Funkbasis.de

Re: Funkbasis.de

Beitragvon heavybyte » Di 19. Jul 2016, 09:07

DF5WW, mir erschließt sich nicht was du mit der Haarspalterei aussagen möchtest.

Meine Message wird dadurch nicht verändert und müsste eigentlich für jeden verständlich sein.
heavybyte
Santiago 3
 
Beiträge: 134
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35

Re: Funkbasis.de

Beitragvon 13 RF 071 » Di 19. Jul 2016, 11:33

@Markus Neuner, 100 % :thup:

Die anderen Beiträge... :zzz: :zzz: :zzz:
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2041
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Funkbasis.de

Beitragvon Foliant » Di 19. Jul 2016, 19:10

PMRFreak hat geschrieben:Und genau deshalb meldet man sich, inzwischen schon mit dem x-ten Usernamen, hier immer wieder an, nur um mit Müll fabrizieren zu können?

Da Jürgen sich nun offensichtlich schon wieder gelöscht hat könnte nun vielleicht auch 'sein' altes Unterforum gar ganz verschwinden?
Mahnendes Beispiel wars nun lange genug und viele wissen schon gar nichts mehr davon...
Das Projekt ging damals auch äußerst Konstruktiv zu Ende.
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker

Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!
Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 20:21

Re: Funkbasis.de

Beitragvon PMRFreak » Mi 20. Jul 2016, 06:50

Nachdem jetzt sogar schon der erste User ernsthaft mein QRL mit der so schlimmen Moderation hier
im Forum verquickt hat ("Hallo Markus, gerade im Moment verlierst Du einen treuen Kunde!"), frage
ich mich langsam wirklich, was in so manchen User gefahren ist.

Erstens finde ich hier komischerweise keinen Beitrag, der zu so einer Reaktion geführt haben könnte (auch nicht
im Moderationsprotokoll, kann mich mal einer der anderen Moderatoren aufklären), zweitens bin ich aktuell
sehr oft abends nicht einmal mehr online.

Aber wenn es wirklich User gibt, die solche Gedanken äußern, dann müssen wir die Funkbasis wohl doch aufgeben.

Denn außer Kosten und Arbeit sowie diversen Ärger haben wir eigentlich nichts von dem Forum hier, und wenn
dann noch negative Einflüssen auf das QRL hinzukommen, dann besser den Server abbestellen... oder was meint ihr?
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!
Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7520
Registriert: Di 23. Sep 2003, 15:13
Wohnort: Oberfranken

Re: Funkbasis.de

Beitragvon Benson04 » Mi 20. Jul 2016, 07:08

Da Jürgen sich nun offensichtlich schon wieder gelöscht hat könnte nun vielleicht auch 'sein' altes Unterforum gar ganz verschwinden?
Mahnendes Beispiel wars nun lange genug und viele wissen schon gar nichts mehr davon...
Das Projekt ging damals auch äußerst Konstruktiv zu Ende.


War eh nix drin, soeben passiert.
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de
Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
 
Beiträge: 2677
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 19:46
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg

Re: Funkbasis.de

Beitragvon Rhöner Dröhner » Mi 20. Jul 2016, 07:34

Schade. Ich dachte, es gibt nochmal eine Neuauflage von citizensband.de. :dlol:
Aber er hat ja nun einen anderen Wirkungskreis gefunden.
Da braucht er keine Rufzeichen verteilen. Die haben alle schon eins.
| DO3MA | Rhöner Dröhner |

| Markus | Fulda | JO40TN |

| http://www.osthessenfunk.de |
Benutzeravatar
Rhöner Dröhner
Santiago 9
 
Beiträge: 1054
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 19:02
Wohnort: Fulda

Re: Funkbasis.de

Beitragvon Hornisse » Mi 20. Jul 2016, 08:52

PMRFreak hat geschrieben:Aber wenn es wirklich User gibt, die solche Gedanken äußern, dann müssen wir die Funkbasis wohl doch aufgeben.

Markus, lass Dich bitte nicht von Einzelnen ins Bockshorn jagen. Es wäre wirklich schade um dieses Forum (auch wenn es zugegebenermaßen viel "Müll" gibt). Aber auch bzgl. QRL sollten die Vorteile für Euch Sponsoren überwiegen, vermute ich zumindest. Ich werde durch das Forum jedenfalls des Öfteren zu Käufen (v.a. bei Dir) verleitet :shock:

Grüße
Mathias
Hornisse
 

Re: Funkbasis.de

Beitragvon Eisbär » Mi 20. Jul 2016, 08:53

:think: Leute gibt es. :clue: Weitermachen!!! ( Die Hunde bellen, aber die Karawane zieht weiter)
73 Wieland
Benutzeravatar
Eisbär
Santiago 6
 
Beiträge: 400
Registriert: Do 1. Jan 2015, 08:54

Re: Funkbasis.de

Beitragvon 13DS29 » Mi 20. Jul 2016, 08:57

Hallo,

meistens sind gerade die Kunden, die sich für die treuesten halten gar keine solchen. Aber das kann nur Markus selbst beurteilen.

Bevor das Geschäft leidet, natürlich Forum aufgeben.

Anderer Vorschlag, der in "meinem" Forum (ganz anderes Sachgebiet, aber auch hauptsächlich Hobby) gut funktioniert hat und es auch noch tut:
Eine handvoll handverlesener langjähriger Mitglieder als Moderatoren erledigt die Arbeit. Und zwar ständig und konsequent durchgreifend. Die Admins sind nur noch für die Härtefälle zuständig.
Anfangs wird das Geschrei groß sein, aber die Dauerpöbler und andere Psychos verschwinden, wenn sie merken, dass sie keinen Auftrag mehr haben. Und, keine Sorge, bei einem Forum dieser Größe ist nicht mehr die Mitgliederzahl entscheidend für das Bestehen, sondern die Qualität der Beiträge.

Gruß
Michael
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.
13DS29
Santiago 4
 
Beiträge: 204
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 08:56

Re: Funkbasis.de

Beitragvon hl77 » Mi 20. Jul 2016, 09:43

Markus bitte durchhalten :shock:
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.Transceiver: Alan 560 ,Grundig CBH 2000.CBH3000.KT 980-HP,DNT Mikro AS,.Antennen:I-Max 2000,Tornado 27,Tank Whip,Sperrtopf,Dipol,Kpo HVT 600.
Benutzeravatar
hl77
Santiago 7
 
Beiträge: 592
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Funkbasis.de

Beitragvon Wolf » Mi 20. Jul 2016, 11:28

PMRFreak hat geschrieben:Nachdem jetzt sogar schon der erste User ernsthaft mein QRL mit der so schlimmen Moderation hier im Forum verquickt hat ("Hallo Markus, gerade im Moment verlierst Du einen treuen Kunde!"), frage ich mich langsam wirklich, was in so manchen User gefahren ist.
(...)
Aber wenn es wirklich User gibt, die solche Gedanken äußern, dann müssen wir die Funkbasis wohl doch aufgeben. (...)

Klar, die genannte Äußerung des Users ist für einen Forenbetreiber, der zugleich auch Händler ist, nicht gerade motivierend.

Aber ich halte es - bei allem Verständnis - auch für etwas übertrieben, allein aufgrund einer solchen Äußerung gleich über eine mögliche Einstellung des Forums nachzudenken.

Gruß
Wolf :-)
Wolf
Santiago 9
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33

Re: Funkbasis.de

Beitragvon DO2ESB » Mi 20. Jul 2016, 11:40

Moin

Heidenei,

Ich schreib nicht all zu oft.Lese mehr als das ich poste aber ich würde was vermissen wenn es weg ist.Board schliessen ? und das alles wegen der K ?
Oder wegen ein paar Leuten die zuviel Stress gemacht haben.Ne warte mal...

Du hast 8791 Leute hier rumturnen und ihr seit 5 Leute die dann auf die 8786 "aufpassen" ?? Sowas geht nicht auf dauer gut.
Die sind zwar nicht alle Zeitgleich hier aber das macht Arbeit.Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Ein Admin hat zwar das sagen,macht aber nicht alles selber.Ein Admin/Chef delegiert.

So als Vorschlag:
Schnell noch ein paar Ränge schalten (z.b. Supermod und VIP's) und dein Team so auf 20 aufstocken.Sonst wirst du A ganz schnell Krank und B ganz schnell selber aggressive Tendenzen entwickeln.

Mach die "alten" Mods zu Supermods die dann "Gruppenleiter" oder Admin-light für die Mods spielen.Nimm User die das machen wollen und mach die zu Mods (auf Probe) und ein paar User die schon zum Inventar gehören zu VIP's die dann auch ein paar Rechte mehr haben als der normal User.
(Und nein das ist keine Bewerbung)

Sonst gehst du Kaputt,und das will wohl keiner hier.

Mach bloss nicht zu.....Ich würde das nur ungern erleben.

Alex
In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal Sascha wikipidieren,nur so als Info,nicht erschrecken.
Benutzeravatar
DO2ESB
Santiago 1
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 15:01
Wohnort: KAARST

Re: Funkbasis.de

Beitragvon Ippenstein » Mi 20. Jul 2016, 12:25

Der User sollte das persönliche Gespräch suchen. Wenn er bei Dir, Markus, so viel kauft, solltet Ihr Euch ja persönlich kennen. Wenn er nur einmal alle hundert Jahre etwas kauft, solltest Du Dir keine Gedanken machen.

Viele Grüße

Ippenstein
Ippenstein
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1573
Registriert: Mi 16. Jun 2004, 19:45

Re: Funkbasis.de

Beitragvon DocEmmettBrown » Mi 20. Jul 2016, 13:10

13DS29 hat geschrieben:Anderer Vorschlag, der in "meinem" Forum (ganz anderes Sachgebiet, aber auch hauptsächlich Hobby) gut funktioniert hat und es auch noch tut:
Eine handvoll handverlesener langjähriger Mitglieder als Moderatoren erledigt die Arbeit. Und zwar ständig und konsequent durchgreifend. Die Admins sind nur noch für die Härtefälle zuständig.
Anfangs wird das Geschrei groß sein, aber die Dauerpöbler und andere Psychos verschwinden, wenn sie merken, dass sie keinen Auftrag mehr haben.l
Oha, das klingt in meinen Ohren wie gewisse "Säuberungen", die derzeit in der Politik anderer Staaten diskutiert werden. Ich habe ähnliches in fremden Chats und auch einmal in einem Photoforum schon erlebt mit dem Ergebnis, daß besagte Chats nach wenigen Wochen praktisch tot waren. Davon würde ich dringend abraten!

Es muß klare Regeln geben, ab wann man Beiträge löscht, sperrt oder die Nutzer entfernt. Da würde ich den Gesetzgeber als Meßlatte zurate ziehen, also wenn es in Richtung Beleidigung, Gewaltverherrlichung oder dergleichen geht. Und ansonsten: "Einfach laufen lassen!" Konkret empfinde ich die ganzen K-Lizenz-Diskussion mehr als unsäglich, dennoch beschäftigt es die Forenten hier, also sollte man sie auch gewähren lassen. Nur, weil man persönlich eine bestimmte Meinung hat, sollte man nicht die Meinungen anderer abwürgen. Wir sind doch alle erwachsen und geimpft, haben vermutlich zu 99% die gleichen Ansichten - da wird man die 1% Meinungsverschiedenheit doch noch aushalten. ;)

(Übrigens: Ich leite selber seit Jahren einen winzigen Chat zu einem anderen Steckenpferd nach obiger Methode und habe noch nie jemand kicken oder bannen müssen.)

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2367
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Funkbasis.de

Beitragvon Wurstauge » Mi 20. Jul 2016, 13:22

Oha
Hier geht's ja wieder ab!
Geht mal raus in die Sonne , oder eben raus aus derselben :)
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 865
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

VorherigeNächste

Zurück zu Das Forum betreffend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste