Netzteil Entstören?

Re: Netzteil Entstören?

Beitragvon Der_René » Do 28. Sep 2017, 05:23

Okay, das wusste ich nicht. Ändert aber nix an der Tatsache, dass es sich um ein unstabilisiertes Stecknetzteil handelt welches nicht zum Lieferumfang von FRG gehört. Von daher ist es ein versuch wert ein drittes Netzteil zu probieren.
Worauf muss man denn achten, damit man weis das es Funkentstört ist? Ich hab mir mal die Mean Well Stecknetzteile angesehen, die haben zu mindest Ferritkerne auf der Zuleitung. Ist das ein Indiz dafür oder woher weis man das? Oder sind generell Stecknetzteile ungünstig. Ich habe immer noch nicht das original FRG Netzteil gesehen.
Der_René
Santiago 1
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 1. Aug 2017, 18:04

Re: Netzteil Entstören?

Beitragvon Alexander » Do 28. Sep 2017, 06:45

Im Prinzip ist das ganz einfach:

Ein Steckernetzteil besteht im Prinzip aus 4 Hauptkomponenten, das sind:

1.) Transformator
2.) Gleichrichter (entweder Diodenkombination oder Einzeldioden)
3.) Siebung, d.h. die Beseitigung von restlicher Wechselspannung
4.) Laderegelung bzw. Stabilisierung.

Für Funkzwecke sind der Gleichrichter bzw. seine Bauart, insbesondere jedoch die Siebung extrem wichtig. Billige Netzteile verwenden dafür meißt nur schlecht bemessene Einzel-Elkos, bessere z.T. geschickte Kombinationen aus mehreren Elektrolyt-Kondensatoren. Wenn im Netzteil bis zu diesem Punkt, keine möglichst saubere d.h. gesiebte Spannung vorhanden ist, kann der nachfolgende Laderegler das vorher versäumte nicht korrigieren.Seine Aufgabe ist eine andere, nämlich die erzeugte Gleichspannung auf dem erforderlichen Niveau zu stabilisieren. Nicht mehr.

Leider kann ich es nicht mehr präziser beschreiben, ihr wisst schon meine scheiß Krankheit hindert mich daran.

73 der Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3145
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Netzteil Entstören?

Beitragvon Der_René » Do 28. Sep 2017, 11:14

Mir fällt gerade ein, dass ich vor ein paar Monaten meinen Target HF mit dem PAN Netzteil bei meiner Schwester Zuhause störungsfrei betreiben konnte. Erst als ihr LED Außenbeleuchtung um 18:00uhr an ging gab es QRM. Als ich die Netzteile gezogen habe war alles okay. Die wohnt ein Dorf weiter, in einem modernen Haus. Selbe konstellation des Empfängers bei mir Zuhause geht wiederum nicht. Also muss doch iwas im Haus stören. Wäre jetzt ne idee den FRG mal bei Ihr zu testen.
Der_René
Santiago 1
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 1. Aug 2017, 18:04

Re: Netzteil Entstören?

Beitragvon Papa Oscar » Do 28. Sep 2017, 12:55

Das Netzgerät ( FRG-100 ) lief unter der Bezeichnung PA-11B !
Papa Oscar
Dateianhänge
Papa Oscar
Santiago 7
 
Beiträge: 587
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:36

Vorherige

Zurück zu AFU - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste