AR3500 (Bj 84) mit Turner M+2U, LiFePo4 Akku mit 15Ah, 11,5m GFK-Mast, ein Double-Bazooka-Dipol der vertikal aufgebaut wurde und Material zum Antennenaufbau (Spanngurte, lange Klettbänder, Seile auf Haspeln vom Lenkdrachensport, Zeltheringe, ...).
Des weiteren ein Schaffell zum sitzen, ein belegtes Brötchen, eine Thermoskanne mit Tee,
eine Flasche Hefeweizen-Bier und genügend Wasser .

Alles in den Packtaschen und die Funke auf dem Vorderrad-Gepäckträger.
DSCF1309.JPG
Über die kurzen Gänge(27) bei meinem nicht neuem, doch neu zusammengestelltem Fahrrad, freute ich mich sehr bei der Anfahrt.

Zügig war alles aufgebaut und die Antenne stand in über 15m Entfernung um HF-Einstrahlung bei dem altem Funkgerät zu vermeiden.

Das erste QSO war mit Station Brummbär, dem Steffan aus Augustdorf auf CH 50 dem Detmolder Hauskanal.
Auch Wolfgang konnte ich noch einen schönen Abend wünschen.

Mit Biggi und Brigitte gab es ein sehr schönes QSO auf AM, wo sich wieder zeigte wie angenehm es ohne FM-Rauschen ist.
Für eine gute Modulation ist eine geringere Leistung auf AM die dann auf moduliert, sehr ausschlaggebend !!!

Log`s :
15-USB
-Lars/Markus, Köterberg
-Jo, England
-Dora 3, Ralf, Iserlohn
-R.Caos, Michael, Fröndenberg
-Stehwelle, Stefan, Lüdenscheid
28-USB
-Tino, Pomala/Finnland -kitos for nice contact
7-USB
-Wotan St., Martin, Neubeckum
-Wolfgang, Münster ,tolle Leistung für eine unterkünftige Boomerang!
-Robert 62, Robert, Clementsberg/Winterberg
-Martin, Spitze Warte
16-AM , gerne öfter in AM
Biggi 01, Biggi und Brigitte, Detmold
Markus, Köterberg
28-USB
-Günther, Soltau
-Friedhelm
-Klaus, Lehnden
-Andy
15-USB
-R.B., Rudi, Melle
-R.J., Rene, Kassel
16-FM-AM-USB
-Euro 80, Rüdiger
-Brummbär, Steffan, Augustdorf
DSCF1318.JPG
-
Danke an Alle für eure schönen und freundlichen Funkkontakte mit mir :wave: .


CB-Funk lebt und macht Spaß.
73, Ingo. - Ultra 1 -

Benutzeravatar
jeepomar
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 17:54
Standort in der Userkarte: Schaffhausen

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#506

Beitrag von jeepomar »

Danke Dir für den Bericht.

73
Markus

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Major79
Anrufkanal 9 AM
Standort Schaffhausen/Schweiz
President Bill, Jackson 2, McKinley, Albrecht AE 2990 AFS
Sirio GM HW
Team Eco
Little Will
Stryker

Benutzeravatar
Heidefunk
Santiago 1
Beiträge: 29
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:20
Standort in der Userkarte: Lüneburger Heide

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#507

Beitrag von Heidefunk »

Hallo Ingo,

hier auch noch ein nachträgliches QSL von mir für gestern Abend aus der Heide.
Wir hatten hier lokal ein ziemliches Gewusel, da habe ich mich dann lieber
rausgehalten.

Immer wieder schön solche Berichte von Dir (und anderen) am nächsten Tag hier
lesen zu können :tup:

73 von Peter

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1146
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#508

Beitrag von ultra1 »

Hallo Peter !
Heidefunk hat geschrieben:
So 25. Aug 2019, 11:37
Die Überreichweiten, so schön sie auch sind, haben Verbindungen über Bodenwelle erschwert.

Danke für dein Lob, denn so wie viele von Uns möchte auch ich, daß das Funkhobby weiter lebt oder am besten die Mode von morgen .
In dieser verrückten Welt mit einer irrsinnigen Kommunikations-Vielfalt, ist vielleicht ein Schritt zurück der bessere Weg ?

Also ein bisschen Werbung fürs Hobby .

:wave:
73 und AWDH, Ingo.

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1410
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#509

Beitrag von hotelsierra1 »

KLC hat geschrieben:
So 25. Aug 2019, 07:59
Erstmal deinen Kram raussuchen und einpacken, dann offiziell bekanntmachen:https://funkbasis.de/viewforum.php?f=95 :link:
Wenn ich da jetzt einen raushaue, wird es garantiert zum angesagten Zeitpunkt irgendwo eine Whisky-Verkostung geben. Das wollt Ihr nicht wirklich, daß ich dann QRV bin ;-)

Werde wohl l/2 Draht und GfK-Mast noch ins Auto stopfen. Wie ist die aktuelle Lage auf der Insel bezüglich SSB-Geräte? Normalerweise hab ich immer eine AE6110 im Auto - nicht gerade das beste Gerät für Verbindungen von GM nach DL.
-h
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1146
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Fahrrad QRV

#510

Beitrag von ultra1 »

Guten Abend !

Wie viel wiegt deine Ausrüstung, die Du auf dem Fahrrad Transportierst ?
Ich schlüre 5150gramm mit.
-
-
-
DSCF1322.jpg
QRV geht auf 10,11,2m und 70cm.
Aufzubauen geht Alles horizontal und vertikal.

In der vorderen schwarzen Tasche ist 850g Rödel-Material.
5m Koaxkabel H-155, 2 Haspeln mit je 20-25m Drachenschnur, Zelt-Heringe, Klett-Befestigungs-Bänder 3Stk (lassen sich verbinden), 1,20 langer 15mm Spanngurt mit Fastex-Schnalle und Längenverstellung, Bongo-Ties, BNC und HF Adapter, Double-Bazooka für 10/11m mit 4,5m fester Zuleitung aus RG-174, Isolierband .

Dann sind da noch 2 Masten von 4,5 und 6m.
Benutze meist nur den 6m(schwarz). Der hat eine Transportlänge von nur 57cm und wiegt 650g.
Der trägt den Draht-Dipol, so wie die 285g schwere Richtantenne(liegt zusammengeklappt hinter dem schwarzen Masten) für 2m und 70cm zuverlässig.

In der 3450g leichten Fototasche sind Funke, Akku, Mike, Gummiwust-Antenne, Logbuch, und persönliche Sachen .
Der 550g starke Akku hat 5000Ah und mit der sparsamen Funke (max.10W) sind 8Std. HF-Hobby sicher.
-
-
-
DSCF1325.JPG
Porti 2/70 von Lambdahalbe, vertikal aufgebaut


55/73, Ingo

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“