Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Mo 16. Okt 2017, 17:18

Mein Icom IC-R8600 rennt nun...

Längst und Langwelle geht schon mal prima.. Hat mich mal voll überzeugt..

77.5 kam hammermässig rein.
Auch alles zw 10-60 khz !

Auf Langwelle 150-300 khz hör ich auf einmal Sender (Empfang mit Chameleon Hybrid Rundstrahler) ,die ich auch selbst mit meinem IC-R 9500 nie Empfangen habe.. !! "WOW"

Was mir noch aufgefallen ist:

Der 8600 kann laut Handbuch Rtty Shift nur von 170-850 .
Das ist nicht so..

Ein Kurztest bei 146 khz DWD mit 50 Baud/85 Shift klappte auch prima (Undokumentiert) http://amd.co.at/anti/afu/Icom_IC_R_8600/817.JPG

Kurzwelle wie üblich jetzt um die Uhrzeit grade erst mal "mau".

VHF/UHF geht perfekt.. Ich switche grade zwischen 225 - 440mhz rum ;)

Netzwerk funktioniert (noch) nicht.
Der 8600 hat keinen eingebauten Webserver.

Es gibt wohl demnägst eine 200 eur teure Remote Software von Icom, die über das Netzwerk laufen soll´?!?!
Ich hab sie mir mal bestellt und warte drauf.. ( https://www.pmrcom.de/icom-rs-r8600)

Man kann sie jedenfalls auch über das Internet nutzen, wobei man im 8600 die Auswahl zw "DSL" und "Glasfaser" was die Geschwindigkeit betrifft , auswählen kann

Der Daten Transfer läuft dann ueber 4 UDP (Port fest oder frei wählbar 50000, 50001, 50002 und 50003 ) und einen TCP Port (auch frei wählbar) , den man sich im 8600 Menü frei auswählen kann.
Auch kann man im 8600 mehrere User anlegen,die dann per Remote alle oder eingeschränkte Rechte haben dürfen,.
.
Auch gefällt mir der Timer.Alles was das Herz begehrt..
Endlich hat er auch ,nicht so wie sein Vorgänger IC 9500 ,den ich auch hatte, die Möglichkeit eine Speicherkarte jenseits 256 Gb zu verarbeiten .
Auch geht die Record Pause bei/über einen DSqelch bzw normalem Sql einwandfrei.

Was mich ein wenig stört beim IC-R 8600

Er kann zwar per Timer ein&ausgeschalted werden.. mit entsprechenden Frequenzen,Betriebsart,Filter etc.
Prima Sache.. aber ..

Es fehlt die Timergesteuerte Record Möglichkeit.. z.b Gerät soll an Datum xx.xx.2017 18uhr an gehen und am gleichen Tag nach 82 Min wieder aus gehen. Nur fehlt da die Timergersteuerte Record Möglichkeit. D.h . Ich muss das Gerät erst auf Record stellen, Gerät dann händisch auschalten und warten bis der Timer an geht, dann nimmt er auf.


Dann später Record ausschalten.
Warum so kompliziert ?

Auch ein Timergesteuerter Scan (mit Record Möglichkeit) fehlt.

Ich schreibe mal eine Mail an Icom,das sie das evt fixen.
Obwohl, bis Icom das fixt gefriehrt eher die Hölle ;)

Den Digital Kram macht der 8600 genau so wie er sein soll ;)

Hier mal ein paar Aktuelle Pics

http://amd.co.at/anti/index2.php?afu/Icom_IC_R_8600/


Heute kam die Remote Software..

199 Eur teuer..

Sie ist eigendlich keinen Cent wert, da fast unbrauchbar..

Sie connected per USB und Virtuellem Treiber an den PC.

Und mit dem steinalten Icom Remote Utillity..(USB to Netzwerk)

Von Netzwerk Anbindung 8600 ans Lan/Wlan ist keinerlei rede...
Wasserfall ist so klein, man kann ihn kaum erkennen.
Fenstergrösse des Wasserfalls NICHT veränderbar !

Decoder Fenster wie im Orginal fehlt komplett.

Keine Frequenz Direkteingabe möglich da einfach nicht vorhanden.

Kein Band Wechsel. (160,80,40 usw)
Memorys aus dem Gerät oder SD Karte auszulesen und in der Remote Software verwenden /Importieren geht gar nicht.
(anderes Format ICF -> MCH)

Da mach es richtig Spass , 500 Kanäle von 2000 möglichen aus dem Gerät neu händisch in die PC Software zu bringen.

Mehrere Scan Funktionen fehlen .

Timer Funktion fehlt komplett ..

Und dann dafür 199 Eur zu verlangen grenzt schwer an dreister Abzocke !
Für eine Software die völlig unausgereift ist, wo mehr als die Hälfte der Funktionen fehlt.
Wofür hat man dem Ic 8600 eine flotte 100Mbit Anbindung verpasst,wenn man sie nicht mal ansatzweise nutzt ?


Bin sehr von Icom entäuscht

73

remote.jpg
remote.jpg (18.75 KiB) 502-mal betrachtet
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon wasserbueffel » Mo 16. Okt 2017, 17:36

Bin auch an dem Gerät interessiert.
Was ich aber in internationalen Foren bisher gelesen hab lässt mich an meinem Vorhaben zweifeln.
Das mit der Software ist aber der OBER Hammer,wenn Du es jetzt auch sagst
Wollte es erst gar nicht glauben,da ich das in einem UK und USA Forum auch schon so ähnlich gelesen hatte.

Hab den ICR 8500 ja noch,da war die Software ganz ok(da gabs ja noch nix mit Netzwerk etc).
Das diese SW aber nur bis Windows XP läuft interessierte ICOM damals auch nicht.
Kein Update,nix....
Wenn man überlegt was ein ICR 8500 damals kostete...

Ps. Wollte gerade bei dem Funkhändler hier in der Nähe ein VX8DE kaufen.
Preis war ok(289 Euro).Dann wollte ich noch ein Handmike,Ersatzakku und anderes diverses Zubehör ordern.
Kam auf einen Preis von fast 550 Euro.

Glaub ich such mir ein anderes Hobby;-)

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4839
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon df2tr » Mo 16. Okt 2017, 18:14

Vielen Dank für den Erfahrungsbericht zum Empfänger!
Nettes Teil! :wave:

PS: Auf Sicral geht anscheinend D-Star :-)
( http://www.satellitenwelt.de/uhfmilsat.htm#Sicral )
QRV auf http://www.dm0max.de 29,620 / 145,750 / 438,7375
Aktuelle Kranichfrequenzen: 148,155 / 148,223 / 148,243 / 148,503 / 148,5135
Benutzeravatar
df2tr
Santiago 4
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 03:25
Wohnort: Minden / NRW

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Mo 16. Okt 2017, 20:40

Weiss ich, auf 265.225 geht in FM-n auch viel ;)

73
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon Wurstauge » Mo 16. Okt 2017, 21:13

Die Icom Software ist ne Katastrophe!
Siehe meinen letzten Eintrag hier zur RS-BA1
viewtopic.php?f=39&t=43939
Kostet (nur) 70€ , zum Glück!
Und nach dem Update auch für IC-R8600 zu verwenden
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 858
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Mo 16. Okt 2017, 21:37

Mit der RS-BA1 hatte ich im Orginal auch sehr oft Ärger und mehrfach installiert. Irgendwann hatte ich die Serien nr entfernt ,weil mir die eintipperei zu müssig war..

Vers 1.20 Installiert, 1.30, 1.31 , 1.40, 1.50 dann Updates bis 1.94..

Erst seit HEUTE funktioniert sie mit meinem IC 7300..

Denn ab Version 1.94 ist eine neue Version des Icom Remote Utillity dabei ,die einigermassen einfach zu installieren ist

Nach dem 1.94 Update ist die RS-BA1 NICHT mit dem IC-R 8600 nutzbar.
Dafür muss man nochmals 130-200 eur blechen !
Und die neue RS-R8600 kaufen..
In der RS-BA1 ist der 8600 NICHT mit in den verfügbaren Geräte (Siehe Bild)

Nur das Remote Utillity Server Programm.. Sonst nichts.

Auf die Clone Software warte ich auch noch ..Mit der kann man Local alle Frequenzen endlich mal von Hand eingeben und ins Gerät zurückspielen.
Wenn RT-System nicht schneller ist ;)

Hier die vorläufigen Restrictions der 8600 Remote Software Version 1.00

Restriction in the VFO mode
The Remote Control operates a receiver on the assumption that the receiver will be in the VFO mode. Therefore the Remote Control cannot operate using the receiver's memory channels. However, you can set memory channels in the Remote Control software

Restriction while the Remote mode is turned OFF
While the Remote mode is turned OFF, the Remote Control does not transmit CI-V (Icom Communications Interface-V) commands to set the receiver, but transmit to check the current operating receiver, and cannot remotely control the receiver; therefore operation in the Remote Control is basically inhibited. However, the following operations are allowed.

Spectrum Scope Operation
For the Spectrum Scope, the Remote Control always transmit the CI-V commands. Therefore you can operate the Spectrum Scope even if the Remote mode is turned OFF.

AF dial Adjustment
The [AF GAIN] dial does not directly adjust the radio’s audio volume; it is used to adjust the audio volume on the software. Therefore it can function while the Remote mode is turned OFF.

Displaying subscreens
To check the setting contents, you can display subscreens like the "FILTER" screen or the "NOTCH" screen. However, you cannot change the setting contents which affect the receiver’s current operating state.

Inhibitions on the subscreens

In the "Memory Channel Editor" screen, the following two operations are disabled:

Clicking the <Entry> button that writes a memory channel’s data into the receiver, is disabled.
Clicking the <MW> button that writes the receiver’s current operating data into a memory channel, is disabled.


73



Zuletzt geändert von antivirus am Mo 16. Okt 2017, 21:54, insgesamt 3-mal geändert.
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon wasserbueffel » Mo 16. Okt 2017, 21:50

Noch zur Info...
Für das Gerät gibt es ein Update(behebt den Fehler,das das Gerät nicht aus dem Mute Zustand aufwacht im NXDN Modus)
Auch für die CSR Software gibt es ein Update,damit werden die Scan Fehler behoben und der Fehler im Tastaturlayout.

Ps. Kennt Jemand eine (bezahlbare) Software für den IC R8500 die auch mit Win 7 oder Win 10 läuft ???
Habe mir R85 Tune gekauft,funktioniert aber nur bis Win XP.

Walter
Dateianhänge
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4839
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Mo 16. Okt 2017, 22:38

Du irrst

Bei Auslieferung hatte ich die Firmware 1.20 drauf

Und für die Remote Software gibt es KEIN Update (RS-R8600)
Erster und letzter Stand ist Version 1.00

Nur das kleine Update fuer das Remote Utillity in der RS-R8600 ..

mehr leider nicht
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon wasserbueffel » Mo 16. Okt 2017, 23:16

Hatte nur bei ICOM 2 PDF Dateien dazu gelesen.
Dachte es betrifft die CSR Software(weil es so in den Dokumenten steht).

Walter
Dateianhänge
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4839
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Di 17. Okt 2017, 06:14

Bei der CS-R 8600 handelt es sich nur um die Cloning Software.

Gibt es in Europa bisher auch noch nicht.

Für die Remote Software RS-R 8600 gibt es nicht einmal ein Handbuch/Anleitung !!
Icom verkauft es für etwa 199 Eur OHNE HANDBUCH
EInzigst reichlich Seiten über das Icom Remote Utillity :-(

Da muss ein Kunde, der 199 Eu für die Software geblecht hat, Suchspielchen starten und 1-10 Std vor der Software sitzen um alle Funktionen zu finden . Echt eine Lachnummer

Siehe http://www.icom.co.jp/world/support/dow ... G_IM_0.pdf

73
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon Woody » Di 17. Okt 2017, 06:46

Die schaffen es ja auch nicht, bei der RS-BA1 die Fenstergrößen variabel zu machen. Oft angemeckert, mit jedem Update dann die Spannung ja, oder nein.

Bisher jedoch immer nein. Schade.
YAESU FT-847 | IC-7300 | Spiderbeam 20-17-15-12-10m | 2*27,5m symm. | MFJ-993B IntelliTuner | MFJ-969 Versa Tuner II | Baofeng UV-5r+Plus | Diamond X510
Benutzeravatar
Woody
Santiago 3
 
Beiträge: 197
Registriert: So 30. Mär 2014, 11:32
Wohnort: JO62SM

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Sa 21. Okt 2017, 18:34

Die Icom CS-R8600 Software gibt es auf dem EU Markt leider noch nicht.


73
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Sa 21. Okt 2017, 21:38

Bin über Umwege an die Anleitung der Icom RS-R8600 Software als Pdf gekommen

Bei Interesse hier zu holen

http://amd.co.at/anti/afu/Icom_IC_R_8600/RS-R8600.pdf

73
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Mi 25. Okt 2017, 09:11

Meine Eindrücke zum IC-R 8600

Empfangsleistungen sind meiner Meinung . auf ALLEN Bändern allererste Sahne ;)


Mir sind aber ein paar Fehler in der Firmware 1.00 bis 1.20 aufgefallen.

1. Timer gesteuerte Aufnahmen nicht vorgesehen / nicht ohne Umwege möglich

2. Digimodes (RTTY) Baudrate/Shift wird mit ausgewählen Einstellungen nicht im Memory mit abgespeichert.

3. Remote Software geht vom 8600 -> Netzwerk -> Laufender Windows Pc - > Virtueller Comport -> Icom Remote Utillity -> Virtueller Comport -> Echtes LAN -> Router ->Internet ( 4 Ports)

4. REF Einstellungen NICHT speicherbar .Bei Bandwechsel , bzw im VLF/HF/VHF/UHF/SHF Band muss man ständig REF zw -20 bis +20 dB händich ändern damit man im Wasserfall überhaupt irgend etwas erkennen kann.

5. Wasserfall bekommt üble Interne Störungen neben den Eingestellten Frequenzen ab.

6. Cloning Software in Europa erst bei minimum 300 Vorbestellungen bei Icom lieferbar. In Jp und den USA gibt es sie wie geschnitten Brot.Es gibt laut Icom Bad Soden erst 15 Vorbestellungen in Europa ?!?!? :-(

7: IQ am USB/Netzwerk Ausgang - Funktion mangels Teiber nicht vorhanden

8. Record Funktion noch fehlerhaft

9. Völlig komplizierte Memory Funktionen und Suchlauf (Scan) Funktion

10. fehlende Menüpunkte im Setup (SET)

11. Filtereinstellungen (PTB1 & PTB2 ) werden nicht im Kanal Memory mit übernommen

Im Endeffekt speichert der 8600 NUR Fequenz und MODE sowie Wahl des Antennen Eingang mit ab !

Stellt man den 8600 auf einen gespeicherten Memory Kanal z.b 56 (z.b 4583.00 MHZ FSK ) ,müssen sämtliche Eckdaten , Filter, Bandbreite ,REF , Lautstärke , evt Baud und Shift Daten seperat händisch gesucht und neu eingestellt werden. Geht man auf z.b Kanal 55 , AM 6150 MHZ , und wieder zurück auf Kanal 56 geht das Drama wieder los..Das nervt einfach fürchterlich .

Evt kann man diese Daten in der Clonig Software abspeichern, aber die gibt es in Europa leider erstmal noch nicht.

Das konnte der IC-R 9500 der 7 jahre alt ist ,weitaus besser ;)



Warten wir es also mal ab was Icom 2017/2018 noch an Verbesserungen für den 8600 rausbringt.

Ich hoffe Icom fabriziert nicht so ein Firmware Drama wie mit dem sehr hoch preisigem IC-R9500 der zw 2006 und 2007 nur ein Update (Version 1.05 und 1.07 bis heute ,2017) bekam, trotz Firmware Fehler ohne Ende.Er kann bis heute kein Remote über das eingebaute Netzwerk ;(

73
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Re: Icom IC-R 8600 Empfänger + Remote Software

Beitragvon antivirus » Mi 8. Nov 2017, 10:20

Die CS-R8600 Cloning Software habe ich nun endlich von Radioworld .Uk bekommen ( ~70 Eur)

Funktioniert auch prima.

Die Remote Software RS-R 8600 funktioniert nun auch problemlos.

Parallel dazu auch die RS-BA1 Remote Software für meinen IC 7300.


73
Dateianhänge
antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 480
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56

Nächste

Zurück zu AFU - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste