Die Suche ergab 752 Treffer

von Jack4300
Do 13. Jun 2019, 12:38
Forum: SDR
Thema: SkyScan MK2 (Magnetfußantenne): welches Lautsprecherkabel als "Gegenwicht"?
Antworten: 8
Zugriffe: 454

Re: SkyScan MK2 (Magnetfußantenne): welches Lautsprecherkabel als "Gegenwicht"?

Mir ist dabei folgendes aufgefallen: Wenn ein Flugzeug, welches nur ein paar km von meinem Standort entfernt war, kam natürlich auch ein sehr starkes Signal rein. Das sehr starke Signal war dann auch im Spektrum zu sehen, aber gehört habe ich nichts. Man hörte nur ein lautes pfeifen (Hochfrequenz)....
von Jack4300
Mi 12. Jun 2019, 21:13
Forum: Im Internet gefunden
Thema: Tschüß BOS Funk
Antworten: 15
Zugriffe: 754

Re: Tschüß BOS Funk

Grund dafür: Eine neue Version der Herstellersoftware ist mit diesen Geräten nicht mehr kompatibel.
Das darf sich also vor allem derjenige ankreiden lassen, der beim Lastenheft für die neue Version gepennt hat. Das ist mit Sicherheit kein naturgegebenes unlösbare Problem.
von Jack4300
Mi 12. Jun 2019, 12:23
Forum: SDR
Thema: SkyScan MK2 (Magnetfußantenne): welches Lautsprecherkabel als "Gegenwicht"?
Antworten: 8
Zugriffe: 454

Re: SkyScan MK2 (Magnetfußantenne): welches Lautsprecherkabel als "Gegenwicht"?

Ich würde eine Metallplatte beliebiger Größe nennen und da dann die Kabel dran machen um die Platte elektrisch zu vergrößern. Alternativ musst du denn Fuß öffnen und an den Schirm vom Koaxkabel ran. Die Art der Kabel ist eigentlich egal. Wenn es auf 1/100stel dB ankommt gehört da natürlich HF-Litze ...
von Jack4300
Mo 10. Jun 2019, 23:40
Forum: CB - Antennen
Thema: Antennen-Hausverkabeling?
Antworten: 27
Zugriffe: 1160

Re: Antennen-Hausverkabeling?

du kannst deine 75Ω oder andere Leitung für unsere CB-Funkgeräte nutzen, wenn sie 1 oder ein ungradzahliges Vielfaches von λ/4 x VK(Verkürzungsfaktor) (11/4 x 0,66) lang ist λ/4? Meintest Du nicht eher λ/2? :shock: 73 de Daniel Auch meine Meinung. L/4 transformiert (hier unerwünscht), L/2 transform...
von Jack4300
Mo 10. Jun 2019, 17:29
Forum: CB - Antennen
Thema: Antennen-Hausverkabeling?
Antworten: 27
Zugriffe: 1160

Re: Antennen-Hausverkabeling?

Bring dein 75er Kabel einfach auf 11,55m oder 15,40m mechanische Länge. Das sollte schon passen. Da braucht man nicht mehr Aufwand treiben als nötig.
von Jack4300
Mo 10. Jun 2019, 13:44
Forum: CB - Antennen
Thema: Antennen-Hausverkabeling?
Antworten: 27
Zugriffe: 1160

Re: Antennen-Hausverkabeling?

Wenn neu verlegen Wände auf kloppen bedeutet würde ich es auch vermeiden. Mantelwellensperren an Anfang und am Ende und gut ist. Das 75Ohm Kabel sollte, wenn ich mich nicht irre eine elektrische Länge von Lambda/2 oder ein Vielfaches haben, um die 50 Ohm der Antenne nicht irgendwo hin zu transformie...
von Jack4300
Mo 10. Jun 2019, 12:56
Forum: CB - Antennen
Thema: Antennen-Hausverkabeling?
Antworten: 27
Zugriffe: 1160

Re: Antennen-Hausverkabeling?

Es soll Früher (TM) reichlich Leute gegeben haben die einfach das 75er Kabel genommen haben. Ich würde es einfach Mal ausprobieren. Gerade bei nur einem Band kannst du bestimmt durch geschicktes verlängern des Kabels auf ein gutes SWR kommen. Ist nicht unbedingt schön, sollte aber gehen.
von Jack4300
Sa 25. Mai 2019, 13:42
Forum: SDR
Thema: Problem mit Standort meiner Antenne
Antworten: 12
Zugriffe: 1948

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

Zum Thema Gegengewicht würde ich einfach ein paar Drähte von ein paar Meter lange an die Maße der Antenne anschließen und auf das Dach werfen. Das ist aber eigentlich für den reinen Empfang nicht so wichtig.
von Jack4300
Sa 25. Mai 2019, 13:34
Forum: SDR
Thema: Problem mit Standort meiner Antenne
Antworten: 12
Zugriffe: 1948

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

Hast du eventuell Mobilfunksender auf dem Dach? Hohes Gebäude mit Flachdach riecht ja gerade zu danach. Dann kann es sein, dass dein sehr breitbandiger Empfänger einfach durch die starken Signale zugestopft wird. Dann hörst du auch sehr wenig.
von Jack4300
Fr 24. Mai 2019, 12:06
Forum: SDR
Thema: Problem mit Standort meiner Antenne
Antworten: 12
Zugriffe: 1948

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

Hat du noch irgendwie Sendeanlagen auf den Dach wie z.B. Mobilfunk?
von Jack4300
Mi 22. Mai 2019, 20:19
Forum: CB - Antennen
Thema: Umrechnung Toroid 130-2
Antworten: 16
Zugriffe: 2186

Re: Umrechnung Toroid 130-2

Wichtig ist eigentlich nur das Windungsverhältnis und daß der Kern nicht in die Sättigung geht. Der Rest ist unkritisch.
von Jack4300
Di 21. Mai 2019, 23:09
Forum: AFU - Allgemein
Thema: Notruf absetzen im Amatuerfunk.
Antworten: 51
Zugriffe: 3575

Re: Notruf absetzen im Amatuerfunk.

DL16LMA hat geschrieben:Nun mal ganz ehrlich, hört jemand diese Anruffrequenzen noch mit?
Ich glaube ich würde es auch eher, wenn möglich über ein erreichbares Relais versuchen. Ich glaube, da ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass man jemanden erreicht.
von Jack4300
Di 21. Mai 2019, 23:00
Forum: AFU - Allgemein
Thema: Notruf absetzen im Amatuerfunk.
Antworten: 51
Zugriffe: 3575

Re: Notruf absetzen im Amatuerfunk.


DL16LMA hat geschrieben:
Alexander hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 18:14
...
Im übrigen gibt es in der Schweiz (dort ganz sicher) und wahrscheinlich auch in Österreich spezielle Frequenzen die für Katastrophen in den Bergen vorgesehen sind.
...
73 de Alexander
Gibts da ne Quelle?
https://www.rega.ch/de/einsatz/weitere- ... tfunk.aspx
von Jack4300
Mo 20. Mai 2019, 07:10
Forum: CB - Funkgeräte
Thema: MidlandAlan48PlusMultiB in Canada?
Antworten: 6
Zugriffe: 340

Re: MidlandAlan48PlusMultiB in Canada?

Das dürften die gleichen Kanäle 1-40 wir hier sein. Ich glaube aber dass Gerät kennt keinen AM-only Modus. Du könntest also Modus E (40 CH 4W AM/FM) wählen. Darfst halt nicht auf FM schalten. Ich wäre aber im Ausland mit nicht konformen Geräten vorsichtig. Man weiß ja nie wie pingelig die sind.
von Jack4300
So 19. Mai 2019, 14:24
Forum: Berg - DX - Bodenwelle
Thema: NRW-Runde CH-15 USB
Antworten: 4363
Zugriffe: 340921

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Er meint wohl Quindar. Das sind die bei den Apollo-Missionen genutzten Pilottöne, mit denen die PTT am anderen Ende der Welt über die Telefonstandleitung getastet wurde. Es klingt zwar nach einen Roger-Beep, ist aber eigentlich keiner.

Zur erweiterten Suche