Dx-News für die zugelassenen CB-Frequenzen

Re: 11m DX

Beitragvon JFK » Sa 30. Dez 2017, 21:13

Cosmo hat geschrieben:
Wurstauge hat geschrieben:... vielleicht eine Verwechslung.

Vielleicht war es aber doch keine Verwechslung und es stimmt. Abgesehen davon wäre es besser gewesen auch Angaben zur verwendeten Ausrüstung zu machen. :roll:


Ausrüstung war ein SDR-Stick an einer Stationsantenne und ein PC. Also nur RX. Eine Verwechslung schließe ich aus, da ich den Schotten zwar wesentlich besser hören konnte, aber den Brasilianer eben auch.
Die Gegenstation des Nordiren konnte ich nicht aufnehmen.
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.
Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
 
Beiträge: 871
Registriert: Do 16. Mai 2013, 02:37

Re: 11m DX

Beitragvon guglielmo » Mo 8. Jan 2018, 14:16

Das ist eine der Vorteile des Amateurfunks. Die Gegenstelle und man selber besitzt eindeutige Rufzeichen. Diese werden ausgetauscht und jeweils ins Logbuch eingetraten. Ich selber trage die meisten Verbindungen in "qrz.com" ein. Hier weiß man genau mit wem man es zu tun hatte. Auch werden einem direkt die Standorte und die Entfernung mitgeteilt. Wobei für mich auch Spanien oder Portugal mit CB echte DX-Verbindungen währen.
guglielmo
Santiago 4
 
Beiträge: 290
Registriert: Do 22. Sep 2016, 08:24

Re: 11m DX

Beitragvon dop234 » Mo 8. Jan 2018, 14:33

Benutzeravatar
dop234
Santiago 4
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 13. Sep 2012, 17:24
Wohnort: Andalusien/Spanien

Vorherige

Zurück zu DX - Raumwelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast