Stehwelle

Stehwelle

Beitragvon Westfale » Do 19. Okt 2017, 15:39

Hallo Zusammen,

Ich habe mir über ebay ein gebrauchtes stabo swr meter zugelegt. Habe mir dann bei YouTube eine gute Anleitung über das Einstellen der Stehwelle angesehen.Bei mir liegt die Stehwelle immer im ganz schlechten Bereich (also ganz rechts auf der skala).Drehen an der Einstellschraube der Antenne hat nichts gebracht.mein funkgerät ist ein albrecht ae 6110-40 Kanäle am und 40 Kanäle fm. Stehwelle habe ich auf Kanal 20 fm eingestellt.
Kann mir bitte jemand einen guten Rat geben?
Schöne Grüsse
Westfale
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 16:59

Re: Stehwelle

Beitragvon 13-TH-2080 » Do 19. Okt 2017, 16:20

Um welches Messgerät handelt es sich?
Wie ist die Antenne montiert?
Bilder würden vielleicht auch helfen ;)



73"
QRV AFU: DB0AMB, DM0RH, 145.262,5
Locator: JN59LC
73"
Benutzeravatar
13-TH-2080
Santiago 5
 
Beiträge: 341
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 17:51
Wohnort: JN59LC

Re: Stehwelle

Beitragvon chemic » Do 19. Okt 2017, 16:21

Hast du auch "richtig" gemessen?

Also im Sendebetrieb im FWD Modus des SWR Meters auf das Maximum
der Skala auspegeln und dann am SWR Meter auf REF umstellen.

Edit: Es sei denn, du hast dort ein Kreuzzeiger SWR Meter, dann entfällt das.
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215
chemic
Santiago 4
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 23. Apr 2013, 00:00

Re: Stehwelle

Beitragvon Toni » Do 19. Okt 2017, 18:00

Nimm erstmal als Antenne einen Dummyload damit Du weisst ob die tolle Ebay-Beute auch funktioniert. 8)

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!
Benutzeravatar
Toni
Santiago 7
 
Beiträge: 548
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 16:28

Re: Stehwelle

Beitragvon Westfale » Do 19. Okt 2017, 18:51

Danke für die schnellen antworten.Ja,richtig gemessen habe ich. Ist die firestick zimmerantenne-die steht auf 4 metallschienen mittig auf dem Dachboden. Ich habe darauf geachtet, dass die Antenne nicht zu nah an den Wänden steht. Mein Dachboden ist recht gut gedämmt Ist evtl auch ungünstig für das Funken,Oder?
Heisst eine gute stehwelle denn eigentlich automatisch, dass man eine gute sendeleistung bzw. Empfang HAT?
Denke das ich mir eine stationsantenne zulegen muss. Was heisst denn dummyload?
Westfale
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 16:59

Re: Stehwelle

Beitragvon Jack4300 » Do 19. Okt 2017, 21:36

Wie ist denn die Dämmung ausgeführt? Wenn es was alukaschiertes sieht es schlecht aus.
Jack4300
Santiago 6
 
Beiträge: 460
Registriert: Di 26. Aug 2014, 21:09

Re: Stehwelle

Beitragvon Kanalratte I » Fr 20. Okt 2017, 00:00

Westfale hat geschrieben:Danke für die schnellen antworten.Ja,richtig gemessen habe ich. Ist die firestick zimmerantenne-die steht auf 4 metallschienen mittig auf dem Dachboden. Ich habe darauf geachtet, dass die Antenne nicht zu nah an den Wänden steht. Mein Dachboden ist recht gut gedämmt Ist evtl auch ungünstig für das Funken,Oder?

Dämmung ist immer ungünstig, Dachziegel dämpfen auch noch etwas, am schlimmsten ist natürlich Alu (Metall-allgemein) das innen an der Dämmung ist. Aber das wirkt sich nur auf die Empfnags und Sendeleistung aus, nicht auf das Stehwellenverhältnis.
Heisst eine gute stehwelle denn eigentlich automatisch, dass man eine gute sendeleistung bzw. Empfang HAT?

Nein, eine gute Stehwelle heisst nur, daß keine Reflexionen in der Antenne stattfinden, die dann zu stehenden Wellen (daher der Name) auf dem Antennenkabel führen. Ob die Leistung die in der Antenne landet dann als Funksignal abgestrahlt wird, oder nur den Dachboden heizt, ist damit nicht klar.
Denke das ich mir eine stationsantenne zulegen muss.

Besser wär es auf jeden Fall.
Was heisst denn dummyload?

Ein Dummyload ist ein Abschlusswiederstand, der die Sendeleistung des Gerätes aufnimmt und in Wärme umwandelt. Damit kann man zB Geräte testen, ohne gleich den Äther mit HF zu verseuchen. Da ein Dummy-Load die gesamte zugeführte Leistung in Wärme umwandelt, ist das SWR (=Stehwellenverhältnis) immer 1 also perfekt. Dennoch würde Dich kein Mensch hören, wenn Du das Ding anstelle der Antenne einsetzen würdest. Soviel auch zu Deine Frage oben ob ein gutes SWR auch immer gute Abstrahlung bedeutet. :)
DL8CBM
QRV auf: DF0ANN-0 (VHF+UHF), DB0VOX, 145,425
LOK: JN59PO - DOK B-12
Kanalratte I
Santiago 7
 
Beiträge: 547
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 14:03

Re: Stehwelle

Beitragvon Krampfader » Fr 20. Okt 2017, 09:11

Westfale hat geschrieben:Kann mir bitte jemand einen guten Rat geben?


Wenn es sich bei Deiner Antenne um die "Firestik IBA-5" handelt dann probiere das Ganze auch mal outdoor. Die IBA-5 ist laut Hersteller auch im Freien zu verwenden. Wenn sich outdoor wesentlich was verbessert dann liegt es an den Gegebenheiten Deines Dachbodens. Und wenn nicht dann ist irgendetwas faul ...

Infos zur Antenne: https://translate.googleusercontent.com ... N9YTEBw_vQ
Video der Antenne, siehe: https://www.youtube.com/watch?v=cS6zrGS3Shk

Viel Glück!

Andreas
Krampfader
Santiago 6
 
Beiträge: 414
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26

Re: Stehwelle

Beitragvon Westfale » Fr 20. Okt 2017, 18:54

Super-Danke für die guten Antworten.Ja,ist die iba 5. Werde meine Funkstation morgen mal im Garten aufbauen und schauen was passiert. Versuche dann auch nochmals die Stehwelle einzustellen. Werde berichten.

SCHÖNE GRÜSSE
Westfale
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 16:59

Re: Stehwelle

Beitragvon Krampfader » Fr 20. Okt 2017, 19:30

Gerne. Hier noch mal einige Tipps vom Hersteller selbst (sprich Firestik) was man tun soll falls das SWR zu hoch ist, siehe: https://translate.googleusercontent.com ... rmd55OO2IA

Viel Erfolg und Grüße

Andreas
Krampfader
Santiago 6
 
Beiträge: 414
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26


Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast