Antenne befestigen

Antenne befestigen

Beitragvon x-treme » Di 18. Apr 2017, 20:22

Hallo zusammen :tup:

Würde gerne mit dem Hobby CB-Funk beginnen. Leider aber hätte ich nur einen Standort um meine Antenne zu montieren. :| Siehe Bild. Wäre das Fallrohr für Regenwasser. Würde etwas dagegen sprechen es hier zu montieren? Rohr ist geerdet.

Danke für eure Hilfe :wink:
Dateianhänge
x-treme
Santiago 1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:14

Re: Antenne befestigen

Beitragvon Euklid » Di 18. Apr 2017, 22:03

Hallo x-treme,

leider könnte das in der Tat problematisch sein, weil das Rohr aus Metall ist und dadurch die Antennenanpassung beeinflusst.
Gibt es die Möglichkeit, die Antenne mit einigem Abstand zum Rohr zu befestigen?

Noch eine Frage: Hast Du die Möglichkeit, das Stehwellenverhältnis (=SWR) zu messen? Weil dann könntest Du die Antenne ev. so anpassen, dass Du sie mit gewissen Abstrichen hinsichtlich der Abstrahlungseigenschaften dort befestigen kannst.

Beste Grüße, Alexander
Euklid
Santiago 1
 
Beiträge: 47
Registriert: So 19. Mär 2017, 17:56

Re: Antenne befestigen

Beitragvon DF5WW » Di 18. Apr 2017, 23:15

Das könnte nicht nur problematisch sein das ist es. So wie die Antenne da angebracht ist wird das kaum was geben.
Viel zu dicht an Wand und Fallrohr, die Leistung wird sicherlich schon vom Fallrohr geschluckt und weil das geerdet ist
auch gleich mal eben in den Boden abgeleitet.

Solch eine Antenne muss frei stehen. Was ginge wäre sie ganz oben am Fallrohr anzubringen wo dann der grösste
Teil des Strahlers über das Dach schaut. An der Stelle wird das Band recht ruhig erscheinen und man wird auch eher
nur leise gehört werden wenn überhaupt.

:wink: :wink:
DF5WW
 

Re: Antenne befestigen

Beitragvon Kanalratte I » Mi 19. Apr 2017, 09:00

Zur Elektrik kommt die Mechanik.
Ein Regenfallrohr ist alles andere als stabil. Ein kräftiger Windstoß, und Dir fällt die Antenne samt Dachrinne von der Wand...
DL8CBM
QRV auf: DF0ANN-0 (VHF+UHF), DB0VOX, 145,425
LOK: JN59PO - DOK B-12
Kanalratte I
Santiago 7
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 14:03

Re: Antenne befestigen

Beitragvon Silverstar01 » Mi 19. Apr 2017, 09:04

So eine Konstellation hatte ich auch mal, bringt dir nicht wirklich viel Freude zum funken.... :sdown: eher viel Frust leider....
Silverstar01
 

Re: Antenne befestigen

Beitragvon x-treme » Mi 19. Apr 2017, 09:52

Hallo Leute

Lieben Dank für eure Antworten ;)

Leider habe ich sowas schon befürchtet :| Ich kann und darf die Antenne nur dort anbringen, alles andere wird mir leider nicht erlaubt.

Das Haus steht auf einem Hügel. Vor dem Haus wäre das Tal und hinter dem Haus, Hügel mit Wald etc... von da her wäre eine Seite optimal. Aber eben, wenn zu viele Störfaktoren vorhanden sind, dann bringt das leider nix.

Muss mir also was anderes einfallen lassen... weiss nur nicht was :clue:
x-treme
Santiago 1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:14

Re: Antenne befestigen

Beitragvon DH1FAD » Mi 19. Apr 2017, 11:01

Kannst Du eventuell 2m70 Draht schräg vom Fallrohr wegspannen (Richtung Baum?). Sieht kaum jemand und funktioniert.
DH1FAD
Santiago 5
 
Beiträge: 351
Registriert: So 5. Jan 2014, 22:33

Re: Antenne befestigen

Beitragvon DF5WW » Mi 19. Apr 2017, 11:07

Gibt es da einen Garten oder sowas ??? Evtl. mal mit dem Eigentümer reden ob man, entfernter vom Haus, nicht einen stabilen 6m Mast stellen darf der dann so 3m eingebuddelt ist.
Dann wäre die Antenne schonmal weg vom häuslichen Störnebel, denn der käme ja u.U. noch hinzu, und wird nicht noch durch das Fallrohr und die Wand bedämpft. Das Kabel vom
Haus zur Antenne könnte man ebenfalls verbuddeln und da wäre dann nicht viel sichtbar das den Anblick stören könnte und funktionieren wird´s auch besser. Als Blitzschutz könnte
man das Koaxkabel vor dem Übergang ins Haus etwas abmanteln und an der Stelle mit dem Blitzschutz des Hauses verbinden (aber alles schön wieder abdichten).

Wäre auf jeden Fall definitiv besser als die Antenne an der Stelle wo sie jetzt ist. :wink: :wink:
DF5WW
 

Re: Antenne befestigen

Beitragvon x-treme » Mi 19. Apr 2017, 12:16

Hm, da wäre eine relativ hohe Hecke, also 2 Meter hoch.. könnte man darin eine Antenne integrieren? :D
x-treme
Santiago 1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:14

Re: Antenne befestigen

Beitragvon DK5VQ » Mi 19. Apr 2017, 13:17

Oder was temporär aufgebautes was nur zum Betrieb ausgezogen wird. Z.b. auf einem Balkon oder so. 6-7m Angelrute und eine Drahtantenne dran.

...via Tapatalk
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole
Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2295
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 21:01

Re: Antenne befestigen

Beitragvon DH1FAD » Mi 19. Apr 2017, 13:19

mir ist etwas unklar, wie man in einer 2m hohen Hecke eine 5m50 lange Antenne verstecken kann... :clue:

Das geht nur mit einer stark verkürzten, die zudem noch die Leistung ins Buschwerk abgibt. Da ist
recht unwahrscheinlich, dass ein QSO zustandekommt
DH1FAD
Santiago 5
 
Beiträge: 351
Registriert: So 5. Jan 2014, 22:33

Re: Antenne befestigen

Beitragvon DK5VQ » Mi 19. Apr 2017, 13:58

... zweimal knicken...

...via Tapatalk
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole
Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2295
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 21:01

Re: Antenne befestigen

Beitragvon DH1FAD » Mi 19. Apr 2017, 14:38

richtig.....Winkeldipol... :banane:
DH1FAD
Santiago 5
 
Beiträge: 351
Registriert: So 5. Jan 2014, 22:33

Re: Antenne befestigen

Beitragvon x-treme » Mi 19. Apr 2017, 14:43

Die Idee wäre gewesen die Antenne dann rauszuziehen wenn sich gebraucht wird....

Werde mal provisorisch aufstellen und Messen, wenn die Werte einigermassen sind, dann gibt's ne fest Installation..andernfalls lass ich es ganz sein. :|

Auf jeden Fall Danke an euch ;)
x-treme
Santiago 1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:14

Re: Antenne befestigen

Beitragvon DH1FAD » Mi 19. Apr 2017, 14:50

aufgeben gibt´s nicht...

zur Not eine Boomerang am Regenfallrohr, die hat nicht viel Windlast.

Aber bitte den Strahler schräg vom Rohr wegstellen/montieren, sonst kein Empfang....

http://www.rakuten.de/produkt/super-boo ... GwodbAkHNA
DH1FAD
Santiago 5
 
Beiträge: 351
Registriert: So 5. Jan 2014, 22:33

Nächste

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste