NRW-Runde CH-15 USB

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon 13HN174 » Mo 27. Nov 2017, 19:48

NRW-Runde vom 25,11,2017
Die Moderation machte Michael 13CT123 und Hermann 13GE174
aus Velbert

Nummer Rufzeichen Name Standort RS gegeben RS empfangen

1 Kobra 12 Oli Marl 55 58
2 13CT537 Michael Dülmen
3 13DK012 Michael Dülmen 33 56
4 13RF524 Daniel Essen Borbeck 59 59+10
5 KR1 Klaus Remscheid Lüttringhausen
6 13CT123 Michael Velbert 59 59
7 Enterprise Christoph Oberhausen 54 59+10
8 UFO 3 Hubert Mülheim 57 58
9 13RF201 Willi Walter Essen Bochold 57 59+20
10 CT Werner Essen Schonnebeck 58 59
11 Kreidlermutter Elfriede Bottrop
12 Robert62 Robert Gelsenkirchen 57 59+10
13 13RF900 Meinolf Bottrop
14 Markus Herten
15 Senta 01 Miro Essen Katernberg
16 13CT291 Udo Essen Katernberg
17 ABC Klaus Schermbeck
18 Bob Bottrop
19 13RF407 Rolf Düsseldorf 56 59
20 HH Holger Hilden 59+10 59+15
21 Alpha 1 Norbert Herten
22 DL66 Stefan Mettmann 59 59+10
23 Condor Mobil Carsten Werne 54 57
24 13GE80 David Bochum 57 59
25 Detlef Oberhausen 54
26 Alex 64 Frank Viersen Süchteln 55 58
27 Alpine Hermann Niederkrüchten 57 57
28 Norbert Heinsberg 33 57
29 13CT1261 Hartmut Issum 43 58
30 13GE95 Björn Kleinhau 22
31 13HN2524 Ralf Wegberg 54 57
32 Radio Ucar Günni Bottrop 45 58
33 Antenne 5 Thorsten Werne an der Lippe 55 59
34 Wüstentramper Werner Dinslaken 53 58
35 Ralf Menden 31 57
36 Brummbär Dennis Wuppertal Elberfeld 56 56
37 13CT1819 Michael Fröndenberg 54 58
38 13PL71 Wieslav Wuppertal 56 59
39 Lima 26 Dirk Essen Rüttenscheid 56 58
40 TP247 Andreas Mülheim Dümpten 33 59
41 Frettchenpapa Axel Wuppertal Elberfeld 59 59
42 DAE975 Ingo Moers 55 59
43 13RF358 Björn Kamp Lintfort 55 59
44 Weisser Hase Karlheinz Oberhausen
45 Mico Mico Mülheim
46 Atlantik Dieter Radevormwald 58 59
47 JM mobil Jens Witten 55 58
48 Amazonas Olaf Gelsenkirchen 58 59
49 DC Klaus Hagen 11 33
50 Zitrone 1 Sylvio Bottrop 56 55
51 13AT027 Wolfgang Neuss 57 59+10
52 Phönix Gerd Witten Kemnader See 57 58
53 Enterprise Veli Duisburg Hamborn 11 47
54 Wupperwelle Ralf Wuppertal 59 59+30
55 RG Georg Eifel 55 55
56 13HN200 Andreas Kamp Lintfort 55 55
57 13HN002 Jupp Duisburg Homberg 33 47
58 Lotte 01 Andrea Hellenthal 55 56
59 Catweazle Josef Bedburg 11 59
60 Salamander Uwe Erftstadt 33 55
61 Dubbeldose Jörg Oberhausen 45 47
62 RF317 Rainer Rösrath 33 59
63 13GZ372 mobil Peter Hagen 59 59
64 HS Hans Marienthal 53 58
65 13CT2002 Arne Billerbeck 41 54
66 Rhön 27 Frank Rhön 21 32
67 Radio Deilinghofen Holger Hemer 55 59
68 Bluesky Tanja Essen 59 59
69 13KT03 Manny Duisburg Alt Hamborn 55 57
70 Susi und Jürgen Jürgen Dorsten Wulfen 57 55
71 HOPI Christoph Linz am Rhein 11 45
72 13RF187 Andreas Mülheim 53 59
73 OK21 Ole Bochum 22 22
74 Halbmond Ingo Wanne-Eickel 56 59+5
75 DX3 Helmut Düsseldorf 53 47
76 RS1 Werner Datteln 32 59
77 13GE174 Hermann Velbert 59 59
78 Spotty 01 Marvin Bottrop 31 57
79 MK Martin Botttop 56 57
13HN174
Santiago 1
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 07:52

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon korkely » Sa 2. Dez 2017, 18:49

Hallo Leute,

findet die NRW-Runde heute wieder statt?
korkely
Santiago 2
 
Beiträge: 54
Registriert: So 15. Jan 2017, 15:09

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon Grundig-Fan » Sa 2. Dez 2017, 19:57

Hohe Leistung? Das hat wohl nichts mit NRW Runde zu tun?! Wer funkt schon mit 4 bzw. 12 Watt? Maximal 5 % der alten Hasen funken postalisch. Unter 50 Watt braucht man es gar nicht probieren, es sei denn, du stehst im 15 Stock eines Hochhauses. Trotzdem tolle Runde, mir leider zu stressig. Wie komm ich rein wie komm ich raus [emoji6]

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 131 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5890
Mikes:Herald M-102A,Optimike X,Astatic D-104,Optimike Desk 3000,AMB+4S,Sadelta Echo Master Plus Classic

Frank (Dagobert 01)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1608
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Wohnort: Meerbusch

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon korkely » Sa 2. Dez 2017, 21:12

Hallo,

mal ganz allgemein..., mir ist es ziemlich wurscht wer wie und womit funkt, das mal zuerst. Zu dem anderen Punkt, wie komme ich rein wie komme ich raus, ja..., das ist es was mich an so einer Runde sehr interessiert! Die "Kaffeeklatsch-Runde" interessiert mich recht wenig, wenn gleich auch diese ihre Berechtigung hat und die es brauchen auch ruhig abhalten sollen.
Nur bei solch einer großen Runde, wo man MAL auf USB funkt (wo sich ja sonst niemand darauf rumtreibt), finde ich solch, ich nenne es mal ein Experiment welches regelmäßig jeden Samstag statt findet äußerst spannend. Denn es zeigt auch mal auf, das man auf dem Seitenband gut funken kann und auch, wenn vielleicht auch mit etwas mehr Leistung, sehr tolle Reichweiten erzielen kann!
Außerdem..., auch auf FM im normalen Nahbereich funken doch viele auch nicht wirklich postalisch. Und das, obwohl diese Stationen recht gute Standorte haben und quasi blos um die Ecke funken, glauben sie, das sie mit den Stationen mit denen sie ihr regelmäßigen Bildzeitungsgelaber abhalten mit höheren Leistungen funken, damit auch blos nur kein andere Station stören kann (wenn gleich sich Leute auch hier gerne mal ordentlich "einixen" wollen). Die werden als Störenfriede empfunden, wenn sich solche Leute nicht genauso Sendeleistungsstark beteiligen können, weil die festen Runden ja vielleicht mal ihren squelch ein wenig weiter aufdrehen müssten.
Und außerdem, NIEMAND wird gezwungen an der NRW-Runde teilnehmen zu müssen. Also wo ist das Problem???
korkely
Santiago 2
 
Beiträge: 54
Registriert: So 15. Jan 2017, 15:09

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon DD1GG » Sa 2. Dez 2017, 21:56

Jaja. Ich ruf gleich mal rein
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 395
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon Grundig-Fan » Sa 2. Dez 2017, 22:03

Steht da irgendwas von Zwang? Wie schon geschrieben, ich finde die Runde auch toll. Mir jedoch zu stressig. Mehr habe ich doch gar nicht geschrieben. Also locker bleiben. Nicht immer gleich so agro werden. Besteht kein Grund dazu.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 131 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5890
Mikes:Herald M-102A,Optimike X,Astatic D-104,Optimike Desk 3000,AMB+4S,Sadelta Echo Master Plus Classic

Frank (Dagobert 01)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1608
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Wohnort: Meerbusch

NRW-Runde vom 02.12.2017

Beitragvon RB62 » So 3. Dez 2017, 03:23

Diesmal gab's am Abend keine Moderation, so dass die im Laufe des Abends anrufenden Stationen sich kurz meldeten, hierbei aber keine weiten Querverbindungen durch NRW zustande kamen. Dafür gab es aber einige nette Gespräche zwischen alten Bekannten.

Es muss auch sehr enttäuschend für die üblichen Störer gewesen sein, weil sie diesmal niemanden zum Stören auf dem Kanal hatten. :wave:

Da ich selbst noch auf einer Abendveranstaltung war (Hazel Brugger war in Gelsenkirchen, sehr zu empfehlen!), stieg ich erst um 23.30 Uhr in die NRW-Runde ein und konnte dann bis um 3 Uhr morgens folgende Stationen notieren:
(Vorname, Stationsname, Ort, Radio-/Santiagowert)

01 Ingo, DAE 975 mobil, Moers 5/2
02 Hartmut, CT123, Issum 4/0
03 Michael, Hückeswagen 2/0
04 Tim, DH7, Wuppertal/Ennepetal 5/4
05 Meinolf, 13RF900, Bottrop 5/8
06 Olli, Kobra 12, Marl 5/7
07 Norbert, Alpha1, Herten 5/8
08 Klaus, ABC, Schermbeck 5/5
09 Michaela, EL01, Wesel 5/2
10 Frank, Alex 64, Viersen-Süchteln 5/5
11 Arne, Borken 5/5
12 Michael, 13CT123, Essen 5/9
13 Rolf, 13RF407, Düsseldorf 4/0
14 Daniel, 13RF524, Essen 5/9
15 Dirk, Lima 26, Essen-Süd 5/8
16 Detlef, Albatros Airline, Bottrop 5/8
17 Peter, Herne-Wanne 5/9
18 Dirk, Captain Blaubär, Wulfen-Barkenberg 5/6
19 Dieter, Atlantik, Radevormwald 5/4
20 Manny, ML, Hemer 5/6
21 Wilfried, Kleinfunkstelle Herten 5/9
22 Andreas, 13RF187, Mülheim 5/9
23 Achim, 13HN582, Breckerfeld 5/7
24 Raimund, Rebell, Duisburg 5/4
25 Michael, Atlantis, Dülmen 4/0
26 Apo, Witten 5/7
27 Thomas, Osna-Radio 26, auf der Autobahn in Herne 5/9
28 Jörg, Dubbeldose, Oberhausen 3/2
29 Peter, Europa4, Mülheim 5/6

Danke an alle späten Besucher – die Liste erscheint zwar mit 29 Stationen kurz, allerdings fehlen hier auch 2,5 Stunden des Aufschreibens, so dass man immer noch superzufrieden mit dem Ergebnis sein kann. Außerdem war deutlich zu merken, dass es mit einer geringeren Anzahl an Stationen viel besser möglich war, das Mikrofon in NRW sehr schön hin- und herzuwerfen. Es konnte und durfte diesmal mehr gequatscht werden! :lol:

Ich wünsche allen CB-Funkern einen schönen ersten Advent und freue mich auf die in diesem Jahr 2017 letzten NRW-Runden.

Robert 62, Gelsenkirchen
Benutzeravatar
RB62
Santiago 2
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon phoenixx4000 » So 3. Dez 2017, 10:42

RB62 hat geschrieben:@phoenixx4000:
Das kann man so nicht unbedingt sagen. Es ist richtig, dass viele Stationen mit erhöhter Leistung fahren. Dennoch liegt es meist nicht an der Leistung (Erst die vierfache Leistung ergibt ja einen weiteren S-Wert), sondern daran, dass die beteiligten Stationen sich eher auf's Senden konzentrieren als auf das Empfangen. Bei Ruhe auf der Frequenz ist auch normale Leistung kein Problem. Den Rekord hält Andreas aus Mülheim, der unterkünftig mit 10 Milliwatt (!) noch oben in Velbert gehört wurde.


Hallo Lieber Robert.

Das Verhältnis von Sendeleistung zu S-Stufe ist mir durchaus bekannt. Ich habe auch kein Problem damit, wenn einzelne Stationen zur Verbesserung Ihrer Modulation die Sendeleistung geringfügig erhöhen. Wenn aber Stationen sagen, das man unter 50Watt gar nicht anfangen braucht, weil man sonst "eh nicht gehört wird" finde ich das unfair gegenüber denen, die sich weitestgehend an die Regeln halten. Das viele sich offensichtlich mehr auf das Senden anstelle dem zuhören konzentrieren, obwohl sie nichts sinnvolles von sich zu geben haben fällt mir in letzter Zeit extrem auf. Leider ist es nicht mal möglich kurz eine Station per QSY auf einen anderen Kanal zu lotsen.

RB62 hat geschrieben:Problem der letzten NRW-Runde, die du hier auch kommentiert hast, war dies: Dieses Mal haben sehr viele Stationen ziemlich undiszipliniert und durcheinander hereingequatscht. Da, wo Geduld gefragt war, regierte eher der Übermut. Dann gab es zwischendurch noch selbsternannte Co-Moderatoren. Dazu kam mindestens eine Stör-Station sowie ein betrunkender Funker aus Oberhausen, der sich immer dann meldete, wenn schwache Stationen gerufen wurden. Und dann gab's zwischendurch noch ein 5 Minuten andauerndes Streitgespräch in Essen mit gegenseitigen Beleidigungen. CB-Funk halt...
In dieser Gemengelage ist es schwer, durchzukommen.


Wie Du bereits festgestellt hast lässt die "Funkdisziplin" vieler Stationen in letzter Zeit wieder sehr zu wünschen übrig. Natürlich will und kann ich keinem den Betrieb eines Funkgeräts erlauben oder verbieten und das will ich auch gar nicht. Aber wenn gewisse Stationen schon mit 50Watt und mehr auf 11m funken, dann erwarte ich von denen, die aufgrund der überhöhten Sendeleistung ( und bei 50Watt sind das immerhin mindestens 1,5 S-Stufen) weiter zu hören sind, das etwas Rücksicht auf "schwächere" Stationen genommen wird, auch wenn's schwer fällt.Beleidigungen haben weder auf Funk noch sonst wo Ihren Platz.

RB62 hat geschrieben:Zudem ging diesmal die NRW-Runde (moderiert aus Velbert) erst deutlich nach 22 Uhr los und deshalb drängelten sich alle Stationen gleichzeitig hinein, um im Internet-Logbuch der NRW-Runde (http://www.nrwrunde.de) zu landen. Während der Uhrzeit, zu der du hier gepostet hattest, war es genau die o.g. Gemengelage.


Mir ist es nicht wichtig in irgendeinem LOG-Buch zu stehen. Wichtiger ist es mal auszuprobieren, ob man sich mit entfernten Stationen noch unterhalten kann, sei es auf der 15USB oder auf einem Nachbarkanal, den man dort vereinbart.

RB62 hat geschrieben:Wie immer, wurde es nach Mitternacht deutlich ruhiger, so dass sogar - wie es dann meist erfolgt - eine kleine Funkerrunde entstand. Da waren aber leider die Stationen aus der Eifel und dem Sauerland schon wieder abgewandert.


Und gerade das ist ein Problem. Wenn man sich gerne mal mit "seltenen" oder entfernten Stationen kurz unterhalten möchte und nicht einmal die Möglichkeit für QSY bekommt, was macht es dann für einen Sinn sich in Geduld zu üben und später in die Runde einzusteigen, wenn diese Stationen nicht mehr da sind ?

RB62 hat geschrieben:Für diese Umgangskultur in der NRW-Runde gibt es leider kein Patentrezept. Was hilft, ist sich später erst hereinzumelden. Und ganz viel Zeit und Geduld. Und was ganz deutlich hilft, ist sich in der NRW-Runde auf einen Berg zu stellen. Der beste Verstärker ist halt immer noch ein guter Standort plus eine gute Antenne. Gute Standorte gibt's z.B. in meinem Bergfunkdokument http://www.download.ff-akademie.com/bergfunken.pdf.


Leider hat nicht jeder an jedem Wochenende die Zeit, Lust oder Möglichkeit sich auf irgendwelchen Bergen herumzutreiben.
Sicherlich habe ich diese Möglichkeit auch schon das eine oder andere Mal genutzt, aber es ist auch jedes Mal ein erheblicher Zeitaufwand und Kostenfaktor, den ich nicht jedes Wochenende "nur" für die NRW-Runde investieren will um genau zu dem Zeitpunkt von irgendwelchen Störern beeinträchtigt zu werden.

RB62 hat geschrieben:Ich hoffe, es klappt das nächste Mal mit dir und würde mich freuen, wenn wir uns dann über Funk sprechen.

73 wünscht Robert 62 aus Gelsenkirchen


In diesem Sinne 73
Stefan
13-GEL-01/ 13 FN 01
Benutzeravatar
phoenixx4000
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 19:58

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon RB62 » So 3. Dez 2017, 14:07

Stefan, ganz kurze Antwort:
Bitte mehrfach probieren, wir Moderatoren achten in jedem Fall auf schwächere Stationen und vermitteln auch ein QSY. Auch schon um 22 Uhr. Wenn das dein Anliegen ist, musst du es mehrfach probieren, wir lassen jedes "X" hinein.
Und ja, das klappt nicht innerhalb von 3 Minuten - zaubern können wir nicht. Und die Ausgangsleistung von den NRW-Runden-Teilnehmern interessiert uns eher gar nicht.

Deine Kritk kommt bei mir so an, als wären wir Moderatoren die Vermittlungsstelle von vodafone und hätten unseren Job nicht richtig gemacht - und das gerade in einer Phase, wo Peter, Michael, Vera, Hermann, viele andere und ich selbst nach meiner Einschätzung einen ganz guten Job gemacht haben und einige neue Ideen in die Runde einbringen.

73, Robert 62
Benutzeravatar
RB62
Santiago 2
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon 13 RF 071 » So 3. Dez 2017, 15:10

Ja,ist auch meine Meinung,ihr macht euren Job extraklasse.
Ich muß oft auch mehrmals rufen,bevor ich aufgenommen werden kann.Mit einem Bischen Geduld geht das schon.
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2041
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon dax » Di 5. Dez 2017, 21:40

Hallo Stefan,


phoenixx4000 hat geschrieben:Das Verhältnis von Sendeleistung zu S-Stufe ist mir durchaus bekannt.


phoenixx4000 hat geschrieben:Wie Du bereits festgestellt hast lässt die "Funkdisziplin" vieler Stationen in letzter Zeit wieder sehr zu wünschen übrig. Natürlich will und kann ich keinem den Betrieb eines Funkgeräts erlauben oder verbieten und das will ich auch gar nicht. Aber wenn gewisse Stationen schon mit 50Watt und mehr auf 11m funken, dann erwarte ich von denen, die aufgrund der überhöhten Sendeleistung ( und bei 50Watt sind das immerhin mindestens 1,5 S-Stufen) weiter zu hören sind, das etwas Rücksicht auf "schwächere" Stationen genommen wird, auch wenn's schwer fällt.Beleidigungen haben weder auf Funk noch sonst wo Ihren Platz.


Ich dachte das Verhältnis von Sendeleistung zu S-Stufe sei Dir bekannt. Macht aber nichts, ich erkläre Dir das gerne nochmal:

Eine S-Stufe ist als 6dB definiert. 6dB bezogen auf Leistung entspricht einer Vervierfachung.
Von 12W auf 50W ist ein klitzekleines Bisschen mehr als eine S-Stufe 12 * 4 = 48

Um "mindestens 1,5 S-Stufen" zu erreichen bräuchte es dann schon 9dB, was fast eine Verzehnfachung ist.

Das Rücksicht nehmen auf schwächere Stationen hat nur sehr wenig mit der Sendeleistung zu tun, sondern viel mehr mit dem erzeugten Pegel am Antenneneingang des Moderators.
Eine 1kW-Station kann da durchaus wesentlich leiser sein als eine 12W-Station. Das hängt mit dem sogenannten Abstandsquadratsgesetz zusammen - die Feldstärke sinkt mit dem Quadrat des Abstandes.
Daraus ergibt sich, dass eine Station mit 12W im Nahbereich durchaus lauter sein kann als eine Station mit 1200W, die 150km weit weg ist.

Der Moderator hört letztendlich immer die lautesten Stationen, bedingt durch den Spannungspegel am Antenneneingang.

Rücksichtnahme ist also von allen gefordert, die Sendeleistung ist dabei ziemlich egal.


phoenixx4000 hat geschrieben:Mir ist es nicht wichtig in irgendeinem LOG-Buch zu stehen. Wichtiger ist es mal auszuprobieren, ob man sich mit entfernten Stationen noch unterhalten kann, sei es auf der 15USB oder auf einem Nachbarkanal, den man dort vereinbart.


Dir vielleicht nicht, uns, und da spreche ich mal hier für alle, die mitmoderieren, aber schon!
Denn nur wenn Du auf der Liste stehst, mit Namen, Rufzeichen und Standort, können wir dich gezielt ansprechen - und das tun wir auch regelmässig, nachdem sich das anfängliche Chaos gelegt hat.

Zudem ist jeder Eintrag im Log gute Werbung für unser Hobby und bringt uns neue Mitfunker.


phoenixx4000 hat geschrieben:Und gerade das ist ein Problem. Wenn man sich gerne mal mit "seltenen" oder entfernten Stationen kurz unterhalten möchte und nicht einmal die Möglichkeit für QSY bekommt, was macht es dann für einen Sinn sich in Geduld zu üben und später in die Runde einzusteigen, wenn diese Stationen nicht mehr da sind ?


Wenn man keine Möglichkeit für ein QSY bekommt und die "seltenen" Stationen später weg sind, hat das natürlich überhaupt keinen Sinn sich in Geduld zu üben, da hast Du vollkommen Recht - aber da reden wir jetzt von einem anderen Ereignis als der NRW-Runde, oder? Ich kenne die meisten (Co-)Moderatoren mittlerweile persönlich und kann mir von keinem einzigen vorstellen, dass diese(r) jemandem eine Kontaktaufnahme oder ein QSY verweigern würde.

Ich kann Dir versichern, dass ich beim nächsten Mal wenn wir (Vera und ich) die NRW-Runde moderieren, ganz gezielt nach Dir rufen werden - und wehe, Du meldest Dich dann nicht ;)

Liebe 73,

Michael
13CT123
dax
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Okt 2017, 15:10

Re: NRW-Runde CH-15 USB vom 28.10.2017

Beitragvon Charly Whisky » Di 5. Dez 2017, 22:09

RB62 hat geschrieben:NRW-Runde vom 28.10.2017
.....
48 Christian, CW, Karlsruhe 4/0/250
.....
Robert 62


Herzlichen Dank für den Rapport :tup:

Ich hoffe beim nächsten Mal wieder gehört zu werden :grrr: :clue: :crazy:
VG
Christian

PS: S0/ R4 finde ich jetzt wirklich bemerkenswert
Eigentlich verrückt: Da versuchen wir mit allerlei technischem Gerät in Verbindung zu kommen, dabei sind wir das von Geburt an :-)
Charly Whisky
Santiago 1
 
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Wohnort: Karlsruhe

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon RB62 » Di 5. Dez 2017, 22:56

@Christian: R4 und S0 - das geht nur von einem derartigen Standort, Schomberg im Hochsauerland auf 644 m Höhe. Oben auf dem Berg Funken ohne jegliche Störungen, so macht CB-Funk Spaß!
LG Robert 62
Benutzeravatar
RB62
Santiago 2
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon Charly Whisky » Di 5. Dez 2017, 23:25

Ja :wave:

ich habe meinen QTH ausserhalb von Karlsruhe, 300 m weg von jeglicher Zivilisation auf 220 m ü.N.
Da rauscht nix und ich höre und verstehe Stationen mit S0.
Die Blizzard 2700 ist vergleichsweise störstrahlungsimmun.

Die NRW-Runde habe ich von Karlsruhe aus schon öfters gehört, aber nicht gewusst, was dahinter steht.

Allein dafür lohnt sich die Anreise in meinen „Funkergarten“ :banane:

Also, bis demnächst (wann denn nu?).

VG
Christian
Eigentlich verrückt: Da versuchen wir mit allerlei technischem Gerät in Verbindung zu kommen, dabei sind wir das von Geburt an :-)
Charly Whisky
Santiago 1
 
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Wohnort: Karlsruhe

Re: NRW-Runde CH-15 USB

Beitragvon korkely » Sa 9. Dez 2017, 17:48

Hallo NRW-Runde,
wird heute jemand die rote Kappe aufsetzen? Hat jemand vor Bergfunk zu machen?
Freue mich schon auf die Runde!
Hoffe das wir keine Störer haben werden!
LG, K aus R
korkely
Santiago 2
 
Beiträge: 54
Registriert: So 15. Jan 2017, 15:09

VorherigeNächste

Zurück zu Berg - DX - Bodenwelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast