Die Suche ergab 298 Treffer

von heavybyte
Fr 8. Nov 2019, 16:26
Forum: AFU - Allgemein
Thema: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern
Antworten: 70
Zugriffe: 3183

Re: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern

fragnix hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:05
Ein tolles Schlusswort. Dann könntet Ihr die Bühne jetzt wieder dem Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern überlassen? Danke!
Ich mache Platz für dich, leg´ los, schreib was, tut mir leid, dass ich dich aufgehalten habe. Ich hoffe, du hast ne Menge dazu zu schreiben.
von heavybyte
Fr 8. Nov 2019, 14:54
Forum: AFU - Allgemein
Thema: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern
Antworten: 70
Zugriffe: 3183

Re: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern

Die danach folgenden Klassen kenne ich garnicht mehr. Ich hatte mich damals zur Klasse A angemeldet, bin dann aber an den geforderten 50 Zeichen per Minute gescheitert, weil ich so bei 40 Zeichen/min. stagnierte. Habe mir dann ersatzweise die C-Lizenz geben lassen. Jeder C`ler konnte zu dieser Zeit ...
von heavybyte
Fr 8. Nov 2019, 12:42
Forum: AFU - Allgemein
Thema: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern
Antworten: 70
Zugriffe: 3183

Re: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern

verwechselst Du das nicht vielleicht mit der Klasse B? Der Technikteil der Klasse C war für Kindergartenkinder im 2. Jahr :holy: Nö, zu meiner Zeit war das so wie ich geschrieben habe, das war 1969! Oberpostdirektion Saarbrücken. Möglich, dass das später anders gehandhabt wurde, aber das muss lange...
von heavybyte
Fr 8. Nov 2019, 12:05
Forum: AFU - Allgemein
Thema: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern
Antworten: 70
Zugriffe: 3183

Re: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern

Jau, und die einstigen C'ler haben heute alle die A. Also doch Birnen mit Äpfel verglichen. :sdown: 73 de Daniel Nö, kein Vergleich. Zu meiner Zeit bestand der Unterschied zwischen A und C nur darin, dass die A´ler eine Morseprüfung angehängt bekamen. Der Technikteil war absolut identisch. Nach der...
von heavybyte
Do 7. Nov 2019, 00:14
Forum: AFU - Allgemein
Thema: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern
Antworten: 70
Zugriffe: 3183

Re: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern

Schwerpunkt Bastelarbeit? Kann ich mir nicht vorstellen. Zu meiner Zeit haben wir ALLES müssen selbst basteln. Dann kamen die Japaner, alles was wir mühevoll in riesigen Geräten gebaut hatten, war plötzlich in Kleinformat mit einer Fülle von Funktionen verfügbar, sodass die Bastelei ein jähes Ende f...
von heavybyte
Mi 6. Nov 2019, 23:16
Forum: AFU - Allgemein
Thema: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern
Antworten: 70
Zugriffe: 3183

Re: Amateurfunkkurs und allg. Treffen in Kaiserslautern

Tja, wie man auf den Bildern sieht, ist Amateurfunk wirklich "völlig tot". Ist nicht zu übersehen, gell? :dlol: 73 de Daniel Das ist jetzt der Beginn des Kurses, mach´ mal ein Bild am Ende desselben! Das wird dann völlig anders aussehen. Erstmal siegt die Neugier, dann stellt sich Ernüchterung ein ...
von heavybyte
So 3. Nov 2019, 09:34
Forum: Technik allgemein
Thema: Massefehler?
Antworten: 3
Zugriffe: 1343

Re: Massefehler?

Mantelwellen!
von heavybyte
So 13. Okt 2019, 19:20
Forum: Eigenbau
Thema: Weiterleitung von 868 MHz Signalen
Antworten: 6
Zugriffe: 837

Re: Weiterleitung von 868 MHz Signalen

Klar funktionieren Lichtleiter, die Frage ist nur wieviel Licht können sie einfangen.

Warum nicht gleich die gesamte Leistung über ein Koax an die Stelle schicken wo es gebraucht wird?
von heavybyte
So 13. Okt 2019, 18:57
Forum: Eigenbau
Thema: Weiterleitung von 868 MHz Signalen
Antworten: 6
Zugriffe: 837

Re: Weiterleitung von 868 MHz Signalen

Was du verwenden möchtest, nannte man zu den Anfängen der "Handy-Ära" einen "Passiv-Repeater". Eine Antenne, welche die Strahlungsleistung einer Sendeantenne aufnehmen, über eine Verbindung zu einer weiteren Antenne dann das Signal weiterleiten und über selbige wieder abstrahlen sollte. Das war sein...
von heavybyte
Sa 12. Okt 2019, 08:34
Forum: Technik allgemein
Thema: Was macht/kann dieses Gerät?
Antworten: 20
Zugriffe: 2240

Re: Was macht/kann dieses Gerät?

Was hälst du davon, das Gerät einfach mal auszuprobieren.

Anschalten, einen Ton durchlaufen lassen und dir am Ausgang das Oszillogramm anschauen.

73
von heavybyte
Fr 11. Okt 2019, 20:15
Forum: Technik allgemein
Thema: Was macht/kann dieses Gerät?
Antworten: 20
Zugriffe: 2240

Re: Was macht/kann dieses Gerät?

....and the winner is....Rainer :tup:
von heavybyte
Fr 11. Okt 2019, 19:06
Forum: Technik allgemein
Thema: funk"mess"platz
Antworten: 37
Zugriffe: 3530

Re: funk"mess"platz

hallo Lothar, seh das nicht so verbissen. Es ging mir eigentlich um die Brücken in dem Stecker, damit kriegt man die Kapdioden umgeschaltet. Betrachte das andere einfach als prinzipiell oder so :-) Keine Sorge, ich sehe das auch als "Prinzipschaltung", mit heisser Nadel gestrickt. Gut gemeint, ist ...
von heavybyte
Fr 11. Okt 2019, 15:28
Forum: Technik allgemein
Thema: Was macht/kann dieses Gerät?
Antworten: 20
Zugriffe: 2240

Re: Was macht/kann dieses Gerät?

Fröhliches Rätselraten :sup: Ein Tonrufauswerter müsste einen Schaltkontakt haben. Sowas kann ich auf dem Bild nicht erkennen. Mal nur, was das Bild hergibt: Ein- und Ausgang mit dünnem angeschirmtem Mikrophonkabel. Ein Trimmpoti, könnte zu einer Frequenzeinstellung gehören (Tonsignal) noch drei wei...
von heavybyte
Do 10. Okt 2019, 20:27
Forum: Technik allgemein
Thema: funk"mess"platz
Antworten: 37
Zugriffe: 3530

Re: funk"mess"platz

Danke Martin, dass du mir helfen willst. Jedoch deine Zeichnung kann nicht funktionieren, weil die Dioden keinen Masse-Bezug haben, sie hängen sozusagen in der Luft. Ausserdem hast du sie so gepolt, dass deine Abstimmspannung negativ sein müsste, sofern die Dioden einen Massebezug hätten. An den Dio...
von heavybyte
Do 10. Okt 2019, 20:13
Forum: Technik allgemein
Thema: 10MHz gleichrichten
Antworten: 18
Zugriffe: 2051

Re: 10MHz gleichrichten

Du hast jetzt aber eine ganz andere Aufgabenstellung als zu deinem Eingangspost. Du hast jetzt einen Lastwiderstand von 0,5R und eine Diode die max. 1A kann. In deinem Bild hast du nochnichteinmal eine Diode drin. Damit darf die Spannung aber nicht über 0,5V sein, sonst verabschiedet sich die Diode,...

Zur erweiterten Suche