MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon genesis91 » So 10. Nov 2013, 12:08

Das ist der Warnton für ein zu hohes SWR.

Wird der Sender abgeschaltet um die Endstufen zu schützen.

Kommt bei SSB-Betrieb vor.

Wird hier auch thematisiert:

http://myanytone.siteboard.eu/f56t374-b ... rnung.html
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil
Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1997
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon wasserbueffel » So 10. Nov 2013, 12:23

(S)elfdestroy (H)F to (H)igh.

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4837
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon 13sf1508 » So 10. Nov 2013, 13:58

(S)tark (H)ochgezüchtete (H)F-Endstufe

Zumindest, wenn wie beschrieben die 70W rauskommen.
Der Ersatzteillager-Verwalter freut sich... :dlol:

vy 73,
Jochen
13sf1508
 

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Komet » So 10. Nov 2013, 14:31

OK

SWR schlecht.............

liege bei etwa 1,9 - 2,2

so ´ne schutzschaltung ist schon was

danke nochmal.


Schreibt er in seiner letzten Mail

Übrigens: Es wohnt einige tausende KM weg von uns in Nigeria. Sicherlich hat der ein oder andere mit Ihm schon auf CB gesprochen :sup:
73 vom Ralf aus 71287 Weissach vom Funk-Keller Weissach und dem Funkspruch Weil der Stadt .
Komet
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7570
Registriert: Sa 12. Apr 2003, 16:00
Wohnort: Weissach

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon 13sf1508 » So 10. Nov 2013, 16:08

Hallo Ralf,

den Einsatzpunkt der SWR-Schutzschaltung kann man doch im Menü einstellen, soweit ich weiß !?

Ist dieser vielleicht zu gering eingestellt ? Oder evtl. mit Absicht so gemacht, da eine Leitungserhöhung durchgeführt wurde. Damit bei schlechtem SWR die Rücklaufleistung nicht zu hoch wird.

vy 73,
Jochen
13sf1508
 

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon MKB1 » So 10. Nov 2013, 16:25

@Jochen:

Über das Menu direkt gibt es nur die Einstellungen "TSR On / TSR Off"
Der Wert selbst kann nur über die (Programmier)Software unter dem Punkt "SWR Protect value" verstellt werden.

Gruß,
Markus
narf
Benutzeravatar
MKB1
Santiago 6
 
Beiträge: 420
Registriert: So 22. Aug 2010, 11:33
Wohnort: Filsum

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon 13sf1508 » So 10. Nov 2013, 17:12

Hallo Markus,

aaaaahhh, so war's. Danke !
13sf1508
 

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Canyon » Do 16. Jan 2014, 21:28

Hallo Funkfreunde !
Nach jedem Einschalten meiner Maas DX 5000 V3 ist die Tastensperre und auch der AQ aktiv.
Wie ich gelesen habe ist nach einem Reset des Gerätes das Problem behoben.

Nun meine eigentliche Frage: In welchen Frequenzbereich befindet sich die V3 in der Werkseinstellung ?
Über sachdienliche Hinweise bin ich Euch dankbar.
Mfg Heiko
73 vom Thüringer Felsenfunker
Wer Anderen eine Bratwurst brät, hat meist ein Bratwurstbratgerät !
13TH2247 /Canyon / Op.Heiko
Oberlandkanal:Ch 14 AM,FM,SSB,Free Ch 2
Funktechnik die begeistert und Spaß macht !
Benutzeravatar
Canyon
Santiago 5
 
Beiträge: 328
Registriert: So 22. Nov 2009, 03:45
Wohnort: Thüringer Wald

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Hugmai » Do 16. Jan 2014, 22:12

Canyon hat geschrieben:Hallo Funkfreunde !
Nach jedem Einschalten meiner Maas DX 5000 V3 ist die Tastensperre und auch der AQ aktiv.
Wie ich gelesen habe ist nach einem Reset des Gerätes das Problem behoben.


Ich habe das selbige Problem, nur bei mir ging mit Reset nichts. Keine Ahnung was das für ein Fehler ist. Denke es liegt am Eprom. Wenn ich mal meine anderen vielen Baustellen abgearbeitet habe, die als AFU'ler so anfallen, werde ich mich dem Fehler mal widmen, das kann aber dauern. :lol:
73, Hugo :)
Benutzeravatar
Hugmai
Santiago 9
 
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 12:39
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Canyon » Do 16. Jan 2014, 22:18

Danke Hugo für deine Info.
Es nervt nur immer mal aber die 2 Tasten zu drücken um zu deaktivieren dürfte man auch noch verkraften .
73 vom Thüringer Felsenfunker
Wer Anderen eine Bratwurst brät, hat meist ein Bratwurstbratgerät !
13TH2247 /Canyon / Op.Heiko
Oberlandkanal:Ch 14 AM,FM,SSB,Free Ch 2
Funktechnik die begeistert und Spaß macht !
Benutzeravatar
Canyon
Santiago 5
 
Beiträge: 328
Registriert: So 22. Nov 2009, 03:45
Wohnort: Thüringer Wald

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Schinderhannes » So 19. Okt 2014, 17:20

Hallo,
hab auch ein Problem mit meiner DX 5000.
Wenn ich am Gain Regler die Ausgangsleistung anhebe, schaltet nach dem senden, wenn ich den Knopf am Mikro loslasse, dass Gerät nicht mehr auf empfangen um.
Erst wieder wenn ich die Ausgangsleistung am Gain Regler wieder etwas zurücknehme.
Liegt da ein defekt vor, oder ist da eine Einstellung falsch.

Gruß Ralf
Schinderhannes
Santiago 2
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:21

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Turner+3 » So 19. Okt 2014, 17:28

HF-Einstrahlung?

Moin Hannes.

Sonst alles gut?

Keine Angst im Chat. @Foliant ist wech. Kaputt gegangen.

Gruss, Klaus.
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!
Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
 
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Wohnort: Dahoam

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Schinderhannes » Mi 22. Okt 2014, 18:49

Hallo Klaus,

der Hans meint auch es könnte sich um HF Einstrahlung handeln.
Ich solls mal u.a. mit einem Klappferrit am Mikrofon versuchen. Gibts da beim kauf etwas zu beachten? Muss der bestimmte Werte oder sowas aufweisen?
Habe leider vergessen danach zu fragen.

Gruß Ralf
Schinderhannes
Santiago 2
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:21

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Turner+3 » Mi 22. Okt 2014, 19:15

Nabend Hannes (alias Ralf),

versuche es mal hier

http://www.amidon.de/contents/de/d158.html

oder da

http://www.dx-wire.de/ferriteringkerne/klappferrite/.

Am besten anrufen und fragen. Sind zwar teurer als andere, haben aber dafür Ahnung.

Zum Ausprobieren kann man sich halt sonst welche in der Bucht ersteigern. Meine Klappferrite habe ich von Pollin.de. Billiger als 1 h parken.

Gruß!

Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!
Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
 
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Wohnort: Dahoam

Re: MAAS DX-5000 Tests + Erfahrungen

Beitragvon Schinderhannes » Do 23. Okt 2014, 13:48

Tach,

also Klappferrit ist bestellt. Danke Klaus für die Links.
Ich hoffe es ist damit erledigt. Allerdings frage ich mich woher die HF Einstrahlung überhaupt kommt.
Bevor ich das Kabel ins Wohnzimmer verlegt habe, stand die Maas überbrückungsweise im Heizungskeller.
Dort hatte ich die Probleme nicht. Die traten erst auf seitdem das Kabel bis ins Wohnzimmer geht.
Auch ist das Problem heute schlimmer als anfangs der Woche. :think:
Mein SWR ist auch eigentlich soweit ok.
Wenn ich Vollgas gebe am Gain Regler und mich mit dem Mikro dem Funkgerät nähere, schaltet es wieder auf empfangen um.
Aber mit der Maas an der Backe funkts sich so schlecht. :dlol:
Irgendwo muß ich ja da ein Problem eingebaut haben.

Gruß Ralf


Kanal 1 Gain Regler Low SWR 1,2 Gain Regler High SWR 1,4
Kanal 2 Gain Regler Low SWR 1,2 Gain Regler High SWR 1,4
Kanal 4 Gain Regler Low SWR 1,2 Gain Regler High SWR 1,4
Kanal 8 Gain Regler Low SWR 1,1 Gain Regler High SWR 1,4
Kanal 12 Gain Regler Low SWR 1,1 Gain Regler High SWR 1,3
Kanal 16 Gain Regler Low SWR 1,1 Gain Regler High SWR 1,3
Kanal 20 Gain Regler Low SWR 1,1 Gain Regler High SWR 1,3
Kanal 24 Gain Regler Low SWR 1,1 Gain Regler High SWR 1,3
Kanal 28 Gain Regler Low SWR 1,2 Gain Regler High SWR 1,3
Kanal 32 Gain Regler Low SWR 1,2 Gain Regler High SWR 1,3
Kanal 36 Gain Regler Low SWR 1,2 Gain Regler High SWR 1,4
Kanal 40 Gain Regler Low SWR 1,2 Gain Regler High SWR 1,4
Schinderhannes
Santiago 2
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:21

VorherigeNächste

Zurück zu AFU - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: guglielmo und 5 Gäste