CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon fred1 » Mo 8. Dez 2014, 17:45

hallo!

ich wollte nachfragen ob bei diesen 2 geräten die Leistung stufenlos regelbar ist also von 0-??watt? die geräten sollten bei mir auch für das cb band dienen! frequenzerweiterung ist mir bekannt aber mit den 4 watt auf FM bin ich mir unsicher und sie sollten in einen din schacht (pkw) passen

danke
fred1
Santiago 3
 
Beiträge: 136
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 21:45

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon 13 RF 071 » Mo 8. Dez 2014, 17:55

Hallo Fred1,

ich hab das SS 9900 Gerät,gerade nochmal geprüft,meine fängt bei 4 Watt an.

die SS 9900 passt in den DIN-Schacht,die AT 5555--keine Ahnung,vielleicht haben die anderen das Gerät und können Dir helfen.
Verschiedene Geräte, Motorola-Mike,Astatic 575 M6,Astatic Road Devil,Densei 2018, Zetagi MB+ 5.

Blizzard 2700
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2023
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon fred1 » Mo 8. Dez 2014, 18:48

danke dir für die schnelle antwort!
fred1
Santiago 3
 
Beiträge: 136
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 21:45

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon bwhisky » Mo 8. Dez 2014, 19:05

Hallo
kann man bei beiden Geräten aber einstellen

73 jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/
Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
 
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 08:44
Wohnort: Mönchengladbach

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon hl77 » Mo 8. Dez 2014, 19:23

Die at 555 paßt in keinen DIN-Schacht.Die Superstar paßt und ist das bessere Gerät. :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.Transceiver: Alan 560 ,Grundig CBH 2000.CBH3000.KT 980-HP,DNT Mikro AS,.Antennen:I-Max 2000,Tank Whip,Sperrtopf,Dipol,Hustler mobil.
Benutzeravatar
hl77
Santiago 7
 
Beiträge: 579
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Wohnort: 16727 Schwante

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon 13 RF 071 » Mo 8. Dez 2014, 19:25

Besser in welcher Hinsicht ? Leistung, Modulation, Frequenzstabilität, oder ?
Verschiedene Geräte, Motorola-Mike,Astatic 575 M6,Astatic Road Devil,Densei 2018, Zetagi MB+ 5.

Blizzard 2700
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2023
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon genesis91 » Mo 8. Dez 2014, 22:23

Im heizen? Ist doch baugleich mit der Team 1011... und 72Grad ist ein Wort...
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil
Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1992
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon hl77 » Di 9. Dez 2014, 00:27

Ja Modulation ,Leistung, Empfang besser und Mikroeingang von vorn. Habe die Anytone 555n,CRE 8900 und die ss9900 alle bei mir ausprobiert. Die 70 Grad bei 18 Minuten Dauerträger sind für mich kein Problem. Bin kein Musikträgersteller. :lol:
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.Transceiver: Alan 560 ,Grundig CBH 2000.CBH3000.KT 980-HP,DNT Mikro AS,.Antennen:I-Max 2000,Tank Whip,Sperrtopf,Dipol,Hustler mobil.
Benutzeravatar
hl77
Santiago 7
 
Beiträge: 579
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Wohnort: 16727 Schwante

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon 13 RF 071 » Di 9. Dez 2014, 08:28

Ich habe 2 Lüfter auf dem Kühlkörper der SS 9900 ,Hitze ist kein Thema mehr.
Verschiedene Geräte, Motorola-Mike,Astatic 575 M6,Astatic Road Devil,Densei 2018, Zetagi MB+ 5.

Blizzard 2700
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2023
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon 13rdx009 » Di 9. Dez 2014, 09:04

Die Team / Superstar ist mit Abstand das beste Gerät (in der Preisklasse), das ich in den letzten Jahren hatte. Die Temperaturgeschichte fällt m.E. nicht ins Gewicht und das Muting beim Frequenzwechsel ist in Anbetracht des Preises zu vernachlässigen.

Mod, RX etc WESENTLICH besser, als Dx5000 und Co out of the box!

Klare Kaufempfehlung!
13rdx009
Santiago 7
 
Beiträge: 709
Registriert: So 6. Mai 2012, 21:35

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon Funkfeuer » Di 9. Dez 2014, 22:10

Wo bitte gibts Bezugsquellen für eine AT 5555 N ?
Gesendet via Siemens S6

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝu ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı uɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Funkfeuer
Santiago 8
 
Beiträge: 916
Registriert: So 16. Nov 2008, 11:13

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon genesis91 » Mi 10. Dez 2014, 03:38

Hab neulich in der Webcam von Markus eine so beschriftete Schachtel zufällig gesehen ;-)
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil
Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1992
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon delta64 » Do 13. Aug 2015, 19:08

hallo AnyTone Fans,

ich habe seit ca. 2 Monaten eine at5555n die ich als Sample zu Verfügung gestellt bekommen habe am laufen. Ich habe das Gerät in dieser Zeit ausführlich getestet bevor wir dieses Gerät in unserem Shop aufgenommen haben. Vorher hatten wir bereits die at5555 oder auch die Superstar 6900 im Programm die ebenfalls für schmales Geld einen hervorragenden Dienst leisten. Doch nun zu den eigentlichen Ergebnissen der doch recht neuen N-Version :
Ich konnte auch bei 35 Grad Raumtemperatur keinerlei Frequenz-Drift feststellen. Ebenso liegt das Gerät exakt auf der Frequenz. Selbst "out of the Box" verfügte das Gerät über eine sehr gute Modulation und eine regelbare Ausgangsleistung von 25 Watt am Dummy. Im Gegensatz zu den Vorgängerversionen keine Wärmeprobleme bei Dauerbetrieb und längeren Durchgängen ohne jegliche Mods. spürbar. Schöne Features sind unter anderem das verstellbare Autosquelch so wie das hochauflösende Kombi Instrument für Leistung, SWR, und S-Wert so wie das große Display im allgemeinen. Nach Umstellung Auf Export (25-30 Mhz) Abgleich des AM-Auto-Mod.-Contr., des Hubs sowie der max.- und min. Leistung (sauber linear regelbar bis auf ~ 40 Watt) und dem Anschluss eines Turner +3B macht das Gerät richtig Spass und lässt eine "normale" at5555 meiner Meinung nach weit hinter sich. :tup: Als Nachteil kann ich lediglich die durch die vielen Funktionen unübersichtlich gewordene Bedienung so wie die fehlende deutsche Betriebsanleitung und die unausführliche englische Betriebsanleitung nennen. :wall:

Das nur kurz als Info, für weitere Fragen bezüglich der Anytone at5555N oder auch den älteren Schwestergeräten stehe ich gerne zu Verfügung.

Gruß, Uwe
73 vom Funklaedle, wir sind immer für euch QRV ;) | Sprachrepeater Schwäbisch-fränkischer Wald Kanal 78 / (26.935 Mhz) Testbetrieb.
Benutzeravatar
delta64
Santiago 2
 
Beiträge: 91
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:28

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon genesis91 » Do 13. Aug 2015, 20:14

Auch das NM500 spielt da sauber dran ;-)
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil
Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1992
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41

Re: CRT Superstar SS 9900 oder Anytone AT5555N

Beitragvon delta64 » Di 25. Aug 2015, 12:05

gibt es denn das noch irgendwo ? Die Astatic Eagles spielen auch genial an der at5555n, sogar der Nachbau (American Electronics). Was mir noch nicht gelungen ist, den 1750Hz Ton zu erzeugen für die Öffnung unseres Papageis auf CH.78. Das Manual ist wirklch unter aller Sau. Arno, DH0VV / KG4TCD ist so nett und schreibt gerade ein Manual in Deutsch.

73, Uwe
73 vom Funklaedle, wir sind immer für euch QRV ;) | Sprachrepeater Schwäbisch-fränkischer Wald Kanal 78 / (26.935 Mhz) Testbetrieb.
Benutzeravatar
delta64
Santiago 2
 
Beiträge: 91
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:28

Nächste

Zurück zu AFU - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TH442 und 8 Gäste