Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Beitragvon Isa » Mi 1. Nov 2017, 16:39

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage an euch. Ich habe vom Funken überhaupt keine Ahnung, vielleicht kann mir jemand helfen.
Gestern war ich mit einer Horde von Kindern an Halloween unterwegs. Wir hatten die Walkie-Talkies meines Sohnes dabei (https://www.amazon.de/Motorola-TLKR-Funkgerät-LC-Display-orange/dp/B00KAQYJK6/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1509549804&sr=8-6&keywords=motorola+walkie-talkie). Als wir im Dunkeln dann so unterwegs waren, kamen plötzlich lauter gruselige Geräusche und Halloween Musik aus diesem Walkie-Talkie raus! Die Kinder haben sich total erschrocken, ich fand es hingegen ziemlich cool, wenn auch bisschen gruselig. Wie ist so etwas technisch möglich? Kann man sich mit einem Funkgerät einfach in eine Frequenz "einloggen" und dann zum Spaß Musik laufen lassen? Ist das vielleicht ein gängiger Scherz?
Würde mich freuen, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte. Danke!
Isa
Isa
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 07:56

Re: Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Beitragvon DD1GG » Mi 1. Nov 2017, 18:10

Feed the troll...

User Ft857D hatte Diarrhöe und dabei die Sendedaste versehentlich gedrückt. Bei der anschließenden Entgasung verschob es die Sendefrequenz und etliche Gebührenbescheide von 1990-2017 der BNA fielen vom Kühlschrank.
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 384
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Beitragvon Fliegenfischer » Mi 1. Nov 2017, 18:48

Kann es sein das es sich hier wie bei uns in der Region um eine Halloweenfuchsjagd handelte ?
Ich fands einfach nur geil, endlich mal was anderes als quwit quwit quwit oing oing oing :roll:

73 Peter
Zuletzt geändert von Fliegenfischer am Mi 1. Nov 2017, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
SSB ! denn ich mag kein Rauschefunk ...
Fliegenfischer
Santiago 7
 
Beiträge: 501
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 19:32

Re: Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Beitragvon Isa » Mi 1. Nov 2017, 18:52

Ach so, ich dachte das wäre hier ein seriöses Forum.
Also wenn ich das richtig verstanden habe war das also durchaus beabsichtigt...
Isa
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 07:56

Re: Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Beitragvon Fliegenfischer » Mi 1. Nov 2017, 18:58

Richtig :thup:
SSB ! denn ich mag kein Rauschefunk ...
Fliegenfischer
Santiago 7
 
Beiträge: 501
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 19:32

Re: Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Beitragvon PMRFreak » Mi 1. Nov 2017, 19:00

Um es kurz zu fassen - ja, da hat sich jemand wohl aktiv an eurer Aktion beteiligt :)

Er hat wohl rausgehört, was ihr da gerade macht und entsprechend seinen Beitrag geleistet.

Alle PMR446-Geräte können problemlos miteinander kommunizieren und hier hat eben jemand "mitgespielt",
was durchaus cool ist, natürlich weniger für die Kinder, die sich das ja erst mal nicht erklären können.

Ich find es spaßig - übrigens finde ich es weniger spaßig, wenn man solche Antworten gibt wie der erste Kollege weiter oben...
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!
Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7512
Registriert: Di 23. Sep 2003, 15:13
Wohnort: Oberfranken

Re: Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Beitragvon Isa » Mi 1. Nov 2017, 19:01

Ok, danke. Sorry, dass ein Unwissender eure Gemeinschaft gestört hat. Danke für die aufschlussreichen Antworten. Schönen Abend noch.
Isa
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 07:56

Re: Gruselgeräusche aus Walkie-Talkie

Beitragvon KLC » Mi 1. Nov 2017, 19:23

DD1GG hat geschrieben:Feed the troll...

User Ft857D hatte ... :sdown: :grrr: :wall: :think: .

Nee , da hätte die Thread-Erstellerin mit den Kleinen durch die Westpfalz rocken müssen.
Dabei wäre unser Kollege Gefahr gelaufen, wenn er die Türe geöffnet hätte um sich durch Süßes freizukaufen, durch geübte Funker an der Modulation und Tonfolge der Blähungen erkannt zu werden.
Isa hat geschrieben: ... Ich habe vom Funken überhaupt keine Ahnung, vielleicht kann mir jemand helfen. ...

Ich habe zwar auch keine Ahnung, aber dafür schon einen Haufen Senf ...ääh immer geholfen , wo es nur geht.
Das hier müßte der 3516. geistreiche sinnvolle und hilfreiche Post von mir sein !
Vielleicht jemand helfen ? Latürnich !!
Solange es hier nicht um Blitzschutz geht ! Oder nach der besten Antenne , Funkgerät oder sowas gefragt wird !!
Mir wollte hier sogar mal jemand aufs Rad helfen ! Ist aber schon ein paar Jahre her.
Isa hat geschrieben:.... Als wir im Dunkeln dann so unterwegs waren, kamen plötzlich lauter gruselige Geräusche ....

Ihr Standort "Rulchingen-Hanweiler" würde ich hier eher durch Ersatz des "u" durch ein "i" eher in meiner Nähe vermuten.
Könnten die gruseligen Pups-Geräusche statt rektaler Herkunft (wie der nette Funkerfreund aus Krefeld mutmaßte), nicht eher oraler Natur sein ??
Bei übermäßiger Einnahme von Rilchinger Mineralwasser / Gräfin Mariannen Quelle , daß auch in saarländischen "Sinalco-Farmen" gerne als nebenwirkungsarmer Methadon-Ersatz zum Alkohol-Entzug gereicht wird, sind eben solche "semiverbalen Äußerungen" halt die häufigste der wenigen festgestellten Nebenwirkungen.
Ich denk mal so ... :clue:
Isa hat geschrieben: ... Die Kinder haben sich total erschrocken, ich fand es hingegen ziemlich cool, wenn auch bisschen gruselig.

Ja , meine Frau hat gestern Schlagermusik und so ein Zeug laufen gelassen (in der Bude,nicht auf Funk) , das fand ich auch sehr gruselig !!
Ist also alles relativ.
Isa hat geschrieben: .... und Halloween Musik ...

Wird das nicht HELLOWEEN geschrieben ? https://www.youtube.com/watch?v=yOAl0enE7kI Das waren noch Zeiten ! Da war Helloween noch das Synonym für zünftige Schrammelmusik und nicht der Slogan für einen künstlichen weiteren Konsumfeiertag zu Valentinstag usw...
Isa hat geschrieben: ... Wie ist so etwas technisch möglich? Kann man sich mit einem Funkgerät einfach in eine Frequenz "einloggen" und dann zum Spaß Musik laufen lassen? Ist das vielleicht ein gängiger Scherz? ...

Nee, einfach Funkgerät vor den Lautsprecher des Radios oder Musikwiedergabegerät halten - PTT=Sendetaste drücken, und los geht die Radio-Show.
Oder man hat ein etwas besseres Funkgerät, da kann man was mit Klinkensteckern stöpseln.
Gängiger Scherz ? Ein Klassiker ! :opa:
Heißt auch Musikträger drücken, und waren zu CB-Hochzeiten gerne ein Grund, Stimmung zu machen und sich später gegenseitig inne Fresse ... ,
naja heute hat man oft mehr Frequenzen als Funker, da regt sich keiner mehr auf.
Isa hat geschrieben:... kamen plötzlich lauter gruselige Geräusche und Halloween Musik aus diesem Walkie-Talkie raus! ...

NAJA , die Geräusche müssen da auch irgendwie reinkommen , und das war höchstens der böse Geist aus der Nachbarschaft, oder die Halbstarken, die sich hinter euch vor Lachen gebogen haben , als die Kinder sich beinahe in die Hose gemacht haben.
Die Reichweite von den Teilen ist ziemlich bescheiden, durch Hanweiler wird es mit Glück reichen, durch Rilchingen-Hanweiler wirde s schwierig .
Von Gehäuse her was Feines , von der Leistung her hatte man mit manchen Billigheimern aus dem ALDI ein besseres Geschäft gemacht.

Im Ernst/Fazit:
Kein Grund zu irgendeiner Panik.
Alte Breaker-Regeln beachten:Der Gesprächspartner (egal wer) ist mit "Du" anzureden, lockere Höflichkeit, einfacher Respekt, keine Nachnamen und Adressen rumposaunen. Da hört jeder mit.
Einfach immer schön weiterfunken, vielleicht meldet sich ja jemand !

@An Peter aus K.:
:holy: NEIN ! Ich wars nicht !
Und deine Pillen nehm ich schon gar nicht
!! :nono:
Obwohl der TE vermuteter Standort hier unweit des meinen liegt , komme ich auf PMR nicht dahin , und illegal kann ich nicht.

:clue: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 22:08
Wohnort: Dehemm


Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste