Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon IC202 » Do 7. Sep 2017, 18:13

Hallo...
die ID ist leider nicht fest im Gerät "eingebrannt". Nachdem ich meinen ersten Codeplug geschrieben habe und die ersten Test durchgeführt
hatte...hörte ich auch ein paar dumme Sprüche mit meiner ID über das Relais.
Zu Glück hatten mehre mitgehört und da wir die Stimme erkannt haben wussten wir woran wir waren.
Es war ein bekannter Relaisstörer.....aber auch Betreiber einer eigenem DMR-Relaisfunkstelle. Meine ID tauchte dann
auf Relaisfunkstellen auf die ich von meinem QTH nicht erreichen konnte.
Das coolste war...als der Idiot mal wieder einen Rundspruch über ein Relais störte,die Peilergebnisse waren klar...da hatte er vergessen
sein APRS abzuschalten....

Also immer locker bleiben.
Benutzeravatar
IC202
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1612
Registriert: So 16. Jan 2005, 00:05

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Alexander » Do 7. Sep 2017, 18:33

gernstel hat geschrieben:Und dann besuche ich den Alexander an seiner Station und bewundere sein neues DMR-Gerät mit seiner einprogrammierten Kennung.
"Darf ich das mal ausprobieren?" - "Ja gerne."

Also sende ich "Hier ist DL1ABC an der Station von DL2XYZ mit einem Test". Die Aussendung erfolgt logischerweise mit Alexanders ID, aber mein Rufzeichen habe ich korrekt genannt. Wenn jetzt einer sagt: Du musst aber erst das Gerät an den PC hängen und die eigene ID einprogrammieren - dann sage ich, dass das kein Amateurfunk mehr ist, sondern Bürokratiewahn.

Klar ist: Wenn mir Alexander sein Gerät für eine Woche leiht, dass ich dann schon eine eigene ID einprogrammieren sollte.


Hallo Gernstel!
Siehst Du hier trennen sich die Geister. Gab oder gibt es nicht eine gesetzliche Regelung (oder ist es nur eine Prüfungsfrage) wie sich Funkamateure an der Station eines anderen Verhalten sollten?
Heißt es denn nicht: Hier ist DL07ABC an der Station von DK9XYZ! Also für mich, ist das eine Selbstverständlichkeit, denn es gehört zum guten Ton dessen, was sich Amateurfunk nennt! Vielleicht it es aber nur ein antiquierter Rest von Anstand, der sich um nichts auf der Welt, aus meinem Gedächtnis streichen lässt. Aber kann ja sein, dass sowas überholt ist.

73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3145
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon gernstel » Do 7. Sep 2017, 20:12

> Heißt es denn nicht: Hier ist DL07ABC an der Station von DK9XYZ!

Lieber Alexander, nichts anderes schrieb ich doch.
Denn die DMR-ID ersetzt nicht die Rufzeichennennung, sondern ist nur eine technische Zugangsvoraussetzung fürs DMR-Netz.

Wäre auch blöd, künftig als 2620007 durchs Leben gehen zu müssen, mit der Lizenz zum DMR-Funken in Her Merkels Taxpayer Service :-)
gernstel
Santiago 6
 
Beiträge: 405
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 09:47

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Username: » Do 7. Sep 2017, 21:39

Du musst aber erst das Gerät an den PC hängen und die eigene ID einprogrammieren
Geht bei manchen Geräten auch direkt im Gerät zu ändern.
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Fox5 » Mo 16. Okt 2017, 04:49

So, etwas spät, war lange nicht da, ist echt irgendwie ziemlich feige, wenn man immer nur dann beleidigt wird, während man im Urlaub ist, also:

@ Yaesu FT857D: auweia! :dlol: :dlol: wo soll ich da jetzt anganfen?? Vonwegen Troll und Ostholsteiner brauchst du auch nicht gleich zu beleidigen, das was du hier gepostet hast stimmt alles nicht und das weiss ich als DMR-Newbie!

1.) Wie soll man denn ein Funkgerät anmelden? Die Seriennummer des Gerätes auf dem Brandmeisterserver oder wie?? Wäre wirklich wirklich schön, wenn das so wäre aber:
Man beantragt die ID und speichert die im Codeplug des FuG ein, egal welches Funkgerät, ich habe hier 2 Geräte die nirgends angemeldet sind, laufen beide... Dienstlich benutz ich auch TETRA, da ist das was anderes mit den SIM-Karten und Group-Attach..... Das gibts bei DMR aber nicht!

2.) Der Link dazu (siehe unten) da sieht man alle Benutzer, unabhängig davon ob man damit auf Sendung war oder nicht! Z.B. deine ID ist die 2625412 und du warst letzte Woche auf dem Repeater Kaiserslautern QRV, richtig? Ist ja auch kein Geheimnis, meine z.B. ist die 2622429 QRV auf DM0SL... http://web1.foxhollow.ca/DMR/Contacts/M ... ERMANY.TXT

3.) Da ist das Telefon auch nicht angemeldet! :roll: Wie auch? Lediglich wenn jemand anruft kommt eine Wechselspannung auf die Leitung die den eingehenden Anruf signalisiert und das Telefon klingeln lässt, wenn das Telefon ausgestöpselt ist merkt das die OVSt (nicht geschlossener Stromkreis bzw. 600Ohm zw. La/Lb beim abheben etc...) und es ist beim Anrufer besetzt oder "nicht erreichbar", da wird garnichts an- oder abgemeldet. Bei Mobilfunk schon, aber die meisten Mobiltelefone brauchen kein Telefonanschlussstecker in die Wand, deshalb denke ich mal du meinst Festnetz...

Generell dienen Kommentare ja auch nicht denen blind zu vertrauen, sondern geben nur Tipps und Ergänzungen und in manchen unqualifizierten Beispielen leider auch für nichtssagende Beleidigungen die wirklich absolut unterste Schublade sind, wo ich dringend empfehle mal das Wort "hamspirit" zu ergoogeln, wegen genau sowas wird auf uns DO'ler immer geschimpft, bin auch DO'ler... Danke Helmut :seufz:

@gernstel: dem stimm ich zu, entweder kann man in der CPS die ID ändern, oder direkt im Gerät. Ich habe mir z.B. das TYT MD-390GPS zugelegt mit der "md380toolz", dort kann man im Gerätemenü direkt die ID ändern (Menü > Utilities > MD380Toolz > Edit DMR-ID) in der ID des OM's der das Gerät bedienen soll. Wenn der OM selbst keine ID besitzt, kann man die beantragen oder eben die nehmen von dem Besitzer des Gerätes (ist aber suboptimal). In dem TYT geht das so, ansonsten über die CPS.

@IC202: wie genial ist das denn? :dlol: gönn ich dem Störer :banane:
Fox5
Santiago 1
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 00:45

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Yaesu FT857D » Di 17. Okt 2017, 11:05

Fox5 hat geschrieben:@ Yaesu FT857D: auweia! :dlol: :dlol: wo soll ich da jetzt anganfen?? Vonwegen Troll....brauchst du auch nicht gleich zu beleidigen, das was du hier gepostet hast stimmt alles nicht und das weiss ich als DMR-Newbie!

Stop! Wenn man so in seinen vorherigen Postings schreibt, könnte der eine oder andere meinen, einen Troll vor sich zu haben...
Fox5 hat geschrieben:1.) Wie soll man denn ein Funkgerät anmelden? Die Seriennummer des Gerätes auf dem Brandmeisterserver oder wie?? Wäre wirklich wirklich schön, wenn das so wäre aber:
Man beantragt die ID und speichert die im Codeplug des FuG ein, egal welches Funkgerät, ich habe hier 2 Geräte die nirgends angemeldet sind, laufen beide... Dienstlich benutz ich auch TETRA, da ist das was anderes mit den SIM-Karten und Group-Attach..... Das gibts bei DMR aber nicht!

Das mit dem "Anmelden" von DMR-Geräten, wurde von jemand anderem benutzt. Ich hatte das nur im Zusammenhang mit modernen Routern gemeint, die sich im Netz anmelden und somit die Tel.Nr. des Anrufenden wie auch von mir selbst, dann anzeigen (VOiP).
Fox5 hat geschrieben:2.) Der Link dazu (siehe unten) da sieht man alle Benutzer, unabhängig davon ob man damit auf Sendung war oder nicht! Z.B. deine ID ist die 2625412 und du warst letzte Woche auf dem Repeater Kaiserslautern QRV, richtig? Ist ja auch kein Geheimnis, meine z.B. ist die 2622429 QRV auf DM0SL... http://web1.foxhollow.ca/DMR/Contacts/M ... ERMANY.TXT

Ja und? Ich kann auch über einen anderen Repeater zur gleichen Zeit mit einem anderen Gerät und der gleichen ID (Rufzeichen) in einem anderen Zeitschlitz QRV sein...
Fox5 hat geschrieben:3.) Da ist das Telefon auch nicht angemeldet! :roll: Wie auch? Lediglich wenn jemand anruft kommt eine Wechselspannung auf die Leitung die den eingehenden Anruf signalisiert und das Telefon klingeln lässt, wenn das Telefon ausgestöpselt ist merkt das die OVSt (nicht geschlossener Stromkreis bzw. 600Ohm zw. La/Lb beim abheben etc...) und es ist beim Anrufer besetzt oder "nicht erreichbar", da wird garnichts an- oder abgemeldet. Bei Mobilfunk schon, aber die meisten Mobiltelefone brauchen kein Telefonanschlussstecker in die Wand, deshalb denke ich mal du meinst Festnetz...

Siehe Pkt. 1...(VoiP)

Fox5 hat geschrieben: Danke Helmut :seufz:

Schon gut, wenn man den Vornamen und das Rufzeichen weiss, gell? (genau u.a. deswegen, habe ich meine Adresse in der Rufzeichendatenbank entfernen lassen; ich hätte mir gewünscht, dass nur das Rufzeichen mit abgekürztem Vornamen und vollständigem Nachnamen drin stehen würde...)
Anmerkung: Mit dem Datenschutz ist es in D nicht weit her, in anderen Ländern (selbst in Namibia) schon!

Denke dran: Man sollte erst einen Menschen beurteilen, wenn man ihn selbst gesehen (vis a vis), gesprochen und nen Kaffee oder ein Bierchen getrunken hat....
Hier in Foren, liest man vieles von dem einen oder anderen und macht sich manchmal ein völlig falsches Bild, wie der Mensch in Wirklichkeit ist.
So ist es mir in den letzten 30 Jahren öfters passiert.
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3092
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Cosmo » Di 17. Okt 2017, 11:43

Yaesu FT857D hat geschrieben:Denke dran, man sollte erst einen Menschen beurteilen, wenn man ihn selbst gesehen, gesprochen und einen Kaffee oder ein Bierchen mit ihm getrunken hat. Hier in den Foren, liest man vieles von dem einen oder anderen und macht sich manchmal ein völlig falsches Bild, wie der Mensch in Wirklichkeit ist. So ist es mir in den letzten 30 Jahren öfters passiert.

Bloß in den letzten 30 Jahren? So etwas kann Dir das ganze Leben passieren! Ersten, es ist immer alles ganz anders, zweitens, als man denkt! Außerdem, einen Menschen kannst Du erst dann so halbwegs beurteilen, wenn Du ihn über längere Zeit kennst und nicht etwa gleich nach dem einen oder anderen Bierchen, Kaffee, oder Glas Sekt. Nach meiner Erfahrung ist es auch manchmal besser jemanden nicht zu kennen, denn hinterher stellt sich mitunter heraus, daß der oder auch die andere zu den eher "verzichtbaren" Kreaturen gehört. :|
Peter Martinez (G3PLX), Moe Wheatley (AE4JY), Howard Teller (KH6TY), Nino Porcino (IZ8BLY), Pawel Jalocha (SP9VRC) und José Alberto Nieto Ros (EA5HVK) sind alles hervorragende Entwickler, nur Stan Gibilisco (W1GV) ist noch besser!
Benutzeravatar
Cosmo
Santiago 2
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 15. Jun 2017, 07:08

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Yaesu FT857D » Di 17. Okt 2017, 11:59

Cosmo hat geschrieben:
Yaesu FT857D hat geschrieben:Denke dran, man sollte erst einen Menschen beurteilen, wenn man ihn selbst gesehen, gesprochen und einen Kaffee oder ein Bierchen mit ihm getrunken hat. Hier in den Foren, liest man vieles von dem einen oder anderen und macht sich manchmal ein völlig falsches Bild, wie der Mensch in Wirklichkeit ist. So ist es mir in den letzten 30 Jahren öfters passiert.

Bloß in den letzten 30 Jahren? So etwas kann Dir das ganze Leben passieren!

Cosmo, ich bezeichne mich seitdem als Erwachsener und habe seitdem viele Leute getroffen, die mir vorher auf Funk nicht sympatisch waren.
Erst nach einem persönlichen Treffen, sind wir uns sympatischer geworden.
Cosmo hat geschrieben:Außerdem, einen Menschen kannst Du erst dann so halbwegs beurteilen, wenn Du ihn über längere Zeit kennst und nicht etwa gleich nach dem einen oder anderen Bierchen, Kaffee, oder Glas Sekt. Nach meiner Erfahrung ist es auch manchmal besser jemanden nicht zu kennen, denn hinterher stellt sich mitunter heraus, daß der oder auch die andere zu den eher "verzichtbaren" Kreaturen gehört. :|

War auch nur eine Beschreibung dessen, wie es sein sollte, um sich näher kennenzulernen, anstatt hier in Foren oder auf Funk sich bei jeder Gelegenheit zu "bekriegen" und
ja den letzten Satz kann ich auch unterstreichen (wenn ich an so manchen hier oder auf Funk denke)...
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3092
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Cosmo » Di 17. Okt 2017, 15:25

Yaesu FT857D hat geschrieben:Cosmo, ich bezeichne mich seitdem als Erwachsener und habe seitdem viele Leute getroffen, die mir vorher auf Funk nicht sympatisch waren. Erst nach einem persönlichen Treffen sind wir uns sympathischer geworden.

Erwachsen zu werden ist aber kein Privileg, sondern viel mehr als ein durch Alterung erreichter Zustand zu werten, schließlich wird auch ein Rindvieh irgendwann erwachsen. Entscheidend ist dabei, wie man seine Erfahrungen im Lauf der Zeit im Umgang mit anderen umsetzt. Auch Sympathie sollte man hier nicht überbewerten, denn Du wirst viel mehr beim Funk mit dem gegenteiligen Effekt konfrontiert werden, nämlich daß Dir jemand am Funk zunächst mal sympathisch vorkommt, aber im wahren Leben jedoch als widerlicher Crétin erscheint. :wink:
Peter Martinez (G3PLX), Moe Wheatley (AE4JY), Howard Teller (KH6TY), Nino Porcino (IZ8BLY), Pawel Jalocha (SP9VRC) und José Alberto Nieto Ros (EA5HVK) sind alles hervorragende Entwickler, nur Stan Gibilisco (W1GV) ist noch besser!
Benutzeravatar
Cosmo
Santiago 2
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 15. Jun 2017, 07:08

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon CWireless » Di 17. Okt 2017, 19:51

Nabend !

Wenn man diese geballte Menge an Lebens- und Rufzeichenerfahrung liest (HB9TOK/KC7TKQ/DO5PZ/DO1TBP)
bekommt man ja richtige Minderwertigkeitsgefühle.

Bei manch einem Gegenüber könnte, beim versuchten Genuss eines gemeinsamen Bieres, auch akut einsetzender
Brechreiz auftreten.

Ich gehe mal speien....
Es ist schön, mal nichts zu tun, um dann vom Nichtstun auszuruhen.
CWireless
Santiago 8
 
Beiträge: 806
Registriert: Di 15. Jul 2008, 09:31
Wohnort: JWD

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Yaesu FT857D » Mi 18. Okt 2017, 15:44

CWireless hat geschrieben:Nabend !

Wenn man diese geballte Menge an Lebens- und Rufzeichenerfahrung liest (HB9TOK/KC7TKQ/DO5PZ/DO1TBP)
bekommt man ja richtige Minderwertigkeitsgefühle..

Nö... eher wohl Neidgefühle?
Ausserdem: Völlig falsch das HB9 Rufzeichen geschrieben, das war nicht meines, hat ein anderer OM... :lol:

KC7TKQ ist letztes Jahr ausgelaufen, da ich eine Verlängerung auf weitere 10 Jahre nicht mehr wollte... :roll:

DO5PZ ist gerade vor einigen Wochen an jemanden gegangen
Der freut sich über QSL-Karten aus früheren Jahren, die eigentlich an mich gehen sollen.... :dlol:

DO1TBP habe ich seit 2013, weil mein altes Rufzeichen (DO5PZ) nach einer über 2-jährigen Pause
(mit Abmeldung aus persönlichen Gründen 2010), nicht mehr zur Verfügung stand bzw. nicht mehr an mich zurück fiel...

unn Nu? :think: :beer:
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3092
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon CWireless » Mi 18. Okt 2017, 18:11

Werde erst einmal Dir selbst gegenüber satisfaktionsfähig ......

Und Neid auf nicht zu Recht zugeteilte (um es vorsichtig und rechtsneutral zu beschreiben) CS liegt mir fern.

Der geneigte Leser findet jedenfalls bei der Befragung von google mit den vorgenannten
Calls nette Lektüre.

? Gibt es eigentlich auch Blähungen symbolisierende Smilies ?
Es ist schön, mal nichts zu tun, um dann vom Nichtstun auszuruhen.
CWireless
Santiago 8
 
Beiträge: 806
Registriert: Di 15. Jul 2008, 09:31
Wohnort: JWD

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Yaesu FT857D » Do 19. Okt 2017, 11:06

Wieso rechtfertige ich mich hier eigentlich für etwas, was so lange her ist?
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3092
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Fox5 » Sa 21. Okt 2017, 14:16

Yaesu FT857D, warum machst du dir es selbst so schwer? Mich wundert es nicht, dass du so oft dein Rufzeichen welchselst und deine Identität verschleiern willst, so wie du hier austeilst...

Mein voller Vor- und Zuname, sowie meine komplette Meldeadresse und Telefonnummer, ID und alles kann man überall nachlesen. Ganz einfach, weil ich anständig mit meinen Mitmenschen rede!! Ich höre mir alles an, denke drüber nach, mache meine Überlegungen und antworte dann mit qualifizierten Beiträgen und nicht mit "Der hier ist der DMR-Experte par excellens.... :dlol: " und "Troll eben... :dlol: "

Oder ist das deine subjektive Definition von einer eloquenten Umgangsform? :shock:

Ich beurteile dich ja nicht, nur das was du hier schreibst. Kann ja sein, dass du real ein ganz umgänglicher und gebildeter Mensch bist, ich wäre entweder ein Lügner oder ein Idiot wenn ich jetzt darüber urteilen würde, aber das was du hier virtuell zugute bringst, lässt schon sehr zu wünschen übrig...

Das mit dem "Anmelden" von DMR-Geräten, das hast du geschrieben, genau zwei Zeilen unter deinem Verballdurchfall, von Routern war nicht die Rede.. Wenn man das mit "Internetanschluss oder Telefonanschluss" vergleicht, wäre die DMR-Datenbank sowas wie das Telefonbuch, dem Telefonbuch ist es ja egal, ob das Telefon eingestöpselt ist oder nicht...

Zur ID: schließ ich mich Alexander an. Die ID ist tatsächlich die numerische Äquivalente zum Rufzeichen. z.B. 2622429 entspricht DO5FOX, beides ist ja miteinander verknüpft. Nicht nur im BM, auch im MARC und ham-DMR und so, genau wie das Rufzeichen in der Rufzeichendatenbank der BNetzA...

Es wird alles nicht so heiss gegessen, wie es gekocht wird. Theoretisch ja theoretisch wäre es korrekt wenn man sich bei der BNetzA für €70 ein Ausbildungsrufzeichen kauft und dafür eine Extra-DMR-ID bei ham-dmr beantragt, die dann in dem Gerät ist, in welches der OM mal kurz rufen möchte, dann aber auch mit "Hier ist Delta-November .....", mit den md380toolz kann man das auch ohne PC direkt im Gerät eingeben...
Letzte Woche hat ein OM aus meinem OV auch mal kurz mein Gerät von mir in die Hand bekommen und es ausprobiert und sich mit seinem Rufzeichen (aber meiner ID) reingemeldet und ein kleines QSO quer durch DL geführt, er hat dann auch erwähnt, dass es mein Gerät ist mit meiner ID, hat ein Kompliment für diese Korrektheit bekommen, letztenendes war es dem OM egal welche ID da stand... Wenn bei meinem MD-390 (hab die userdb von KG5RKI auch) was anderes steht, dann ist das halt so und ich muss mir das dann halt merken, dass es dann jemand anderes ist... Die ID entspricht zwar dem Rufzeichen, ist aber keine gesetzliche Voraussetzung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst über DMR, sondern eher eine technische Lösung für den reinen Luxus das Rufzeichen mit übertragen zu können (als Nummer) und für die Adressierung über DMR (Direktruf, SMS und Absender-ID, wie die "IMSI" im GSM-Netz)...

PS: hab die "netten Lektüren" auch grad gefunden. Schade, dass mein Onkel keine US-Lizenz hat... :dlol: :dlol: :dlol:
Fox5
Santiago 1
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 00:45

Re: Alle Hamburger Relais abgeschaltet!

Beitragvon Yaesu FT857D » So 22. Okt 2017, 15:43

Fox5 hat geschrieben:Yaesu FT857D, warum machst du dir es selbst so schwer? Mich wundert es nicht, dass du so oft dein Rufzeichen welchselst und deine Identität verschleiern willst, so wie du hier austeilst...
:

Das hat damit gar nichts zu tun. Es war einfach, Spass daran gehabt zu haben ein US-Rufzeichen per Prüfung zu machen, BEVOR ich das deutsche Klasse 3 bzw. später E hatte.
Ausserdem wollte ich so manch anderem zeigen, dass man auch mit wenigen Englisch-Kenntnissen (die Prüfung findet komplett in Englisch statt!) , die US-Lizenzprüfung schaffen kann...
Im übrigen war das ein Großcousine meines Vaters, der vor 4 Jahren SK ging und auch ein US-Rufzeichen besass, aber NICHT den gleichen Vor und Zunamen wie ich,
(letzteres wurde behauptet) damit ich die US-Postadresse hatte, die man als "Ausländer" damals und auch heute benötigt.
Ab ungefähr 2003 wurde das durch die Bush Administration noch verschärft, indem man nun noch eine Social Number benötigt....
2003 entdeckte ich (wie viele andere vor und nach mir auch), dass man mit einem US-Rufzeichen damals, ein Schweizer HB9 Rufzeichen beantragen konnte, da die Schweiz ein Gegenrechtsabkommen mit den USA fernab der CEPT-Regeln geschlossen hatte. Somit hatte ich ein Schweizer Rufzeichen bis Ende 2008.
Der Rest ist Geschichte und geprägt von Neid...

2010 musste ich den Funkbetrieb aufgrund privater Probleme einstellen. Ich gab daher das Rufzeichen DO5PZ zurück.
2012 verstarb meine Mutter, das Elternhaus wurde verkauft und ich bin umgezogen.
Nach dem Umzug dauerte es noch 1/2 Jahr, bis feststand, ob und inwieweit ich eine Funkantenne aufbauen kann/darf.
Erst dann (Anfang Okt. 2013) beantragte ich eine neue Genehmigung (die mit dem alten Rufzeichen war verfallen) und bekam mein jetziges Rufzeichen.
Das alte, wurde vor einigen Monaten vergeben....

Zu der Nennung des vollen Namens und der Adresse:
Heutzutage gibt es viele, die Geld mit Adressen verdienen und wie leicht ist es, wenn in einer Datenbank öffentlich, das alles steht?
Ausserdem hat die Überflutung mit Werbung nach dem nicht mehr nennen meiner Adresse in so öffentlichen Datenbanken, nachgelassen bzw. ist komplett verschwunden!
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3092
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Vorherige

Zurück zu AFU - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TangoEcho und 6 Gäste