MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Turner+3 » Do 23. Okt 2014, 14:05

Moin Hannes,

das SWR misst man normalerweise am Fußpunkt der Antenne.

Wenn Du Dein Meßgerät irgendwo im Shack hinter Deiner Funke hast, wird halt dass gesamte Kabel-/Antennenkonstrukt gemessen.

Ist auch nicht schlimm. Deine Werte sind sehr gut. Alles unter 2 kann man so lassen.

Aber wie Du schon vermutest; irgendwo ist der Wurm drin.

Hast Du die Möglichkeit ein anderes Mikrofon anzuschliessen?

Kannst Du bei der Antenneneinspeisung das Antennenkabel auf 10 Windungen wickeln und mit irgendwas fixieren? Nimm ne PET Flasche zum umwickeln. Frei Hand geht auch.

Dann hast Du eine billige Mantelwellensperre. Zur Not kannst Du die "Wicklung" auch im Shack hinterm Gerät wickeln, falls Deine Antenne auf dem Dach steht.

Einfach mal ausprobieren ob sich was ändert.

Gruß,

Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!
Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
 
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Wohnort: Dahoam

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Tornado » Do 23. Okt 2014, 14:15

Hatte bei meiner Lincoln mit KL203 HF im schlecht geschirmten Mikrofonkabel. Habe das Kabel gegen ein abgeschirmtes Kabel damals getauscht. Zum Probieren habe ich aber vorher einfach Alufolie um das Kabel gewickelt und gut mit dem Steckergehäuse verbunden. Damit waren die Störungen schon weg.
Am besten war es natürlich die HF Schleuder KL203 auszuschalten 8)
| Norman | DO5DKL | 13HN457 | QRV auf CB-Anruf Kanal 1FM | JO40GQ |
Tornado
Santiago 9
 
Beiträge: 1170
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Wohnort: Hohenahr-Erda

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Schinderhannes » Do 23. Okt 2014, 14:35

Hallo Klaus,

auf dem Dach geht das mit der Wicklung nicht mehr so einfach, weil ich das Kabel an den Bohrstellen schon wieder eingeputzt habe.
Da war ich wohl zu schnell.
Habe aber gerade die Wicklung hinter der Maas gemacht. (profisorisch siehe Link) Voilà. Es funzt, nicht zu glauben. :tup: :banane:
Vielen Dank für Deine Hilfe! Bist mein Held. :king:

Gruß Ralf

PS: Also müßte ich um das SWR zu messen und optimal einzustellen mit der Funke und dem Messgerät aufs Dach?

http://www.directupload.net/file/d/3784/vykpdfyo_jpg.htm
Schinderhannes
Santiago 2
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:21

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Schinderhannes » Do 23. Okt 2014, 14:40

Hallo Tornado,

danke Dir für Deine Antwort. Bei solchen Geschichten muss ich immer an die Werbung im TV denken, wo der Typ mit dem Aluhut vor dem Fernseher sitzt. :mrgreen:

Gruß Ralf
Schinderhannes
Santiago 2
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:21

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Tornado » Do 23. Okt 2014, 14:58

Hehe, aber es funktioniert...
| Norman | DO5DKL | 13HN457 | QRV auf CB-Anruf Kanal 1FM | JO40GQ |
Tornado
Santiago 9
 
Beiträge: 1170
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Wohnort: Hohenahr-Erda

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Turner+3 » Do 23. Okt 2014, 16:08

Hallo Hannes!

Ja. Man müßte aufs Dach.

Aber SWR gut. Mantelwellen wech. Lass es wie es ist! Hauptsache das Gerät "glaubt", dass wenig reflektierte Leistung zurückkommt. Am Ende zählt eh nur die tatsächlich abgestrahlte Leistung. Die muß nicht unbedingt mit dem besten SWR zu tun haben.

Wichtig bei den 10 Wicklungen ist, dass sie eng nebeneinander und im gleichen Durchmesser sind. Also irgendein Stück Kunststoffrohr oder ne kleine PET-Flasche als "Wickelgrund" nehmen. Bitte nichts metallisches.

Mit Tesa oder Kabelbindern fixieren, gut isses.

Ich würde dann nur noch die Steckerverbindung an Deiner Antenne wasserdicht machen. Wasser kriecht auch senkrecht nach oben. Ich nehme da immer selbstverschweißendes Kunststoffband. Kannste auf die 3-4 fache Länge ziehen und die Verbindung umwickeln. Immer so 50% überlappend. Verschweißt sich, ohne Klebereste zu hinterlassen.

Gruß,

Dein "Held" Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!
Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
 
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Wohnort: Dahoam

Top Gun Quad 5

Beitragvon DK615 » So 11. Jan 2015, 12:54

13DK615, BadBoy, KP615, 13LR002(615) * Münsterland * Ch.35FM/15USB *
Münsterländer Sofafunker GD615
http://www.rent-a-killer.com/
PO.Box:2114
59254 Beckum
Germany
Benutzeravatar
DK615
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1746
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 20:15
Wohnort: Kreis Warendorf

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon wasserbueffel » Do 5. Feb 2015, 17:48

Suche für meine Maas DX 5000 einen Lautstärkepotentiometer(mit Einschalter).

Potis funktionieren noch,aber der Einschalter für die Versorgung ist hinüber.
Gebrückt funktioniert das Gerät,sollte aber aber kein Dauerzustand sein....

Kann mir Jemand sagen ob dieses Poti passt??
http://www.bensons-funktechnik.de/ersat ... excel.html

Anbei mal Bildchen von dem Teil


Walter
Dateianhänge
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4838
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon 13 RF 071 » Do 5. Feb 2015, 18:39

Topgun hab ich schon vom Kucha Hans.

Sehr gut.TOP :tup:
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Schinderhannes » So 22. Feb 2015, 11:48

Tach,
ist es normal, dass ich auf CW nur empfangen, aber nicht senden kann?
Ist dies nur für Morsebetrieb?

Gruß Schinderhannes
Schinderhannes
Santiago 2
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:21

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Microphones » So 22. Feb 2015, 12:07

Schinderhannes hat geschrieben:Ist dies nur für Morsebetrieb?


Exakt!
Unterwegs mit stilechten 4W und Murata™®© 8)
Die, die mich beim Probefunken hörten, wollten das Gerät SOFORT KAUFEN!!
Benutzeravatar
Microphones
Santiago 8
 
Beiträge: 934
Registriert: Do 6. Jan 2011, 21:29

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Schinderhannes » So 22. Feb 2015, 12:09

Danke Dir! :wave:
Schinderhannes
Santiago 2
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:21

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon wasserbueffel » So 22. Feb 2015, 12:25

Übrigens....

Poti hab ich von Stabo bekommen,ist gewechselt.

Das Poti von der President Jackson 2 passte,nur die Knöpfe stehen jetzt anders.

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4838
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon 13HK02 » So 10. Mai 2015, 12:11

So auch mal hier meine Erfahrungen mit der Maas DX 5000.

Die ganzen Einstellmöglichkeiten und die Leitungen sind gut aber die Verarbeitung ist wohl dem Preis geschuldet.

Ich bin gespannt wie lange die einzelnen Schalter halten. :clue:

mfg
My Station: Maas DX 5000 V4 Kucha Hans Edition
Microfon: Shure 526T
Antenna: Maas KFA Hurricanflex 5000
Call: 13 Hotel Kilo 02 / 13 Osna Radio 04
QRV: FM 29

Osnabrücker Funk Club: http://www.osna-radio-club.de/
Benutzeravatar
13HK02
Santiago 1
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 19:55

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Comander2 » Do 31. Mär 2016, 16:35

Hallo Funkfreunde

Ich besitze auch noch eine maas DX 5000 V4 nun hab ich ein Problem .

Ich habe meine alten freqenzdateien nicht mehr und seid myanytone nun auch nicht mehr ist suche ich auf diesen wegen eine gute Freqenz datei . würde mich freuen wenn einer noch eine hat die er mir per mail zusenden kann es sollte schon das 11 m band mit drinne sein .

bitte pn an mich
mfg Andy
( Skip Comander ) DX call: 13TH2261
Benutzeravatar
Comander2
Santiago 5
 
Beiträge: 364
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 20:39
Wohnort: JO62PS

VorherigeNächste

Zurück zu AFU - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste