Netzgerät für Funkgerät?

Antworten
Benutzeravatar
patron
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: Do 21. Nov 2019, 16:19
Standort in der Userkarte: weidenweg, berlin, 10243

Netzgerät für Funkgerät?

#1

Beitrag von patron »

Hallo zusammen,

muss es für die gelegentliche Nutzung eines CB Funkgerätes (Alan AE 6110) zu Hause ein teures stabilisiertes Netzgerät sein oder könnte man auch auf ein günstiges mit "Zigarettenanzünderdose" zurückgreifen? Ich vermute das schlechte Netzgeräte evtl. ein Brummen in die Modulstion geben könnten...

Könnt ihr mir eine Empfehlung geben? Gerne Geräte mit Buchse für Zigrattenanzünder.
Nach mir die Sintflut

Benutzeravatar
Herbert K.
Santiago 6
Beiträge: 434
Registriert: Fr 6. Okt 2006, 14:30
Wohnort: Bookwoodmountain

Re: Netzgerät für Funkgerät?

#2

Beitrag von Herbert K. »


Benutzeravatar
DL4YBL
Santiago 2
Beiträge: 57
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 08:48
Standort in der Userkarte: Haltern am See
Wohnort: Haltern am See

Re: Netzgerät für Funkgerät?

#3

Beitrag von DL4YBL »

vy 73 de DL4YBL (Horki)

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
patron
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: Do 21. Nov 2019, 16:19
Standort in der Userkarte: weidenweg, berlin, 10243

Re: Netzgerät für Funkgerät?

#4

Beitrag von patron »

Alles klar dank euch!
Nach mir die Sintflut

Benutzeravatar
Questor
Santiago 9
Beiträge: 1339
Registriert: So 24. Jul 2005, 14:43
Wohnort: Bremen

Re: Netzgerät für Funkgerät?

#5

Beitrag von Questor »

„Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.“
John Ruskin (1819-1900)

Benutzeravatar
patron
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: Do 21. Nov 2019, 16:19
Standort in der Userkarte: weidenweg, berlin, 10243

Re: Netzgerät für Funkgerät?

#6

Beitrag von patron »

Prima, der NS-Kabel Zigarettenanzünder ist Klasse. Bestell ich mir direkt...
Nach mir die Sintflut

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 5
Beiträge: 370
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: JN49HU64 (Darmstadt)
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Netzgerät für Funkgerät?

#7

Beitrag von 64Digger295 »

Ein HF festes stabilisiertes Netzteil brauchst du aber trotzdem.
Oder du hast eine 12V Batterie

73Digger295
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac/DV27/DV 27 lang/Eigenbau (J-Pole)
KF: CRT Xenon, Eigenbau (J-Pole)
Mobil: Anrufkanal 1 FM 9 AM

Benutzeravatar
OE3
Santiago 7
Beiträge: 631
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 17:11
Wohnort: Hinterholz Nr.8

Re: Netzgerät für Funkgerät?

#8

Beitrag von OE3 »

patron hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 13:35
Prima, der NS-Kabel Zigarettenanzünder ist Klasse. Bestell ich mir direkt...
Wenn du 2 Monate warten willst, kannst zuschlagen!
FUNK, WEIL ES SPASS MACHT

International auf CB: 35RW03 oder AT3RFJ
National : Taurus1


Rechtschreibfehler sind gewollt, dass es auch wirklich "ALLE"verstehen-HIHI.


55&73
R-F-J

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“