Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster

Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster

Beitragvon 13mc28 » Di 13. Dez 2016, 18:44

hallo , vieleicht hat ja jemand ein ein tip für mich..
ich habe folgendes problem.

gainmaster 5/8 auf 4meter mast / haus ca. 20 meter hoch..
30m aircell kabel zu meinem büro im erdgeschoss.

das problem: ich hab mehr oder weniger immer um s5 bis s9 rauschen.. meistens aber recht konstant s7.
knattergeräusche etc eher selten , höchstens wenn in der nachbarschaft jemand seinen noname plasma anschmeißt .

meistens jedoch ist es einfach nur 7er rauschen.. ohne nebengeräusche < nenn ich es mal..

ich hab einiges probiert..

z.b hab ich das ganze haus stromlos gestellt..
und an der handfunke (natürlich an der gainmaster) den rauschpegel beobachtet..
keine besserung..

oder .. hab das kabel was oben an der gainmaster dran ist schräg vom haus weg gespannt.. so das es weg vom haus/nachbar haus hängt und hab dann am ende der 30 meter die handfunke angeschlossen..

auch da hat sich nix getan..
scheint also als ob nix vom haus kommt ?

mein nächster schritt wird morgen sein das ich aufm dach direkt die handfunke anschließe und das ganze auch mit einer wideband mantelwellensperre teste..

das komische daran ist:

wenn ich eine dv27 / oder dipol aufm hinterhof aufbaue.. habe ich auch störungen.. egal ob mit handfunke im haus / handfunke draussen mit oder ohne netzteil.. < solange diese an der dv27 oder am dipol ist

wenn ich aber nur mit der handfunke die wohnung / haus abgehe habe ich zu 90% s0 bis s3.. und ich muss dann schon wirklich komplett an die geräte rangehen um überhaupt s5 zu bekommen..

scheint also so das es etwas in der umgebung ist was mit der handfunkenantenne aber nicht wirklich eingefangen wird

die störungen sind übrigens unabhängig von der uhrzeit..
zwar hat man schon zu bestimmten zeiten ein tick mehr drauf..
aber im großen und ganzen ist es egal ob 4 uhr morgens oder 20uhr.

vieleicht hat da jemand ein tip für mich..

gruß marcello
13mc28
Santiago 1
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:18

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster - Hilfe !

Beitragvon Klaus(i) » Di 13. Dez 2016, 19:09

Powerline wäre eine mögliche Störquelle.
Kann auch vom Nachbarn kommen.

http://www.darc.de/der-club/distrikte/c ... de/10/plc/

Gruß, Klaus
Klaus(i)
 

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster - Hilfe !

Beitragvon 13 RF 071 » Di 13. Dez 2016, 19:38

Hi Marcello,
ein Rauschen von S5 hab ich hier auch immer.Stört aber nicht wirklich beim Funken.Ich hab mir einen DSP Lautsprecher besorgt,der das Rauschen unterdrückt und die modulierenden Stationen anhebt.
Funktioniert gut und S5 interessiert mich nicht mehr viel.Schau mal bei WIMO,die haben diese externen Lautsprecher im Programm.
http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... kQ9QEIMzAD
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2041
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster - Hilfe !

Beitragvon wasserbueffel » Di 13. Dez 2016, 19:43

Was für eine Stromversorgung(evtl Schaltnetzteil??) und was für ein Gerät nutzt Du?

Vielleicht liegt da das Problem.

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4855
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster - Hilfe !

Beitragvon 13mc28 » Di 13. Dez 2016, 19:43

hi , danke für deine antwort aber das wird in meinem fall das problem ledier nicht lösen .
s5 kann man mit leben , stimmt schon.. aber das ist eher die ausnahme..
aber alles darüber ist schon sone sache..
hier siehst du eine momentaufnahme.

Bild
13mc28
Santiago 1
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:18

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster - Hilfe !

Beitragvon 13mc28 » Di 13. Dez 2016, 19:45

wasserbueffel hat geschrieben:Was für eine Stromversorgung(evtl Schaltnetzteil??) und was für ein Gerät nutzt Du?

Vielleicht liegt da das Problem.

Walter



wie schon oben geschrieben hab ich die störungen auch im akku betrieb..
egal ob handfunke , president , alinco , ranger etc..
egal ob in der wohnung mit dem funkgerät oder ausserhalb..

netzteil ist ein alinco 60amp. schaltnetzteil..
aber wie gesagt davon kommt es nicht.. da ich schon das komplett haus strohmlos hatte ..
13mc28
Santiago 1
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:18

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster - Hilfe !

Beitragvon wasserbueffel » Di 13. Dez 2016, 20:16

Handy,drahtlos Telefon,Sat Receiver,Router,Modem,etc.etc.

Wirklich alles stromlos gehabt????
Dann kommt es von einer Trafostation auf der Strasse oder etwas vom Nachbarn...

Altes MW Radio funktioniert gut als Störsuchgerät...

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4855
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster - Hilfe !

Beitragvon lichtenberger » Di 13. Dez 2016, 20:20

Dann werden die Störungen wahrscheinlich von irgend einem ungenügend entstörten Schaltnetzteil
im Haus eines Deiner Nachbarn kommen. (Schon mal an die eigene Heizung gedacht?)
Das bekommst Du nur raus, wenn Du mit der Handfunke durch die Gegend ziehst und guckst,
wo der Müll am stärksten ist...
Wenn die Antenne (oder PL-Stecker) feucht ist (sind), kann die evt. auch so ein breitbandiges Rauschen produzieren.
Da hilft nur am gleichen Standort eine ähnlich große Antenne zum Vergleich montieren.
Benutzeravatar
lichtenberger
Santiago 9
 
Beiträge: 1421
Registriert: Di 25. Jul 2006, 15:53
Wohnort: Berlin

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster - Hilfe !

Beitragvon 13mc28 » Di 13. Dez 2016, 20:31

ja ich hatte das komplette haus bis auf keller strohmlos..
weil ich nicht wusste wo die sicherrung hängt.. die ist hier nämlich woanders wieso auch immer..
das wollte ich morgen aber machen.
sprich komplettes haus inkl. keller..

zum thema heizung , hab ich schon dran gedacht.. die wäre in dem fall nämlich noch im betrieb gewesen (da keller sicherrung)
was stört denn im fall der heizung ? die gastherme selber ?
wie im ersten post schon geschrieben ist es ja so das wenn ich mit der handfunke und eigener antenne also die der handfunke..
durch die gegend renne ich schon wirklich mit der antenne zu jedem gerät (router , drucker , pc usw ) rennen muss damit ich s5 rauschen hab.. bei 20cm entfernung ist es schon weg..
natürlich hab ich trotzdem im büro ( wo im grunde alles steht ) den höchsten wert ( s3 ) ohne direkt auf die geräte zu zeigen mit der ant.
aber da ich ja hier alles strohmlos hatte hab ich das halt ausgeschlossen.
13mc28
Santiago 1
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:18

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster

Beitragvon lichtenberger » Di 13. Dez 2016, 20:37

In der Gastherme befindet sich heutzutage mindestens eine Steuerplatine mit Computer und
evt. auch Schaltnetzteile zur Stromversorgung. Die Marke -Vaillant- war bezüglich Funkstörungen im
Kurzwellenbereich schon mehrfach auffällig.
Dann kann es noch die Umwälzpumpe sein...
Eigentlich steht bezüglich der Störungen heutzutage alles unter Verdacht, was dauerhaft mit
Spannung versorgt wird. Leider wirklich ALLES!
In diesem Sinne war der Versuch das ganze Haus spannungslos zu machen, genau der richtige Weg!

Grüße
Stefan
Benutzeravatar
lichtenberger
Santiago 9
 
Beiträge: 1421
Registriert: Di 25. Jul 2006, 15:53
Wohnort: Berlin

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster

Beitragvon wasserbueffel » Di 13. Dez 2016, 20:41

Bei Heizungen stören evtl das Gebläse,Umwälzpumpen und (oder) der Zündtrafo.
Es gibt auch Heizungen mit Vorwärmung,da sind die Störungen aber meist nur ca 30 Sek(Vorwärmzeit)

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4855
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster

Beitragvon 13mc28 » Di 13. Dez 2016, 20:48

das werd ich morgen auch machen , komplett alles strohmlos..
wenns sein muss beim nachbar haus bimmeln und da auch alles strohmlos legen..
so macht das ja kein spaß.. besonders nicht wenn man nicht weiß woran es liegt :angry:
werde wen das komplette strohmabklemmen nix gebracht hat mal aufs dach die handfunke direkt an die ant. hängen mit 1..2 meter kabel und zusätzlich ne mobilantenne aufbauen die ich dann übers dach schiebe
die sache mit der mantelwellensperre direkt an der antenne werd ich auch noch machen , soll ja bei einigen auch bei empfangsproblemen geholfen haben..
wenn das alles nix hilft muss es wirklich das nachbarhaus sein oder ähnlich..

ich hab leider keine andere antenne hier aus alu , um auszuschließen das es an der gainmaster liegt , soll ja leute gegeben haben die mit der gainmaster oder allgemein mit glasf. ant. probleme hatten..
würde zwar nicht erklären wieso ich mit dpol und dv27 aufm hinterhof auch probleme hatte aber gut..
würde denn so ein qrm killer im notfall wenn garnix geht abhilfe schaffen ? oder istd as bei zum teil s9 schon zuviel ?
13mc28
Santiago 1
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:18

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster

Beitragvon lichtenberger » Di 13. Dez 2016, 20:56

Die GAIN-Master besitzt unten schon eine wirkungsvolle Mantelwellensperre.
Wenn Du die Störungen mit der v27 auf'm Hinterhof auch schon hattest, ist die
GAIN-Master in Ordnung, dann hast Du definitiv eine starke Störquelle im Haus bzw.
in der unmittelbaren Nachbarschaft!
Ein QRM Eliminator ist wirkungslos - herausgeschmissenes Geld!
Viel Müll produzieren auch gerne ältere Röhrenfernseher aus den 90er und 2000er Jahren.
Es soll ja Leute geben, bei denen die Flimmerkiste nie ausgeht!
Benutzeravatar
lichtenberger
Santiago 9
 
Beiträge: 1421
Registriert: Di 25. Jul 2006, 15:53
Wohnort: Berlin

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster

Beitragvon 13mc28 » Di 13. Dez 2016, 21:01

bei wimo auf der seite das video , das macht schon was her vom wrm killer..
natürlich will ich die störungen aber so weghaben und nicht irgendwie drücken..
na mal schauen was ich da morgen hinbekomme..

wenn ich so an vor 10..15 jahren denke , damals mit der blizzard auf genau dem gleichen mast und alles.
sind das schon welten unterschiede leider :(
13mc28
Santiago 1
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:18

Re: Rauschen mit S7 bis S9 / Gainmaster

Beitragvon df2tr » Mi 14. Dez 2016, 08:48

Wie siehts auf dem 10m-Band aus?
Wenn ab 28 Mhz alles ruhig ist, wirds Powerline sein.
QRV auf http://www.dm0max.de 29,620 / 145,750 / 438,7375
Aktuelle Kranichfrequenzen: 148,155 / 148,223 / 148,243 / 148,503 / 148,5135
Benutzeravatar
df2tr
Santiago 4
 
Beiträge: 294
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 03:25
Wohnort: Minden / NRW

Nächste

Zurück zu CB - Antennen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 5 Gäste