ALARM - Router Lücke testen!

Erfahrungen, Technik etc

ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon Casablanca » Mo 13. Jan 2014, 17:11

Liebe Funkfreunde,

es gibt eine aktuelle Meldung von heise.de die sich mit einer undokumentierten "Backdoor" bei verschiedenen Router-Modellen beschäftigt. Die Router mit dieser Sicherheitslücke können teilweise über das Internet komplett ausgelesen und manipuliert werden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Mysterioese-Router-Backdoor-Viele-tausend-Router-in-Deutschland-haben-eine-Hintertuer-jetzt-testen-2080913.html

Ob der eigene Router davon betroffen ist, kann man hier testen!

http://www.heise.de/security/dienste/portscan/test/go.shtml?scanart=3

Eine Liste von betroffenen Geräten gibt es hier.

https://github.com/elvanderb/TCP-32764

73 de Casablanca
Jürgen
Casablanca
 

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon PMRFreak » Mo 13. Jan 2014, 17:34

Och nöööö, da müssen sich BND und NSA wieder was Neues einfallen lassen.

Warum macht ihr denen das Leben so schwer?

Mein Router ist übrigens dicht. Macht sich bezahlt, auf eine wenig verbreitete Marke mit hohen technischen
Ansprüchen zu setzen ;)
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!
Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7564
Registriert: Di 23. Sep 2003, 15:13
Wohnort: Oberfranken

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon Casablanca » Mo 13. Jan 2014, 17:55

@PMRFreak

Och nöööö, da müssen sich BND und NSA wieder was Neues einfallen lassen.

LOL :dlol:

Der Überhammer ist, dass einige Hersteller der betroffenen Produkte jetzt so tun, als hätten sie es nicht gewusst! :think:

Mein Router ist zwar auch ein Netgear, aber laut Test auch dicht.

Algorithmus

IF Port 32764 = OPEN THEN Firmwareupdate
IF Firmwareupdate = FALSE then ROUTER GOTO Müll
IF Router = Müll THEN GOTO New Router

73 de Jürgen
Casablanca
Casablanca
 

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon doeskopp » Mo 13. Jan 2014, 18:26

Na, so ganz neu ist die Meldung nun nicht gerade. Hab vor einer Woche alle Fritz-Boxen der Familie getestet. Alle dicht!!! Auch von innen nix zu sehen....

AVM scheint bei sowas regelmässig die Nase vorn zu haben. Im positiven Sinne.:thup:

Grüße from Doeskopp
Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4763
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 16:45

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon Casablanca » Mo 13. Jan 2014, 18:35

@Doeskopp

Na, so ganz neu ist die Meldung nun nicht gerade.

Stimmt, aber trotzdem hochaktuell und eben sehr kritisch!

73 de Casablanca
Jürgen
Casablanca
 

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon wasserbueffel » Mo 13. Jan 2014, 18:38

doeskopp hat geschrieben:Na, so ganz neu ist die Meldung nun nicht gerade. Hab vor einer Woche alle Fritz-Boxen der Familie getestet. Alle dicht!!! Auch von innen nix zu sehen....

AVM scheint bei sowas regelmässig die Nase vorn zu haben. Im positiven Sinne.:thup:

Grüße from Doeskopp


Bist Du sicher???
Surfe mal nach "TR 069"
Ist bei den Fritzboxen standardmässig aktiviert..

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4961
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon 13 RF 071 » Mo 13. Jan 2014, 18:48

Ich bin auch dicht.
Obwohl ich manchmal denke,"undicht" zu sein :dlol: :rolleyes:
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2064
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon Microphones » Mo 13. Jan 2014, 18:57

Unterwegs mit stilechten 4W und Murata™®© 8)
Die, die mich beim Probefunken hörten, wollten das Gerät SOFORT KAUFEN!!
Benutzeravatar
Microphones
Santiago 8
 
Beiträge: 946
Registriert: Do 6. Jan 2011, 21:29

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon doeskopp » Mo 13. Jan 2014, 19:14

wasserbueffel hat geschrieben:
Bist Du sicher???
Surfe mal nach "TR 069"
Ist bei den Fritzboxen standardmässig aktiviert..

Walter


Ein paranoides Kerlchen wie ich überlässt nichts der Willkür. :lol:
Mehr getan als den Kram zu deaktivieren habe ich allerdings auch nicht. Muss ich mich jetzt schämen ? :oops:

AVM selbst beschreibt sehr gut wie man das abklemmt.
http://www.avm.de/de/News/artikel/newsletter/tr-069.html

Grüße from Doeskopp
Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4763
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 16:45

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon gmef » Mo 13. Jan 2014, 19:21

Was Sie nicht dazu schreiben ,alle betroffenen Router sind in Berlin.
Sonst mein alter Netgear auch dicht.
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(???)--
Gleichgültigkeit,Engstiernigkeit und Intoleranz ist die schlimmste form von Entropie!
Mehr Demokrratie wagen ! In Memoriam Willy Brand
73Günter
Benutzeravatar
gmef
Santiago 5
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 17:28

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon Casablanca » Mo 13. Jan 2014, 19:24

@gmef

Was Sie nicht dazu schreiben ,alle betroffenen Router sind in Berlin.

Woher kommt denn diese Info?

73 de Casablanca
Jürgen
Casablanca
 

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon gmef » Mo 13. Jan 2014, 19:38

So wichtig dürfte von uns Normalusern wohl keiner sein .Ausser für Kriminelle Netzwerke.
Ich halte mich zumindest nicht für so wichtig das es sich lohnt mich auzuspionieren
Onlinebanking NoWay
Pay pal No way
Zahlung per Kreditkarte Noway
Sonstige Sozial netzwerke No way

Ansonsten war das Ironisch gemeint.
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(???)--
Gleichgültigkeit,Engstiernigkeit und Intoleranz ist die schlimmste form von Entropie!
Mehr Demokrratie wagen ! In Memoriam Willy Brand
73Günter
Benutzeravatar
gmef
Santiago 5
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 17:28

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon doeskopp » Mo 13. Jan 2014, 19:54

Casablanca hat geschrieben:@Doeskopp

Na, so ganz neu ist die Meldung nun nicht gerade.

Stimmt, aber trotzdem hochaktuell und eben sehr kritisch!


Derzeit ist alles kritisch. Besser gesagt, es ist immer noch kritisch. Das war es nämlich schon lange. Bis Edward kam und den Fisch zum stinken brachte. Einige Leute rochen ihn schon früher und wurden als paranoide Spinner abgestempelt.
Für die Geheimer war das sicherlich ein Supergau. Und es wird Folgen haben. Entweder man wird die Flucht nach vorne antreten und uns jegliche Anonymität verbieten (siehe z.b.Vorratsdatenspeicherung und DE- Mail), oder es wird endlich sichere Systeme und Software geben die unsere Anonymität schützen. Wetten werden noch angenommen.......
Auf die Politfritzen werde ich mich allerdings nicht verlassen. Die habe ich von meiner Liste der Hoffnungsträger gestrichen. (Gruß an Mutti)

Grüße from Doeskopp
Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4763
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 16:45

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon gmef » Mo 13. Jan 2014, 20:06

@Doeskopp
Sichere software oder systeme kann und wird es nichtgeben.
Es ist immer irgendwann einer oder mehrere besser.Nur eine frage des aufwands.
Das datennetz ist ungefähr so sicher wie eine 6spurige Autobahn für einen Fussgänger.
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(???)--
Gleichgültigkeit,Engstiernigkeit und Intoleranz ist die schlimmste form von Entropie!
Mehr Demokrratie wagen ! In Memoriam Willy Brand
73Günter
Benutzeravatar
gmef
Santiago 5
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 17:28

Re: ALARM - Router Lücke testen!

Beitragvon doeskopp » Mo 13. Jan 2014, 20:08

gmef hat geschrieben:Ausser für Kriminelle Netzwerke.


Genau, die gibt es ja auch noch und man sollte sie niemals vergessen.
Inzwischen erscheinen sie vielen Leuten allerdings wie das kleinere Übel.

Grüße from Doeskopp
Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4763
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 16:45

Nächste

Zurück zu Internetzugänge DSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast